Kingdom Hearts - Chain of Memories

meint:
Die Mischung aus Kartenspiel und Action wirkt auf den ersten Blick sonderbar, ist aber überraschend unterhaltsam, wenn auch ein wenig mager.

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Kingdom Hearts – Chain of Memories ist ein abenteuerliches Rollenspiel. Es handelt von der Heldin Sora und einer fantastischen Reise durch zahlreiche Welten. Diese Welten sind bekannt aus Final Fantasy. Der Spieler ist in der Rolle von Sora und wird begleitet von Donald und Goofy.

In diesem Spiel trifft Sora auf zahlreiche Disney Charaktere wie z. B. Donald dem temperamentvollen Enterich oder Goofy, Pluto, Pinocchio, Aladdin, Jimminy Grille, Peter Pan, Winnie Pooh und vielen mehr.

Die Kämpfe in dieser Spielwelt werden anhand eines Kartensystems geführt. Durch kombinieren und ausspielen der Karten entscheiden sich so die einzelnen Kämpfe. Durch diese Kämpfe sammelt der Spieler die notwendigen Erfahrungspunkte, um so jeweils ein Level höher zu kommen. In jedem neuen Level erhält der Spieler entweder Lebenspunkte, Kraftpunkte oder er hat die Möglichkeit neue Techniken zu erlernen. Während eines Kampfes kann Sora auch durch andere Disney Charaktere unterstützt werden, indem sie diese mittels der entsprechenden Karte zur Hilfe ruft. In dem Spiel stehen mehr als 100 verschiedene Kartentypen zur Verfügung.

Kingdom Hearts – Chain of Memories ist ein gelungenes Action- Rollenspiel mit den beliebten Charakteren aus den bekannten Disney Klassikern. Der Sound und die stimmungsvolle Musik zu diesem Spiel schaffen die richtige Atmosphäre zu dieser fantastischen Spielwelt. Durch die detaillierten Animationen, das Kampfsystem mit Echtzeit-Animationen und die exzellente Grafik sorgt diese Spiel für stundenlangen Spielspaß.

Eine Neuauflage ist für PlayStation 2 unter dem Namen "Kingdom Hearts RE - Chain of Memories" im Ausland erschienen.

Meinungen

87

252 Bewertungen

91 - 99
(128)
81 - 90
(61)
71 - 80
(46)
51 - 70
(7)
1 - 50
(10)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.9
Sound: starstarstarstarstar 4.3
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.3
Jetzt eigene Meinung abgeben 6 Meinungen Insgesamt

99

OllixHD

11. Mai 2013GBA: Immer noch gut

Von :

Ich habe das Spiel viele Stunden gespielt und es hat immer Spaß gemacht jedoch ist es leider in Vergessenheit geraten bis ich es gestern wieder fand. Ich habe natürlich wieder angefangen es zu spielen und muss ehrlich sagen es ist für mich persönlich das beste GBA spiel aller Zeiten zusammen mit Super Mario Bros. 3 und Disneys Aladdin. Die Atmosphäre ist beeindruckend man kann sich schon fast mit dem Charakter identifizieren. Die Steuerung ist gewöhnungsbedürftig aber mit ein bisschen Spielzeit kommt man klar. Die Grafik ist eben von einem GBA Spiel und daher in der heutigen Zeit total überholt.

Ist diese Meinung hilfreich?

79

Yaochun

11. August 2012GBA: Nicht für jeden geeignet

Von (39):

Mit einem neuartigen Kampfsystem versucht Square Enix sein Glück auf dem Gameboy.
Anfangs ist etwas merkwürdig, man kann sich aber daran gewöhnen.

Zur Verfügung stehen dem Spieler Erinnerungskarten, welche die Grundlage dafür bilden, einen Angriff auszuführen. Eine negative Folge daraus ist, dass man keine großartigen Combos vollführen kann und dass es auf Dauer nervig wird. Dem Spieler wird die Freiheit geraubt, sobald man keine anständigen Karten mehr hat und das Weiterkommen sich erschwert.

Zur Grafik kann man nicht sehr viel sagen. Da das Spiel für den Gameboy ist, kann man nicht viel erwarten. Die Zwischensequenzen sind aber sehr nett.

Die Musik ist passend zur Situation und sorgt für eine anständige Atmosphäre.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

83

busters

10. August 2012GBA: Geniales Spiel

Von (35):

Meines Erachtens ein sehr gutes Spiel, mit dem man so manche Reise auf seinem GBA überbrücken konnte. Auf jeden Fall ein Muss für jeden Fan der Kingdom Hearts Reihe da es einige wichtige Wissenslücken füllt.

Kingdom Hearts ist eine Reihe, die die Universen von Final Fantasy und Disney auf eine geniale Art verbindet. Kingdom Hearts: Chain of Memories bildet hierbei ein Zwischenteil der Serie und erzählt die Geschichte zwischen KH 1 und KH 2.

Das besondere an diesem Spiel ist, jedoch das Kampfsystem. Anders als in den anderen Teilen der Reihe, tragt ihr die Kämpfe mit verschiedenen Karten aus. Die Karten bestimmen welche Aktion unser Hauptprotagonist Sora ausführt. Dies gestaltet sich zu Anfang noch recht kompliziert, geht aber im späteren Spielverlauf in Fleisch und Blut über. Weiterhin bietet dieses System auch einige einzigartige Möglichkeiten den Kampf schon vorher zu planen und sich verschiedene Strategien zurecht zulegen. Die Grafik des Spiels ist auf normalen GBA Niveau, also haut sie einem nicht vom Hocker. Die Steuerung ist gut gelungen, genauso wie die geniale Musikuntermalung.

Insgesamt lässt sich das Spiel nur bedingt empfehlen. Es bietet, ohne Frage, eine Menge Spielspaß. Jedoch bleibt die Story für Neulinge undurchsichtig, so das ich erst das Spielen der Hauptteile empfehle. Da nun auch schon eine Neuauflage für die Playstation 2 veröffentlicht wurde, sollte man nach Möglichkeit auch zu dieser greifen, da sie eine überarbeitete grafische Darstellung besitzt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

86

JackRip

11. August 2011GBA: Das beste Spiel für GBA?

Von :

Wenn ich mich an das Spiel erinnere, wird mir immer warm ums Herz. Dieses Spiel ist Genial. Selbst wenn man kein großer Nintendo-Fan ist, dieses Spiel sollte jeder mindestens mal ausprobieren.

Warum? Es fängt schon mit der Story an. Alles dreht sich um bekannte Märchen wie Aladin, Mickey Mouse, Peter Pan, Pinochio u. s. w. Das hört sich am Anfang ziemlich kitchig an. Allerdings dreht sich die Geschichte um Sora, einen mutigen Stachelkopf mit einem Schlüsselschwert. Er geht mit seinen Freunden Goofy und Donald um "König" Mickey zu finden und kommt an einem Schloss an. Dieses Schloss ist natürlich kein normales, sondern das "Schloss der Erinnerungen" (oder so ähnlich) Man kämpft sich Stockwerk für Stockwerk hoch, wobei man im jeden Stockwerk auf ein neues Märchen trifft. Zwischendurch wird aber die Story von Sora und alles drum-herum erzählt.

Also warum ist das Spiel so gut?
1. Die Story ist spannend aufgebaut und birgt viele Überraschungen. Man muss das Spiel eigentlich 2x durchspielen um es wirklich zu verstehen. Und wenn man endlich die Sora Story durchgespielt hat, wird die Story von Riku freigeschaltet, die sich gleichzeitig mit der 1. Story abspielt, allerdings einige Lücken der Unwissenheit von der 1. Story stopft.
2. Das Kampfsystem und die Bosse sind gut gemacht. vor allem die Bosse sind abwechslungsreich und gur gemacht. Aber Vorsicht, die letzten 5 Bosse haben es echt in sich
3. Die Musik passt

Nicht umsonstkommen immer noch "Kingdom Haerts"-Spiele raus, aber das hier ist sicherlich eines der besten (und schwersten)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

56

Auron95

12. Februar 2011GBA: Für Gelegenheitsspieler

Von (20):

Kingdom Hearts: Chain of Memories ist kein Spiel, bei dem man den ganzen Tag rumsuchten kann, dafür ist es nämlich auf Dauer einfach viel zu öde. Das liegt hauptsächlich an den langweiligen Kämpfen.
Anfangs ist das Kampfsystem noch interessant, denn es gibt nicht viele Spiele, wo man mit Karten kämpft, aber schnell wird einem klar, dass es auch nichts wirklich großartiges ist. Man sollte das Spiel also mal ab und zu spielen, wenn man nichts anderes zu tun hat.Da das Spiel ja noch für den Gameboy ist, kann man die eigentlich ganz solide Grafik und den schwachen Sound noch verkraften.

Fazit: Nach längerer Zeit des suchtens ist dieses Spiel einfach zu langweilig, nur wenn man es ab und zu spielt bleibt es noch etwas interessant.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

81

evector

10. Februar 2011GBA: Fesselndes Spiel für unterwegs

Von (18):

Das Spiel ist zwar schon relativ alt, aber macht vielen Menschen immer noch Spaß.
Die Story ist gut erstellt und auch nachvollziehbar. Selbst für Vielspieler dauert es sehr langen, bis man mit einen der beiden Charaktere die ganze Story durchgespielt hat.

Das Kampfsystem unterscheidet sich grundlegend von den anderen Teilen. Denn hier kämpft man mit einem Deck Karten. Dies will vielleicht nicht aufregend klingen, aber die Karten werden wie Angriffe ausgeführt ohne, dass man irgendwelche komplizierten Kombinationen auswendig lernen muss.
Auch die Grafik ist für die damalige Zeit und die Konsole fantastisch gestaltet. Diese wirkt aber nicht all zu realistisch.

Das Spiel ist für sehr viele Menschen fesselnd, weil die Story, die Grafik, das Level aufsteigen und das Kampfsystem sie mitreißen. Doch einige Spieler würden das Spiel glatt weg werfen. Dies kommt nur zu Stande, weil das ganze System des Spiels sehr ermüdend wirken kann:

1. Gegner besiegen, um Türen öffnende Karten zu bekommen
2. Türen öffnen, um nach Schlüsseln für spezielle Türen zu suchen
3. Drei spezielle Türen öffnen
4. Hinter der dritten speziellen Tür einen Boss besiegen

So geht das in jedem Level rauf und runter.


Fazit:

Die Welt sieht das Spiel zweigeteilt, wohingegen ich eigentlich dafür bin. Auf jeden Fall einen Blick für Fans wert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Rollenspiel
  • Release:
    06.05.2005 (GBA)
  • Altersfreigabe: ab 6
  • EAN: 0045496461447

Spielesammlung Kingdom Hearts - Memories

Kingdom Hearts-Serie



Kingdom Hearts-Serie anzeigen

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Kingdom Hearts - Memories in den Charts

Kingdom Hearts - Memories (Übersicht)