Lords of the Fallen

meint:
Gelungenes, wenn auch manchmal etwas zähes Schwertkampf-Abenteuer aus Frankfurt, das auf den Spuren von Dark Souls wandelt.

Neue Videos

DLC Trailer Ancient Labyrinth
Launch Trailer
World Trailer
Lords of the Fallen - E3 2014 - Interview + Gameplay

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Lords of the Fallen ist das Produkt zweier Spielestudios: dem deutschen Deck 13 und dem polnischen City Interactive. Entwicklungschef Tomasz Gop war zuvor an der Entwicklung von The Witcher 2 - Assassins of Kings beteiligt.In der Spielwelt haben die Götter die Menschen im Stich gelassen. Diese spalteten sich daraufhin. Die einen folgen einem gefallenen Gott die anderen stellen sich gegen ihn. Lords of the Fallen orientiert sich in Sachen Schwierigkeitsgrad an anderen Rollenspielen wie Dark Souls. Die Geschichte selbst wird durch eure Entscheidungen nachhaltig beeinflusst.

Meinungen

71

112 Bewertungen

91 - 99
(36)
81 - 90
(33)
71 - 80
(16)
51 - 70
(5)
1 - 50
(22)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.2
Sound: starstarstarstarstar 3.9
Steuerung: starstarstarstarstar 3.6
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.0
Jetzt eigene Meinung abgeben 6 Meinungen Insgesamt

1

PlayerHenry123

14. Juli 2016PS4: Das Spiel gehört ganz klar verboten.

Von :

Es ist lächerlich, dass dieses Spiel als bestes deutsches Spiel 2015 bewertet wurde. Das Spiel ist schon vom Namen her sehr schlecht. Mir gefällt eigentlich nichts daran. Sogar USA hat mit der Einstufung ab 16 Jahren einen Fehler gemacht. Armes Deutschland.

Solch ein Spiel müsste eine große Warnung auf dem Cover haben, dass es viel zu schwer und zu düster ist. Es hätte eigentlich verboten sein sollen. Wenn man es spielt, quält man sich. Es hat etwas masochistisches an sich. Man kämpft ganz alleine in einer finsteren Welt und die Gegner sind größer und stärker als man selbst. Das lässt das Selbstbewusstsein schrumpfen und man möchte nicht mehr weiter spielen. Da fragt man sich, in was für eine Scheiße man sich rein geritten hat. Lords of the Fallen traumatisiert einen und verfolgt einen mit seiner Nahkampf-Härte ein ganzes Leben, wenn man sich nicht therapieren lässt. Für leichtsinnige Menschen ist es eine große Falle, Menschen mit weichem Herzen werden zerstört. Das Videospiel ist das schlimmste auf Erden.

Ich habe bald danach gar nicht mehr irgendetwas spielen wollen. Das Spiel macht einen zum Außenseiter. Es sollte tabu sein. Ich kann es auf keinen Fall empfehlen. Die Entwickler dieses Spiels gehören hinter Gitter! Wie kann blos so etwas Böses entwickelt werden? In Deutschland läuft beim Jugendschutz einiges schief. Dieses Videospiel ist eine Schande und das schlechteste der Welt. Ein Punkt Bewertung ist ernsthaft nicht übertrieben. Die dem Spiel mitgelieferte Soundtrack-CD ist grauenhaft und sollte eigentlich nicht als Lockmittel verwendet werden. Gut, das wenigstens andere Leute jetzt meine Rezension lesen und vom Kauf abgehalten werden. Ich hätte mich auch genug informieren sollen, bevor ich es kaufe. So ein Spiel zerstört die freundliche, positive Stimmung in der Gesellschaft. Ich verlange eine Entschädigung.

Das Spiel verstößt meiner Meinung nach gegen: "Die würde des Menschen ist unantastbar".

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 25 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

79

penpal

29. Dezember 2014PS4: Synchronisation ist kinoreif

Von (12):

Ein Hammer Preis, dafür kann man kaum was falsch machen.
Und es gefällt mir. Ich spiele Dragon Age als episches Rollenspiel mit vielen Gesprächen und grosser Welt.
Lords otFallen soll allerdings was kuzweiliges sein, ein düsteres Grafikfeuerwerk, typisches Haudrauf Spiel.
Da ich Dark Souls 2 kenne und sehr mochte, fand ich es toll dass die Spielprinzipien gleich sind.

Völlige Waffen und Rüstungsfreiheit, alleinig durch das Gewicht was man tragen kann begrenzt, was Einfluss auf die Wegrollgeschwindigkeit hat.
Sowie das Umschalten zwischen Ein und Zweihändig bei den Waffen.Gelungene Gegner und extrem gute Bossgegner.
Grafisch lässt es kaum Wünsche offen.
Die Synchronisation ist kinoreif, viel geredet wird allerdings nicht.
Technisch anpruchsvolle Kämpfe, genau das was ich von dem Spiel erwartet hatte, und dann noch für unte 35 Eur neu. Nett

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

83

MrGreneda1

14. Dezember 2014XBox One: Sehr zu empfehlen

Von :

Wenn man über technische Patzer trotz 5gB Patch hinwegsehen kann.

Es ist zum Anfang recht schwer, aber das legt sich mit der Zeit sodas Veteranen der Soulsreihe enttäuscht sein dürften. Für Leute wie mich, die auch mal nach einer Herrausforderung suchen aber nicht nach Frust, das perfekte Spiel für zwischendurch.

Die Atmo ist top. Zur Welt kann man nur sagen das sie schön anzusehen ist. Mir persöhnlich fehlt es aber an ein wenig Leben im Spiel wie zB Händler aber das kann jeder selbst empfinden wie er will. Das Kampfsystem ist sehr gut und macht Laune. Der Umfang ist auch ok. Bin beim Endboss und habe 35std gespielt. Ich bin aber auch jemand der Freude am erkunden und leveln hat, sich also gerne Zeit lässt und nicht nur der Story folgt. Letzteres dürfte sich als ziemlich schwer bei Lords of the Fallen erweisen.

Einzigstes wirkliches Manko was ich hier habe ist die dürftige Story. Es hätte so viel Potenzial die Geschichte oder besser gesagt überhaupt mal eine richtige Geschichte zu Harkyn und den Rest zu hören/lesen. Das ist aber auch nicht der Punkt warum ich es mir geholt habe, sondern um mal wieder eine Herrausforderung zu haben. Kleiner Tipp zum Schluss:" Wer den DayOne Patch installiert läuft Gefahr keine Stimmen mehr im Spiel zu hören, habe es nochmal neu installiert ohne Patch und siehe da, hatte wieder Stimmen bei den Dialogen".

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

71

spliffsoulz

24. November 2014XBox One: Souls-Klon? Jein

Von (2):

Also um ehrlich zu sein fand ich das Spiel erst mies.
Ich hatte mich sehr drauf gefreut weil es im Vorfeld mit den Souls Spielen verglichen wurde. Wie man sich vorstellen kann wurde ch mit derartigen Erwartungen enttäuscht.
Aber das Spiel selbst hat mich dann im 2ten Anlauf doch motiviert.

Die Steuerung ist fast wie aus Dark Souls 1/2 also insofern gut allerdings, was z.b. Items angeht, komplexer. Bei der Grafik denkt man sich beim ersten Durchgang Grossteils noch Wow bis Gut, aber spätestens beim NG+ fallen auch viele Fehler auf (Schatten von Flaggen sehen aus als ob eine Diashow dafür eingefügt wurde etc ).

Bei den Gegnern hätte ich mir ein bisschen mehr vielfalt gewünscht aber es ist auch so zufriedenstellend.
Das eigentliche Problem des Spieles sind Fehler und Abstürze was das Belohnungssystem, verzichte auf Kontrollpunkte und kriege mehr Erfahrung usw zu einem Russischem Roulett macht.

Um Schwierigkeitsgrad kann ich nicht viel sagen es ist leichter als die Souls Teile wobei es gegen Ende schon fast unfair wird wenn man vorher nicht anständige Ausrüstung gefunden hat und seine Waffen und Fähigkeiten gut zu nutzen weiß.

Trotzdem bin ich eigentlich ein Freund des Spieles geworden. Wieso nur eigentlich ? Nun das kommt auf das angekündigte DLC an.
Da dies für mich doch sehr nach der neuen Masche anhört: kauft ein spiel für den vollen Preis um danach unmengen zu zahlen um es auch komplett zu haben( Destiny lässt grüßen).

Zum Abschluss kann ich nur sagen für Souls Fans die nur eine One haben lohnt es sich das Spiel mal anzugucken und auch für alle die mal ein Rpg wollen wo sie wirklich merken was es heist ein Grossschwert zu schwingen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

88

Theax83

24. November 2014PS4: Gutes Spiel mit Tücken

Von (3):

Dark Souls hatte mich bereits im Tutorial in den Wahnsinn getrieben, auch bei Lords of the fallen ist der Einstieg recht knackig jedoch machbar. Es gibt drei Steuerklassen wobei ich mich für den Krieger entschieden habe. Die anderen zwei Magier und Schurke.

Nach dem man sich in die spielmeschanik Eingewöhnt hat kommt der erste Boss Kampf der in 4 Etappen ausfällt, denn jedes mal sobald ein 4tel seines Lebens vernichtet wurde ändert der Gegner seine Angriffe und dreht auf. Anfangs mit Schwert und Schild war es immer knapp jedoch ohne Erfolg. Beim 8 oder 9 versuch habe ich dann zwei kurze doche verwendet so deutlich agil Ran ans Werk.

Jeder Gegner benötigt eine neue Taktik drauflos laufen ist nicht.

Ob man seine Erfahrungen nutzt um aufzusteigen soll gut überlegt sein den je getöteten Gegner steigt der Multiplikator.

Ich würde sagen gutes Spiel mit angenehmen Schwierigkeitsgrad

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

81

SoulSamuraiZ

05. November 2014PS4: Kein Souls-Spiel, aber bietet ein gutes Rollenspiel

Von (4):

Lords of the Fallen ist ein Rollenspiel mit einer leichten Spur von Demon's Souls und Dark Souls Duo.
Vom Schwierigkeitsgrad ist es fordernd. Einfaches Butten-Smashing hilft nicht!
Man muss die Gegner kennenlernen und dann taktisch zuschlagen.
Die Spielzeit ist auch nicht das größte, aber ein Spiel muss ja nicht immer 100 Stunden
Spielzeit haben um gut zu sein.

Grafisch ist das Spiel Top es sieht auch deutlich schöner aus als Demon's Souls und oder
Dark Souls Duo. Für ein next-Gen Spiel ist die Grafik super. Das Spiel ist sehr schön anzusehen.

Die deutsche Synchronisation ist sehr gut. Es könnte an manchen Stelen besser sein, aber es ist gut.
Harkyn der Protagonist den man spielt, hat die Synchronstimme von Edward aus
Assassin's Creed IV Black Flag. Also eine sehr gute Wahl.

Story ist zwar nicht das größte was es gibt, aber ist schon in Ordnung.

Das Gameplay ist gut. der Charakter lässt sich, je nach Auswahl der Ausrüstung und Waffe,
unterschiedlich steuern. Mal ganz leicht wie ne Feder und mal schwer wie ein Sack Kartoffeln.
Wirklich gut geregelt.

Das Spiel könnte hier und dort noch ein paar Patches vertragen. Bei mir ist manchmal der Ton bzw.
die Stimmen der Charaktere ausgefallen, aber das ist bis jetzt nur ein mal passiert bei
20 Stunden Spielzeit.

Die Magieklassen ähneln sich sehr, aber haben unterschiedliche auswirkungen auf den Charakter.
z.B.: Der Zauber GEBET ust bei allen Klassen vorhanden und erschafft bei allen einen Klon der die
Gegner auf sich zieht. Bei der Klasse RAGE wird zusätzlich die Gesundheit erhöht und TÄUSCHUNG
die Ausdauer und TROST die Magie.

Alles in einem ist Lords of the Fallen kein schlechtes Spiel. Es könnte hier und dort ein paar
verbesserungen und Patches vertragen, abes es ist schon in Ordnbung. Ich kann das Spiel an alle
Demon's Souls und Dark Souls Fans und Rollenspiel Fans empfehlen.
Es macht Spaß und fordernd. Zusäötzlich sieht es super schick aus!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: City Interactive
  • Genre: Rollenspiel
  • Release:
    30.10.2014 (PC, PS4, XBox One)
    2015 (iPhone, Android)
  • Altersfreigabe: ab 16
  • EAN: 5907813598678, 5907813598654, 5907813598661

Spielesammlung Lords of the Fallen

Lords of the Fallen in den Charts

Lords of the Fallen (Übersicht)