Lost in Blue 2

meint:
Fortsetzung, die unheimlich unmotiviert und ideenlos daherkommt. Der Spaß hält sich in eng gesteckten Grenzen.

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Die beiden Teenager Jack und Amy sind auf einer einsamen Insel gestrandet und müssen nun versuchen zu überleben. Das ist aber gar nicht so einfach. Viele Gefahren warten auf der Insel auf sie. Dabei haben sie sich auch noch mit extremen Wetterverhältnissen herumzuschlagen. Und Tsunamis und Erdbeben erschweren das Ganze. Zu allem Überfluss sind da auch noch wilde Tiere gegen die sich die beiden durchsetzen müssen. Außerdem birgt die Insel noch ein Geheimnis das sie entdecken müssen.Lost in Blue 2 ist die Fortsetzung der bekannten Überlebenssimulation. Neue Features sorgen für Abwechslung und garantieren reinen Spielespass. Die Grafik hat sich zu seinem Vorgänger wesentlich verbessert und die Flüsse das Meer und das Inventar sehen nun realistischer aus. Die Insel wurde vergrößert und die Musik passt sich der Umgebung an. Wie auch im ersten Teil müssen sich die Akteure um Nahrung kümmern und werden dabei von fiesen Vierbeinern bedroht.Als Fazit kann gesagt werden dass das Game besser als sein Vorgänger ist. Die schöne Kulisse und das Design der Insel weckt bei jedem Spieler Interesse. Die Grafik ist ansprechend und die Hintergrundmusik ist schön gemacht. Das Spiel verspricht Spielspass für mehrere Stunden. Und bei jedem Spieler kommt das Gefühl auf tatsächlich auf einer einsamen Insel festzusitzen.

Meinungen

83

79 Bewertungen

91 - 99
(42)
81 - 90
(15)
71 - 80
(11)
51 - 70
(3)
1 - 50
(8)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.9
Sound: starstarstarstarstar 3.8
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.4
Jetzt eigene Meinung abgeben 5 Meinungen Insgesamt

94

GameGirl_98

10. August 2012NDS: Zurück auf der Insel

Von (51):

Zuerst war ich etwas verwirrt da mir die Charaktere sehr bekannt vor kamen. Was nicht so toll ist fast genau die selben Charaktere aus dem Vorgänger noch einmal zu verwenden.

Dieses Fauxpas macht das Spiel an sich dann aber wieder gut. Grafisch und spielerisch gefällt mir das Spiel sehr gut! Die Story ist toll und man ist langebeschäftigt. Obwohl manche Tiere etwas seltsam aussehen aber darüber kann man hinweg sehen.

Manche Minigames kennt man noch vom Vorgänger, andere sind wiederrum neu und sehr einfallsreich.

Schlussendlich kann man sagen das es eigentlich wie Lost in Blue 1 ist bloß mit viel mehr Möglichkeiten, was somit nicht nur für Fans sondern auch für Neulinge der Serie toll ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

KiiBax3

29. Juli 2011NDS: Ein supertolles Game

Von (4):

Ich spiele das Spiel erst seit Kurzem und habe mich jetzt schon darin verliebt. Am Anfang jedoch finde ich es ein bisschen schwer zu überleben, denn für "unerfahrene" Spieler ist es sehr ungewohnt. Aber wenn man erst mal drin ist geht es viel leichter.

Das Spiel Lost in Blue 2 ist eigentlich wie der erste Teil, aber es gibt viel mehr zu entdecken. Außerdem gibt es dort auch Tiere die nicht nur weg rennen wenn man ihnen zu nahe kommt, sondern sogar angreifen. Alles ist sehr Detail getreu gestaltet. Dabei ist die Grafik sehr gut, nur manchmal könnte die Grafik etwas besser sein.

Die Steuerung ist auch sehr gut. Egal ob mit Touchpen oder Steuerkreuz, beides ist möglich. Der Sound gleicht sehr der Realität. Wenn man am Strand ist hört man die Wellen rauschen, wenn man in der Höhle ist hört man den Wind pfeifen, und vieles mehr. Die Atmosphäre ist auch sehr gut.

Auf jeden Fall lohnt sich das Geld für dieses "kleine Abenteuer". Deshalb würde ich dem Spiel von 100 möglichen Punkten 95 geben, da wie gesagt die Grafik an manchen Stellen besser sein könnte. Ansonsten ist an diesem Spiel alles top!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

35

Sternchen99

27. Juli 2011NDS: Nur etwas für eingeschweißte Fans

Von (4):

Eigentlich ist das Game ganz toll. Das Spiel dreht sich eig. um die Story, dass zwei Schiffbrüchige das Überleben auf der Insel erlernen, andere Schiffbrüchige suchen, und versuchen, von der Insel zu entkommen. Das "Überleben" wird relativ real dargegestellt, vobei lustige Minigames wie Kochen, Fische mit den Speer fangen, Ziegen melken oder gar Kämpfen die Laune der Spieler hält.

Ein großes Kontra ist leider, dass das Spiel sehr schwierig ist und man sich die ganze Zeit über am Leben halten muss - was manchmal sehr schwierig wird. Was auch sehr zur Last werden kann, ist die Tatsache, dass man immer nur am Essen suchen muss. Meiner Meinung nach ist das Spiel nur etwas für eingeschweißte Fans, die Überlebenssimulationen lieben, und zwar nicht nur solche wie "Sims 2 Gestrandet", denn diese Spiele unterscheiden sich sehr.

Ist diese Meinung hilfreich?

78

kagome

24. März 2011NDS: Gleiches Spiel mit viel mehr Möglichkeiten!

Von :

Nachdem ich den ersten Teil, "Lost in Blue" gekauft hatte, stand für mich fest, dass der zweite Teil auch gekauft wird. Lost in Blue 2 bietet eine sehr angenehme Spielfreiheit. Man kann die ganze Insel erkunden und anders als im ersten Teil auch Tauchen. Dies erhöht natürlich die Freude an dem Spiel. Jedoch muss ich sagen, dass es auch ein paar Sachen gibt, die den Spaßfaktor erheblich senken. Zum einen, gibt es leider keine richtigen Lieder. Dafür haben sie aber realistische Sounds genommen. Wenn man am Meer ist, hört man das Rauschen der Wellen und die Möwen. Und so ist das auch, egal wo man ist. Ob in einer Höhle, im Dschungel oder wo anders der vielen Schauplätze der Insel. Die Sounds sind Naturgetreu und verschaffen so eine Atmosphäre, wie als wäre man wirklich dort. Ein paar Sachen haben sich aufjeden Fall verbessert!

z. B. kann man nun auch das Mädchen spielen, und nicht nur den Jungen. Man kann Gerichte kochen, Objekte ausgraben, Schmuck und Möbel anfertigen, mit Gorillas reden, Möbel herstellen und vieles mehr.

Sobald das Spiel droht langweilig zu werden, tauchen neue Herausforderungen auf. Was mir auch sehr gefallen hat, war das die Charaktere eine Verbindung zueinander im Spiel herstellten, wenn man sich wirklich damit befasst hat. Nicht so wie im ersten Teil.

Fazit:
Das Spiel ist alles in allem sehr gut gelungen, auch wenn man etwas an der Grafik zu bemängeln hatte. Aber darüber kann man hinwegsehen, wenn man die schöne Storyline und die anderen neuen Funktionen beachtet. Das Spiel ist sein Geld auf jeden Fall wert und ich kann es nur empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

lostinbluefan1

13. Dezember 2010NDS: Spannend und cool

Von (4):

Dieses Game ist die Fortsetzung zu Lost in Blue von Konami. Die Umgebung ist super gestaltet und auch der Sound ist toll gemacht. Der einzige Minuspunkt ist die Story. Man strandet wieder auf einer einsamen Insel und muss überleben. Außerdem kann man (je nachdem welches Geschlecht man gewählt hat) mit dem Jungen/Mädchen eine Lovestory beginnen. Die Musik im Dschungel ist so unheimlich, dass man nicht gerade gerne hineingehen möchte. Man braucht viel Zeit und Geduld, um es durchspielen zu können. Außerdem gibt es manche Rätsel, die man ohne Tipps oder Cheats nicht sehr gut bewältigen kann.
Fazit: Ein eigentlich gut gelungenes Spiel für alle Abenteurer. Guter Sound und sehr gut gestaltene Umgebung. Auf jeden Fall das Geld wert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

Spielesammlung Lost in Blue 2

Lost in Blue-Serie


Lost in Blue-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Lost in Blue 2 in den Charts

Lost in Blue 2 (Übersicht)