L.A. Rush

meint:
Gute Rennspiele gibt es so viele wie Hamburger bei McDonald's. Aus welchem Grund sollte man da auf eine durchschnittliche Konsolenumsetzung zurückgreifen?

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Mit dem Spiel L.A. Rush hat der Hersteller Midway Games mal wieder einen Volltreffer gelandet.

In diesem Spiel geht es, wie zu erwarten um Autorennen Los Angeles. Hier muss man versuchen durch die Hilfe von West Coast Customs (eine Tuning Werkstatt) und durch fahrerriches Geschick Ruhm und Geld zu erspielen. Dabei gibt es in L.A. Rush über 35 Autos, die echt lizensiert sind, dass heißt, dass an ihnen nichts verändert worden ist, sondern dass man sie so auch im echten Leben beobachten kann.

In L.A. Rush gibt es auch einen sehr interessanten Storyteil, der für eine Menge Spaß sorgt. Dabei kann man 5 Teile der Millionenstadt Los Angeles erkunden und sich wagemutigen Herausforderungen stellen. Zu diesen Stadtteilen gehören auch bekannte, wie zum Beispiel Downtown und Hollywood. Natürlich gibt es in auch die Möglichkeit frei herumzufahren, dabei kann man sich dann entscheiden, ob man Missionen wählt, oder einfach nur Herumfahren und die Stadt erkunden will. Der besondere Zusatz dieses Spiels, ist, dass wenn man sein Auto tunen will, es zu West Coast Customs bringen kann, die man aus der berühmten MTV Serie Pimp my Ride kennt. Desweiteren verfügt das Spiel über eine gute Grafik.

Meinungen

75

128 Bewertungen

91 - 99
(50)
81 - 90
(24)
71 - 80
(29)
51 - 70
(6)
1 - 50
(19)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.7
Sound: starstarstarstarstar 3.8
Steuerung: starstarstarstarstar 4.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.0
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

80

DaDaBozz

01. September 2012PS2: Gutes Game

Von (2):

Eigentlich super Game, aber erst wenn man die Steuerung raushat.

Die Story erinnert an NFS Most Wanted, denn euch werden eure Autos abgenommen, aber nicht nur eins, sondern über 30. Es ist gut gemacht, denn man kann nach einem 'Story'-Rennen sofort ein neues Auto abstauben.

In Missionen fährt man mit den neuen Auto nachhause, wenn man es schafft, ohne dass es kaputtgeht, muss man die Reparatur zahlen, kostet aber nicht viel und ist kein Problem, wenn man den Geldcheat benutzt, der in einem Beitrag unter Tipps und Cheats ist.

Also, ein gutes game, aber die Steuerung ist gewöhnungsbedürftig.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

48

Omega-Draco

08. August 2012PS2: Eines der schlechtesten Spiele überhaupt

Von gelöschter User:

Das ist wohl neben NFS Undercover eines der schlechtesten Rennspiele das ich je gespielt habe.
Das Fahrgefühl hier entspricht ziemlich genau dem das man hat wenn man im Winter mit einem aufblasbaren Sessel einen Berg runterrutscht, das macht zwar Spaß aber man hat null Kontrolle. Hier geht es einem genauso.

Abgesehen davon ist die Autoauswahl voll der Mist nicht von der Auswahl an sich sondern von der Möglichkeit sie zu bekommen und von der Menge her. Man spielt nämlich einen ehemals reichen Ami dem all seine Autos gestohlen wurden man muss jetzt also seine Autos zurückholen grundsätzlich ist die Idee ja nicht schlecht aber schlecht umgesetzt ist sie allemal. Man muss nämlich seine Autos bei Verfolgungen zurückgewinnen, aber man selbst wird verfolgt und darf das Auto nicht kaputtgehen lassen was bei dem Fahrgefühl manchmal geradezu unmöglich erscheint.

Die Tuningmöglichkeiten sind allerdings wirklich gut wenn man davon absieht dass das Auto von anderen nämlich von West Coast Customs getunt wird, und man keinerlei Möglichkeit hat irgendwie zu beeinflussen wie das Auto hinterher aussieht. Die Karte ist auch nicht so toll gemacht das man jetzt sagen könnte das es sich lohnt alles zu erkunden. Dazu lädt sie eigentlich überhaupt nicht ein weil sie einfach zu klein und zu unsauber gemacht ist. Die Strecken sind nicht so die Wucht auch wenn es teilweise durchaus witzig ist durch alte Abwasser Kanäle zu fahren.

Es ist auch irgendwie dumm gemacht dass die Autos immer nur einen bestimmten Leistungsgrad erreichen. Will heißen dass sie nicht schneller werden können weil man darauf keinen Einfluss nehmen kann, ich mein was ist das für ein Street-racing Spiel in dem man sein Auto nicht vernünftig Tunen kann. Ist doch nicht das selbe wie beispielsweise bei NFS Most Wanted.

Insgesamt kann ich es keinem empfehlen denn es ist einfach nur schlecht. Wenn ihr aber mal ein so richtig schlechtes Rennspiel spielen wollt sollte dieses erste Wahl sein.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Midway
  • Genre: Rennspiel
  • Release:
    28.02.2006 (PC)
    21.10.2005 (PS2, XBox)
    tba (PSP)
  • Altersfreigabe:
    ab 12(PC, PS2, XBox)
    ab (PSP)
  • EAN: 5037930060328, 4012160202190, 5037930120220, 5037930081767

Spielesammlung L.A. Rush

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

L.A. Rush in den Charts

L.A. Rush (Übersicht)