Metal Gear Solid - Ground Zeroes

meint:
Sehr kurzes, aber auch kurzweiliger Ausflug in ein Geheimgefängnis auf Kuba. Schleichen mit Big Boss ist unterhaltsam. Test lesen

Neue Videos

Metal Gear Solid - Ground Zeroes
Veröffentlichungs-Trailer
Metal Gear Solid - Ground Zeroes: Eröffnungsvideo
Metal Gear Solid - Ground Zeroes: Szenen aus einer Spezial-Mission (TGS)

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Die Geschichte von "Metal Gear Solid - Ground Zeroes" knüpft direkt an die Geschehnisse des mobilen Ablegers "Peacewalker" an. Außerdem dient es als Vorläufer zum später folgenden fünften Teil "The Phantom Pain". Hauptcharakter wird dieses mal "Big Boss" sein und zum ersten Mal in der Geschichte der Serie gibt es eine offene Spielwelt.

Meinungen

83

174 Bewertungen

91 - 99
(83)
81 - 90
(50)
71 - 80
(19)
51 - 70
(9)
1 - 50
(13)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.7
Sound: starstarstarstarstar 4.6
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.5
Jetzt eigene Meinung abgeben 6 Meinungen Insgesamt

99

ceeday92

28. Juli 2014PS4: Überragend, aber die Demo-Version Idee hätte nicht sein müssen

Von (2):

Leute eines vorweg, ich bin der selben meinung wie viele andere auf bezug was Konami da angestellt hat mit der längeren Demo und dafür 30Euro,- zu verlangen ! Aber lasst mal diesen Dorn im Auge ruhig stecken denn das Game ist einfach überragend.

Auch wenn mich die neue steuerrung etwas genervt hat weil es einfach klassisch war mit R2 und L2 mit den waffen/inventar zu interagieren habe ich mich trotzdem schnell eingefunden und ich habe einfach gemerkt das Hideo Kojima hier was komplett neues machen möchte und der werte Herr darf das auch er ist für mich der Stanley Kubrick der Gameindustrie !

Das Game ist mega ich habe es zuerst auf der Ps3 gespielt und war schon hin und weg dann habe ich es auf der Ps4 gezockt und mir hat es die sprache verschlagen, was für eine glanzleistung die neue FoxEngine da anstellt ist unfassbar gut ! ich habe es mit meinem Turtlebeach Headset gezockt weswegen ich den sound noch intensiver erlebt & gehört habe und einfach mal minutenlang im regen stehen blieb um das unwetter spektakel zu lauschen !

Leider gottes ist es viel zu kurz -.- kann man halt nichts machen jetzt haben sie uns (besser gesagt mich) so geil auf das spiel gemacht und jetzt heisst es warten bis das endprodukt rauskommt, ich warte schon sehnsüchtig auf ein releasetermin ! ich garantiere euch Phantom Pain wird bahnbrechend sein !

bis dahin wird fleißig die "Legacy Collection" gesuchtet um alles aufzufrischen und chronologisch zu zocken =)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

lennford

16. Mai 2014XBox 360: Pflicht für MGS-Fanatiker - bedenklich für alle anderen

Von (2):

Metal Gear Solid V: Ground Zeroes ist der Prolog zu The Phantom Pain und technisch gesehen eine Demo, da die Hauptmission für etwa zwei Stunden anhält.

Spieler, die mit dem Metal Gear Universum nicht vertraut sind, sollten die Finger von Ground Zeroes lassen. Vor allem ohne Hintergrundwissen aus Peace Walker weiß der Spieler nicht, wie er das bisschen Story kontextuell einordnen soll und kriegt nur ein Viertel des Geschehens mit. Dann ist das Spiel seine 30 €Euro nicht wert.

Ein Fan wiederrum wird mit Nebenmissionen und Freischaltbarem über zehn Stunden Spielspaß rausquetschen können. Nicht nur das, die ungewohnt düstere Hauptmission ist rührend und wie immer ausgezeichnet inszeniert.

Neuling und Veteranen werden aber die Grafik und Animationen gleichermaßen zu schätzen wissen, das Gameplay ist ausgeglichen und hat das Stealth-Genre herrvoragend in der offenen Umgebung umgesetzt. Besonders schön anzusehen, dass MGSV eine logische Weiterentwicklung des MGS-Gameplays ist und das Schleichen sich endlich wie Schleichen anfühlt - und nicht auf ein Radarbildchen reduziertes Puzzlespiel.

Dafür, dass man jetzt von jedem Winkel aus entdeckt werden kann, gibt es als Hilfe einen Zeitlupenmodus und die Fähigkeit Feinde dauerhaft zu markieren - Wen das stört kann die Funktionen in den Optionen ausmachen. Weg sind die starren Animationen und die einschränkende Steuerung der Vorgänger. Allein wie Big Boss aus dem Laufen ins Kriechen übergeht, ist wie damals zum ersten mal GTA IVs Rage Engine zu erleben - atemberaubend.

Die Steuerung erinnert an eine Mischung aus MGS und einem modernen Covershooter - und es lässt sich in beiden Varianten wunderbar spielen. Mir als Fan wird hier der Platz nicht reichen um alle Nuancen und kleine Verbesserungen aufzuschreiben, die Engine ist dermaßen gut.

Technisch ist das Spiel sein Geld wert, Inhaltlich leider nicht, einen Fan wird der mangelnde Content jedoch nicht stören. Schließlich hat das Spiel seinen Zweck erreicht und noch mehr Lust auf MGSV gemacht!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

58

grandmanXD

16. April 2014PS3: Gut aber viel zu kurz

Von (5):

Die Grafik ist genial. Die foxengine holt alles aus der Konsole raus was es gibt. Auch das Schleichsystem ist erste Sahne. Das Problem ist nur dass das Spiel viel zu kurz ist. Eine Mission dann ist die Kampagne schon vorbei. Es gibt zwar noch einige Nebenmissionen die aber auch nicht besonders viel retten. Es ist zwar nur das Vorspiel auf ein hoffentlich wesentlich größeres Metal Gear Solid jedoch ist dies auch keine Entschuldigung für ein so kurzes Spiel. Die 30 Euro ist das Spiel auf keinen Fall wert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

94

messi009

28. März 2014PS3: Sehr gutes Gameplay und hoher Wiederspielwert

Von :

In der Kategorie Gameplay ist MGS V GZ das beste Metal Gear Solid, meiner Meinung nach.
Die Stealth-Elemente sehen gut aus,
die Waffen beeindrucken mit Bullet-Drop, Aussehen und Schießen, und die Open World gibt euch viele Freiheiten.
Zwar ist das Spiel ein Prolog und deshalb ist auch die Story kurz aber der Wiederspielwert ist hoch.
Nach einer Mission kriegt ihr einen Rang, der aus verschiedenen Kriterien zusammengestellt wird wie z.B. die Anzahl der Abschüsse oder die benötigte Zeit.
Je höher der Rang, desto besser. Insgesamt gibt es Sechs Missionen und somit auch mehr zum Freischalten. Auch die Tatsache, dass ihr diesmal mit Fahrzeugen fahren könnt ist sehr gut und auch praktisch. Die Karte von Camp Omega ist nicht besonders groß aber auch nicht zu klein, außerdem gibt es ja durch die Open-World viele Freiheiten also auch viele Wege um eine Mission durchzuführen.
Insgesamt, finde ich , ist Ground Zeroes also nicht das größte Spiel aber ist eine gute Vorbereitung auf The Phantom Pain und bietet viel Spielspaß.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Bunkerbewohner

21. März 2014PS3: Es wird wieder geschlichen: Wieso Ground Zeroes kein Fehlgriff für mich war

Von (84):

Ich habe jetzt schon einige Stunden in dem Spiel verbracht und bin immer noch sehr erfreut. Ich will dazu sagen, dass ich ein Fan der Reihe bin, was auch der Grund dafür ist wieso das Spiel 99 Punkte erhalten konnte. Aber auch ohne den Fan Faktor, wäre eine hohe Bewertung gerechtfertigt.

Ich will nicht so sehr auf die Story als solches eingehen. Es ist wohl schon lange bekannt, dass man die einzige Story Mission schnell durchspielen kann. Ich hingegen habe sie nicht so schnell fertig bekommen wie es in den den meisten Reviews steht. Das liegt aber auch daran, dass ich das Spiel tatsächlich genieße. Ich rette jeden Gefangenen den ich finden kann, versuche viele Leute zu verhören und natürlich wenig Personen zu töten (zugegeben, dass klappt nicht immer wie ich es mir vorstelle).

Wenn man sich das Camp auf dem man sich ansieht, sich die Info Kassetten anhört, Geduldig seine Munition spart etc. erstreckt sich sogar die Hauptmission auf ein paar wenige Stunden. Ich finde das in Ordnung, da man auch weitere Missionen freischaltet und weil das Spiel mir wirklich Spaß und Freude macht. Die Musik ist so sensationell, die Fülle an Informationen ist vorhanden und der Preis liegt im Store zum Download bei nur 20€. Bei Vorbestellung erhielt man auch den chronologischen Vorgänger Peace Walker zum Download. Das Spielprinzip wurde im groben nicht geändert, allerdings kann man die Kleidung zur Tarnung nicht ändern. Schade, aber nicht schlimm.

Schade das Snake nun eine neue Stimme bekommen hat. Sie gefiel mir vorher besser, allerdings kann ich seinem Nachfolger (Sutherland) keinen Vorwurf machen. Schließlich ist es keine Schande in der Hinsicht nicht so gut wie David Hayter zu sprechen.
Die Grafik ist sehr gelungen, die Spielwelt und auch die Figuren sehen alle sehr gut aus.

Wer sich tatsächlich darüber aufregt das das Spiel zu kurz ist, hat mein Verständnis, dennoch muss ich sagen, ich hab schon Vollpreisspiele gespielt die kürzer sind. Mir macht es Spaß, war jeden Cent wert

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
5 von 7 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

1

Selamon99

21. März 2014PS3: Kurz und knackig

Von :

Also ich muss ehrlich sagen das ich mir mehr an Spielzeit erwartet habe. (Ja, auch wenn 'n Prolog ist)

Als der Postbote kam hab ich es gleich in die PS4 eingeschoben und installiert. Nach 120 Minuten hatte ich die Hauptmission, bzw. die kurze Story durch, jedoch nur 9% vom gesammten Spiel. Nach ca 6 - 9 Stunden hatt ich dann die 100%.
In Sachen Grafik ist das Spiel richtig gut, zieht mit Top Titeln mit, sagen mir meine Augen.

Der Sound ist auch gut, zwar etwas mager wenn man jemanden schlägt da kommt meistens nur ein "ah", aber abgesehen davon sind die Waffen & Autosounds extrem gut. Das Spiel ist für jeden MGS Fan ein Muss.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Konami
  • Genre: Third Person
  • Release:
    18.12.2014 (PC)
    20.03.2014 (PS4, PS3, XBox One, XBox 360)
  • Altersfreigabe: ab 18

Spielesammlung Metal Gear Solid - Ground Zeroes

Metal Gear-Serie



Metal Gear-Serie anzeigen

Metal Gear Solid - Ground Zeroes in den Charts

Metal Gear Solid - Ground Zeroes (Übersicht)