Star Wars - Knights of the Old Republic

meint:
Glaubhafte Charaktere und die wohl besten Party-Dialoge machen dieses gesprächslastige Rollenspiel mit rundenbasierten Kämpfen zu einem Star seines Genres.

Neue Videos

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Die helle und die dunkle Seite der Macht bekämpften sich schon lange bevor wir alle dies in den Kinosälen miterleben durften. Über 4000 Jahre vor Episode I versuchten schon dunkle Lords den hohen Rat der Jedi zu stürzen und die gesamte Galaxie zu unterjochen.
Auf welcher Seite der Spieler in diesem Kampf eingreift, ist ihm in diesem atmosphärisch dichten Rollenspiel selbst überlassen...

- Bioware nutzten auch für KOTOR wie auch schon für Baldurs Gate das D20-System zur Charaktererschaffung und -entwicklung.

- Die Grafik des Spiels ist von überwiegend hoher Qualität, zeigt jedoch auch bei stärkeren Systemen gelegentlich kleinere Schwächen.

- Die Musik und die weitestgehend komplette Sprachausgabe lassen bezüglich des Sounds keine Wünsche offen.

- Zahlreiche Nebenquests können auf unterschiedliche Weise erledigt werden.

- Bis zu neun Gruppenmitglieder, die durch Entscheidungen und Dialogoptionen des Spielers beeinflusst werden, unterstützen den Hauptcharakter.

- Verschiedene Planeten - teilweise aus den Filmen bekannt - können bereist und erkundet werden.

Zu Beginn des Spiels erwacht der Hauptcharakter um kurz darauf festzustellen, dass er sein Gedächtnis verloren hat.
Die Ausbildung zum Jedi und der Bau eines eigenen, individuellen Lichtschwertes sind nur zwei Etappen auf dem Weg zur Lüftung der Geheimnisse um die eigene Person. Neben Kampffertigkeiten und taktischem Geschick sind zahlreiche weitere Fähigkeiten wie die Manipulation von Computern oder das Knacken von Sicherheitstüren - gut dass in der Gruppe so viele Verschiedene Charaktere mit unterschiedlichen Talenten vorhanden sind - vonnöten um das Ende des Spiels zu erreichen. Wie dieses schließlich aussehen mag hängt ganz davon ab, wie der Spieler durch seine Entscheidungen den Ablauf der Dinge beeinflusst hat...

Meinungen

92

449 Bewertungen

91 - 99
(363)
81 - 90
(53)
71 - 80
(15)
51 - 70
(2)
1 - 50
(16)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.9
Sound: starstarstarstarstar 4.5
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.7
Jetzt eigene Meinung abgeben 15 Meinungen Insgesamt

92

Kartano_20

07. Mai 2014PC: Rollenspiel/Strategie im Star Wars Universum

Von (6):

Star Wars, wer kennt es nicht? Die Filme haben ja unzählige Fans. Aber genug davon. Star Wars - Knights of the Old Republic ist ein Rollenspiel mit leichten Strategie-Einflüssen.

Es spielt tausende Jahre vor den Filmen und erzählt die Geschichte des Jedi Revan. Mich persönlich hat das Spiel gefesselt und gefordert, da es zumindest am Anfang noch recht schwer ist. Ich saß viele Abende vor dem PC und habe mir diese lange und gute Story gegönnt.

Es gibt mehrere Planeten im Spiel, die man auch frei begehen kann. Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und die Dialoge interessant. Die Kämpfe kann man per Taste einfrieren und den Charakteren Aktionen zuweisen. Zum Beispiel geht man selber als Nahkämpfer sofort ins Getümmel, lässt den Fernkämpfer eine Granate werfen, während die Jedi-Begleiterin die Gruppe heilt.

Der Vorteil anderen Rollenspielen gegenüber liegt vor allem daran, dass das Inventar unendlich Sachen tragen kann und kein Gewichtslimit hat. Von der Story sag ich jetzt nichts mehr, da man sie selber erleben sollte.

1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

(GER)Revan

31. Dezember 2013PC: Geniales Spiel - Ein Meilenstein

Von (8):

Dieses Spiel hat eine etwas veraltete, dennoch aber ästhetische Grafik. Die herausragende Story die einen an das Spiel fesselt und die vielen Möglichkeiten diese zu beeinflussen suchen ihresgleichen. Star Wars KOTOR bietet eine geniale, glaubwürdige Story um das Star Wars Universum. Das Gameplay und vor allem das Kampfsystem sind typisch Bioware. Dies war ein wichtiger Schritt zu Dragon Age Origins und anderen guten Spielen.

Während der erste Planet, aufgrund der Abwesenheit von rasanten Lichtschwert-kämpfen, noch schleppend dahingeht (dennoch aber eine witzige und interessante Story liefert) ; nimmt das Spiel den fesselnden und rasanten Aufschwung mit der Ausbildung zum Jedi. Die Genialität um das Star Wars Universum wird hier einfach perfekt umgesetzt (sollte der erste Planet,Taris,nach dem ersten Durchspielen zu langweilig werden, gibt es Zahlreiche und leicht zu installierende Mods die diesen überspringen.)

In keinem Zweiten Star Wars Spiel habe ich eine so gute Umsetzung eines Protagonisten gesehen, einschließlich Star Wars The Force Unleashed etc.
Wer ein Spiel mit genialer Story um das Star Wars Universum, gutem Gameplay und für die Verhältnisse von 2003 ästhetischer Grafik ist mit diesem Must-have Klassiker für mehr als 80 Spielstunden gut beraten.
Viel Spaß beim spielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Joker50

23. Mai 2013PC: Eins der besten PC-Spiele

Von (2):

Es ist eines der besten PC Spiele die ich je gespielt habe, nicht nur weil ich Star Wars Fan bin. Es ist ein sehr gutes Rollenspiel, die Grafik ist ... naja aber es ist ja schon älter. Knights of the Old Republic ist für jeden gut, auch für die, die keine Star Wars Fans sind .

Die Story ist gut ausgedacht, es macht spaß nicht nur dass man seine eigene Person erstellen kann, sondern auch dass man seinen Weg selber wählen kann (Gut oder böse, Sith oder Jedi). Man kann eine Gruppe aus neun Charakteren einschließlich Droiden zusammenstellen. Ein eigenes Lichtschwert kann man sich auch bauen .In Gesprächen kann man zwischen alternativen wählen so macht es das Ganze ein wenig spannender. Die Kampfsteuerung ist sehr einfach zu bedienen. Es kostet nur 10 Euro also holt es euch!

Fazit: das Spiel ist einfach genial, ein muss für jeden Star Wars Fan.

Ich gebe noch eine Note: 1+

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

98

derpalchemist

02. April 2013PC: Auch heute noch ein gutes Rollenspiel

Von :

Auch wenn das Spiel schon Zehn Jahre alt ist, hat es immer noch einen hohen Spaßfaktor. Das Kampfsystem ist manchmal etwas schwerfällig und der Charakter muss aber auch immer noch einmal draufhauen, bevor er sich endlich heilt. Das resultiert dann meistens darin, dass die Gruppe aufgerieben wird.

Die Speicherpunkte, die vom Spiel gesetzt werden, sind, auch wenn etwas arschig, doch halbwegs fair gesetzt.

Die Grafik war für diese Zeit gut, heute würde sie jedoch nur noch für ein Free-to-play-spiel ausreichen.

Das Spiel ist dialoglastig, was das ganze oft anstrengend macht, da man für manche Aufgaben, die das Spiel stellt, textbezogen arbeiten muss. Durch diese vielen Dialoge lernt man aber auch die Charaktere, mit denen man zusammenarbeitet, besser kennen.

Die Charaktere selbst sind vielschichtig und meiner Meinung nach ist der leicht sadistische Droide HK einer der besten Begleitercharaktere die ich je erlebt habe.

Die Story des Spiels ist eine gut ausgearbeitete Geschichte und ist besser als manche heutigen Storys. Der Charaktereditor ist gut, im Vergleich zu heutigen Spielen aber etwas schwerfällig.

Mein Fazit: Auch für heutige Verhältnisse ist es noch immer ein sehr gutes Rollenspiel und für zehn Euro eigentlich ein Must-have.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

97

MCTworfy

03. März 2013PC: Noch heute ein "Must-have" !

Von :

Mein Fazit: trotz der nun schon 10 Jahre ist dieses Spiel für mich immer noch eines der besten Spiele aller Zeiten und wird es für mich auch immer bleiben. Klar, der Charaktereditor ist zur heutigen Zeit nichtmehr so der Burner, aber zur damaligen Zeit war es sicherlich gut.
Das Spiel sticht für mich durch die gigantisch gute Story (besser als manche Spiele sie heute haben) und die tollen Charaktere mit guten Hintergrundgeschichten heraus. Grafik ist, wenn man vom Veröffentlichungsdatum ausgeht auch ziemlich gut, jedoch würde sie heute gerade noch so für einen "free-to-play"-Titel herhalten.

Alles in Allem gebe ich dem Spiel 98% von 100%,da das einzige was man heutzutage dem Spiel bemängeln könnte wäre, dass die Grafik nun nicht mehr so gut ist und die Steuerung teilweise ziemlich nervig ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

dickes__Murmeltier

13. Februar 2013PC: Ein zeitloser Klassiker

Von (14):

Es waren mittlerweile etliche Jahre vergangen seitdem ich mich vor kurzem, dafür entschied Star Wars KotoR 1 mal wieder ins CD ROM Laufwerk zu schieben. Schon früher hatte mir das Spiel super gefallen, doch nun im Laufe der Jahre musste ich mit erschrecken feststellen, dass ich doch so einiges vergessen hatte.

Was mir zuerst auffiel war, dass die Grafik trotz des enormen Alters doch noch recht gut ist und zum Glück keinen Augenkrebs verursacht, wie es leider häufiger bei alten Spielen ist.

Sofort sog mich die grandiose Atmosphäre ein, was nicht nur an der tollen Musik, sondern auch besonders an den abwechslungsreichen Orten und vielschichtigen Charakteren lag. Schon in diesem frühen Werk zeigt Bioware eindrucksvoll, dass sie in Sachen Storytelling einiges draufhaben, wie sich später noch in Mass Effect und Dragon Age herausstellte. Besonders der herrlich sadistische Droide HK ist mMn einer der besten Videospielcharaktere den jemals gab.

Auch die Handlung gehört zum Besten was ich von Spielen kenne, besonders der grandiose Twist ungefähr in der Mitte des Spiels kennt man eigendlich nur aus Büchern oder Kino.
Schön ist auch, dass in diesem Rollenspiel noch wirklich viel Rollenspiel steckt. Es gibt ein großes Inventar, einen komplexen Talentbaum und taktische, rundenbasierte Kämpfe. Besonders die ersten Beiden Punkte fehlten mir bei den späteren Bioware Titelen von Mass Effect.

Nachdem ich das Spiel nun erneut nach ca. 35 Stunden durch hatte, viel mir außerdem auf wie verdammt viele Entscheidungen man hier Treffen kann und wie viel es zu entdecken gibt. Auch die Quests gestalten sich sehr abwechslungsreich, so muss man Podrennen fahren, besucht eine Unterwasserwelt oder muss einem Detektive bei Ermittlungen helfen. Es gibt außerdem verschiedene Enden je nach dem ob man gut oder böse war.

Fazit: Auch noch für heutige Verhältnisse ein ganz tolles Spiel und vielleicht sogar das Beste was Bioware jemals entwickelt hat. Für ca. 10 Euro ein Must Have.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
4 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Patrick1991492

13. November 2012XBox: Mein neues Lieblingsspiel

Von gelöschter User:

Lange war SWBF2 (Ps2) Mein Lieblings Spiel fast 9 Jahre. Aber jetzt hab ich mir Star Wars - Knights Of The Old Republic gekauft und bin überwältigt! Die Grafik ist sehr gut meiner Meinung nach! Der Sound ist Erste Klasse! Die Story ist auch viel besser als im 2. Teil, den ich auch habe. Am liebsten würde ich in den Bildschirm springen! Das Spiel hat es verdient, Spiel des Jahres 2003 gewesen zu sein!

Positiv: Gute Grafik, guter Sound, gute Story, schöne Umgebung. Nicht nur dummes Rumballern wie in Star Wars Battlefront 1 oder 2! Man muss noch viel lesen und ich lese sehr viel. Auch viele SW Bücher. Und gerne. Die Person reden auch untereinander. Und das Gespräch ergibt auch einen Sinn! Nicht wie in anderen Spielen die ich kenne!

Negativ: Einige Stellen sind zu schwierig.

Fazit Ein tolles Spiel! Jeder der auf Retrospiele steht wie ich muss das spiel haben! Zu Recht Spiel des Jahres 2003! Unbedingt kaufen!

Info: Leider gibt es das Spiel nur noch im Internet. Sehr schade.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

busters

11. August 2012PC: Möge die Macht mit dir sein!

Von (35):

Dieses Rollenspiel im Star Wars Universum überzeugt auf ganzer Linie. Packende Lichtschwertduelle, die Macht und die Möglichkeit euren Charakter selbst zu gestalten.

Star Wars Knights of the old Republic ist sehr abhängig von euren eigenen Entscheidungen, ihr entscheidet ob ihr gut, böse oder neutral handelt. Natürlich wirken sich eure Entscheidungen auf das Spielgeschehen aus, was dazu führt das sich das Spiel jedes Mal anders spielt.

Zu Beginn des Spiels habt ihr die Möglichkeit euren Charakter nach Belieben zu gestalten und seine Stärken festzulegen. Dann beginnt auch schon die Story. Ihr findet euch auf einer Krankenstation wieder, habt aber euer Gedächtnis verloren. Perfekter Ausgangspunkt für eure Reise durch Universum. Auf eurem Weg trefft ihr die verschiedensten Weggefährten, welche ihr durch eure Entscheidungen ebenfalls beeinflussen könnt.

Die Kämpfe spielen sich in typischer Rollenspielmanier ab, jedoch mit typischen Star Wars Attacken. Die grafische Präsentation des Spiels lässt keine Wüsche offen und wirkt passend zum Spiel. Der typische Star Wars Sound ist auch dabei und geht euch so leicht nicht mehr aus dem Ohr.

Das faszinierende an dem Spiel war die Möglichkeit die Geschehnisse durch meine Entscheidungen frei zu beeinflussen. Ich habe das Spiel unzählige Male durchgespielt, um alle möglichen Wendungen des Spiels zu sehen. Langzeitmotivation garantiert!

Star Wars Knights of the old Republic stellt für mich das beste Star Wars Spiel dar. Kämpfe mit der Macht bestreiten und dabei noch die Geschichte nach meinen Wünschen beeinflussen, sorgt für absolute Zufriedenheit. Einfach nur kaufen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

kitfistofan

04. August 2012PC: Bestes Star Wars Spiel der Welt

Von (21):

In Star Wars Knights of the old Republic spielt man einen Soldaten der Republic, der aus den Schlaf erwacht, als gerade das Raumschiff, in dem er sich befindet, attackiert wird.
Nun reist er durch viele verschiedene Welten, lernt dabei Freunde und Feinde kennen und muss in jeder Situation entscheiden was zu tun ist.
Und genau dies ist der Grund, warum dieses Spiel mich so gefesselt hat. Man kann in jeder Situation selbst entscheiden, ob man höflich, oder gemein ist und so entscheidet sich, ob man der dunklen Seite verfällt oder zur guten Seite übergeht.
So gibt es Tausende von möglichen Wegen, wie man das Spiel durchspielen kann.
Die Grafik ist perfekt, der Sound stimmt, die Steuerung ist einfach und die Atmosphäre einfach göttlich.

Dieses Spiel ist für jeden was, egal ob Star Wars Fan oder nicht: Dieses Spiel ist ein Muss!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

Darthxbox

29. November 2011PC: Ein würdiges RPG für die Star Wars Saga

Von (2):

Kein Spiel hat mich so auf der Xbox gefesselt wie "Star Wars Knights of the Old Republic".

Die Atmosphäre und die Stimmung sind bis dato unangetastet. Auch die Spielmechanik geht sehr einfach von der Hand und ist für einen Laien schnell zu erlernen. Besonders herrausragend ist die Tatsache, dass man im Laufe des Spiels die Möglichkeit erhält zwischen einer guten und einer bösen Handlung zu entscheiden.

Auch die Gefährten die, während des Geschichtsverlaufs zu einem stoßen, wirken lebendig und besitzen jeweils eine eigene, gute Vorgeschichte. Gerade zum Auftakt von "Star Wars The Old Republic" sollte KotOR wieder zu ein wenig Ruhm kommen.

Dem Spiel würde ich eine Wertung von 95% geben. Die restlichen 5% fehlen, da teilweise etwas bei der Entwicklung geschlampt wurde (Bugs, div. Animationen, usw.)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

DerKleineGamer

24. August 2011XBox: Biowares Meisterwerk

Von (14):

Star Wars Spiele gibt es ja in Hülle und Fülle, aber meistens sind sie eher zweitklassig. Nicht so Star Wars Knights of the old Republic.

Angefangen bei der Grafik:
Hier stimmt eigentlich fast alles, bis auf ein paar Mängel das es öfters mal ruckelt (das merkt man aber im Verlaufe des Spiels gar nicht mehr). Die riesigen Stätte, Wälder, Wüstenlandschaften, Unterwasserwelten etc. sind wirklich sehr schön anzusehen. Dazu kommt noch die echt weite Weitsicht und die unzähligen echt geil animierten Filme.

Als nächstes wäre da noch die unglaubliche Spieltiefe gepaart mit sehr einfachem Handling Wenn man KotoR nämlich erst einmal angezockt hat, wird man nicht eher aufhören zu spielen, bis man die Endsequenz gesehen hat.

Außerdem besitzt Star Wars Knights of the old Republic einen sehr hohen Wiederspielwert, da man für fast jede Handlung Pukte für die dunkle bzw. helle Seite bekommt und es somit am Ende zwei unterschiedliche Enden zu sehen gibt. (Ich habe das Game schon einmal auf der hellen Seite durchgezockt und will mich jetzt noch mal an der dunklen probieren.

Zuletzt wären da noch einige kleine Mängel: Die Untertexte bei den Filmszenen stimmen öfter mal nicht mit der Sprachausgabe überein, was zu Anfang sehr verwirrend ist. Selten reden die Charaktere sogar mal auf Englisch und einmal sogar auf französisch. Das ist aber nicht weiter schlimm, da es nur ganz selten vorkommt.

Fazit:
KoTor Gehört zu mein TOP 5 Lieblingspielen, es ist auch kein wunder Früher war dieses Spiel einfach Bombe, aber nicht nur früher. Pflichtkauf für Xbox- und PC-Besitzer.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
5 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Darth_Malak

24. Februar 2011PC: Die Macht ist mit uns

Von (3):

Dieses Spiel ist das beste Star Wars Game aller Zeiten!
Die Story ist einfach gut und sehr spannend, man hat das Gefühl man sieht einen neuen Star Wars Film!
Die Missionen sind meistens ziemlich abwechselreich und einfach nur cool!
Der Charkteraufbau ist großartig gemacht und könnte nicht besser sein!
Der Sound ist logischerweise wie die Filme grandios und bringt dich so richtig in Star Wars Feeling!
Die Grafik könnte besser sein aber bei einen etwas älteren Spiel ist das leider so!
Die Steuerung ist nicht schwer und trotzdem mit der Macht gibt es richtig starke Machtangriffe!

Seiten:
Alles

- Seiten:
Das Rundenbasierte Kampfsystem ist natürlich nichts für Leute die lieber für jeden Schlag wild auf die Tasttatur hauen!! Sondern eher etwas für ruhige Taktiker!
Das ist das einzige Minus!!

Dieses Spiel ist nur zum Empfehlen!
Möge die Macht euch auf die dunkle Seite ziehen und euch stärken!!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

Sim_IQ

11. Februar 2011PC: Großartiges Star-Wars-RPG mit geringen Schwächen

Von :

Die Figur des Spielers, wacht ohne Erinnerungen auf einem Raumschiff auf, das gerade angegriffen wird. Anfangs ist die Handlung sehr linear, später kann man frei zwischen verschiedenen Planeten hin- und herreisen.

Dem Spieler schließen sich noch einige andere Figuren an, die allesamt sehr gut charakterisiert sind. Die aktive Party besteht aus drei Figuren. Praktischer Weise leveln jedoch auch die inaktiven Mitstreiter auf. Zahlreiche anpassbare Waffen, Rüstungen, etc. lassen viele Möglichkeiten, die Figuren auszurüsten.

Das Kampfsystem ist rundenbasiert. Trifft man auf einen Gegner, pausiert das Spiel und man kann Kommandos zuweisen. Man kann das Spiel im Verlauf eines Kampfes aber auch selbst pausieren.

Besonders interessant ist das Dialogsystem, bei dem die Antworten entscheiden, ob man eher zur hellen oder zu dunklen Seite der Macht tendiert. Dadurch verläuft die Handlung nie zwei Mal exakt gleich und der Wiederspielwert ist somit sehr hoch.

Die Grafik ist zwar nicht HD aber dennoch sehr gelungen, die Welten und ihre Einwohner mit Liebe zum Detail gestaltet. Die musikalische Untermalung ist ebenfalls großartig.

Kritik: Die NPCS wiederholen sich häufig und leider wiederholen sich auch die Sidequests oft. Wenn man z.B. ständig Leute vor Kopfgeldjägern retten soll, ist das nicht gerade abwechslungsreich.

Gerade im späteren Verlauf des Spieles gibt es auch Rätsel, die ohne Hilfe fast nicht zu lösen sind. Da entsteht großes Frustrationspotential, das die gelungene Spieleerfahrung doch noch ein wenig trübt.

Fazit: KoTOR ist ein großartiges Rollenspiel, dass das Star-Wars-Universum in einem Videospiel auch sehr gut repräsentiert. Dass sich fast jede Entscheidung sich auf den Verlauf der Handlung auswirkt, erhöht den Wiederspielwert enorm. Spielemechanik, Steuerung, Grafik, Musik und Soundeffekte sind allesamt gelungen. Lediglich sich wiederholende NPCs sowie Quests und zu schwere Rätsel stoßen ein wenig sauer auf.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Graf-DADA

22. Juni 2010XBox: Es lebe Darth Revan

Von (2):

Als ich das Spiel zum erstenmal in meinem Leben gespielt habe, habe ich mir nur gedacht: "was ist das denn????", 10 Minuten später war schon alles anders. Ich wurde richtig in das Spiel eingesogen.

Man beginnt das Spiel ja auf Taris, einem Stadt-Planeten.
Ohne Lichtschwert und ohne Machtkenntnisse schlägt man sich durch die Gangster-Unterwelt, Armen-Slums und durch die Sith besetzte Stadt......

Das eigentliche Spiel, für mich, begann als ich mein erstes Lichtschwert in der Hand hielt. Ich habe immer meine Lieblingscharaktere ua. Bastila immer mit mir genommen.

Das erste mal habe ich das Spiel wirklich als retter der Republik gespielt, ich war heller als der weiseste Jedi-Meister.

Beim 2.mal Durchspielen war ich meinem Namen als Darth Revan mehr als nur gerecht. Ich war so tief der Dunkeln Seite verfallen, das selbst der Imperator noch nett im Vergleich zu mir war. Und da fing KOTOR mich nur noch wirklich zu beeindrucken. Meine Hautfarbe wurde Grau, meine Augen waren böser als die von den Sith-Lords in Korriban. Und meine Kenntnisse in der Dunklen-Macht waren nur einem Echten Sith-Lord würdig, also nur mir, DARTH REVAN, MUHAHAHAHA,

Nein, zurück zu Wirklichkeit. Nicht die Grafik, die so lala war (Baldurs-Gate Dark Alliance(2001) hatte eine viel bessere Grafik), oder der Sound der eigentlich recht Spitze war, hatte mich so Beindruckt es ist die Story. Einer Story die man echt Verfilmen könnte (was wirklich mein Wunsch ist).

Es war beeindruckend das man SELBER über den Sieg oder den Fall der Republik entscheiden konnte.

Es war spitze das selbst die Verbündeten nur noch mein einem Zusammen waren weil sie es mussten, oder Sie es wollten.

Die Story war so genial gestrickt, dass man wissen wollte: Was passiert als nächstes.

Es war Genial ein Spieler dieses Spieles zu sein.

Seit dem Tage gehört das Spiel mit zu meinen Top-5 Lieblingspielen, wobei es Platz 2 hat, hinter KOTOR2.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

Andauril

20. Mai 2010PC: Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis...

Von (15):

SW:KotOR spielt 4000 Jahre vor dem ersten Star Wars Film, und doch ist es durch und durch Star Wars... und das ist gut, denn ein Star Wars Spiel soll sich auch wie Star Wars anfühlen.

Der Spieler schlüpft in die Rolle eines jungen Mannes/einer jungen Frau und wird in der spannenden epischen Handlung rund um Jedi und Sith von einem einfachen Soldaten zum Jedi ausgebildet. Ob der Spieler jetzt ein Jedi bleibt, oder sich zum bösen Sith wandelt, bleibt dem Spieler selbst überlassen.

In den zahlreichen Quests dürfen sie nämlich so böse oder gut sein, wie sie wollen. Und für jeden Spielstil gibt es den passenden Begleiter, denn derer begleiten den Helden neun. Sei es die starrköpfige Jedi Bastila, die pfiffige Twi'lek Mission Vao oder der Attentäter-Droide HK-47, der organische Wesen als "Fleischsäcke" bezeichnet.

Die Handlung ist dabei gesprächslastig, was aber keinesfalls negativ ist, da die Gespräche allesamt sehr gut geschrieben und auch vertont sind. Das einzige, was stört, ist das mitunter lästige Alien-Kauderwelsch, das manche Charaktere von sich geben. Wirklich negativ ist dies aber nicht, da es durchaus die Atmosphäre fördert.

Das Kampfsystem ist rundenbasiert, die Lichtschwertkämpfe Star Wars gerecht choreografiert.

Da das Spiel bereits älter ist, läuft es jedoch nicht mehr auf allen Rechnern, stürzt häufig ab und die Grafik ist deswegen bereits stark veraltet.

Pro
- Star Wars Atmosphäre
- spannende Handlung
- tolle Charaktere
- viele Items
- viele Arten, Quests zu lösen
- zwei Enden
- lange Spielzeit
- viele Quests
- mehrere, aus Star Wars bekannte, Schauplätze (Tattoine, Kashyyyk)

Kontra
- läuft auf neueren Rechnern vielleicht nicht bzw. häufige Abstürze
- veraltete Grafik
- Alien-Kauderwelsch manchmal nervig
- fummeliges Inventar

Mein Fazit: Star Wars Atmosphäre + großartige Story + tolle Charaktere = episches Rollenspiel

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Activision Aspyr EA
  • Genre: Rollenspiel, Third Person
  • Release:
    19.11.2003 (PC)
    30.05.2013 (iPhone)
    22.12.2014 (Android)
    01.10.2003 (XBox)
    2010 (Mac)
  • Altersfreigabe:
    ab 12(PC, XBox)
    ab (iPhone, Android, Mac)
  • Auch bekannt als: Knights of the Old Republic
  • EAN: 0023272997199, 0023272997137

Spielesammlung KotOR

Knights of the Old Republic-Serie


Knights of the Old Republic-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

KotOR in den Charts

KotOR (Übersicht)