Left 4 Dead 2

meint:
Alleine extrem öde, im Koop-Modus ein Riesengaudi, auch wenn sich die Neuerungen in Grenzen halten und die Zensurmaßnahmen übertrieben sind. Test lesen

Neue Videos

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

88

1302 Bewertungen

91 - 99
(765)
81 - 90
(352)
71 - 80
(91)
51 - 70
(31)
1 - 50
(63)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.1
Sound: starstarstarstarstar 4.3
Steuerung: starstarstarstarstar 4.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.5
Jetzt eigene Meinung abgeben 47 Meinungen Insgesamt

86

FloRida007

18. August 2014PC: Sehr gut und macht Spaß

Von (3):

Also dieses Spiel ist einfach nur der Hammer man kann Singleplayer spielen mit den Computer gesteuerten Teamkollegen oder im Online Modus mit Leuten aller Weltt. Es gibt auch dort verschiedene Spielmodi wie z.B Survival Mode in dem man versucht so lange wie möglich mit seinen Teamkollegen ( online) zu überleben wie es nur geht. Man hat eine etwas grössere Auswahl an Waffen.

Man kann sich soweit ich gesehen habe auch neue Waffen im Workshop runterladen (sogenannte Addons) die man dann im Spiel auch benutzen kann.

Dies kostet auch nur 19,99€ ich finde es ist ein guter Preis.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

87

Raptor911

09. März 2014XBox 360: Zombiegemetzel nur mit Partnern

Von (10):

Left 4 Dead 2 ist ein guter Shooter. Ich finde diese Zombieapokalypse wirklich gelungen. Die KI-Verbündeten sind zwar manchmal trottelig, jedoch helfen Sie einem oft. Für Spieler die gerne alleine Spielen und möglichst keine Verbündeten haben wollen irren sich hier gewaltig. Vor allem auf den höheren Schwierigkeitsgraden ist man auf seine Partner angewiesen. Es ist jedoch besser, wenn man dies online oder kooperativ spielt, da die KI sehr viele Probleme auf "Experte" hat. Die normalen Infizierten sind zwar keine wirkliche Bedrohung. Interessant wird es, wenn die Musik sich verändert und dutzende Infizierte auf dich zu rennen. Zudem bieten die besonderen Infizierte noch viel mehr Spielspaß. Sie bringen einen zwar manchmal zur Weißglut, jedoch machen Sie das Spiel erst interessant.

+ Grafik ist ganz in Ordnung
+ Musik (verändert sich wenn es plötzliche Angriffe gibt)
+ Feinde (besondere Infizierte sehr gut gelungen: Boomer, Hunter, Jockey, Spitter, Smoker, Witch, Charger, Tank)
+ KI-Verbündete
+ sämtliche Hilfen
+ kooperativ sehr gut
+ Versus Modus

- KI auf hohen Schwierigkeitsgrad mit vielen Problemen
- kurze Kampagnen

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

Skyrim_Werwolf

04. März 2014PC: Shooter ja, Zombie nein

Von (20):

Ich hab mir Left 4 Death 2 auf Steam geholt und finde das Spiel an sich recht gut. Wie die Überschrift schon sagt ist es als Shooter gut, als Zombiegame aber schlecht. Für mich macht ein Zombiespiel einfach aus dass taktisch Vorgehen muss und es nicht einfach nur ums abknallen geht. Left 4 Death verzichtet hier eben zu 100% auf Nahrung, Verletzungen (Knochenbrüche etc.), Munitionsmangel und Schleichen. Als Shooter macht es recht Spaß, aber nur mit Freunden. Im Einzelspieler muss man auf Normal fast gar nichts tun, die eigenen NPCs sind einfach zu stark. Leider passiert es manchmal dass man sieht wie ein Zombie spawnt.

Besonders amüsant finde ich die Verschiedenen Zombiearten. Ein Smoker, Boomer oder ein Jokey kann einen schnell den ganzen Plan vermasseln. Auch die Witch finde ich durchaus eine gute Abwechslung. Mein Fazit: Left 4 Death ist ein gutes Spiel, als Zombiespiel ist es einfach zu viel Shootermässig.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

70

Gerry1997

10. Januar 2014PC: Slashen oder Knallen?

Von (18):

Woohoo, endlich ist der Nachfolger von Left 4 Dead da und es gibt wieder viel Spaß für Jung und Alt! Nein, ernsthaft, wer Wertungen von 99 für dieses Spiel verteilt ist vom Realismus weit abgetrieben.

Spiel gestartet, Menü geöffnet und "Los geht's!". Etliche Spielmodi sind auswählbar, die entweder im Einzelspieler oder als Koopmission bestritten werden können. Vier Spieler können in einer Lobby verweilen und gemäß der Spielserie Zombies jagen. Typischer Klassiker im Shooter-Genre, doch hat Valve es geschafft die entstehende Monotonie zu unterbinden?

Wer Bilder/Gameplays von dem Spiel gesehen hat, wird erkennen, dass die grafische Darstellung des Spiels keineswegs eine Meisterleistung ist. Sie ist nicht gut, aber auch nicht schlecht, dementsprechend ausreichend.
Auch der Sound der den Spieler begleitet ist uninteressant und langweilig. Waffen klingen einfallslos und den Klang von Untoten kennt man auch schon.
Aus dem daraus resultierenden Gameplay lässt sich jedoch eine gespaltene Meinung ziehen. Selbst wenn man noch nicht vollkommen aus den Socken geflogen ist, bietet das Gameplay positive, wie auch negative Parts. Beispielsweise sucht man die Scope-Funktion vergeblich, bis man ein Präzisionsgewehr in die Finger bekommt. Sobald man sich dann in der Situation befindet, dass eine riesige Armee einer Zombie-Welle auf einen zukommt, wirkt das ganze nicht angsteinflößend, sondern eher lustig.

Trotz des unspektakulären Gameplays, bringt Left 4 Dead 2 eine gute Abwechselung zu den diversen Mainstream-Shootern, die auf den Markt geworfen werden. Die Mühe, die man von Entwicklern erwartet fehlt hier auch, allerdings werden die Elemente wie overpowerte Zombies, aus deren Klauen ihr nur mit Hilfe anderer entfliehen könnt, seitens der Entwickler auf den Arm genommen - generell fällt auf, dass man es mit dem Spiel und der Story kaum ernst meint.

Wer dann doch Interesse gefunden hat, der sollte auf der Website MMOGA schauen, dort bekommt ihr das Spiel günstiger.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Scarface21

28. Dezember 2013PC: Ein tolles Spiel

Von :

Ich habe das Spiel erst heute das erste mal gezockt, gibt es ja schon seit ein paar jahren auf dem Markt. Wirklich top macht auf jeden fall fun und wie. Würde ich jedem empfehlen es mal selber auszuprobieren. Spiele es immer Online mit meinem Bruder, er ist auch begeistert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

BBoyRaff

15. Dezember 2013PC: Macht richtig Spaß

Von :

Mal Etwas über Left 4 Dead 2.

Ich habe das Spiel seit einigen Tagen und ich bin begeistert. Die Menge an Add-ons und Maps die für dieses Game bereit stehen ist unglaublich. Ich habe schon bereits mehrere tolle Sachen gefunden wie z.B. eine Zelda Kampagne oder eine Kampagne über Silent Hill. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei.


Was mich allerding etwas stört, ist die Auswahl der Schusswaffen am Anfang. Aber das war zum glück ist das danke der Add-ons auch kein Problem, da man sich neue Waffen in das Spiel einfügen kann.



Mein Fazit ist: ein Tolles Spiel für Single Coop und Multi - Player. Macht wahnsinnig Spaß und lässt ein die Zeit vergessen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

Zerberbus

03. November 2013PC: Klassiker

Von (3):

Für mich ist Left 4 Dead 2 ein "Must have" Spiel.
In Left 4 Dead 2 geht es hauptsächlich um Zombies um klatschen, klingt zunächst jetzt nach nichts besonderem aber wenn man es selber spielt haut es ein vor Spaß um, denn das Töten der Zombies ist echt aufregend und die verschiedenen Levels sind ohne hin das Beste, da sie immer wieder für eine andere Spiel-Atmosphäre sorgen.
Ein weiterer +-Punkt sind die verschiedenen Spiel-Modi, besonders Online sind die ganz cool gemacht.
Im Online Mode kann man dann sogar selber als Zombie spielen und muss die "Überlebenden" töten mit den verschiedensten Spezialfähigkeiten. Da jeder Zombie eine eigene Spezialfähigkeit hat ist das Ganze dann noch aufregender und spaßiger.
Das Ziel ist meistens von einem Sicherheitsraum in den nächsten zu gelangen, währenddessen trifft man immer wieder auf neue Überraschungen...

Ich möchte jetzt nicht zu viel verraten, denn ihr müsst es mind. einmal selber gespielt haben!

Grafik.........: Ist nicht die beste aber man kann damit auf jeden Fall gut spielen. 3 von 5 möglichen Punkten.
Spaß...........: Sehr viel Spielspaß sei schon mal versprochen. 4,5 vom 5 möglichen Punkten.
Brutalität....: Je nachdem ob man die Cut- oder Uncut Version hat. Cut Version 2,5 von 5 möglichen Punkten. Uncut Version 4 von 5 möglichen Punkten.
Steuerung...: Normalerweise sehr einfach, wie bei anderen Shooterspielen für den PC auch. 4,5 von 5 möglichen Punkten.

Online........: Guter Online Modus mit meistens netten Spielern. 4,5 von 5 möglichen Punkten.
Kampagne..: Die find ich jetzt nicht der Burner oder sowas. Leider Daumen runter. 1 von 5 möglichen Punkten.



Fazit: Ein insgesamt super Spiel mit sehr viel Spielspaß. Das Spiel lohnt sich aber nur für das Online spielen denn das ist WOW!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

Nicolas248

14. August 2013PC: Ein Riesen-Spaß

Von (5):

Das Spiel ist, egal ob Ko-Op oder alleine, einfach nur der Hammer! Sowohl die Kampagne, der Survival-Modus und der Mutations-Modus machen riesen Spaß! Der Versus-Modus und der Scavenge-Modus sind allerdings ziemlich langweilig. Die Story ist sehr dünn, aber das spaßige an dem Spiel sind die riesigen Metzeleien. Insgesamt ein toller Zombie-Ko-Op-Shooter ohne viel Story. Wer mehr was mit Story haben will, sollte sich eher The Walking Dead kaufen. Die Grafik ist ziemlich gut.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

83

Plantox

13. März 2013PC: Großartiges Co-op Erlebnis

Von (13):

In Left 4 Dead 2 geht es schlicht und einfach um Zombies abmurksen.

Left 4 Dead 2 kann man entweder alleine, im Multiplayer- oder im Co-op Modus spielen.

Man kann mit seinen Freunden telen und einfach drauf los zocken. Es gibt viele verschiedene Modis. Man kann z.B. selbst einen Zombie spielen und muss seine Mitspieler, die Normalos, attackieren. Auf der Normalen Seite ist das ganze somit schwieriger, da die Zombies gewisse Attacken besitzen und man die anderen Spieler nicht von normalen Zombies unterscheiden.

Im Singleplayer trifft man in ein paar Level auf die Vorgänger-Überleber-Gruppe, welche den neuen Hauptcharakteren behilflich zur Seite stehen.

Im Co-op Modus kann man ganz Left 4 Dead 2 zusammen mit bis zu 4 Spielern durchspielen. Hier einen sehr großen Plus-Punkt, weil das wirklich total Spaß macht.

Es gibt Waffen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Zum einen kann man die Zombies mit einer Axt erledigen, man kann ihnen aber auch mit einer gewöhnlichen Gitarre die Zähne einschlagen. Shotguns, Maschinengewehre und Pistolen gibt es natürlich auch.

Mein Fazit:
Wer auf einen sehr gut gestalteten Multiplayer, super Co-op und die normale Kampagne steht, sollte sich dieses Spiel auf keinem Fall entgehen lassen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

Makar

17. Januar 2013PC: Die Zombies kommen

Von (3):

Left 4 Dead 2 ist in meinen Augen ein echt gutes Spiel. Es hat zwar keine Story aber ich schätze mal, jeder weiß sofort worum es geht. Richtig, die Zombieapokalypse ist ausgebrochen. In meinen Augen ist Left 4 Dead 2 ein Spiel zum lieb haben. Es macht jede menge Spaß. Ich habe nicht viel zu kritisieren. Die CPU besitzt Intelligenz und die Zombies sind realistisch gestalten. Dazu kommen die vielen Zombierassen, wie die Tanks, Splitter, Jockeys und Hunter.

Das Spiel besteht zwar hauptsächlich aus sinnloser Ballerei, jedoch macht es dennoch Spaß, wilde blutrünstige Zombies zu töten, die euch und euren Freunden an den Kragen wollen. Leider hatte ich nochnicht das vergnügen mit Freunden im Multiplayer zu spielen, jedoch durfte ich den Multiplayer mit mir fremden Leuten ausprobieren. Eine gute Eigenschaft des Multiplayers ist es, dass man gekickt wird, wenn man zu oft auf Verbündete schießt. Denn wie jeder weiß ist Team-Kill unnötig und nervig.

Außerdem steht das Teamplay an vorderster Front. Man muss auf seine Freunde aufpassen sowie sie auf euch aufpassen. Alleine durchstürmen ist unmöglich. Um es kurz zufassen: Dieses Spiel hat mir gut gefallen und hat einen extrem guten Multiplayer. Für Zombiefans ist es ein muss!

Positiv:
guter Multiplayer
schlaue CPU
Endloser Spielspaß
Viele Szenarien

Negativ:
-Grafik hätte besser sein können
-Leider viel zensiert in Deutschland

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

Daxter17

30. November 2012PC: Keine Story, dafür aber jede Menge Zombies

Von (46):

Left4Dead hat das Spielprinzip seines Vorgängers übernommen, so müsst ihr auch in diesem Teil euch von Schutzraum zu Schutzraum durchschlagen. Allerdings stellen sich euch jede Menge Zombies in den Weg, die nur darauf warten von euch niedergemäht zu werden. Ob ihr nun mit drei Bots, mit drei Freunden oder mit drei Leuten spielt, die ihr gar nicht kennt, es ist ganz egal, Left4Dead macht in allen Variationen einfach richtig viel Spaß.
Wobei ich sagen muss, dass es schon angenehmer ist, mit bekannten Leuten zu spielen, doch für die schnelle Action tun es die vom Computer gesteuerten Mitspieler auch.

Auf eurem Weg zum nächsten Schutzraum gibt es neben den normalen Zombies noch andere, stärkere Zombies. So gibt es beinahe in jedem Level eine Witch, die man an ihrem unverkennbaren Geheule erkennt. Mit dabei ist auch der Säure spuckende Splitter und der euch mit seiner Zunge erwürgende Smooker. Der am häufigsten anzutreffende Spezialzombie ist meiner Meinung nach der Jockey, der euch zu Boden reißt und euch nicht mehr aufstehen lässt.

In jedem Schutzraum könnt ihr euch mit Waffen, Granaten und Medipacks eindecken. Diese müssen allerdings auch das ganze Level über reichen, also teilt sie euch gut ein und sprecht euch, wenn möglich mit euren Partnern ab.
Denn Zusammenarbeit ist das A und O bei Left4Dead. Zwar schafft man es möglicherweise durch die ersten Level auch als Einzelkämpfer, doch spätestens beim Tank, einem riesigen Zombie, der richtig viel einsteckt und nur zusammen zur Strecke zu bringen ist, ist Schluss.

Left4Dead ist ein toller Ego-Shooter, der nicht mit seiner Grafik oder Geschichte, sondern mit seinem riesigen Spaßfaktor punktet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

86

kDanTheMan

30. November 2012XBox 360: Der kranke Ego-Shooter mit viel Gemetzel

Von (8):

Wer kennt es nicht? Man zockt ein Game, wird aber immer frustrierter, weil man etwas nicht schafft. Left for Dead ist ähnlich, kann aber auch anders. Je nach Schwierigkeit. Es hat einfach für jeden was.

Vier Euch unbekannte Personen sind auf einer einsamen Straße unterwegs, leise und sich nach allen Seiten umsehend. Der Einbruch in den Laden wirkt fast schon routiniert. Es wird intensiv nach gesucht, und auch gefunden: Ein Schrank voller Waffen. Darf ich Euch vorstellen: Nick, Rochelle, Coach und Ellis, einer der letzten Überlebenden in einer zombieverseuchten Stadt, die zusammen ein Ziel haben: Einfach nur raus aus der Stadt!
Die Vier erfahren von einem Evakuierungsort, wo ein Heli auf Überlebende wartet. Doch dort angekommen können sie nur dem Heli hinterherschauen.

Dies ist auch der Startpunkt eurer Kampagne, die ihr alleine oder zu zweit bestreiten könnt.
Die Kampagnenhandlung ist immer die Selbe: Ihr startet an einen Platz wo Ihr hängen geblieben oder ausgesetzt worden seit und kämpft euch durch unendlich viele Zombies zu einem anderen Ort, wobei die Levels alle komplett verschieden aufgebaut sind. Dabei stehen Euch unterschiedliche Waffen zur Verfügung: von einem Brecheisen über die Kettensäge zur Pistole und von dort aus zu MGs und Snipers.

Dabei könnt Ihr euch zwischen verschiedenen Schwierigkeiten entscheiden: Entweder spielt Ihr auf Einfach und metzelt was das Zeug hält oder Ihr wollt eine Herausforderung und spielt auf schwereren Stufen.

Die Gegner sind individuell gestaltet und nicht besonders clver, was ich von einem Zombie auch nicht erwarte. Die einfachen Individuen laufen einfach auf dich zu, die Witch lockt dich mit Kindergeheul, der Smoker leckt dich ab und zieht dich zu ihm, der Splitter sabbert dich voll, der Charger will mit dir Rugby spielen auch wenn das unfair ist und der Tank will dir zeigen, was man mit Muskeln so alles anstellen kann außer schön aussehen.

Natürlich kann man auch gegeneinander spielen, da hat sich Valve Gedanken gemacht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

80

HardcoreWar

28. November 2012XBox 360: Neue Überlebende, mehr Zombies, bessere Apokalypse

Von (8):

Das Spiel beginnt mit einem sehenswerten Trailer, der stark an einen actionreichen Film erinnert. Die Untoten haben sich weiterentwickelt und sind durch einen neuartigen Virus zu unberechenbaren Gegnern geworden.
Sie können das Adrenalin in eurem Blut riechen…
Vier Personen sind auf der Flucht vor diesem Unheil und müssen für ihr überleben kämpfen. Coach, Ellis, Nick und Rochelle.

Die Levels laufen nach einem einfachen Schema ab: Von Punkt A wird gestartet, bis zu Punkt B durchkämpfen und alles vernichten, was sich einem in den Weg stellt. Dabei läuft ihr Horden von Zombies über den Weg, die es auf lebendiges Fleisch und warmes Blut abgesehen haben.

Bekannte Gegner wie Horden, Hunter, Smoker, Boomer oder die bösartige Witch sind auch wieder mit von der Partie, sowie einige Neulinge wie der Splitter, Charger oder Mini-Tank, die euch mit vielen Litern Spucke beschäftigen.
Der Multiplayer ist das Herzstück von Left 4 Dead 2.

Schon im ersten Teil konnte das Spielen mit Freunden überzeugen und auch dieses mal macht es einen großen Spaß, die Zombies mit realen Freunden zu bekämpfen.

Left 4 Dead 2 hat sich mit sinnvollen Ergänzungen verbessert und sorgt zumindest online für einige nette Momente. Die Zombiejagt mit Freunden macht viel Spaß und ist aufregender, als alleine durch die Kampagne zu ziehen. Dennoch wird meiner Meinung nach zu wenig Neues geboten. Die Kampagne ist etwas länger und es gibt mehr Waffen und noch mehr Zombies. Der Spielablauf wirkt aber teilweise zu hektisch und die Grafik ist für heutige Maßstäbe nicht gerade aufregend, da vor allem das Design der Infizierten sehr emotionslos wirkt. Nichts desto trotz können alle Zombiefans bedenkenlos zugreifen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

Ceejay94

26. November 2012XBox 360: Absolute Metzelei

Von (6):

Left for Dead 2 ist der absolute Klassiker. Ob man mit Freunden mal zusammen eine Partie spielen will oder sich einfach im Alleingang mal abreagieren will, hier wird dir geholfen!

Ich empfehle euch die ungeschnittene Version aus Österreich zu kaufen, da man die deutsche vergessen kann. Hier kann es schonmal passieren das man mit einer Schrotflinte auf einen Zombie schießt und der einfach wie David Copperfield sich in Luft auflöst. Die Krönung des ganzen ist dann noch der Schatten auf dem Boden, obwohl der dazugehörige Zombie schon verschwunden ist.

Die Grafik ist Valve-mäßig simpel und trotzdem ansprechend. Man spielt L4D aber lieber mindestens zu zweit um da Spaß zu haben. Bei den Bots stimmt irgendwas mit der Durchblutung nicht, die sind nämlich super dämlich. Ellis fällt einfach mal irgenwo runter wo er sich solange verteidigt bis ihm die Munition ausgeht und ihm leider nichtmehr geholfen werden kann. Zudem sind die Bots ein wenig zu sozial eingestimmt. Wärend Coach im roten Bereich - also kurz vor dem Tod - rumkrepelt heilt er doch lieber Rochelle die ein eigenes Medikit besitzt und noch 70% des Lebens hat. Es ist auch sehr schwer gute Supermutantenkills zu bekommen, da man gerade voller euphorie ein ganzes Magazin im Kopf eines Smokers versenkt und dann feststellt, dass da steht: "Rochelle hat einen Smoker getötet". Komisch ist nur, dass Rochelle schon seit 5 Minuten versucht Ellis wieder zu beleben, der immernoch in seiner Schlucht festhängt.

Mit Freunden macht dieses Spiel unendlich viel Laune. Die Profis spielen das Spiel natürlich auf der Schwierigkeitsstufe "Experte" im "realism-mode". Der ist nichtnur sehr anspruchsvoll sondern erfordert auch spezielle Vorgehensweisen in manchen Abschnitten.

Absolut empfehlenswert, vorallem für Leute die gern mit Kollegen zocken.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

yugi12

11. November 2012PC: Ein Koop-Hit

Von (2):

"Der erste Teil war viel besser, die Maps stimmungsvoller, die Charaktere sympathischer und der Umfang an Neuerungen ist auch nur ausreichend für ein Addon oder großen DLC".
Das ist die Kritik vieler Spieler, wenn man sie nach Left 4 Dead 2 befragt. Berechtig wie ich finde - jedenfalls sofern sie kurz nach dem Erscheinen des Spieles geäußert wurde, denn in den, inzwischen knapp 3 Jahren, hat sich viel verändert.
Mittlerweise sind nahezu alle der beliebteren Kampagnen aus dem ersten Teil im Spiel integriert. Des Weiteren gibt es 2-3 DLC's, die ebenfalls neue Kampagnen enthalten und dazu noch kostenlos sind.

Am Spielprinzip hat sich auch nicht viel geändert. Ihr nehmt die Rolle eines Charakters ein und durchstreift gemeinsam mit 3 Mitspielern (oder wenn keine echten Spieler da sind Bots) eine Kampagne, die in der Regel aus 4 Maps bestehen, von einem Schutzraum zum anderen, um dann in der letzten Level meisten von einem Fahrzeug abgeholt zu werden.
Auf diesem Weg hindern euch natürlich Scharen von Zombies, die es zu töten gilt. Aufgelockert wird das Spiel noch durch Panic-Events, die vom Spieler ausgelöst wird, wenn sie ein bestimmtes Gebiet betreten, einen Schalter drücken usw. Von den Spezial-Zombies gibt es nun 3 Neue, die sich mit ihren Fähigkeiten perfekt zu den restlichen Bekannten eingliedern.

Habt ihr keine Lust mehr auf Kampagne, so könnt ihr zu einen der vielen anderen Spielmodi wechseln, um mal beispielweise in der Rolle eines Spezial-Zombies das Leben der Überlebenden zur Hölle zu machen.

Der Grafikengine merkt man schon an, dass sie schon viele Jahre hinter sich hat. Der große Vorteil der Source-Engine ist aber, dass sie auf einer großen Bandbreite von Systemen inklusive Linux und Mac läuft und für Hobbyentwickler sehr leicht handzuhaben ist. Aufgrund dessen gibt es mittlerweile unzählige neue Kampagnen und Maps zu L4D2, die Sachen Qualität und Anspruch zum Teil viel besser sind als die vom Entwickler.

Fazit: Ein rundum gelungenes Koop-Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

76

star33wars

17. Oktober 2012PC: Gutes Zombiespiel, als Nachfolger jedoch enttäuschend

Von (14):

Left 4 Dead 2 der Nachfolger von Left 4 Dead 1 ist ebenfalls ein gut gelungenes Zombiespiel. Das Spiel selbst als Nachfolger enttäuscht jedoch. Zwar gibt es neue Waffen, Zombies, Kampagnen, Überlebende etc. aber man hätte definitiv einiges besser machen können und so Left 4 Dead 1 als neues Spiel perfektionieren können.

Der Einzelspieler-Modus hat wie schon im Vorgänger wenig zu bieten, Spieler die also lieber allein als Online spielen sollten auch wieder hier von die Finger lassen.

Der Multiplayer-Modus wurde deutlich erweitert und mittlerweile über die Jahre hinweg wurde noch viel im nachhinein hinzugefügt, wie zum Beispiel der Realism-Versus Modus oder der Mutationsmodus.
Von Anfang an neu waren der Realism-Modus und der Scavenge-Modus. Online dürfte das ganze also auch wieder ein Spaß werden.

Was man vermisst ist eine Story. Zwar sind durch die Dialoge der Überlebebenden teils Zusammenhänge zwischen den Kampagnen zu erkennen, aber eine Story ergibt das nicht wirklich. Zwischensequenzen oder ähnliches wären sicher ganz nett gewesen. Ein Zusammenhang kann man gut erkennen, wenn man aus Infektionszentrum mit dem Auto flieht und bei Dunkler Karneval steht das Auto ebenfalls am Anfang.

Die Waffenauswahl ist diesmal deutlich größer, zumal auch Nahkampfwaffen zur Verfügung stehen.

Zwischendurch gibt es auch einige lustige Kommentare von den Überlebenden. Was auch eine leider sehr seltene Abwechselung ist im 2. Level von Infektionszentrum zu finden, wo man für einen Waffenhändler einen Cola besorgen muss, damit dieser im Gegenzug den Weg freisprengt der von einem Tanker blockiert wird. Sowas sind nette Abwechselungen in Left 4 Dead 2, leider jedoch nur selten zu finden.

Wieder mal ein Spiel für Spieler, die ein schnelles, actionreiches und blutiges Multiplayer-Gemetzel suchen. Als Spiel selbst ganz in Ordnung, als Nachfolger gesehen hätte man aber einiges besser machen können! In Deutschland ist das Spiel extrem zensiert. Am besten importieren lassen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

88

Ganon2001

24. August 2012XBox 360: Besser als der Vorgänger

Von (3):

Ich finde Left 4 Dead 2 besser als den ersten Teil, weil viele neue Änderungen eingebracht wurden.
Allein ist das Spiel leider nach ein Paar Spieldurchgängen schon sehr durchgelutscht und bietet dann nur noch wenig Spielspaß.

Doch der Multiplayer ist wirklich gut gestaltet und kann mit den Freunden ein wirkliches Fleischspektakel werden. Allein durch schon durch 5 unterschiedliche Modi ist der Multiplayer wirklich sehr groß gehalten und sehr abwechslungsreich. Der normale Kampangen Modus, Der Hardcore Kampangen Modus, Der Scavenge Modus, Der Versus- und Hardcore Versus Modus. Alle zusammen machen echt spaß vorausgesetzt man hat einen Xbox Live/ Playstation Network Account.

Auch wurden neue Charaktere eingesetzt Louis, Francis, Bill und Zoey wurden durch Coach, Nick, Ellis und Rochelle ersetzt außerdem wurden drei neu Spezial-Infizierte mit eingebracht: Der Spitter, der Jockey und der Charger. Dadurch gestaltet sich der Versus Modus ein wenig besser da mehr Zombies gespielt werden können.

Ebenfalls neu sind die Nahkampfwaffen wie z. B. Bratpfanne, Feuerwehraxt, Brecheisen oder Kettensäge. Die sind völlig neu denn im ersten Teil gab es nur Schusswaffen. Auch ein Paar neue Gewehre wurden eingefügt aber das ist finde ich nicht grade eine große Neuerung.

Ich finde Left 4 Dead 2 einen einfach gehaltenen aber dennoch spaßigen Zombie Shooter der im Multiplayer ein riesen Spaß ist. Trotz STARKER Zensierung.

Ist diese Meinung hilfreich?

72

Frazzy

07. August 2012XBox 360: Nichts für Zombies

Von (4):

Left 4 Dead 2 ist sehr leichte Kost für Leute die Spiele wie Resident Evil und dergleichen schon einmal gespielt haben.

Es ist etwas schade, dass die meisten Features dieses Spiels nur von xBox-Live Mitglieder genutzt werden können. Dennoch machen die Kampagnen auch als Einzelspieler Spaß. Insgesamt sind es nur einige Kampagnen mit untergeordneten Leveln. Eine Kampagne hat man nach ca. 1 Stunde durchgespielt.

Die Grafik ist ordentlich, jedoch könnte hier und da noch etwas an den Details gearbeitet werden. Der Sound ist oft bedrückend, gruselig und lässt das Herz teilweise schneller schlagen. Vorallem wenn eine Sequenz mit "Sie kommen! " bevorsteht und plötzlich hunderte Zombies auf die vier Titelhelden Rochelle, Nick, Ellis und Coach einstürmen, mit nur einem Ziel, dich und deine Kameraden zu fressen.

Ich spiele dieses Spiel hauptsächlich um etwas Stress abzubauen oder wenn ich einfach mal Lust habe, ein Spiel ohne viel Anspruch und Denkarbeit zu spielen. Man muss eigentlich nur zielen, schießen, laufen und ein bisschen aufpassen das man nicht von speziellen Zombies/Monstern, wie beispielsweise einem Tank, einem Smoker, Jockey oder Boomer erwischt wird.

Mein Fazit ist, dass in diesem Spiel etwas zu viele Online-Funktionen und zu wenig wirklich fordernde Aufgaben für Einzelspieler eingebaut wurden. Dennoch ist das Spiel ein spaßiges Gemetzel für jeden Zombie-Fan.

Bei dieser Rezension kamen keine Zombies zu schaden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

ReaperSoldier66

07. August 2012XBox 360: Das Multiplayer-Spiel schlechthin

Von (8):

Left 4 Dead 2 ist ein blutiger Splatter-Shooter ohne tiefgründe Story. Einfach nur ballern und überleben. Hört sich dumm an aber es macht einfach nur extrem viel Spaß.

1) Singleplayer:
Der Singleplayer ist nur was für den Anfang um erstmal dei meisten Erfolge abzustauben und zu trainieren für den Koop Modus. Die Computer gesteuerten Freunde sind teils echt dumm und sie können keine Granaten werfen aber dafür können sie sich teleportieren! Alleine kann man mit denen den Experten Modus vergessen aber da man eh kaum mit bots spielt kann man da ruhig ein Auge zudrücken. Alle Kampagnen ergeben eine "Story", nett gesagt. Man kämpft sich durch verschieden Kampagnen zu nem Militär Stützpunkt um dort Rettung zu bekommen. Das war's auch schon mit der Story.

2) Koop-Kampagne:
Mit freunden Left 4 Dead 2 zu spielen ist nochmal ein ganz anderes Erlebnis. Es macht total Spaß zusammen die Zombies auf verschiedensten Arten zu töten und sich taktiken auszudenken, um einen Tank oder eine Witch zu töten. Auf Experte macht es mir persönlich noch mehr spaß, da man sich nachher zusammen mir seinen Freunden nurnoch darüber aufregt und rumbrüllt wie ein Irrer. Später werden alle dann total sauer und dann will man es unbedingt schaffen, um den Spiel zu zeigen, wer hier der Boss ist. Kurzum: Mächtiger Spaß, der nicht aufhören will.

3) Versus Modus:
Nun kommen wir zum Glanzstück des Spieles, der Versus Modus. Insgesammt können acht Spieler mitspielen. Vier sind Infiziert und die anderen vier sind die Überlebenden. Man kämpft richtig im Team zusammen, um dem anderem Team zu zeigen, wer hier was kann. Als Infizierter hat man fast grenzenlose Möglichkeiten, den Überleben das Spiel zu versauen. Vom Hunter, der auf einen Überlebenden springt um ihn dann zu zerfetzen, bishin zum Tank, wie Hulk, kann man alle Infizierten Spielen, bis auf die Witch. Somit ist nie endender Spaß gesichert und man möchte nie wieder aufhören.

4) Fazit:
Super Shooter mit Spaß garantiert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

79

gr0m

04. August 2012PC: Nettes Zombigemetzel

Von (43):

Left 4 Dead 2 bietet beinahe keine Gruselfaktoren, es ist ein eiskalter Shooter - so wie man es von Valve gewöhnt ist. Im Spiel geht eigentlich nur darum zu überleben, ihr knallt euch Level für Level durch unzählige Zombie-Horden durch. Zugegeben der Singleplayer ist etwas stupide, da man bloß drauf halten muss.

Das Spiel ist ganz klar auf den Multiplayer bzw. auf den Koop-Modus ausgelegt. Entweder man spielt mit drei weiteren Mitspielern die Kampagne oder man spielt zahlreiche andere Multiplayer Spielmodi. Dabei übernimmt das eine Team die Rolle der Zombies und das andere die Rolle der Menschen. Als Zombie zu spielen macht meiner Meinung viel mehr Spaß, da diese zahlreiche besondere Angriffe beherrschen.

Die Grafik basiert auf der Source-Engine und ist somit nicht die beste, aber sie ist durch aus in Ordnung. Die Steuerung ist dieselbe wie in jedem anderen Ego-Shooter und benötigt keine Eingewöhnungszeit.

Left 4 Dead 2 ist zwar kein schlechtes Spiel, aber mich konnte es nicht länger 20 Stunden fesseln. Es liegt vielleicht auch daran, dass ich die stark geschnittene Version habe.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: EA
  • Genre: Ego Shooter
  • Release:
    19.11.2009 (PC, XBox 360)
  • Altersfreigabe: ab 18
  • EAN: 5030932081230, 5030932081292

Spielesammlung Left 4 Dead 2

Left 4 Dead-Serie


Left 4 Dead-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Left 4 Dead 2 in den Charts

Left 4 Dead 2 (Übersicht)