Mario & Sonic - Rio 2016

Neue Videos

Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen - Rio 2016 - Eröffnungsvideo (Wii U)
E3 2015 Trailer
Ankündigungstrailer

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

In Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Rio 2016 dürft ihr in verschiedenen Sportarten antreten und um Medaillen kämpfen. Neben den klassischen Disziplinen gibt es auch Plus-Disziplinen aus den Welten von Sonic und Mario zur Auswahl. Ihr müsst euch nur entscheiden ob ihr für Team Mario oder Team Sonic antreten wollt, zwischen diesen beiden "Studios" herrscht eine erbitterte Rivalität.

Meinungen

73

4 Bewertungen

91 - 99
(1)
81 - 90
(0)
71 - 80
(2)
51 - 70
(0)
1 - 50
(1)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.7
Sound: starstarstarstarstar 4.0
Steuerung: starstarstarstarstar 2.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.0
Jetzt eigene Meinung abgeben 1 Meinung Insgesamt

80

ShoranSenSaora

06. Oktober 2016Wii U: Der Spaßfaktor ist hoch (50:50), doch auch der Frustfaktor kommt nicht zu kurz.

Von :

Habe bereits alle Mario&Sonic Spiele mal gespielt.

Meine Meinung über die Spiele in Rio ist leider gespaltener Meinung.
So viel Spaß mir dieses Spiel auch macht, ebenso frustrierend ist es doch auch.

Zum Anfang:

Zunächst einmal möchte man spielen, also startet man das Einzelmatch... Und probiert die Disziplinen, in unserem Fall, nach der Reihe durch. Der Wall an Informationen jedoch ist überwältigend.

Die Erklärung der Steuerung ist absolut grauenhaft. Bei jeder Disziplin gibt es erstmal ne Stunde Unterricht wie man diese nun zu steuern hat. Obendrein ist in den Spieltipps nicht alles was möglich ist vorhanden. So weiß man bei manchen Disziplinen gar nicht, dass man die Bälle steuern kann, oder bestimmte Tricks ausführen kann. Was am Anfang frustrierend ist, wenn die COM's das tun, du aber nicht.
Im Prinzip ist die Steuerung in den meisten Disziplinen ähnlich. Kraft aufladen generell auf B etc. Allerdings gibt es auch hier Unterschiede zwischen "Buttonsmashing" oder einfach nur "button halten" zum aufladen, am Anfang eine Herausforderung, sich dass bei allen Disziplinen zu merken... Mal ganz davon abgesehen was man sonst noch so lernen kann.

Allerdings gibt einem dies auch einen Anreiz, es macht Spaß neue Tricks und Möglichkeiten zu lernen.
Nun kommen wir aber zu meinem größtem Kritikpunkt: Die Absolute Frustration!
In Spielen wo man mit mehreren Charakteren Spielt (A.k.a Rugby, Fußball, etc.), wo man den Charakter relativ frei steuert gibt es ein riesiges Manko: Das automatische Wechseln der vom Spieler gesteuerten Spielfigur!
Es gibt nichts schlimmeres wie wenn man beim Fußball mit seinem Charakter hoch rennt, der Computer einen dann aber auf einen oberen Spieler wechselt und man dann mit dem hochrennt, also vom "Ziel weg" anstelle nach unten "zum Ziel hin."
In einigen engen Spielen, besonders als Anfänger, ist es so frustrierend, dass ich am liebsten das Spiel liegen lassen würde.

Daher: Nichts für schwache Nerven. Aber es macht ansonsten super Spaß!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Sport
  • Release:
    24.06.2016 (Wii U, 3DS)
  • Altersfreigabe: n/a
  • Auch bekannt als: Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen - Rio 2016

Spielesammlung Mario and Sonic Rio 2016

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Mario and Sonic Rio 2016 in den Charts

Mario and Sonic Rio 2016 (Übersicht)