Kirby Mouse Attack

meint:
Kirby wie wir ihn lieben: Die rosa Kugel spielt sich wie eh und je. Das gefällt auch ohne Innovation. Das Spiel ist etwas kurz geraten.

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Wer Nintendo-Fan ist, der ist mit großer Wahrscheinlichkeit auch angetan von Kirby, dem kleinen runden saugstarken Ball, der seit Jahren über die heimischen Konsolen und Handhelds rollt und fliegt. Auch für Nintendos DS gibt es nun, nach dem bereits erfolgreichen „Kirby Power Paintbrush“, ein weiteres Spiel der Reihe: „Kirby Mouse Attack“. Das Spiel heißt in den Vereinigten Staaten übrigens Kirby Squeak Squad.

Die Handlung des Spieles ist schnell erzählt: Kirby, der nichts Böses ahnend bei einem Picknick sitzt, wird doch tatsächlich sein Erdbeerkuchen gestohlen! Da er das natürlich nicht auf sich sitzen lassen kann, macht er sich sogleich auf die Suche nach dem Übeltäter. Dabei fliegt, saugt und schießt sich unser runder Held durch acht knallbunte Welten, um die jeweiligen Kuchenstücke, die dort verteilt liegen, wieder einzusammeln.
Vom Spielprinzip ähnelt „Kirby Mouse Attack“ den alten SNES- und Gameboy-Spielen: Feinde werden aufgesaugt und deren Kräfte angenommen, zumindest solange, bis Kirby von einem anderen Feind verletzt wird. Er kann sich auch durch Einsaugen von Luft wieder zu einer fliegenden Kugel wandeln, die so große Höhen oder Distanzen überwindet. Das besondere an dieser DS-Version ist, dass Kirby mehrere Feindes-Eigenschaften für den späteren Gebrauch speichern kann. Was in bestimmten Situationen gebraucht wird, wird dann einfach mit dem Stylus angetippt.

Alles in allem also ein wirklich schönes Spiel (nicht nur für Kirby-Fans), welches für Retro-Feeling sorgt, aber gleichzeitig auch durch Neuerungen wie den Gebrauch des Touchscreens zu begeistern vermag. Als einziges Manko sei anzumerken, dass es für „Kirby Mouse Attack“ keinen Mehrspielermodus gibt und das, obwohl der DS geradezu dazu einlädt, in gemütlicher Runde zusammen mit Freunden zu spielen. Vielleicht sogar bei einem Picknick mit Erdbeertorte?

Meinungen

85

64 Bewertungen

91 - 99
(27)
81 - 90
(23)
71 - 80
(8)
51 - 70
(1)
1 - 50
(5)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.1
Sound: starstarstarstarstar 4.2
Steuerung: starstarstarstarstar 4.5
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.1
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

88

Laila110

14. März 2013NDS: Auf zur Schatzjagd

Von (8):

In diesem lustigen, kunterbunten Jump'n'Run hat Kirby eine wichtige Mission zu erfüllen: Jemand hat seine Erdbeertorte gestohlen! Und das lässt sich der kleine Allesfresser natürlich nicht gefallen. Sofort macht er sich auf die Suche nach dem Tortendieb – Und stürzt sich so kopfüber in ein neues Abenteuer.

In Kirby Mausattacke verfolgt Kirby eine Diebesbande – Die Squeaks! Sie haben Kirbys Erdbeertorte gestohlen und sind genau wie Kirby auf Schatzjagd: In jedem Level muss man Schatzkisten einsammeln, jedoch erfährt man erst am Ende des Levels was sich darin befindet. Und währenddessen muss man gut darauf aufpassen, denn die Squeaks haben es ebenfalls auf die Schatzkisten abgesehen!

Die Steuerung ist recht simpel und schnell zu verstehen. Auch sonst sind die Level nicht besonders schwer. Die Jagd nach den Schatzkisten bringt somit etwas Schwung in die Sache, denn nicht selten verbringt man den ganzen Level damit, danach zu suchen! Oftmals muss man hier auch kleine Rätsel lösen, um an sie zu gelangen.

Der Touchscreen wurde hier sehr nützlich eingebaut: Bis zu 5 Items kann man darauf mit sich herumtragen, und diese auch untereinander mischen. So ergeben sich neue, nützlichere Items. Man sollte allerdings immer im Hinterkopf behalten, dass man je nach Level maximal 3 freie Stellen für die Schatzkisten benötigt!

Während die regulären Level mit Kirbys Kopierfähigkeit sehr einfach zu bewältigen sind, haben’s die Bosskämpfe echt in sich! Wählt man nicht die richtige Fähigkeit, können sie zu einer echten Herausforderung werden. Hat man aber die Schwachpunkte des Gegners herausgefunden und die passende Fähigkeit parat, sind auch die Bosskämpfe einfach zu meistern.

Fazit: Richtigen Profi-Zockern könnte es an Herausforderung mangeln, denn sehr schwierig ist dieses Spiel nicht. Somit ist es aber auch gut für die jüngeren Kirby-Fans geeignet.
Jeder, der also ein einfacheres Jump'n'Run für zwischendurch sucht, sollte zugreifen! Ich kann dieses Spiel jedem Kirby-Fan empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Rena22

07. November 2012NDS: Echt gut und empfehlenswert.

Von :

Ich habe das Spiel mit 99 bewertet, weil es einfach empfehlenswert ist. Ich habe das Spiel selber, ich habe es sogar durch und ein bisschen weiter empfohlen hab ich es auch! Liebe Leser die dieses Spiel nicht haben: Bei diesem Spiel geht es um Kirby der eine Torte auf einer schönen Wiese verspeisen will doch plötzlich schnappt ihn jemand die Torte weg! Mann sieht den Dieb auch nicht denn er ist zu schnell. Nun will Kirby die Torte retten. Er lässt sich auf ein Kampf mit König DeDeDe ein. Doch nach dem Kampf hatte der König die Torte auch nicht jemand hatte nähmlich König DeDeDes Truhe gestohlen Nun geht es auf die nächste Insel. Von Schätze jagen und Bösewichte besiegen kriegt mann nie die Nase voll, aber auch nie! Nun muss Kirby aber den gemeinen Tortendieb schnappen! Ob er das schafft müsst Ihr selbst herausfinden!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Jump & Run
  • Release:
    21.06.2007 (NDS)
  • Altersfreigabe: n/a
  • Auch bekannt als: Kirby - Squeak Squad
  • EAN: 0045496465018

Spielesammlung Kirby Mouse Attack

Kirby-Serie



Kirby-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Kirby Mouse Attack in den Charts

Kirby Mouse Attack (Übersicht)