Locks Quest - Hüter der Welt

meint:
Ein solides Strategiespiel mit wenigen Rollenspielelementen, dem etwas Abwechslung fehlt. Test lesen

Neue Tipps und Cheats

  1. Freezer-Codes
  2. Kurztipps

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

85

59 Bewertungen

91 - 99
(29)
81 - 90
(17)
71 - 80
(7)
51 - 70
(3)
1 - 50
(3)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.9
Sound: starstarstarstarstar 3.8
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.0
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

88

philippk12

01. August 2012NDS: Hüter der Welt

Von (6):

Locks Quest ist eine Mischung aus Taktik- und Rollenspiel. Die Handlung klingt zunächst nach einem typischen Fantasy-Plot: Der Junge Archineur (Architekt Ingenieur) Lock lebt mit Schwester und Opa in einem kleinen Dorf. Doch als eines Tages Uhrwerker (Steampunk-Roboter) auftauchen und seine Schwester verschleppen, muss Lock die Verfolgung aufnehmen.

Was zunächst nach einer langweiligen und abgegriffenen Fantasy-Story klingt, nimmt im Verlauf der Handlung einige überraschende Wendungen und ist bis zum Ende spannend. Da könnten sich viele andere Spiele eine Scheibe abschneiden!

Gameplay: Kämpfe laufen immer nach folgendem Muster ab: Es gibt einen Ort, den man schützen muss, indem man ihn mit schützenden Mauern umgibt, und das innerhalb eines Zeitlimits. Dabei schaltet man im laufe des Spiels immer neue Geschütze, Fallen und Hilfswerkzeuge frei, mit denen man seine Befestigungen verstärken kann. Nach dem Aufbau folgt der Kampf. Dabei muss der zu schützende Ort über die Dauer des Kampfes verteidigt werden.

Zum Bauen der Befestigungen benötigt man Quells-Energie. Am Anfang des Kampfes hat man dabei eine bestimmte Menge zu Verfügung, von besiegten Gegnern erhält man neue, um die Befestigungen zu reparieren.

Im Laufe des Spiels muss man es mit immer neuen Gegnertypen aufnehmen. Am Anfang nur Nah- und Fernkampfeinheiten, später auch Flieger, Buddler und Geister.

Da man jeden Kampf mehrmals hintereinander austragen muss, mangelt es an dem Spiel auf Dauer leider an Abwechslung. Schade ist auch, dass der Rollenspielanteil insgesamt zu kurz kommt. Warum kann man Lock nicht aufleveln und ausrüsten?

Steuerung: Die Steuerung funktioniert fast ausschließlich über den Touchscreen. Das funktioniert im Allgemeinen auch sehr gut, aber während der Schlacht wird es leider etwas fummelig.

Technik: Das Spiel ist sehr rund, die Grafik O. K. der Sound sehr gut.

Fazit: Für echte Rollenspieler bietet das Spiel zu wenig, für Taktikfreunde ist es genau richtig - Geheimtipp!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

75

Mesathorn

24. März 2011NDS: Nur für Fans empfehlenswert!

Von (9):

Um es gleich mal deutlich auszudrücken: das Spiel wird auf Dauer ziemlich langweilig.
Wer als Fan dieser Spielsorte es zum ersten Mal spielt, der wird es wohl "cool" finden. Ich habe es auch sehr gerne gespielt. Allerdings fehlt die dauerhafte Qualität, und ich habe nur noch gespielt, weil ich derzeit nichts Besseres zu tun hatte.
Zur Grafik: Man wird nach der Einleitung mit einer Art Cartoon-Darstellung konfrontiert. Das fand ich zuerst witzig, aber nach einer Zeit achtete ich nicht mehr darauf und die Darstellung war nichts Besonderes mehr.

Der Sound wird auch recht eintönig. Immer nur dieselbe Melodie, die bei den Kämpfen mit den Uhrwerken läuft, da stelle ich den Ton lieber ganz aus. Allerdings versetzt der mächtig wirkende Klang dich in diese Zeit, was wieder etwas Positives ist.
Die Steuerung dagegen ist recht simpel: Mit dem Touchpen macht man alle Funktionen und steuert das Spiel per Berührung. Allerdings ist das für Freunde des Steuerkreuzes eine gewisse Einschränkung. Es wäre wohl besser, alles sowohl mit dem Steuerkreuz und den Knöpfen als auch mit dem Touchpen machen zu können. Nur gibt es leider nicht sehr viele dieser Spiele.

Locks Quest hat eine nahezu mittelalterliche Atmosphäre. Das einzige was stört sind die langen Tutorials, die immer wieder erscheinen.
Während des Spielens erfährt man immer mehr über die Welt, in der man spielt, und auch über Lock selbst. Ich möchte jetzt nicht zu viel für die verraten, die überlegen, ob sie sich das Spiel kaufen wollen oder nicht. Daher sage ich nur:
Ich kann das Spiel nur für Fans dieses Genre empfehlen. Den Anderen rate ich, das Geld lieber für bessere Spiele auszugeben!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: THQ
  • Genre: Rollenspiel
  • Release:
    26.09.2008 (NDS)
  • Altersfreigabe: ab
  • EAN: 4005209112178

Spielesammlung Locks Quest

Locks Quest in den Charts

Locks Quest (Übersicht)