The Last of Us

meint:
Technisch, spielerisch und emotional ein nahezu perfektes Spiel-Erlebnis. Die HD-Auflage glänzt durch sorgfältig überarbeitete Grafik. Test lesen

Neue Videos

E3 2014 Trailer (PS4)
DLC-Trailer
Remastered Trailer
Justin Bieber als Drake

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Im Horror-Abenteuer "The Last of Us" gilt es als einer der wenigen noch verbliebenden Menschen in der nun von Mutanten bevölkerten Welt zu überleben. Fast wie in einem dieser Filme in denen eine Zombie-Epidemie ausbricht. Verantwortlich für die Entwicklung ist Naughty Dog (Uncharted Jak and Daxter). Der Spieler schlüpft in beiden Charaktere Ellie und Joel. Ellie ist für ein 14-jähriges Mädchen das keine Erinnerungen an die Zeit vor der Mutanten-Invasion hat. Ihr Mitstreiter ist Joel ein erwachsener Mann und Überlebender der Invasion. Zusammen durchstreifen sie die post-apokalyptischen und mittlerweile von Pflanzen durchwucherten Stadtgebiete von Amerika. Knappe Munition und wandelnde Monster sorgen in diesem Einzelspieler-Spiel für eine beklemmende Atmosphäre.

Meinungen

91

1859 Bewertungen

91 - 99
(1574)
81 - 90
(138)
71 - 80
(37)
51 - 70
(10)
1 - 50
(100)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.7
Sound: starstarstarstarstar 4.6
Steuerung: starstarstarstarstar 4.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.8
Jetzt eigene Meinung abgeben 112 Meinungen Insgesamt

93

AUT_SOLDIER01

26. Juli 2016PS4: Der letzte von uns

Von (2):

The Last of us ist eines der besten Spiele für die Playstation 4 und eines meiner absoluten Lieblingsspiele.

In einer Welt die von Schutt und Asche gezeichnet wurde, müssen sich die zwei Protagonisten Ellie (ein vierzehnjähriges Mädchen) und Joel (ein etwas älterer Herr der sichtbar von einem Schicksalsschlag verletzt wurde) durch die furchtbare Welt schlagen und gemeinsam überleben.

Grafik: Die Grafik auf der PS4 ist sehr gut und protzt mit hochauflösenden Details.

Sound: Der Sound ist sicher einer der größten Stärken des wundervollen und atemberaubenden Spieles. Die Hintergrundgeräusche und die musikalische Untermalung des Geschehens machen es zu einem unvergessbaren Erlebnis.

Steuerung: Die Steuerung ist Anfängerfreundlich und auch leicht nach ein paar Spielminuten zu beherrschen. Jedoch kann sie in "Stresssituationen" zu einem Problem werden, dass aber nicht weiter schlimm ist.

Atmosphäre: Es gibt keine bessere Atmosphäre in einem Videospiel. Einfach nur Top!!!

Story: Die Story ist die große Stärke dieses PS4 Spieles von Naughty Dog. Die Entwickler haben sich große Mühe gemacht und daraus eine extrem gute Geschichte von einem ungleichen Paar gezaubert.

Alles in allem ist das Spiel sehr empfehlenswert. Ich empfehle das Spiel an alle Leute die Endzeitgeschichten egal ob Spiel oder Film wie z.B: The Walking Dead feiern, aber auch allen Anderen die vorher noch keine Begegnung mit Untoten hatten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

E_94

12. Juli 2016PS3: Anfangs ganz okay, aber dann einfach ein perfektes Spiel

Von :

Die Grafik ist so ziemlich das Beste was die Ps3 zu bieten hat und der Sound ist ebenfalls herausragend und immer passend. Das Gameplay ist sehr eingängig und ermöglicht es einem komplett in die Spielwelt einzutauchen, was durch das fehlen von Ladebildschirmen erleichtert wird. Es besteht eine gute Balance was Kämpfe gegen Mutierte und "normale" Menschen betrifft, wodurch ein Gegnertyp nie anfängt zu nerven.

Was dieses Spiel wirklich ausmacht ist die geniale Story und das einzigartig stimmige und atmosphärische Gesamtpaket das es bietet. Dies wird größtenteils durch die charakterstarken, teils sympathischen oder hassenswerten und glaubwürdigen Akteure ermöglicht. Die Protagonisten entwickeln sich im Verlauf des Spieles. Sie lernen viele interessante Personen kennen, treffen oft schwere (nachvollziehbare und nicht absolut absurde und seltenblöde(was in vielen Spielen und Filmen vorkommt)) Entscheidungen, lernen dazu und ermöglichen es einem in diese erdrückend melancholische Welt einzutauchen. Diese Stimmung wird ab und zu durch die größtenteils sympathischen Begleiter aufgelockert. Man streift durch diese Welt und erfährt nebenbei durch Funde wie Notizen was in dieser Gegend vorgefallen ist und Stück für Stück wie das Schicksal ganzer Gruppen ausfiel. Man wird auch nicht durch unnötige Entscheidungsmöglichkeiten aus dem Flow gebracht.

Und es gibt ein einzelnes Ende. Nicht mehrere unnütze Alternativenden!! Was mich bei einigen Spielen richtig nervt. Das ist so, als würden die Entwickler auf die Story und somit auf ihr eigenes Spiel spucken. Es gibt also das eine echte Ende, welches jeder Spieler kennt. Das erhält die Echtheit.
Was das Sorytelling angeht hat Naughty Dog hier alles richtig gemacht und ein echtes Meisterwerk abgeliefert. Das Besondere and diesem Spiel ist wie alles ineinander greift (Story, Gameplay, Inszinierung, Charaktere, Setting,...) und ein authentisches, in sich stimmiges, nachvollziehbares und nicht gekünstelt wirkendes Gesamtwerk ergibt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

97

GordonSpace

13. April 2016PS4: Ein echter Survivor mit Drama-Feeling

Von (5):

Man denkt sich bääh wieder mal ein Zombie-Game.

The Last of Us ist aber nicht nur irgendein Zombie-Game.

Die Story-line zieht einem mit sich und lässt einfach nicht los bis man das Spiel mindestens 4-5 Mal durchgespielt hat. Die vielfältigen Modi sind ein weiteres Motivationsargument um das Spiel sogar mehrmals durchzuspielen und dennoch geht das Story-Gefühl nicht verloren.

In den meisten Spielen ist es so, entweder hat das Game eine gute Story aber nach dem erten Durchspielen ist es Schluss, oder die Story ist bescheiden aber man kann es immer wieder spielen weil das Gameplay so genial ist. The Last Of Us kompiniert beides sehr gelungen sogar.

Dann kommt noch das Drama-Feeling mit dem Verhältnis der beiden Protagonisten, was das Gefühl Vater-Tochter verleiht, die zusammen in einer von Menschen und Monster zerstörten Welt um's Überleben kämpfen.

Fazit: Für Zombie und Survivor-Fans ist das Spiel ein MUSS! Aber auch für Drama-Fans, die viel Wert auf Story legen, wird es eine einzigartige Erfahrung sein, die man selten macht.

Auf einen zweiten Teil hoffe ich und freue mich sehr.

(Meine Meinung kommt etwas spät, ich weiß aber lieber spät als nie, sagt ein altes Sprichwort)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

Kyjory

02. Februar 2016PS3: Naughty Dog lässt die PS3 Ära würdevoll ausklingen

Von :

Das Beste zum Schluss: Nicht selten erscheinen Blockbustertitel, wenn sich eine Konsolengeneration dem Ende nähert; Dies ist auch nicht anders bei dem aktuellen Flaggschiff The Last of Us aus dem Hause Naughty Dog für PS3.

Die Story: Eine ausgebrochene Pilzinfektion hat die USA heimgesucht und aus Menschen Zombies gemacht. Wer überlebt hat, schlägt sich in einer Quarantänezonen durch - auch der Protagonist Joel, in dessen Rolle der Spieler schlüpft.
Joel bekommt den Auftrag, die 14-jährige Ellie quer durch die USA in eine andere Quarantänezone zu bringen. Ellie scheint gegen das Pilzvirus immun zu sein. Auch nachdem sie von einem Zombie gebissen wurde, wirkt das Virus nicht. So ist sie die wohl einzige Chance auf ein Heilmittel.
Die beiden begeben sich auf eine lange Reise, die gleichermaßen spannend wie erschreckend ist.

Die Challange: Zombies sind bei weitem nicht die einzige Gefahr für die Beiden: Es gilt der Satz des Philosophen Thomas Hobbes: „Der Mensch ist des Menschen Wolf“. Gleichermaßen darf sich der Spieler gegen Soldaten, gegen die Opposition – die Fireflies - oder Söldner verteidigen.

Doch The Last of Us unterscheidet sich nicht nur atmosphärisch von anderen Spielen Naughty Dogs; viel mehr sind es die geschickt inszenierten Schleichpassagen: Wer wild herumschießt, dem wird es an Munition mangeln; ohne einen Plan an seinen Gegner vorbeizuschleichen oder diese auszuschalten, endet oft am letzten Checkpoint.
So großartig sich das Spiel auch anhören mag, der Teufel liegt im Detail: So sind die bei der knappen Munition forcierten Nahkämpfe frustrierend. Oft lässt sich kein Grund erkennen, warum Joel diverse Schläge einstecken muss, bevor man mit gezielten Hieben seine Gegner ausschalten kann.

Hinzu kommt aber eine hervorragenden Vertonung, die mit großartigen Dialogen der Story auch abseits von Actionszenen Spannung verleiht.

The Last of Us ist Naughty Dogs vorläufiges Magnum Opus. Das Spiel fesselt bis zum grandiosen Ende den Spieler an die Konsole.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

1

bandimo

24. November 2015PS4: Nicht wirklich HD

Von (5):

Ich Bewerte legentlich die sogenannte "HD" Auflage, dass Spiel und die Musik selbst ist ein Meisterwerk.

"Die HD-Auflage glänzt durch sorgfältig überarbeitete Grafik."

Sagt mal habt ihr Tomaten in den Augen?
Hat man euch für den "Test" bezahlt?
Eure Professionalität lässt zu Wünschen übrig!!!!

Zu den sogenannten HD Auflage sage ich nur PS3 Version nur Schärfer dargestellt, bzw. skaliert. Man entfernte diese weißliche Folie , damit die Farben Kräftiger wirken.
(Schwer zu beschreiben schaut euch ps3 vs ps4 Version von Gamestar an).
Außerdem sind die Kanten durch das entfernen der "weißliche Folie" stärke zu sehen, davor karschiert sie die Rauen kanten.
Zugegeben aussehen tut sie besser aber für den vollen Kaufpreis ist das zu viel für zu wenig.
Zu dem benutzt man hier das Wort "HD" was im übertragenen Sinne kein Sinn macht, da das spiel selbst in HD zu Verfügung steht. *Kopfschütteln*

FAZIT!

TOLLES SPIEL, UNNÖTIGE "HD" AUFLAGE !!!!!!!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

Esdese

18. November 2015PS4: The Last of Us - emotionales Horrorgame

Von (15):

Ich habe The Last of us mit einer Freundin innerhalb kurzer Zeit komplett durchgezockt. Das Spiel ist eine Mischung aus Horror-Survival Game und Movie.

Die Story ist sehr gut und vor allem spannend gestaltet. Die Grafik ist in Ordnung, aber nicht wirklich High-End. Die Umgebung ist sehr detailliert und man hat das Gefühl mittendrin zu sein. Auch die Charaktere sind beeindruckend und man fühlt schnell mit ihnen mit.

Positiv ist auch, dass das Spiel einen knackigen Schwierigkeitsgrad hat (Was mir persönlich sehr gut gefällt). Man muss durchaus im voraus planen, denn das typische "Durchrushen" funktioniert hier nicht.
Klasse Spiel, eines der besten des letzten Jahres.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

96

Bloater

15. November 2015PS3: Ein Kampf ums nackte Überleben

Von :


The Last of Us. Ein Survival-Horror Spiel von feinster Klasse.

Nach dem Ausbruch eines gefährlichen Pilzes, ist man gezwungen mit allen Mitteln zu überleben.
Der Protagonist Joel begibt sich zusammen mit Ellie, der 14-Jährigen Zweitprotagonistin, quer durch die postapokalyptischen Teile der USA. Auf dieser Reise bekommt man nicht nur verlassene Städte und Bauwerke zu sehen, die schon völlig mit Pflanzen überzogen sind, sondern man trifft auch auf fiese Gegner. Ob Runner, Clicker, Bloater oder einfach nur Plünderer, jeder dieser Gegner benötigt eine eigene Taktik, um diese zu besiegen.
Während des gesamten Spiels sammelt man verschiedene Objekte, die in verlassenen Häusern, in der freien Natur oder in zurückgelassenen Autos zu finden sind. Mit diesen Objekten kann man sich dann nach Belieben entweder seine Waffen verbessern oder Medikits bauen.

Das Spiel bietet aber nicht nur Kämpfe, sondern oft genug bekommt man die Chance, die schöne Umgebung im Spiel zu bestaunen. Einfach mal die Ruhe genießen, solange man sie hat, denn das Blatt wendet sich in diesem Spiel schneller als man denkt.

Besonders gut gelungen sind auch die Charaktere. Eine nette Idee der Entwickler ist zum Beispiel, dass Ellie manchmal anfängt aus ihrem Witzebuch zu erzählen.
Im Hauptmenü kann man sich den Schwierigkeitsgrad des Spieles auswählen. Je höher der Schwierigkeitsgrad desto weniger Sammelobjekte findet man, was einem das Spiel ziemlich erschweren kann. Nicht zu oft passiert es dann, dass man kein Medikit mehr hat, um sich zu heilen.
Man kann also sagen, dass The Last of Us ein gelungenes Meisterwerk ist, in jeder Hinsicht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

kingkai94

06. November 2015PS4: Das kann doch nicht das Ende sein

Von :

Genau das schwirrte mir im Kopf rum als ich The Last of Us durchspielte.

TLOU, wie das Werk in Kurzform heißt, ist ein Endzeitspiel, in dem eine Pilzsporeninfektion zu einer Epidemie führte, die schließlich den Großteil der Zivilisation auslöschte und die Welt in trümmern legte. Menschen wurden zu willenlosen und brutalen Wesen, die den kümmerlichen Rest der Menschheit bedrohen und wogegen man sich als Überlebender zu wehren hat in einer grafisch und konzeptionell super umgesetzten Spielwelt. Das klingt an und für sich leider nur nach reinem Geballer, wie man es gewohnt ist. Falsch!!!

Die Geschichte, die rund um Ellie und Joel gesponnen wurde, ist rundum perfekt gelungen. Joel, der zu Beginn der Katastrophe seine Tochter verlor und im Laufe der vielen Jahre zunehmend verbitterte, wird von Ellie, die anfangs noch reine Schmuggelware darstellte, wieder gänzlich aufgeweicht und zeigt immer mehr, dass er doch eigentlich nur ein toller Kerl ist. Ellie wird für ihn seine zweite Tochter, für die er sein Leben riskiert, was aber auch nicht ganz uneigennützig ist.

Er hat schließlich einfach nur Angst wieder eine Tochter zu verlieren, auch wenn Ellie nicht seine leibliche ist. Joel stellt für mich somit ein Paradebeispiel eines sogenannten Antihelden dar. Diese zeichnen sich darin aus, dass sie vielschichtiger gezeichnet werden, als die üblichen Helden und somit eine gewisse Bindung zwischen Spieler und Charakter des Spiels geschaffen wird. Zu Gunsten eines Menschenlebens verzichtete er auf die Rettung der Menschheit.

Beim 1. Durchspielen verdrückte man schon die eine oder andere Träne, wenn einen das Geschehen erst einmal richtig gefesselt hat, doch am Ende musste man leider schlucken. Warum muss das Spiel jetzt auf so eine Art und Weise Enden?Ohne Happy End, ohne Zukunftsausblick und mit vielen offenen Fragen.

Und genau das macht The Last of Us zu einem Meisterwerk und zu dem besten Spiel, welches ich bisher spielen durfte, weil es eben nicht eines der 0815Spiele ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

ThepicDude

23. Oktober 2015PS3: Lügen machen das Leben nicht leicher

Von :

(Achtung kleiner SPOILER!!!)

The Last of Us ist eine echte Augenweide!

Die Landschaft und auch die unmittelbare Umgebung sind durchgehend mit einer überragenden Detailfülle übersäht. Keine Figur gleicht der anderen und alles wirkt so lebendig. Die Atmosphäre bleibt von Anfang bis Ende sehr intensiv. Mal zermürbend und erschreckend aber hin und wieder auch einfach nur schön.

Manchmal gab es jedoch ein paar, für mich unlogisch wirkende Szenen. Ich nenne da bloß einmal eine der gravierendsten Szenen: Das Ende von Kapitel 8. Der Universität.
Wieso macht Elli sonst jeden fertig, jetzt aber scheint sie nur im Hintergrund herum zu stehen.

Dennoch war das Spiel alles in allem sehr angenehm zu spielen, da man bei der Entwicklung davon abgesehen hat, die Story Line flexibel zu machen. Somit hatte man nicht bei jedem Schritt Angst etwas falsch zu machen.

Aber was, verdammt nochmal, haben die Entwickler sich bei diesem beschissenen Ende gedacht?!
Was soll dieser miese "Cliffhanger" an einer Stelle, an der die Anspannung von Joel aber auch Elli jeden Moment alles in die Luft fliegen lassen kann?
Ich kann mir vorstellen: Eine Lüge zum Schluss, wollte bestimmt niemand der Spieler gerne hören.

Generell besteht bei mir noch Aufklärungsbedarf, da ich manche der letzten Handlungen und Dialoge des letzten Kapitels nicht ganz nachvollziehen kann. Vielleicht fehlen mir einfach ein paar Informationen...

Das ist echt Mist. Jetzt muss ich warten bis hoffentlich eine Fortsetzung kommt und der Film wird hoffentlich auch etwas schlüssiger.

Danke Naughty Dog und danke Story Schreiber.
Danke für ein wundervolles Spiel, das ihr mir grandios zerstört habt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

redsf

21. Oktober 2015PS4: Remastered fast perfekt

Von (130):

Also das Spiel an sich ist ja schon verdammt gut, die Neuauflage ist genial gelungen! Die Grafik wurde total überarbeitet und auf 1080P gesteigert, aber schon auf PS3 war sie verdammt gut in 720P!

Die Steuerung ist genial gemacht, sehr realistisch, der Sound ist super und die Atmosphäre lässt einem das Blut in vielen Szenen gefrieren! Wie ein gutes Horror-Überlebensspiel-Spiel eben sein muss!

Die neuen Räume fordern selbst auf Leicht, den Spieler dazu genau zu suchen und ein zu teilen, um nicht irgendwann völlig Leergeschoßen und ohne Hilfsmittel dar zu stehen. Eine sehr gelungene Erweiterung! Auch dass das DLC gleich dabei ist, macht große Freude und liefert neue Erkenntnisse zur Vorgeschichte und Hauptgeschichte! Und der extra Schwierigkeit wo der Hörmodus fehlt ist auch dabei, für die totalen Hardcore-Zocker unter euch!

Leider kann man nicht die Gegenstände/Aufrüstungen auf den nächst höheren Schwierigkeitsgrad mit nehmen, was aber kein Problem ist weil es sonst hier keinen Spass machen würde!

Etwas enttäuscht bin ich immer noch das man die Geschichte nach wie vor, nicht beeinflussen kann, aber naja, man konzentriert sich wohl schon auf Teil 2.

Gut gelungenes Tutorium, für Einsteiger bestens geeignet, super Geschichte, wenn auch nicht variabel! Schwerste Gewalt und Schimpfwörter ohne Ende, also ab 18 ist hier korrekt!

Kann es jedem nur schwer ans Herz legen, echt gutes Game, ist auch den Neupreis wert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

1

Patronski_LP

22. Juli 2015PS3: Absolut Geil

Von :

Das ist das beste Spiel allerzeiten für die Ps3 wieso, das sag ich euch jetzt
Die Story ist so spannend wenn du speichern möchtest geht es gar nicht denn du möchtest wissen wie es weiter geht ...und sie dauert auch ein wenig
Der Multyplayer ist solala weil es ist auf Dauer ein wenig langweilig.

Nun zur Grafik die ist für die Ps3 auf jeden Fall ein Augenschmauß.

Die Steuerung ist so das man es spielen kann; )

Der sound ist echt eindrucksvoll die stimmen passen zu den jeweiligen Leuten

Das Spiel ist ein muss für jeden Zocker !!!

1 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

94

Derridak

02. März 2015PS4: Hammer Spiel, ohne Frage

Von (10):

Ich bin absolut kein Fan von Zombies und sowas, aber Last of Us hat mich gepackt!

Spannende, klasse Story, sehr interessante Charaktere, nahezu perfekter Sound - es passte einfach.

Das beste am Spiel ist die Atmosphäre, ob man in einem College in verschiedenen Räumen ein realistisches Gefühl vom vorherigen Leben bekommt oder ob man allein schon an der Welt an sich das Ausmaß und die Angst und Zustände bemerkt, es wurde perfekt umgesetzt und man hat von Anfang an das Gefühl, in einer zerrütteten Welt zu leben.
Das ganze wird grafisch auch noch klasse umgesetzt.

Einziges Manko für mich die teilweise etwas träge Steuerung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

RavenCore

31. Januar 2015PS4: Wirklich so ein Knaller?

Von (11):

Ich hab mir das Spiel erst dieses Jahr zugelegt da ich Bewertungen und andere Meinungen abwarten wollte, und nach Unmengen von positiven Bewertungen hab ich mich dazu überredet mir das Spiel zuzulegen.
Durch viele dieser Bewertungen ist man leider leicht vor eingenommen muss ich dazu sagen. Aber jetzt meine eigenen Einblicke in "The Last Of Us".

Die Story: Eine ich möchte fast sagen "typische" Endzeit-Geschichte mit all den kleinen Dingen die man kennt. "Zombies", Menschen die sich gegenseitig an die Kehle wollen, langen Spaziergängen durch Städte Vororte und Landschaften. Aber trotzdem muss ich sagen das "The Last Of Us" irgendwie doch anders ist als seine Genere-Partner. Man baut recht früh eine Art Bindung zu den Charakteren auf und jeder hat seine ganz eigene Geschichte. Das Spiel fesselt an vielen vielen Stellen und ist Landschaftlich einfach nur wunderschön anzusehen. Leider kennt man die Storyart aus vielen anderen Filmen oder Spielen.

Steuerung/Spieleprinzip: An der einen oder anderen Stelle hapert die Steuerung ein wenig wie ich finde. Manchmal kommt es so vor als würden die Waffen gar nicht auf den Befehl schieß doch endlich hören.(sozusagen)
Ansonsten gutes Gameplay mit manchmal nervigen such und finde Einlagen.

Setting/Umgebung: Ein Wort- Einwandfrei. Vom Horrormoment bis zum Oh wow wie schön Moment alles dabei.

So bleibt am Ende nur zu sagen, klare Kaufempfehlung trotz kleiner Abzüge.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

50

strangelove

16. Januar 2015PS4: Generische Story, oberflächliche Themen und mangelhaftes Gameplay

Von (20):

Fangen wir mit einer der größten Sünden an, die man in diesem Medium begehen kann: Story und Gameplay trennen; genau das tut "TLoU". Es gibt entweder Momente im Spiel, in denen man einen Schusswechsel mit Banditen oder Infizierten hat oder Momente, in denen man entweder nur zusieht, wie Charaktere reden und somit die Geschichte weiterführen, oder in denen man die redenden Charaktere bewegen kann; das Spiel lässt einen nicht seine eigene Geschichte im Rahmen des Gameplays schreiben, lieber erzählt es seine Story, und das tut sie, wie auch ein Film es tuhen würde. Ich führe ein Beispiel an: An einem Punkt des Spiels werden Joel und Kumpanen von einem Scharfschützen aufgehalten; der Spieler, Joel, soll ihn nun töten. Nur lässt einem das Spiel keine Wahl: Entweder tötet ihr ihn, indem ihr euch anschleicht -- so wie es das Spiel verlangt -- oder ihr stellt, wenn ihr versucht ihn aus der Distanz auszuschalten, fest, dass es keinen Scharfschützen gibt, solange man den Raum nicht betreten hat -- einen ganze Gameplay-Option fällt weg, nur weil das Spiel mehr wie ein Film seien will!

Die Story an sich ist ein relativ generisches Zombie-Spektakel, das mit ein bisschen oberflächlicher Philosophie versucht, schlau zu erscheinen: Es fragt, wer das 'Wir' in einer post-apokalyptischen Welt ist -- ich und meine Familie, ich und meine Leute oder ich mit der Menschheit? Vielleicht ist das ganz interessant, wenn man sich noch nicht mit den Gegenstücken in Film oder Literatur beschäftigt hat, aber ansonsten langweilt "TLoU".

Beim Gameplay muss ich sagen, dass "TLoU" solide ist, aber nicht herausragt: die Stealth-Elemente sind schwach, die Shooter-Elemente sind generisch.

Technisch ist "TLoU" eine entäuschung -- in sofern, dass ein Last-Gen-Spiel keine konstante Framerate auf einer Next-Gen-Konsole halten kann; es sieht dennoch schön aus. Im Audio-Bereich ist "TLoU" ausgezeichnet.

"The Last of Us" bekommt von mir einen Daumen runter und keine Kaufempfehlung: 2/4 Sterne.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 26 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

RehwillererTyp

05. Januar 2015PS4: Nicht nur Nintendo hat Ahnung von Pilzen

Von (48):

Ich bin überrascht, wie Entwicklerstudios auf ihren Ideen kommen. Besonders dann, wenn es um so absurd wirkenden Sachen wie beispielsweise Pilze die fremde Lebewesen besetzen und wie sie diese Lebewesen beeinflussen. Aber in echt ist das bestimmt nicht möglich, oder? Naughty Dog haben es doch bestimmt erfunden, oder?

Der Ophiocordyceps unilateralis ist der Beweis, dass die Entwickler von Naughty Dog keinen Schwachsinn erfunden haben. Mehr über diesen Pilz findet ihr im Netz. Und Genau dieser Pilz war der Vorbild des Spiels.

Die Story beginnt recht spannend, da eine Pilzsporenpandemie die Menschen zu Pilzzombiewesen verwandeln lässt. 20 Jahre später treffen Hauptcharaktere Joel, der den Ausbruch miterlebte, und Ellie, die erst nach dem Ausbruch geboren wurde, aufeinander. Ellie ist zwar infiziert, scheint jedoch immun zu sein. Um ein Heilmittel und den Grund ihrer Immunität zu finden, reisen die beiden durch die USA. Mehr möchte ich nicht verraten, außer eines: Das Ende fühlt sich nicht echt an, wie bei Alien Isolation. Deswegen rechne ich irgendwann mit einem Teil 2.

Zwar sieht The Last of Us aus wie Uncharted, doch das Gameplay könnte nicht unterschiedlicher sein. Es spielt sich tatsächlich eher wie Metal Gear Solid. Denn mit schleichen kommt weiter, als mit brachialem Vorstürmen.

Die Grafik wirkt auf mich, als wäre The Last of Us eigentlich von Anfang an für PS4 entwickelt wurde und nicht für die PS3. Hier wurde nicht nur die Auflösung also erhöht, sondern wirklich überarbeitet.

Ein Punkt hätte ich aber zu kritisieren: Die Munitionsknappheit sieht zwar auf dem Papier spannend aus, dieser ist aber nur auf dem höchsten Spielgrad merkbar. Schade für die, die nicht auf den höchsten Grad spielen. Diese verpassen einen wesentlichen Teil.

Trotzdem, The Last of Us ist ein Highlight für PS4 und PS3, Kann es allen Playstation-Besitzer nur raten: Kauft es euch, es ist ein Must-Have!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

TheOvers

27. Dezember 2014PS3: Episches gamingabenteuer

Von (3):

Also ich muss sagen dieses spiel ist eins der besten die ich jeh gespielt habe es fordert einen jedesmal und ist auch nach dem 10 mal noch so voller emotionen das man an manchen stellen heulen könnt und an einer anderen auch mal einen lacher eusern kann. Also ich muss sagen dieses spiel ist einfach eins der besten spiele der welt mit seinem tollen sound und grafik. Dieses spiel kann ich jedem nur ans herz legen und rate euch es euch mal anzugucken

3 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Belieber98

21. November 2014PS3: Man brauch Köpfchen und Herz um dieses Spiel genießen zu können

Von (2):

Ich bin eigentlich kein Fan von Zombie-games. Mir gefällt dieses hirnlose "Abgeknalle" von Hirnfressern nicht
Aber dieses Spiel ist einfach toll. 'The Last Of Us' hat Herz und berührt einen schon nach den ersten 10 Minuten. Ich wollte gar nicht mehr aufhören zu spielen und dadurch, und dass ist leider ein negativer Aspekt, war das Spiel auch viel zu schnell vorbei. Man muss bei 'The Last Of Us' Köpfchen beweisen und nicht einfach drauf los schießen, denn dann ist die Munition schnell leer und ihr guckt blöd aus der Wäsche.

Die Atmosphäre ist einfach Atemberaubend, auf der einen Seite dunkel und auch gruselig, aber Ellie lockert die Stimmung immer wieder mit guten Sprüchen oder Witzen auf. Ich hätte sie sehr gerne einfach geknuddelt, was ziemlich schwierig geworden wäre, weil ich einfach weder in meinen Fernseher noch in meine Playstation passe... Ich kann das Spiel immer wieder spielen und kann es nur weiter empfehlen.

Wer Herz hat und keine Angst davor, auch mal wegen einem Spiel ein paar Tränen zu vergießen, sollte sich das Game auf jeden Fall holen.

Und jetzt, denkt nicht weiter nach. Hol dir das Spiel und stürze dich auf die Infizierten!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
4 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Deja55

17. November 2014PS4: Das geilste Spiel aller Zeiten

Von gelöschter User:

Also ich muss schon sagen, dass dieses Spiel einfach wunderbar ist.
Die Hintergrundmusik, die Grafik und DIE STORY sind einfach mitreißend und Klasse.

Dieses Meisterstück muss man einfach gespielt haben.

Die Remastered Version auf der PS4 sah mega geil aus.

Die Story hat mich mitgerissen und während man spielt, baut man eine Art emotionale Beziehung zu den Charakteren auf.

Ich hoffe ein zweiter Teil sagt uns mehr über das weiter Leben der Charaktere aus. Bin schon traurig das es vorbei ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

96

xFamouSx

10. November 2014PS4: The Last of Us erstrahlt in neuen Glanz

Von (9):

Nachdem Last of Us sehr erfolgreich war auf der PS3, haben sie nun einen cleveren Schachzug gemacht und auch für die neue Next Gen Konsole für die PS4 rausgebracht. Alles was auf der PS3 leicht verwischt oder unscharf war, sieht jetzt hier alles sehr gestochen scharf und sehr detailliert aus.

Joel der Hauptcharakter mag anfangs Ellie überhaupt nicht, doch mit der Zeit werden sie langsam ein Dream Team und helfen sich gegenseitig.
Die Story fesselt von der ersten Sekunde an, es sind alle Emotionen beinhaltet. Jede einzelne Szene ist ein absolutes Highlight.
Die deutsche Synchro finde ich sehr gut und kommt sehr emotional hinüber.

Das Gameplay ist einfach top, es gibts genug zum aufwerten und sehr viele Waffen zur Auswahl, die man mit der Zeit immer ein wenig aufpeppen kann.

Was mir an den Spiel sehr gut gefällt ist: Man muss strategisch denken, einfach auf einen Clicker oder auf einen Hunter draufballern ist immer eine schlechte Idee, da es sonst die restlichen der Truppe heranlockt und dann ist man ziemlich in der schlechten Lage.

Man sollte ebenso sehr viel Zeit lassen beim untersuchen, da es meist versteckte Türen gibts wo man einen Messer braucht, je niedriger der Schwierigkeitsgrad umso mehr findet man.

Das Lauf Verhalten wurde ebenso sehr gut angepasst, z.B.: man ist auf der Flucht kann man mit Joel sehr schnell sprinten, ist er in der Stadt läuft er langsam und in Gebäuden wenn er mit jemanden redet geht er gemütlich.
Die Ki von die CPU sind oft nicht die hellsten aber trotzdem macht es wahnsinnig Spaß mit Joel und Ellie herumzustreifen und die 4 verschiedenen Jahreszeiten mit zu erleben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

thedarkknight12345

15. September 2014PS3: Meisterwerk

Von (4):

Gude ich muss vorab sagen ich bin ein absoluter Zombieshooter zocker das heißt ich hab schon einige solcher spiele gezockt so zum Beispiel how to survive resident evil usw und kein Spiel ist einfach an dieses Meisterstück ran gekommen hier mal pro und kontra

Pro: +Absolut geniale Story
+Geniales Gameplay
+Grafik einfach atemberaubend
+Sound sehr geil
Kontra: -Dieses grandiose Spiel ist einfach zu schnell durchgezockt hätte gerne eine längere Story gehabt


Also ihr seht dieses Spiel muss man einfach gespielt haben auf jeden Fall eines der besten Spiele die ich in den letzten Jahren erleben durfte

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Sony Sony
  • Genre: Shooter
  • Release:
    30.07.2014 (PS4)
    14.06.2013 (PS3)
  • Altersfreigabe: ab 18
  • Auch bekannt als: last of us, Last of Us
  • EAN: 0711719406914, 0711719274858

Spielesammlung The Last of Us

The Last of Us in den Charts

The Last of Us (Übersicht)