Medal of Honor

meint:
Die Qualität eines Modern Warfare 2 oder Bad Company 2 erreicht Medal of Honor nicht. Um sein Kriegsarsenal zusätzlich aufzustocken, reicht es aber. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

75

1028 Bewertungen

91 - 99
(393)
81 - 90
(246)
71 - 80
(154)
51 - 70
(71)
1 - 50
(164)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.2
Sound: starstarstarstarstar 4.2
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.1
Jetzt eigene Meinung abgeben 64 Meinungen Insgesamt

79

Snowball95

15. März 2014PC: Verbesserungswürdig

Von (18):

Ich hab mir mal das Spiel Medal of Honor vorgeknöpft und ich muss sagen es ist schon ok. Es gibt schon einige Dinge die echt super waren in und am Spiel und auch negative Sachen. Es gibt viel Action. Das Team übergibt dir Munition wenn deine Waffe alle ist oder kaum noch Munition haben. Bei einigen Szenen muss man mit einem Scharfschützengewehr ran und es ist realitätsnah das es sich bewegt und man die Luft anhalten muss.
Man lernt die Waffen kennen. Die Steuerung ist wie bei jedem PC Shooter dieselbe. Einige MG´s überhitzen was auch in der Realität möglich ist das hat mir auch super gefallen das man nicht auf Dauerfeuer schießen kann. Der Sound von dem Spiel ist echt gut genauso wie die Atmosphäre , Details sowie, die Synchronisation mit Bild und Untertitel. Was Mir nicht so gefällt ist das die Teamkollegen ab und an mal im Weg stehen wenn, man grad mal schießen will. Der Granatenwerfer hat keine genaue Zielangabe. Was auch viel zu kurz kam war die Story. Es ist jetzt nicht so schlecht aber es hätte schon besser sein können. Also da ist noch einiges drin was man hätte verbessern können. Für Fans ist es schon super. Für einen Zeitvertreib ist es echt super.




Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

bigshow13

17. Juli 2013PS3: Bestes Medal of Honor bisher

Von (3):

Das Spiel ist aus meiner Sicht fast perfekt. Es gibt nur eigentlich nur ein paar Kleinigkeiten die mich persönlich stören.

Stärken:

- Es ist absolut authentisch, man fühlt sich direkt in den Talibankonflikt miteinbezogen und endlich ist man aus dem 2. Weltkrieg raus

- Die Teams mit denen man unterwegs ist tun zur Abwechslung auch mal was. Besser gesagt man muss sich schon beeilen bevor sie einem alles weggeschossen haben. Ne Mal Scherz bei Seite, im Gegensatz zu anderen Shootern lastet die ganze Arbeit mal nicht komplett auf euch

- Es gibt keinen Munitionsmangel, da man seine Kameraden bei Bedarf einfach anpumpen kann

- Die Waffen sind sehr effektiv und authentisch. Und nicht so überfuturistisch und übertrieben wie in anderen Shootern

- 2 Spiele anstatt nur 1em. Man erhält zusätzlich noch das HD-Remake von Medal of Honor: Frontline (einer der besten Teile der ganzen Serie)

- zum ersten Mal Splattereffekte in einem Medal of Honor (habe aber auch die PEGI-Version) ich meine ist doch so, wenn man jemandem mit einem 50er Kaliber Scharfschützengewehr oder einer Schrotflinte auf kurze Distanz trifft dann bleibt der Kopf nun mal nicht an Ort und Stelle. Das ist rein physikalisch unmöglich

- Onlinemultiplayer ist recht gut. Geht bis zu 24 Spieler

Schwächen:

- Die Performance, es ruckelt ziemlich heftig bei Zwischensequenzvideos. Liegt aber daran dass ich die PS3-Version spiele, bei Let´s play´s vom PC läuft alles fließend. Meine arme kleine PS3 ist leider zu schwach.

- Kleinere Grafikbugs z. B. die eigenen Leute laufen durch Gegenstände

- Kein offline Koop. Ich persönlich spiele gern mit Kumpels eine Offline-Kampagne (gibt leider zu wenig davon)

Also wer einen guten Single-Offline-Shooter sucht ist bei diesem Spiel genau an der richtigen Adresse. Was die Abstriche auf der PS3 angeht, ich kann damit leben. Wer aber eine Grafikhure ist sollte sich das Spiel für den PC kaufen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

56

clemenshck

25. März 2013PS3: Story gerade noch spielbar, Multiplayer ein Witz

Von (6):

Was soll man dazu noch sagen , das Spiel ist (noch) schlechter als MW3.

Pro:

- Die Grundidee der Story , gute Idee , schlecht umgesezt.
- Ab und zu gute taktische Ereignisse in der Story (Stellung flankieren , Häuser stürmen etc.)
- Quad Mission nicht so schlecht

Contra:

- Der Multiplayer macht keinen Spaß , die Maps sind klein und auf Seite der Afghanen ist man eig. immer im Nachteil.
- Grafik , verglichen mit dem zur ziemlich selben Zeit erschienenen COD Black Ops einfach nur schlecht.
- Waffenfeeling eigenartig , die Bewegungen müssen flüssiger sein.
- Jeder Afghane im Dorf ist automatisch Terrorist (Amerikaner Logik) , warum dann nicht gleich einen Luftangriff starten , wenn man weiß , wo die Dörfer sind ?
- Unendlich Munition in der Pistole , aber wenn man eine Waffe findet hat man meist nur ein halben Magazin mit.
- Man die halbe Zeit nur Türen ein.
- Mehr Infos über andere Charaktere wären toll
- Kaum bis kein Spielspaß

0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

67

BF3Gamer96

14. März 2013PC: EA schießt hier mit Platzpatronen

Von (5):

Ich war voller Vorfreude als ich hörte, dass ein neues Medal of Honor rauskommt. Als ich dann noch hörte das DICE seine Finger in diesem Spiel hatte, erwartete ich eine Grafikbombe. Aber dieser Traum zerplatzte wie eine Blase.

Die Story ist trotz des Potenzials was Afghanistan geben könnte sehr langweilig und der erste Kommentar der mir durch den Kopf ging war "Das kenn ich doch schon". Ihr kämpft euch mit 3 Verbündeten durch Berglandschaften, Flugplätze und auch nicht wirklich viel mehr. Das einzige Ziel was ihr habt ist Terroristen töten und ab und zu auch mal Stellungen mit einer Hellfire-Rakete zerstören.


Die KI der Gegner ist ebenso Zielsicher wie ein betrunkener aufm Schießstand und Das Prinzip "ich geh mal hinter eine Deckung" kennen sie auch nicht. Sie machen es einen auch recht einfach weil sie einen direkt vor Kimme und Korn laufen.

Von der Grafik hatte ich mir mehr erhofft weil DICE mitgearbeitet hat. Sie wirkt recht schwammig und verpixelt und die Gegner sehen auch alle aus wie Jesus. Die Landschaften wirken wie eine Minecraftlandschaft.


Der Sound war eigentlich recht ok, mehr dazu will ich aber auch nicht sagen.


Fazit: Ein Ego-Shooter a la Modern Warfare ist es nicht aber es bringt Abwechslung weil man dieses Mal nicht den Russen den Kopf wegschießt. Für einen Filmabend ohne Film reicht es.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

70

Bartmann17

14. März 2013PC: Kein Knallershooter

Von (9):

Für mich kein Knaller in Sachen Shooter!

Die Kampagne ist für mich irgendwie sehr belanglos, ich wusste bis zum Ende immer noch nicht wirklich um was es dabei ging. Die Missionen dauern meist sehr lange, was daran liegen könnte, dass man die ganze Zeit Leute abballert, die immer gleich Respawnen, ist ungefähr so, wie wenn man bei COD in Sprengkommando spawntrappt. Charaktere sind sehr gut gemacht, außer das manchmal die Soundspur ein bisschen fest hängt.

Die Helikopter Mission war bis zu Anfang hin richtig gut, jedoch ab dem Moment, an dem man die Mörserstellungen zerstören muss ist es irgendwie Lame, dass man diese nur mit der Minigun zerstören kann, wenn man mit den Raketen rein ballert, passiert einfach nichts( totaler Fail).

Den Multiplayer habe ich nicht angezockt, denn dazu hatte ich echt keinen Bock
mehr.

Kein Muss für Shooter- Fans!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

17

wasserfall89

01. Oktober 2012PC: Schießbude

Von (28):

Mehr kann man dazu nicht sagen, denn weder hat das Spiel eine Story, noch ist es irgendwie abwechslungsreich. Spätestens nach 3 Leveln wiederholt sich alles.

- Grafik ist eher simpel und sehr pixelhaft und öde und ist teilweise fehlerhaft (Farbfehler selbst auf einer potenten XBox360) S
- Sound ist soweit ok.
- KI der Gegner ist, sofern vorhanden, sehr dumm da diese geradewegs ins Müdungsfeuer der Waffe laufen
- Finale ist ne Katastrophe da wird einfach mitten im Ballern der Tittel eingeblendet und das wars dann
- immer gleiches Vorgehen ohne jegliche Tatik, d. h. Aufgabe Nr 1 ist immer Gegner umnieten und mehr nicht, egal ob auf dem Feld oder im Hubschrauber etc. man kann also geradewegs durchlaufen und alles abschiessen was einem vor die Flinte gerät da Gegner sehr oft nicht wirklich agil sind.

- Finale ist ne Katastrophe da wird einfach mittendrin der Tittel eingeblendet und das wars dann

Kurzum: nicht zu empfehlen oder bestensfalls als seichte Abendunterhaltung, war in nicht mal 4 Stunden durch

Schade ums Geld

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

82

sch95

01. August 2012PS3: Atmosphärisch überragend

Von (5):

Medal of Honor ist der erste Teil, der nicht mehr im 2. Weltkrieg spielt und dass erste Mal eine Geschichte schrieb, die es so nicht gab. Weswegen ich auch zuerst Skeptisch war, es lehnt sich zwar an den Terrorakt vom 11. September 2001, und wie sich die USA dann in Afghanistan rächte. Aber dennoch war es eine erfundene Geschichte

Singelplayer:
Naja, dachte ich so nach den ersten 2 Levels. Wird wahrscheinlich wieder so ein Durchschnitts Shooter, aber was mir dann Story mässig geboten wurde war einfach Genial, es fesselte mich immer mehr. Was diese Tier 1 Elite Einheit alles durchmachen muss. Manchmal beeindruckt mich auch wie die einzelne Missionen ineinander verschmelzen.

Multyplayer:
Schon mal vor weg, der Multyplayer wurde nicht von Danger Closed entwickelt sondern von Dice (Battlefield). Im Multyplayer wählt ihr eine von 3 Klassen, Special Ops, Sniper und den Rifleman die dann je einzeln im Rang aufsteigen. durch Ep (Erfarungspunkte) schaltet ihr dann neue Waffen und Aufsätze frei. Am Anfang kämpft man dann noch ein bisschen, bis man sich dann auf den Multyplayer abgestimmt hat, was allerdings nicht allzu lange geht.

Grafik:
Die Grafik ist nicht mehr allzu neu, da wird bei einem Battlefield oder Call of Duty schon mehr geboten. Und manchmal hat man das Gefühl die Kamera will nicht so richtig.

Atmosphäre:
Wie schon erwähnt hat das Spiel eine Atmosphäre die ich lange nicht mehr in einem Shooter gesehen habe. Im Gegensatz zur Grafik können hier Battlefield sowohl Call of Duty einpacken.

Wer sich schon überlegt hat diesen Spiel zu holen sollte sich von den Mängeln jedoch nicht abschrecken lassen. Denn das Gesamtpacket stimmt auf jeden Fall.

Und Fans der Serie freuen sich jetzt schon auf Medal of Honor Warfighter

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Adisam

26. Mai 2012XBox 360: Stellt andere in den Schatten

Von (8):

Medal of Honor, ein Spiel das mit einer Grafik hervorsticht, die z. B. CoD BO in den Schatten stellt.

Mit extrem gutem Gameplay, sehr gut animierten Viedeo-Sequenzen, die einem die Sprache verschlagen, tollen Waffen, einem Schwieriegkeitsgrad, der auf Normal definitiv schwieriger ist als bei anderen Shootern, Freunde zu dennen man sogar Beziehungen aufbaut, fast perfekte Umgebungen, gut gemachten "Man darf nicht auffallen"-Teilen in Missionen, natürlich viele zusatz-views wie z. B. Nachtsicht oder Neblsicht, wie immer, wirklich unerwarteten Wendungen des Spiels und natürlich noch vieles mehr.

Wenige nicht so gute Dinge sind, das mann an manchen Stellen durch Personen laufen kann, an manchen Türen die geöffnet werden, schon die Freunde durchgelaufen sind und dass manchmal zu wenige Deckungen vorhanden sind.

Im Endeffekt ist Medal of Honor ein Spiel das für alle die Ego-Shooters lieben eine super empfelung, für alle die erst damit anfangen sollten sich vieleicht erst herantasten aber immernoch empfelenswert.

Zusammenfassunng:
MoH glänzt mit guter Grafik super Gameplay und tollen Sequenzen und nur wenigen Nachteilen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

84

warhammer1312

02. Februar 2012PS3: Gutes Spiel, macht Spaß

Von (7):

Ich finde das Spiel echt gut und der Onlinemodus ist auch sehr gut. Es macht viel Spaß, aber wegen der Waffenauswahl bin ich nicht zufrieden. Es sind viel zu wenig Waffen zur Auswahl. Was aber gut ist die Möglichkeit die Waffen selber aufzurüsten.

Die Grafik ist echt gut, da hat sich EA mühe gegeben. Die Spielmechanik ist auch sehr gut. Das Spiel ist sehr leicht zu bedienen (Menü, das Spiel selber, Waffenauswahl-Aufrüsten) Ich würde das Spiel jedem empfehlen.

Aber leider ist der Solo Modus ziehmlich kurz und das finde ich schade. Aber es ändert nichts daran, dass das Spiel echt gut ist. Gebt euch Mühe und bleibt dran (Online).

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Julian16

16. Januar 2012PC: Angeblicher "Skandalshooter" in Afghanistan

Von :

Es war klar, dass MoH bei den Spielekritikern im Gespräch sein würde. Aber man muss auch mal etwas neues wagen, denn ich finde Afghanistan ist der richtige Schauplatz für ein "neues" MoH.

Was will man heutzutage noch neues rausbringen, denn an einem Spiel ist immer was zu bemängeln, troztdem find ich es gut, dass sich EA an sowas herangewagt hat.

Die Story find ich klasse, wegen der geilen Atmosphäre und den reellen Ereignissen der Tier 1-Einheit. Auch Multiplayer find ich richtig gut, denn es macht einfach Spass, mit oder gegen die Taliban zu kämpfen. Wer ein Shooterfanist, so wie ich es bin, sollte hier beherzt zugreifen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

call_your_mother

09. Januar 2012PC: Eben nicht Call of Duty

Von :

Ich finde Medal of Honor ist einfach der beste Ego-Shooter den ich kenne, einfach deshalb, weil es auf einer realen Story basiert. Deshalb ist es eben auch sehr realistisch, nicht so wie bei Modern Warfare, wo alles eben einfach erfunden ist.

Ich sage jetzt nichts gegen Modern Warfare, ich besitze selbst Modern Warfare und Modern Warfare 2, MW3 habe ich schon ein paar Stunden gespielt, sowohl Story, als auch Multiplayer. Ich finde diese Spiele auch gut, allerdings sind sie eben weniger realistisch, nicht von der Grafik her, die ist geil, sondern einfach weil die Story erfunden ist.

Der Multiplayer von MoH ist nicht so sehr gelungen, das muss ich zugeben, allerdings macht die Story das zehn Mal wett.

Deshalb habe ich dem Spiel auch voll Punkte gegeben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

72

alexkas

27. November 2011PS3: One-Way-Trip nach Afghanistan

Von (6):

Medal of Honor, der neueste Spross der Serie, spielt trotz der Aussage, dass Medal of Honor immer im 2. Weltkrieg spielen wird, da nur hier der Unterschied zwischen Gut und Böse klar ist, in der Gegenwart, in Afghanistan. Darüber kann jeder denken was er will, ganz falsch ist die Aussage sicher nicht, doch mit der Zeit ging einem das ewige Nazi-Geballer doch auf die Nerven.

Zunächst einmal, was sofort klar wird, über die Grafik kann man sich nicht beschweren. EA hat hier gute Arbeit geleistet, das ist von der ersten Spielminute an klar. Die Atmosphäre stimmt ebenfalls, schon in der ersten Mission gerät man als US-Spion in einen Hinterhalt. Es spielt sich tatsächlich sehr ähnlich wie Call of Duty 4 - Modern Warfare.

Es ist bombig inszeniert, sieht sehr prachtvoll aus, alle paar Sekunden explodiert irgendwo ein Fass oder ein Fahrzeug. Kurzum, man fühlt sich wie im Guerillakrieg mit den Taliban.

Nur sehrlange bleibt das Gefühl nicht, nach wenigen Stunden ist der Spaß schon wieder vorbei, einer der spielbaren Charaktere tot, und der Retter ebenjenem gerade noch entkommen. Die Story ist eben Standardkost, besonders einfallsreich war Danger Close hier nicht. Aber der Vorteil an jedem modernen Ego-Shooter - nach der Kampagne gibt es ja immer noch den Multiplayermodus.

Doch hier beginnt die Enttäuschung erst so richtig. Nur drei Klassen, zwei davon sind sich extrem ähnlich, und die dritte hat gegen die anderen beiden kaum eine Chance. Keine Balance ist hier zu spüren, und die Maps sind langweilig und fast schon laienhaft gestaltet, und das Freischaltungssystem tut sein Übriges dazu, das Spiel noch weiter zu vermiesen.

Kurzum, ein Spaß, der nur wenige Stunden anhält, und ein Multiplayermodus, den wohl kein Gamer so sehen will.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

65

xCoD-SnIpEzZ

25. November 2011XBox 360: CoD/BF-Konkurrent?

Von (87):

Medal of Honor, eines von Dice erschaffenen Spielen. Da muss doch was tolles dahinter stecken, oder nicht? Immerhin ist Battlefield eines der beliebtesten Videospielen.

An Grafik und Kantenglättung mangelt es dem Spiel erheblich. Die Engine wirkt regelrecht ausgelutscht und auch Interaktionen in der Kampagne wirken einfach leblos. Ein Beispiel dafür wäre das Öffnen eines Tores. Die Hände greifen in mitten des Tores hindurch und siehe da: der Story-Kompane kann hindurch laufen. Plötzlich öffnet sich das Tor.

An der Stelle kann man nun denken, was man will, aber gut umgesetzt, ist etwas völlig anderes. Derartige kleine Bugs treten häufig und in unregelmäßigen Abständen auf. Schade Dice, das hättet ihr besser machen können, auch wenn Afgahnistan sehr schön umgesetzt wurde!

Ich möchte das neue Medal of Honor aber nicht schlecht reden, denn das ist es garnicht, wenn man von der schlechten Grafik und den immer wiederkehrenden Bugs absieht. Die Steuerung ist ähnlich wie in Battlefield und somit leicht zu handhaben. Gleiches gilt für den Sound, denn der ist wieder mal, wow! So kennt man die Entwickler!

Aber das Herzstück des neuen Medal of Honor's ist ebenfalls der Multiplayer. Was anfangs ein wenig trostlos aussieht, entwickelt sich nach kürzester Zeit zu einem echten Freudenschmauß! Es gibt nur wenige Modie, Maps und Waffen. Allerdings macht das Spiel, je länger man davor sitzt, immer mehr Spaß. Der Multiplayer ist gut ausbalanciert, abgesehen von den wirklich schlecht gesetzten Spawn-Punkten.
Wie gewohnt kann man auch Aufsätze und neue Waffen freischalten, wenn man im Level steigt.

Fazit: Medal of Honor ist ein rundum gelungenes Spiel, das durch tollen Sound und gutem Multiplayer wirklich zu empfehlen ist. Allerdings sollte man über kleinere Fehler hinwegsehen können, denn die sind da. Eine Konkurrenz für Call of Duty oder Battlefield, ist es jedoch nicht, dafür hätte sich Dice mehr anstrengen sollen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

65

medalhunter98

23. November 2011XBox 360: Enttäuschung

Von gelöschter User:

Als großer Fan von Ego- und Multiplayershootern hab ich mir natürlich dei Tier1 Edition gleich zum Releas gekauft, und das erste Worte, das ich nach 5 langweiligen Storystunden sagen konnte, war "Enttäuschung".

Der Trailer mit der affengeilen Musik hat schon tausend Mal mehr Stimmung gemacht als das ganze Spiel nach zwei Wochen. Am schlimmsten waren die kommplett aufgesetzt wirkenden Schleichmissionen (Schlauchmissionen, wie ich lieber dazu sage) und die Dauerspawnrussen. Ich weiß wirklich nicht was sich die Entwickler dabei gedacht haben, keine Spawngrenze einzubauen. Zum Großteil sind die Gegner und die Kameraden strundsdumm, aber in 2% der Missionen sind die Checkpunkte und die Spawnpunkte der Gegner wirklich schlecht verteilt und die Gegner treten einfach nur fies auf, so auf die Art, du stehts in einem zwei Meter breitem Gang, zwer Raketenwerferrussen stehen vor dir und drei Scharfschützen hinter dir.

Doch jetzt mal weg vom viel zu kurzen, schlecht inszenierten Singleplayer und hinüber zum gelungenen Multiplayer, der jedoch leider im Kopf am Kopf Vergleich mit CoD Modern Warfare 2 wenige Chancen hat. Gute Karten, aber leider auch einige Lags auf der XBox 360 verringern den Spielspaß enorm.

FAZIT: EA, da wäre viel mehr drin gewesen. Ich bleib bei Red Dead Redemption D

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

84

ovechkin9

29. Juli 2011PS3: Wirkt wie Beta für Battlefield 3!

Von (6):

Medal of Honor ist immer für Spielspaß gut. Leider (leider) ist die Story nicht wirklich einfallsreich und es erinnert alles mehr an einen Battlefield Abklatsch. Alles wirkt wie der Betalauf zu Battlefield 3. Es ist ja auch von dem selben Entwickler DICE. Sie hätten sich trotzdem mehr Mühe geben können. Bei knapp 7 Stunden Stunden Storydauer kommt trotzdem ein wenig Freude auf. Es ist endlich einmal ein anderer Schauplatz und es geht nicht immer gegen die selben Gegner wie zum Beispiel in Call of Duty, wo es in den neuesten Teilen immer gegen die Russische Federation geht.

Grafik: Durch die Grafik kann Medal of Honor leider nicht wirklich überzeugen. Die Grafik ist zwar gut aber nicht revolutionär wie es in Battlefield 3 werden soll.

Sound: Hier gilt das selbe wie für Battlefield Bad Company 2. Genial. Je nach Umgebung ändert sich das Schussgeräusch. Außerdem werdet ihr nicht immer total von euren Squad Members zugequatscht.

Steuerung: Dafür gibt es nur 3 Worte. Einfach. Genau. Vielseitig.

Gameplay: Es spielt sich alles im Nahen Osten ab, dies sorgt für Abwechslung. Es gibt nicht wirklich schwere Rätsel zu lösen sondern einfach den vorgegebenen Weg mit den Squad Members zu gehen und einfach draufzuhalten. Auf schleichen und das Übertraschungsmoment wird nicht wirklich Wert gelegt. Jedoch sorgen zwei Mission für eine echte Abwechslung denn in einer Mission müsst ihr mit einer Drohne arbeiten in einer anderen seid ihr Helikopterpilot und Schütze.

Multiplayer: Da es von dem selben Entwickler wie Battlefield Bad Company 2 ist der Multiplayerteil nicht wirklich anders. Es gibt nur andere Waffen und Maps. Mehr aber auch nicht.

Alles in allem sollte man sich dieses Spiel schon mal (an) gespielt haben. Ich gebe Medal of Honor die Schulnote 2(-) da die Story nicht wirklich überzeugend ist und nur sehr kurz. Außerdem sind die Multiplayermodi nicht wirklich neu.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

1207Hunter

28. Juli 2011XBox 360: Doch nicht so schlecht!

Von (2):

Wie viele wissen, hat Medal of Honer 2010 ja sehr viel Kritik von Spielemagazinen wie GameStar, GameOne und Co einstecken müssen. Immer wurde das Spiel mit Call of Duty: Modern Warfare 2 verglichen, aber das darf man einfach nicht!

Kommen wir zum Einzselspier: Die Mechanik ist gelungen, es gibts sogar eine Art Deckungssystem, das die Kämpfe sehr Taktisch macht. Leider ist die Story nicht wirklich eine Story, immerhin spielt man die erste Mission, in der man einen Informanten retten muss und dies folglich auch tut. In einer der eigentlich Wenigen Cutscenes bittet der Informant einen dann darum, alle Taliban in der Gegend zu töten. Das wars auch schon mit der Story.

Der Singleplayer bekommt bei mir 7/10 Punkten, da die Story nur 08/15 Getue ist, aber das Deckungssystem, ein Schnellziehen der Pistole in brenzligen Situationen und die Munitionsanfrage bei Teamkollegen sind schon fast einzigartig. Nun komm ich auch direkt zum Multiplayer: Mein erstes Match verlief so: Ich spawne. Guck mich um, und dann passiert es auch schon: Bumm, Headshot! Ein Sniper hat mich voll erwischt. "Mein erster Gedanke, fängt ja gut an, aber sind ja die Spieler, das Spiel kann nichts dafür" Also weiter gehts. Ihr wisst, was kommt. So geht das dann Weiter. Das Dauergecampe geht ziemlich auf den Strich, aber wie es oben steht, ist es die Schuld der Spieler.

Der Multiplayer ist grafisch mit Bad Company 2 zu vergleichen, benutzt auch die selbe Engine (Frostbite 1. 5) aber die taktische Zerstörung wurde deaktiviert (Was? Nur noch 500 Zeichen? Kurzfassen, Hunter! Der Multiplayer brachte mir viel Spaß, da es für jede Klasse undabhängig Punkte gibt, motiviert das auch zum Klassenwechsel. Also Singleplayer "Jay", Multiplayer: "Horrah! ". Der Multiplayer kriegt 9/10 Punkten, denn siehe oben. (Kurzfassen) Ich persönlich Bezeichne den Multiplayer von Medal of Honor gerne als "Gelungener Mix von Call of Duty und Battlefield", was er meiner meinung nach auch ist. Kauft das Spiel, es lohnt sich!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

88

TheZohan

20. Juli 2011XBox 360: Richtig geil! Aber nicht perfekt

Von (4):

Zum ersten mal verlässt MoH das Szenario des 2. Weltkriegs und wendet sich dem Krieg von heute zu. Afghanistan 2010, gleich in der ersten Mission muss man zu 4. eine Talibanhochburg stürmen und einen Informanten treffen.

Die Grafik überzeugt bis zu bestimmten Punkten am Spiel, wo einem die Felsen ziemlich künstlich vorkommen. Für erfahrene FPS-Spieler sollte die Steuerung kein Problem sein. Ein großes Plus ist, dass man seine Teamkollegen nach Munition fragen kann, das kann einen im Notfall ziemlich helfen. Alles in Allem lohnt es sich das Spiel zu kaufen wenn es gerade günstig ist, ansonsten würde ich eher zu CoD Modern Warfare 2 raten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

80

ZombieSchnitt

19. Juli 2011PS3: Super Story, schlechter Multiplayer

Von (2):

Medal Of Honor überzeugte mich mit einer tollen Story die sehr kurz war, trotzdem etwas an sich hatte. Leider kann der Multiplayer nicht mit den Vorgängern wie Battlefield Bad Company 1, 2 mithalten und wird deshalb auch schnell langweilig
.
Sehr aufgeregt hat es mich das es nur bis Level 15 geht und wenige Waffen zu Verfügung stehen.
Im guten und ganzen ist Medal of Honor ein guter Shooter der jedoch nicht mit den großen Battlefield mithalten kann. Jedoch sollte ihn jeder Shooter Liebling schon einmal getestet haben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

71

xXGhost4Xx

27. Juni 2011PC: Ich finde Medal of Honor ist ganz in Ordnung

Von (3):

Ich finde der Singleplayer ist gut, mir gefallen die Zwischenszenen wo man sehr oft weggesprengt wird. So bekommt man ein richtiges Kriegsgefühl. Ich hoffe das in den kommenden Ego-Shootern auch so viele coole Zwischenszenen zusehen sind. Ich finds nur Schade das die Story so kurz war, aber sonst sehr gelungen. Großes Lob an EA.

Der Multiplayer ist leider nicht so gut wie der Singleplayer. Man stirbt nicht an einem Schuss in den Kopf, sondern erst nach 5 Schuss was blöd ist. Außerdem finde ich es komisch wenn ich eine Strecke lang laufe beschossen werde und wenn ich dann hinter einer Deckung gelaufen bin ich dann sterbe. Aber es gibt auch gute Seiten am Multiplayer. Mir gefällt z. B die Waffen und die Grafik die sehr gelungen ist. Ich hoffe wenn es einen zweiten Teil gibt das es eine längere Story gibt und der Multiplayer überarbeitet wird.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

79

amin155

24. Juni 2011PC: Es geht so

Von :

Die Grafik ist ziemlich gut genauso gut wie bei
Call of Duty Black Ops und Battelfield Bad Company 2! Aber das Spiel ist nicht so detalliert wie die beiden anderen Egoshooter.
Waffen gibt es auch nicht so viele lieber gesagt sehr wenige
Die Story ist geil!
Man kann sie richtig mitverfolgen nicht so wie bei manchen anderen Games!
Die Missionen in der Kampagne betragen ca. 12
Also ausreichend da aber auch nicht zu viele!
Also ich würde mal reinschauen aber dann es auch lassen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: EA
  • Genre: Ego Shooter
  • Release:
    14.10.2010 (PC, PS3, XBox 360)
  • Altersfreigabe: ab 18
  • EAN: 5030932088406, 5030932088413, 5030932088437

Spielesammlung Medal of Honor

Medal of Honor-Serie



Medal of Honor-Serie anzeigen

Medal of Honor in den Charts

Medal of Honor (Übersicht)