Lego Harry Potter - Die Jahre 1-4

meint:
Ein tolles Abenteuer für Klein und Groß - witzig, einfach spielbar und in jeder Hinsicht absolut gelungen. Ein Muss für Potter-Fans und Lego-Fanatiker! Test lesen

Neue Videos

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

86

1116 Bewertungen

91 - 99
(662)
81 - 90
(264)
71 - 80
(92)
51 - 70
(11)
1 - 50
(87)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.2
Sound: starstarstarstarstar 4.3
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.5
Jetzt eigene Meinung abgeben 44 Meinungen Insgesamt

91

vincentgdg

30. Mai 2014PS3: Leider ziemlich verbuggt

Von :

Ich finde das Spiel an sich genial, würde es nicht soviele Bugs geben, die einen dazu zwingen, das Spiel mehrere Male neu zu spielen, weil man Trophäen, Erfolge oder Teile nicht bekommt.

Hier sind die bei mir bisher aufgetretenen Bugs:

* Quidditch-Team und Dunkle Zauberer
- Diese Trophäen kann man nicht holen, wenn ein anderer als Spieler 1 - also auch ein lokaler Spieler 2 - einen der Charaktere kauft.

* Schüler in Not im Gewächshaus
- Mir ist passiert, dass der Schüler nicht aus dem Raum gekommen ist, nachdem ich das Gitter mit einem starken Charakter entfernt habe. Der Schüler hat dann Sterne über dem Kopf und außerdem gibt es dann 4 statt 3 Alraunen.

* Alicia Spinnet in der Bücherei
- Man muss mit einem Wagen 5 Bücher einsammeln. Die Charaktermarke erschien aber nicht und beim erneuten Betreten des Raums stand der leere Wagen da ohne die Möglichkeit, Bücher einzusammeln.

* Neuigkeiten aus Askaban blaues Wappenteil
- Obwohl man alle 5 Slytherinkisten zerschießt, erscheint das Wappenteil nicht. Viel später habe ich erfahren, dass das Wappenteil an einem ganz anderen Ort auftaucht, nämlich weiter links, wo das Rohr für die Katze ist. Bis ich das merkte, hatte ich schon ein zweites Mal das Spiel zu 80% fertig, bis der Bug mit den Trophäen auftauchte und ich ein drittes Mal anfangen musste.

Ich finde es traurig, dass es nach Release des Spiels offensichtlich keinerlei Bugfixing gab. "Fire and forget" sozusagen.
Jetzt spiele ich das dritte Mal und habe sofort alle Stellen gespielt, die die oberen Bugs verursachen könnten. Bisher ging alles gut.

Ist diese Meinung hilfreich?

84

RobsPLAYER

25. April 2014XBox 360: Klötzchen-Harry zaubert gut

Von (7):

Da ich ein großer Fan der Harry Potter-Reihe bin, hab ich mir natürlich auch das Lego Spiel zugelegt, mit den ersten vier Filmen. Warner Bros. Games hat hier eine Gute Lego Adaption der Filme hingekriegt. Es macht Spaß, die ganzen Abenteuer bloß in Legoform zu genießen. Auch das Gameplay außerhalb der Story ist super. Man kann sich in der Winkelgasse frei bewegen und sich durch gesammelte Münzen Charaktere kaufen.

Das einzige was mir nicht gut gefallen hat war, dass die Legofiguren nicht sprechen konnten. Das erste Lego Spiel, wo die Sprache eingeführt wurde, war Lego Batman 2 (glaube ich) aber ich hatte das erste Lego Spiel mit sprechenden Figuren bei der Herr der Ringe Adaption.

Ansonsten ist das Spiel ein gelungener Start von den zwei Harry Potter-Spielen. Kaufempfehlung!!!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

71

LottiMalfoy

14. Mai 2013PC: Gutes Spiel aber viel zu viele Bugs

Von :

Ich habe das Spiel bis heute nicht durch spielen können weil, immer wieder Bugs auftreten sind an entscheidenden Stellen!
Das Spiel ist wirklich gut wären nicht diese Bugs und ich fühle mich ein wenig über den Tisch gezogen denn ich habe für dieses Spiel Geld ausgegeben und möchte dafür auch eine Leistung haben und nicht das dauernd sich das Spiel an einer bestimmten Stelle aufhängt und ich nicht weiter komme deswegen.
Schade. Wirklich Schade ist das.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

89

SherlockHumbuck

24. Januar 2013XBox 360: Der große Steinesammler

Von (2):

Als ich das erste mal dieses Spiel in den Händen hielt dachte ich: "hm LEGO, interessant"
Und dann wurde Ich begeistert von einer niedlichen, schön gestalteten Spielwelt; etlichen Charakteren und heiteren Aufgaben die zum Weitermachen animieren.

Für die Sammler unter den Spielern:
Dieses Spiel besteht hauptsächlich darin alles einzusammeln was einen in die Quere kommt. Seien es kleine Lego-Steine die Studs (die Währung in diesem Spiel) oder Charakter-Steinchen. oder große Goldene Steinchen die, wenn man genug davon sammelt, einen Bonus Level bescheren.

Für den einen Nervig für den anderen Spannend:
In jeder Ecke gibt etwas Neues zu entdecken zu sammeln.
Und all möglichen anderen Nützlichen Kram.
Für die Puzzler:

Um die Level zu meistern müssen Aufgaben gelöst werden, in dem man mit Zaubersprüchen Lego-Steinchen zusammensetzt sprengt oder Gegenstände bastelt.
Alles in allem finde ich das spaßig und über lange lange Zeit sehr kurzweilig.
Die Level haben eine etwa gleich bleibende Schwierigkeit und sind an sich recht schnell durchgespielt.
Lange dauert es allerdings wirklich Alles zu ergattern.
dadurch das man viele Fähigkeiten erst im späteren Verlauf lernt "muss" alle Level noch mal wiederholen, um auch wirklich alles zu bekommen (es lohnt sich aber)

Für Kinder finde ich es schon ganz schön Komplex und das riesige Hogwarts läd zum Verlaufen ein.
Man sollte die Filme schon mal geguckt haben um dann über die Art des Humors lachen zu können, ich für meinen Teil hatte an mancher Stelle schon Tränen vor Lachen.

Es fing schon beim Prolog an.
Was manchmal echt zum Verzweifeln war ist die Steuerung. Wenn man seit gefühlten 20 min an einer Lego-Treppe bastelt und ständig die Steine irgendwo hängen bleiben oder manchmal auch komplett wegfliegen. Oder man will Zaubern und trifft aber nicht. Oder Hermine zum 20. mal den Abhang runter stürzt weil sie nicht Springt wie sie springen soll oder eine Falsche Richtung Einschlägt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

87

_pat01_

08. Januar 2013PC: Das Spiel der guten Grafik

Von :

Das Spiel ist super, aber es dauert ziemlich lange, bis man es durchgespielt hat. Außerdem ist z. B. Dubledore in den Filmen sehr mächtig und kann viele "Profi-" Zaubersprüche. Im Spiel kann Dumbledore nichts anderes als alle anderen Charaktere.

Die Grafik ist wirklich lobenswert, und zwischen den Leveln kommen auch immer lustige Szenen (mit den Charakteren) Natürlich ist es auch Abzocke, weil es nur die ersten 4 Jahre beeinhaltet. Insgesamt würde ich dem Spiel ein 2 vergeben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

lebanA

16. Oktober 2012PC: Einfach super

Von (4):

Lego Harry Potter Die Jahre 1-4 ist wieder ein super Spiel von Lego. Man hat viel Spaß und Anregungen weiter zu spielen. Auch wenn das Spiel noch so super ist, ist es doch immer wieder doof, wenn man mittem im Spiel unterbrochen wird und nicht speichern kann. Doch das Spiel hat eine tolle Grafik und man fühlt sich, als sei man wirklich in Hogwarts.

Ich würde es jedem empfehlen der mich fragt, auch für kleinere Kinder ist das Spiel geeignet!
Das Spiel ist einfach super!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

83

zockers

10. September 2012NDS: Toll, aber ein bischen langweilig

Von :

Lego Harry Potter die Jahre 1-4 ist toll, aber ziemlich eintönig. Die Grafik geht, aber die Bilder der Figuren treffen überhaupt nicht zu. Auch die Videos sind gut, aber die typischen Lego Gags fehlen. Die Landschaften sind ein wenig langweilig, besonders Hogwarts. Auch den verbotenen Wald hätte ich mir ein wenig spannender vorgestellt. Aber allgemein wird das Leben in Hogwarts gut dargestellt, auch mit den Unterrichtsstunden. Nur die Steuerung ist ein wenig umständlich. Im Großen und Ganzen ist das aber in Ordnung.

Ist diese Meinung hilfreich?

10

kitfistofan

11. August 2012NDS: Richtig schlecht!

Von (21):

Lego Harry Potter ist ein Spiel von Lego, indem man die ersten 4 Schuljahre von Harry Potter und seinen Freunden spielt. Außerdem ist es noch das schlechteste Spiel, das ich mir jemals gekauft habe.

Die Gags, die Lego immer einbaut, sind bei weiten nicht mehr so lustig, wie sie bei den Vorgängern waren und auch die Grafik hat sich verschlechtert. Außerdem ist das Spiel voller Bugs, so kann es zum Beispiel mal vorkommen, dass man plötzlich durch Wände gehen kann, durch den Fußboden fällt oder ein Gegner unbesiegbar wird.
Bei der Spinne Aragog musste ich den ganzen Weg zu ihr 10 mal rennen, damit sie endlich besiegbar wird.

Das einzige, was an diesem Spiel gut gemacht ist, ist der Sound, der einfach gut ins Spiel passt.

Also mein Fazit: Dieses Spiel ist nur was für Spieler, die nichts gegen Bugs und schlechte Grafik einzuwenden haben, oder Spiele nur aufgrund der Musik kaufen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

86

Nelly98

05. August 2012XBox 360: Süßes Potter Spiel mit Macken

Von (17):

Eine süße Lego-Umsetzung der Potter-Reihe, aber mit kleinen Macken.
Positiv:
-bekannte Lego Grafik
-Original Filmmusik
-Charaktere mit bekannten Eigenschaften und davon echt viele
-nette Rätsel
-lustige Zwischensequenzen
-freie Erkundung von Hogwarts, Hogsmead, der Winkelgasse und vielen weiteren Schauplätzen der Bücher und Filme
Negativ:
-manchmal nervige Bugs (besonders im Zweispielermodus nervig, man muss immer in der Nähe des anderen sein)
-der fast kopflose Nick der einen durch Hogwarts und Umgebung führt ist total lahm, ich überhole ihn sogar wenn ich schleiche
Dennoch eine Kaufempfehlung an Fans von H. P. und den Lego Spielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

83

BlankLordVader

01. August 2012XBox 360: Ein weiteres Meisterwerk

Von (11):

Wer die anderen Lego-Spiele mag, ist hier genau richtig.

Es ist von Vorteil, wenn man die Bücher/Filme zu Harry Potter kennt, damit die Geschichte 100%ig verstanden wird, da die Legomännchen wie gewohnt nicht sprechen können. Doch ist dies auch ein grosser Vorteil, viele lustige Passagen wären wohl nur halb so witzig mit einem richtigen Text.

Die Grafik ist ebenfalls in der gewohnten Legooptik und recht anschaulich. Die Musik stammt aus den Harry Potter Filmen und ist dadurch ebenfalls passend. Die Atmosphäre ist super.

Zum Spielinhalt selber gibt es folgendes zu sagen: Kämpfe finden nicht so viele statt, in den meisten Fällen müsst ihr Rätsel lösen. Lego Star Wars oder Indiana Jones ist im Vergleich extrem kampflastig. Mir persönlich gefallen die Rätsel besser, als das ständige Kämpfen. Dies ist jedoch Geschmackssache.

Die Rätsel selber sind durch die vielen Zaubersprüche und Fähigkeiten recht abwechslungsreich.

Die Steuerung geht gut von der Hand, was nervt, bei einem Zauberspruch, kann man nicht mehr springen und läuft langsam. Wenn dieser ausversehen gewählt ist, muss man diesen wieder wechseln.

Pro:
- Lego Universum
- Musik aus den Filmen
- Viele witzige Szenen
- Viele Rätsel, wenig Kampf

Kontra:
- Leider hatte ich einen Bug und konnte nicht alle Erfolge machen

Alles in allem ist das Spiel jedem zu empfehlen, ihr müsst nicht unbedingt ein Harry Potter oder Lego Fan sein.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

Dr-Flash

11. Juli 2012PS3: Sensationell

Von (4):

Nach Lego Star Wars und Lego Indianer Jones war Lego Harry Potter die Jahre 1-4, so wie ich mir ein Harry Potter Spiel vorstelle. Ich habe diese Spiele zum Film selbst gespielt, aber die legen mehr drauf, dass es dem Film nahe ist - aber haben total die Magie vergessen. Das tolle an dem Spiel ist, dass man es, wenn man den Story Modus durch hat, Hogwarts genau erkundigen kann. Ein Fehler ist aber, dass man in Hogwarts nicht in die Winkelgasse gehen kann, aber den Gang kann man immer betreten. Und ich finde die künstlerische Gestaltung von Sirius Black sehr einfallslos. Trotzdem ein großes Lob an die Hersteller und macht weiter so!
Note: 1

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

CyberPlayerLP

22. April 2012XBox 360: Kleines Spiel und großer Spaß

Von (8):

Lego Harry Potter Jahre 1-4 beeindruckt sicher jeden, der das Spiel besitzt, wie zum Beispiel mich.

Grafik: Die Grafik finde ich ist das beste von Lego Harry Potter Jahre 1-4. Alleine macht die Grafik sogar schon bei dem Anfangsvideo einen sehr guten Eindruck. Beim Koop Modus wird der Bildschirm aber nicht in zwei Hälften geteilt, sondern wird so geteilt, dass beide Spieler einen gleich großen Bildschirm haben. Die Trennlinie von Spieler 1 und 2 kann sogar Diagonal sein.

Sound: Der Sound ist bei Lego Harry Potter wirklich gut gelungen. Die Musik erinnert irgendwie an eine etwas gruselige Geschichte, aber das kommt darauf an, welche Mission man gerade macht.
Steuerung: Die Steuerung ist das wohl einfachste, was es in Lego Harry Potter gibt. Das werdet ihr sicherlich auch selber merken.
Atmosphäre: Die Atmosphäre ist bei Lego Harry Potter ist vielleicht die Spannendste, aber trotzdem eine lustige.

Fazit: Lego Harry Potter ist ein wirklich lustiges Lego Spiel, welches sehr gut gelungen ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Janitsch

07. April 2012XBox 360: Ein sehr gutes Legospiel

Von (2):

Ich habe mir Lego Harry Potter: Die Jahre 1-4 schon lange bei youtube angesehen. Und zwar in Trailern, von denen pro Teil einer erschien. Jetzt ist es endlich da und man muss sagen: TT-Games hat sich mal wieder selbst übertroffen!

Nach dem enttäuschenden Lego Indiana Jones 2 kam jetzt wieder ein brauchbares Spiel heraus. Und eines der besten! Ein riesiges Schloss Hogwarts, 24 Level, etliche Zwischen- und Bonuslevel, vieles zum sammeln [goldene Steine, Charaktere, Hogwartswappen bestehend aus vier Teilen (entspricht ca. den Minikits in den anderen Spielen) und natürlich Pakete, die man verschickt, um Extras freizuschalten!

Das Spielprinzip ist genau das selbe wie bei den anderen Lego-Spielen. Jedoch finde ich das klassische Lego Star Wars ist immer noch das beste. Knapp danach kommt Lego Harry Potter.

Was ist neu?
- Zwischen den Leveln im Story-Modus einige Minilevel (nicht vor jedem)
- Zaubersprüche
- nur noch vier "Minikits" pro Level (eigentlich Hogwartswappen)
- Die Charaktere werden in den Leveln und im Schloss gefunden und dann erst
gekauft
- Zaubertränke (pro Zaubertrank drei Zutaten)
- Schüler in Gefahr retten für einen goldenen Stein
- neue Konsolen (wie Zeitumkehrer)

Was kennt man schon?
- Abschicken von Paketen für Extras (Indiana Jones)
- Goldene Steine (Star Wars II)
- Story-Filme nach Storylevel abgeschlossen ansehen (Star Wars II)
- Rätzelwand nur mit Buch lösbar (Indiana Jones)
- Level-Bildner (Indiana Jones 2)

Fazit: Eine gute Mischung aus Altem und Neuem. Jedoch hätte man auf den Level-Bildner verzichten können. Ich fand den auch in Indiana Jones 2 überflüssig. Aber sonst verdammt gut gelungen. Freue mich schon auf ihr neues Projekt. Nämlich: Lego Star Wars: The Clone Wars

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

20

Draculaik

09. Januar 2012NDS: Schlecht

Von (13):

Eine Warnung an alle LEGO-Fans: Kauft dieses Spiel nicht! Im Gegensatz zu anderen LEGO-Spielen muss man diese mit dem Touchpen steuern, was enorm nervig ist. Man muss mehrere Unterrichtsstunden zum üben von Zaubern über sich ergehen lassen, obwohl eine einzelne Erklärung genügen würde.

Man muss außerdem in einigen Leveln so genannte Suchaufgaben erledigen, d. h man muss Sachen für NPCs finden, und das passt nun überhaupt nicht ins Bild. Außerdem mangelt es dem Spiel an den klassischen, lustigen Videos, die in diesem Fall überwiegend durch schlaffe Dialoge ersetzt wurden.

Die Charaktere sind auf den Bildern sehr schlecht dargestellt, Hermine sieht sogar richtig fett aus (sorry, aber Wörter wie "pummelig" passen in diesem Fall einfach nicht). Zudem kann man zwar viele Extras freischalten, allerdings nicht wieder ausschalten. Deshalb kann man sich in der Zeit zwischen den Leveln nicht mit NPCs duellieren, sondern schlimmstenfalls zum kotzen bringen.

Alles in allem: Schlecht!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

Godric

01. Januar 2012PS3: Für jung und alt

Von (6):

Das Spiel ist wirklich zu empfehlen, da es für jung und alt ist. Es ist auch nicht so schnell durchzuspielen wie die echten Harry Potter Spiele. Was ich an diesem Spiel wirklich bewundere, sind die Freiheiten die man darin hat. Man kann mal in der Winkelgasse herum stolzieren, ohne irgendwelchen Verpflichtungen nachzugehen. Es gehört zu den Spielen, die man kaum durchspielen kann. Damit meine ich, dass man immer irgendetwas neues machen kann. Es ist kaum möglich am Schluss alles freigeschaltet zu haben, und daher hat man auch am Schluss noch eine Menge zu tun. Außerdem steckt es voller Unterhaltung, da es wahnsinnig lustig gestaltet ist (Ich hatte oft ein schmeicheln im Gesicht)

Daumen nach oben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

77

miso

06. Dezember 2011PSP: Nicht ganz schlecht

Von (58):

Dieses Spiel ist meiner Meinung nach recht gut, es ist für ein PSP-Spiel eines der besten.

Bei diesem Spiel erlebt ihr die Geschichte von den Jahren 1-4 nach. Hier begleiten euch Harry und seine Freunde Ron und Hermine. Dieses wird, wie der Titel schon sagt, in einem LEGO-Style erzählt.

Hier wird in der Grafik leicht geschlampt, was schade ist.

Besonders schön ist es das man für jeden Zauber eine bestimmte Tastenkombination eingibt.

Im Gegenteil zu den gleichnamigen Spielen, die für die größeren Spielkonsolen sind, gibt es hier Nebenmissionen. Allerdings kann man hier keine Levels selbst bauen, was schade ist.

In allem ist das Spiel recht gut, bis auf die Grafik.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

71

Ansem95

05. Dezember 2011PS3: Bisher schlechtetes Legospiel

Von (15):

Lego Harry Potter besitzt zwar den Charme eines Legospiels, ist allerdings so überladen, dass man nur einen Zauber auslösen muss und überall fliegen Legosteinchen durch die Gegend und man verliert die Übersicht. Auch die Level sind sehr unübersichtlich gestaltet.

Die Multiplayer Funktionen sorgen allerdings dafür, dass das Spiel trotzdem noch einen gewissen Reiz hat. Das übliche Einstiegs und Ausstiegs Prinzip von Lego ist auch hier wieder eingesetzt. Die neue Möglichkeit über den PSN zusammenzuspielen ist eine wirklich gute Ergänzung zu dem alt bewährten System.

Ein lustiges Spiel für die ganze Familie, leider zu unübersichtlich.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

StarWarsKing

05. Dezember 2011Wii: Das beste Spiel aller Zeiten!

Von gelöschter User:

Dieses Lego Spiel ist nach Pirates und SW das beste! Man kann wirklich die Unterrichtsstunden besuchen, einfach alles! Die Musik ist genau wie in den Filmen!

Jahr 1
Dies ist mein Lieblingsjahr in dem Spiel. Man lernt alles von Anfang an, wie Lumos, Windgardium Leviosa, Besenreiten (mein Favorit) und Zaubertränke. Am Ende steht man natürlich Professor Quirell und Lord Voldemort gegenüber. Vorher aber muss man eine Vielzahl von Aufgaben bewältigen, um den Stein der Weisen zu holen.

Jahr 2
Die Kammer des Schreckens wurde geöffnet und andauernd werden Schüler versteinert! Auch hier lernt an wieder eine Menge, wie zb Immobilus. Professor Lockhart ist einfach nur lustig und auch die Kammer des Schreckens wurde gut gestaltet.

Jahr 3
In diesem Jahr lernt man vieles, wie Riddikulus, Expecto Patronum, und mehr. Besonders der Verbotene Wald und die Heulende Hütte wurden gut gemacht, von Hogsmead brauch ich erst gar nicht zu reden! Fabelhaft.

Jahr 4
Das Trimagische Turnier steht an. Um die 3 Aufgaben zu meistern, müsst ihr all das, was ihr in den anderen Jahren gelernt habt anwenden. Sehr schön ist auch der epische Kampf gegen Lord Voldemort.

Alles in allem ein sehr schönes Spiel, das mehrere Tage dauert. Man kann 100% erreichen (hab ich auch schon) aber wenn man alle 4 Teile einmal durchgespielt habt, dann habt ihr gerade mal 30% erreicht!
Hierbei möchte ich auch erwähnen, das es über 200 spielbare Charaktere gibt, jeden mit einer anderen Fähigkeit.
Mir ist es wirklich schwer gefallen, als ich mich von Hogwarts verabschieden musste, da es mir sehr ans Herz gewachsen war und wie ein zweites Zuhause war.
In Hogwarts verläuft man sich schnell, da es eine unglaublich große Umgebung ist, also müsst ihr meistens eurem Hausgeist folgen.

Fazit:
Wer die Bücher oder die Filme gelesen/gesehen hat, sollte sich dieses Spiel unbedingt zulegen, auch seinen Nachfolger, den ich auch bald beschreiben werde.

Ist diese Meinung hilfreich?

90

HermineGrangerHarryPotter

03. Dezember 2011NDS: Eintauchen in die fantastische Lego.Harry.Potter-Welt

Von (2):

Lego Harry Potter die Jahre 1-4 ist echt ein super Spiel, weil man richtig in die Welt von Harry und seinen Freunden und Feinden eintauchen kann. Außerdem kann man nach jedem Level Punkte gewinnen von denen man sich Figuren, Extras, etc. kaufen kann. Bei bestimmten Kärtchen sind die Köpfe von Lego Menschen drauf, wenn man die einsammelt, bekommt man nach dem Level eine neue Figur.

Sobald man ein Level abgeschlossen hat, kann man sich bei Fred und Georg die Filme zum jeweiligen Level anschauen. Ich kann das Spiel nur empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

TheDevilWearsPrada

01. Dezember 2011XBox 360: Lustiges Spiel für Jung und Alt

Von (31):

LEGO Harry Potter ist ein gut gelungenes Spiel mit Spaßfaktor. Charaktere und Gegner sind gut dargestellt. Die Steuerung ist schnell verständlich und einfach. Grafik ist super der Sound auch, hatte keine Probleme damit. Schade ist allerdings, dass die Charaktere nicht sprechen.

Die Geschichte ist nicht anders wie in den Filmen auch. Die einzelnen Level sind sehr gut gestaltet, im Schloss ist man anfangs ein wenig verwirrt, weil es wirklich viele Türen und Wege gibt. Aber nach der Zeit hat man's drauf. Man hat das Spiel auch relativ schnell durch, was ich relativ schade finde. Wer aber die besagten 100% haben möchte muss sich da ein wenig reinhängen aufgrund von freischaltbaren Charakteren, goldenen und roten Steinen.

Sehr umfangreich sind die Personen, die man im Spiel kaufen kann, nachdem man diese freigeschaltet hat. Auch weitere Zaubersprüche kann man kaufen, neben denen, die man während des Spiels lernt.

Für mein erstes LEGO Spiel für die Konsole muss ich sagen, dass es mich sehr positiv überrascht hat. Ab und zu muss man einfach ein solches Spiel spielen, denn der Spaßfaktor ist auf jeden Fall da.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Warner Bros. Interactive
  • Genre: Action Adventure
  • Release:
    25.06.2010 (PC, PS3, XBox 360, Wii, NDS, PSP)
    06.01.2011 (Mac)
  • Altersfreigabe:
    ab 6(PC, PS3, XBox 360, Wii, PSP, Mac)
    ab (NDS)
  • EAN: 5051890012937, 5051890012968, 5051890012944, 5051890012982, 5051890012975, 5051890012951

Spielesammlung Lego Harry Potter

Harry Potter-Serie



Harry Potter-Serie anzeigen

Lego Harry Potter in den Charts

Lego Harry Potter (Übersicht)