Lufia

meint:
Im Ausland ist das Spiel als Lufia 2 - Rise of the Sinistrals bekannt, Fortsetzung von Fortress of Doom. Schönes 2D-Rollenspiel, trotz schwacher Übersetzung.

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Mit "Lufia 2 - Rise of the Sinistrals" erschien im Jahre 1996 der letzte großer RPG-Kracher auf Nintendos Super NES. Der Zenit der Konsole schien bereits überschritten, Nintendo wollte den Spielern in Europa aber noch einige würdige Abschlusstitel bieten, zu denen eben auch "Lufia 2 - Rise of the Sinistrals" gehörte. Genau genommen heißt der Titel in Europa eigentlich "Lufia - Rise of the Sinistrals", denn der erste Teil der Serie erschien nur in den USA unter dem Namen "Lufia". In Japan dagegen hießen die Games von Taito ganz anders, nämlich "Estopolis".

Aber egal wie das Spiel nun offiziell heißt, "Lufia 2" ist eine wirkliche RPG-Perle. Der Spieler kontrolliert dabei seine Party in Städten und Kampfgebieten, welche sich relativ linear in der ansonsten sehr gelungenen und spannend erzählten Story abwechseln. Neu im Vergleich zum Vorgänger ist, dass man die Monsterpartys diesmal auf den Kampfgebieten direkt sehen und sich so überlegen kann, ob man sie bekämpfen will oder lieber versucht ihnen auszuweichen. Trifft man auf ein Monster, kommt es natürlich zum Kampf. Dieser läuft wie im ersten Teil auch rundenbasierend ab. Als Neuerung können nun so genannte "Zornattacken" sowie magische Elementgeister eingesetzt werden.

Neben den Kämpfen besticht "Lufia 2 - Rise of the Sinistrals" vor allem durch seine vielen Rätsel, die teils ziemlich anspruchsvoll geworden sind. Immer wieder müssen in den Kampfgebieten Schalter- oder Schieberätsel gelöst werden, um vorankommen zu können. Dabei besticht "Lufia 2 - Rise of the Sinistrals" durch seine technisch ausgereifte Präsentation, die es zu einem der optisch besten SNES-Titel aller Zeiten macht.

Meinungen

94

89 Bewertungen

91 - 99
(77)
81 - 90
(9)
71 - 80
(1)
51 - 70
(0)
1 - 50
(2)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.2
Sound: starstarstarstarstar 4.6
Steuerung: starstarstarstarstar 4.7
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 6 Meinungen Insgesamt

95

Lufia18

27. November 2014SNES: Episches RPG

Von (38):

Lufia ist in meinen Augen eines der besten RPGs am Markt, auch heute noch.
Grafik mag für die heutige Zeit nicht mehr aktuell sein, dennoch sieht es immer noch toll aus und passt perfekt.
Story ist im Grunde simpel und bietet kaum Überraschungen und aus einen mir unbegreiflichen Grund, motiviert sie mich dennoch das ganze Spiel.

Auch inhaltlich bietet Lufia sehr viel. Ihr könnt euch Magie im Laden kaufen, es gibt zig Dungeon samt Truhen, Rätseleinlagen, viele secrets, Spielhallen, Fahrzeuge, etc...

Leute die es gerne schwer mögen, werden ebenfalls ihre Freude an dem Game haben, da es eine der schwersten Herausforderungen in der Geschichte der Spiele besitzt: Die Ahnenhöhle.
Hierbei fängt man mit Level 1 neu an und muss sich durch 100 zufällig generierter Ebenen kämpfen, ihr braucht also sehr viel Glück, Können und auch Geduld. Jede Ebene wird es schwerer, auch Gegner die eure Gruppe mit einen Schlag auslöschen existieren darin. Zudem könnt ihr in diesen 100 Ebenen nicht speichern.

Zusätzlich zu den normalen Charas, könnt ihr in der Welt sogennante Kapselmonster finden. Diese Monster können sich entwickeln, indem man ihnen Waffen/Rüstungen zum fressen gibt. Dadurch steigen ihre Werte, verändert sich das Aussehen und sie erlernen neue Atacken. Jeder ist wenig anders, dass eine Monster heilt euch, dass andere macht zwar ordentlich Schaden, flieht aber gerne selbstständig im Kampf, wenn es brenzlig wird.

Der Schwierigkeitsgrad ist in meinen Augen einfach optimal, hier kann man einfach nicht mehr dazu sagen. Normale Gegner sind recht einfach und Bosse etwas härter, so muss es sein.

Das Spiel gehört auch heute noch zu meinen absoluten Lieblingsspielen, was ich immer wieder gerne von neuem anfange. Die Welt von Lufia zieht mich regelrecht in seinen Bann und bringt mir viele Stunden voller Spaß und Abenteuer.
Wer ein gutes RPG sucht und noch eine SNES sein eigen nennt, sollte unbedingt mal einen Blick riskieren, auch auf die Gefahr hin, sich in das Spiel zu verlieben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Ewigerdrache

07. Mai 2012SNES: Auch heute noch legendär

Von gelöschter User:

Es gibt nur wenige Rollenspiele, die mich so beeindruckt haben wie Lufia! Ich bin der Überzeugung, dass wenn man die Grafik von heute mit diesem Spiel kombinieren würde, dann wäre es perfekt. Denn alle anderen Aspekte wie Geschichte, Steuerung, Musik und Spielspaß sind garantiert.

Dieses Spiel ist für mich legendär geworden und auch heute noch spiele ich es mit der gleichen Begeisterung wie damals. Vor allem die Geschichte und die Charaktere haben es mir angetan, wie ein guter Kinofilm.

Ein Muss für Rollenspiel Fans!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

94

Yacoosi

07. April 2012SNES: Geniale Story mit Wiederspielwert

Von (3):

Lufia ist die Geschichte des Monsterjägers Maxim, der auszieht um die Höllenfürsten zu Fall zu bringen. Die Erzählung beginnt in einem kleinen Dorf, wo Maxim seine Belohnung für seine erfolgreiche Monsterjagd einholen will.

Später wird er in eine Höhle entsandt um sich dort einer Prüfung zu stellen (oder einfach um die Steuerung erklärt zu bekommen) Danach zieht er aus um böse Kreaturen zu vernichten und die Ordnung wiederherzustellen.

Die Geschichte wird begleitet von interessanten, teilweise eine große Herausforderung darstellenden Rätseln, die das Spiel nicht langweilig werden lassen. Auch einige Nebencharaktere würzen das Spiel mit einem gewissen Zug von Humor, wie etwa Diebe, die sich selbst in die Luft sprengen, oder auch den bösen Handlangern, die so manche Situationen herbeiführen, die einem die nötige Motivation gibt, den Kampf zu gewinnen.

Man hat auch mit so mancher aussichtsloser Situation zu kämpfen, jedoch gibt es einen mysteriösen, interessanten Charakter, der einen des öfteren aus der Patsche hilft.

Weitere Besonderheiten sind das etwaige Wechseln der Haupcharaktere, was eine gewisse Dynamik einbringt, und die Kapselmonster, kleine Monster die man im Verlauf des Spielgeschehens finden, trainieren und aufziehen kann.

Jedoch das, was den Wiederspielwert von Lufia ausmacht ist die Ahnenhöhle. Zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Geschichte ist es dem Spieler möglich eine Höhle zu betreten, in der man wieder bei Level 1 ohne Gegenstände beginnt und dort aufzuleveln, sich neu auszurüsten und in späteren Ebenen neuen Monstern und sogar einem Boss zu begegnen.

Es gibt ein paar wenige spezielle Gegenstände die man im Verlaufe der vorgegebenen Storyline findet, die man mit hinein nehmen darf. Auch gibt es blaue Kisten mit einzigartigen Gegenständen, die man, wenn man die Höhle mit der "Gotteshand" heil verlässt, behalten und später auch wieder mit hinein nehmen darf. Die Ahnenhöhle ist also ein netter Nebenzeitvertreib mit hohem Spaßfaktor.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Randymaster

05. Mai 2011SNES: Konkurrenzlos!

Von (18):

Ich suche heute noch nach einem weitern so genialen rundenbasierendem RPG. Leider vergebens. Lufia 2 Rise of Sinistrals ist ein Spiel was zeigte das eine Story lang und gut sein kann! Die Spannung ist nie vorbei und die Geschichte hat ein geniales Ende! Ich finde es schön das sich die Geschichte nie verliert. Sie zieht sich wie ein roter Faden durch das Spiel, zeigt aber auch das es manchmal kleinere Abweichungen gibt wie z. B. das man einmal um eine Blume kämpft anstatt immer nur Personen zu retten oder den Untergang der Welt zu verhindern.

Die Kämpfe sind sehr gut gestaltet und haben für die damalige Zeit eine gute Grafik. Es gibt in dem Spiel eine große Menge an Zaubern welche richtig gut animiert wurden. Ganz besonders die späteren und stärkeren Zauber sind aus meiner Ansicht überragend.
Die Waffenauswahl ist auch riesig. Wenn ich mal schätze, denke ich gibt es bis zu 150 verschiedene Waffen und Rüstungen. Von den normalen Mänteln, bis zu den Magiepanzern ist alles dabei.

Die Charaktere sind schön gestaltet, ihre Persönlichkeit ist gut dargestellt und schön umgesetzt. Der hitzköpfige Dekar oder die zarte Tia. Alles vom allerfeinsten. Die Anzahl verschiedener Monster ist immens. Über 200 verschiedene Monster gibt es und im Spiel trifft man auf mehr als 40 Endgegner. Ein Spielespaß für jeden Zocker und Gelegenheitsspieler.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

94

Dekaar

01. September 2010SNES: Ein Meisterwerk

Von gelöschter User:

Durch das geniale Spielprinzip und die gut durchdachte Story ist Lufia ein ganz klares Must Have für jeden Super Nintendo Besitzer. Das Kampfsystem ist super und die Vielfalt an Items und Gegnern ist einfach gigantisch. Das Spiel gehört bis heute noch zu den besten Rollenspielen aller Zeiten. Dieses Spiel kann es locker mit einem vergleichbaren RPG, wie beispielsweise Final Fantasy aufnehmen. Für mich ist Lufia immer noch das beste Rollenspiel, dass je gemacht wurde.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

ff-fan

08. März 2010SNES: Genial

Von :

ein Meisterstück der Videospielgeschichte, geniale Story und perfekte Musik, schnell vergisst man auch das die Grafik nicht die beste ist. Geniales Spiel, mit Lufia 2 ist Ubi ganz nah an Square rangekommen und hat sogar, meiner Meinung nach, jegliche Final Fantasy-Teile abgehängt. Einfach ein geniales Spiel und ein must-have für jeden Retro und Rpg Zocker.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Rollenspiel
  • Release:
    31.08.1996 (SNES)
  • Altersfreigabe: ab 6
  • Auch bekannt als: Estpolis Denki 2, Lufia 2 - Rise of the Sinistrals
  • EAN: 0719593030072

Spielesammlung Lufia

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Lufia in den Charts

Lufia (Übersicht)