Metroid - Other M

meint:
Neue Fans gewinnen, alte begeistern - das Konzept geht nur zur Hälfte auf, macht aber unterm Strich viel Spaß. Test lesen

Neue Videos

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

90

413 Bewertungen

91 - 99
(294)
81 - 90
(74)
71 - 80
(23)
51 - 70
(5)
1 - 50
(17)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.6
Sound: starstarstarstarstar 4.4
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 22 Meinungen Insgesamt

90

BuffaloBill

10. Februar 2013Wii: Gelungene Stilkombination der Metroid-Reihe

Von (20):

Metroid: Other M muss sich nicht vor seinen grandiosen Vorgängern verstecken.
Es ist ein weiteres grandioses Metroid-Spiel, welches in vielen Belangen große Fortschritte macht und das klassische Metroid-Erlebnis nun endlich auf ein Mass Effect-würdiges Niveau erweitert.

Die Story ist neben der von Metroid Prime 3 am stärksten. Da würden mir sicher einige widersprechen. Wieso? Samus zeigt ihre menschliche Seite.
Viele scheinen diesen Aspekt nicht zu mögen. Aber das ist eine typische Erscheinung, vergleichbar mit Halo 4, wo der Master Chief ebenfalls Emotionen zeigt.
Viele Spieler halten das für unpassend. Warum? Wahrscheinlich, weil ihre Superhelden mal Schwäche zeigen. Dass sie eben doch nicht so super sind. In meinen Augen verleiht das der Story an Tiefe.

In Other M erfahrt ihr einiges über die Kopfgeldjägerin und wer eigentlich hinter diesem Visor steckt, was sie bewegt und was sie geprägt hat. Man erfährt ebenfalls mehr über Adam Malkovich, der bereits in Metroid Fusion "vorkam".
Inszeniert sind die Storyabschnitte in gut animierten Sequenzen, die es mit denen eines Mass Effect aufnehmen können.

Nun zum Gameplay. Das gehört, in meinen Augen, zu den innovativsten, die ich seit langem gespielt habe. In heutigen Zeiten traut sich kaum noch ein Entwickler, neues auszuprobieren.
Other M schafft einen Spagat zwischen klassischen Metroid-Spielen, der Prime-Reihe und ein paar Third-Person-Komponenten.
Kombiniert ergibt das ganze ein super Spielgefühl. Man erlebt Samus praktisch aus jeder Lage und kann nun endlich ausführen, wozu der Power Suit eigentlich in der Lage ist. So agil, flink und kraftvoll hat man Samus noch nicht gesehen!
Und überraschend flüssig geht dies von der Hand! Die Ego-Perspektive ist oft in hektischen Situationen nötig, was es manchmal schwierig macht

Der Spielaufbau ist klassisch. Man erkundet ein Raumschiff mit unterschiedlichen Arealen, löst Rätsel und bekämpft Monster. Metroid eben.
Ich kann Wertungen unter 85 nicht verstehen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

98

NDragon1412

21. August 2012Wii: Fantastisch, egal ob Fan oder nicht

Von (5):

Ich habe schon viele spiele gespielt, zumindest alle namenhaften. Außer das. Ich bin eigentlich ein Metroid Fan, hab aber noch nie einen Teil durchgespielt. Vor zwei Tagen hab ich das Spiel erhalten. Es ist auf Platz 3 der besten von etwa 100. Fast sogar Platz 2 (Platz 1 Little Big Planet 2, Platz 2 Monster Hunter Tri/Metroid Other M, Platz 3 Metroid Other M/Monster Hunter Tri) Man kann sich das Spiel für 10€ neu bei Amazon kaufen. Leute, falls ihr mal nachgedacht habt es zu holen: TUT ES! Jetzt mach ich mal eine Stichpunkt-Bewertung

5 Sterne ist das beste, 0 das Niedrigste

Grafik: **** (während den Filmsequenzen perfekt, aber während dem Spiel ETWAS verschwommen)
Steuerung: **** (Erst sehr schwer, aber nach einem Tag hat man sie richtig gut drauf)
Story: ********************** (beste Story die ich bei einem Spiel je gesehen habe)
Musik: **** (kann man nicht viel zu sagen)
Spieldauer: ***** (die Story kann ich nicht wirklich beurteilen, da ich es gesuchtet habe, aber es gibt noch eine MENGE Geheimnisse, und ich habs noch lange von der Story her nicht durch)
Schwierigkeitsgrad: **** (wird immmer schwerer, aber Übung bringt den Sieg)
Suchteffekt: *****
Wiederspielwert: *****

Fazit: Wunderbar bis perfekt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

89

goku67

09. August 2012Wii: Tolles Metroid Game

Von (51):

Metroid Other M ist ein Action-Adventure für Nintendos Wii. Das Spiel ist zwar mit ca. 15 Spielstunden ein wenig kurz geraten, macht aber dennoch viel Spaß.

Grafik: Die Grafik des Spiels kann sich wirklich sehen lassen. Samus und ihre Umgebung sind perfekt zu erkennen und auch die verschiedenen Bewegungen laufen einwandfrei. Auf der Wii ist dieses Spiel eine grafische Topleistung.

Gameplay: Metroid Other M ist wie schon gesagt ein Action-Adventure. Man steuert die Hauptheldin, Samus Aran, in der 3rd Person durch ein abgestürztes Wetraumschiff, dem sog. "Bottle Ship". Es gilt fünf Bereiche zu erkunden, wobei es drei Hauptbereiche gibt, also in denen man die längste Zeit des Spiels verbringt. Klingt nach wenig aber die Bereiche sind sehr weitläufig und man muss immer wieder an bekannte Stellen zurück kehren um neue Aufgaben und Rätsel zu lösen. Natürlich gilt es auch versteckte Items aufzuspüren, die in den einzelnen Arealen versteckt sind, um Samus' Fähigkeiten zu verbessern. Um diese aufzuspüren oder um versteckte Schalter o. ä zu finden kann man in die Ego-Perspektive wechseln. So kann man auch Missiles abfeuern. Allerdings kann sich Samus in dieser Perspektive nicht bewegen. Macht aber nichts, denn das wäre vielleicht zu verwirrend, wenn man in zwei Perspektiven spielen müsste.
Wieder zu den Arealen: Diese sind stets nach einem bestimmten Muster bzw. Thema aufgebaut. So gibt es beispielsweise eine Eisregion mit Eismonstern etc.

Kämpfe: Die Fights in Metroid Other M sind auch sehr schön, was sich durch viele verschiedene Gegner und vor allem den knackigen Bossgegnern auszeichnet. Diese sind teilweise richtig schwer zu besiegen und erfordern immer eine andere Strategie. Die "normalen" Gegner sind aber auch sehr abwechslungsreich und teilweise auch nicht so einfach. Das geht dann von plötzlich auftauchenden Venus-Pflanzen bis hin zu Eidechsen, die mit Stacheln übersät sind oder springenden Spinnen.

Metroid Other M ist ein tolles Wii Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Ewigerdrache

07. August 2012Wii: Eine Herausforderung

Von gelöschter User:

Dieses Spiel habe ich mir vor allem wegen dem Vorgängerspiel Metroid Fusion zugelegt, denn endlich werden die offenen Fragen über Samus und ihrem damaligen Commandant Adam Malkovich geklärt.

Zur Steuerung möchte ich sagen, das ich anfangs Schwierigkeiten hatte richtig mit dem Sense Move auszuweichen und auch die finalen Moves auszuführen. Aber mit der Zeit kommt das schon und gegen Ende war ich sogar ein Meister darin. Was das wechseln von der Ego Perspektive zur 2D Perspektive angeht, hat Nintendo alles richtig gemacht.

Vor allem die klassischen Kampfstile und Ausrüstungen von Samus Aran wurden übernommen und nichts Neues hinzu gefügt, wie bei Metroid Prime 3. Das gibt einem das Spielgefühl vom damaligen Super Metroid zurück.
Am aller liebsten epfand ich den Endkampf zwischen Samus Aran und der Metroid Queen! Ich wollte schon seit dem zweiten Teil gegen eine Metroid Queen in 3D kämpfen und Nintendo hat meinen Wunsch endlich erfüllt, weshalb ich das Spiel zusätzlich mag.

Vor allem die Story überzeugt in diesem Spiel und fesselt den Spieler von Anfang an, jeder will wissen wie es im nächsten Moment weiter geht und nicht zuletzt auch wer der Verräter unter den Mitgliedern von Adams Team ist. Die Atmosphäre des Spiels ist auch sehr überzeugend und in jeder Hinsicht ist das Spiel gelungen.

Für Metroid Fans ein Muss und eine Herausforderung!

1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

97

Anubion

02. August 2012Wii: Ein mehr als gelungenes Spiel

Von (6):

Ich bin schon seit vielen Jahren ein großer Metroid-Fan, allein aus diesem Grund war der Kauf dieses Spiels natürlich schon ein muss. Doch als ich dann hörte, das dieses Spiel ein Hybrid aus 2D und 3D Spiel wird und die bedrohliche Atmosphäre der alten Gameboy und Super Nintendo Spiele übernimmt, war ich vollends Begeistert.

Die Steuerung ist intuitiv und schnell zu Lernen, besonders gut umgesetzt ist, dass man nur die Wii-FB benötigt, das bedeutet kein Kabelsalat durch das Nunchuk. Die Kämpfe sind schnell und actionreich, was vor allem den schnellen Ausweichmoves und den Todesstößen zu verdanken ist, die es so noch niemals in einem Metroid-Spiel gab.

Die Atmosphäre verdient eigentlich 100 von 5 Sternen, denn sie ist gleichzeitig faszinierend, fesselnd und bedrohlich. Allein wenn man im Intro die als "Bottle-Ship" bezeichnete Raumstation erblickt, kriegt man sofort ein flaues Gefühl im Magen. Dieses Gefühl wird noch verstärkt, wenn man sich durch die verschiedenen Sektoren der Station kämpft. Immer mal wieder hört man ein Rascheln, ein Zirpen oder Schaben, die Musik spitzt sich plötzlich zu oder aus dem Nichts springt einen eine große Bestie an.

Einen weiteren großen Pluspunkt verdient die Umsetzung der vielen Charaktere und der Story. So wird Samus' Geschichte endlich ausführlich erzählt, genau wie ihre Beziehung zu Adam Malkovich, der bereits aus "Metroid Fusion" bekannt ist. Es gibt viel Action, Trauer und Freude in diesem Spiel und genau so oft versetzt einem die Story des Spiels einen derben Hieb. Außerdem wurde peinlichst Genau darauf geachtet, "Metroid Other M" genau in die Storyline der Metroid Spiele einzupassen. Man sieht vor allem gegen Ende des Spiels viele dinge, die einem vermutlich schon aus "Metroid Fusion" bekannt sind, da Other M der Geschichtliche Vorgänger von Fusion ist.

Abschließend kann ich nur sagen: Wer die alten Super-Nintendo Klassiker geliebt hat, der sollte sich Metroid Other M zulegen, ich kann dieses Spiel nur Empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

86

Abfallrohr

01. August 2012Wii: Metriod mal anders

Von (3):

Ein wieder mal gutes Metroid, das diesmal aber von einer anderen Firma gemacht wurde und somit auch ein anderes Gameplay hat.

Endlich wieder 2D. Das fand ich persönlich super. Anderes Team andere Grafik, und zwar eine sehr gute für Wii. Die Filmsequenzen waren super und endlich war mal wieder viel Story im Spiel (nicht so wie bei der Prime-Reihe). An die Steuerung musste man sich auf jeden Fall gewöhnen, wie zum Beispiel beim wechseln der Sicht (2D -> 3D).

Mein Fazit: Für Metroid fans ein Muss und für die Neueinsteiger war es auch ganz ok, da die Filmsequenzen ja ganz informativ waren.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

34

the_best_harry_potter_fan

14. Mai 2012Wii: Für Fans okay

Von (6):

Das Spiel Metroid other M ist für Fans, die auch die ersten Teile gespielt haben ok, aber wenn ihr einmal neu mit der Serie beginnt, ist das Spiel nicht wirklich gut.

Da dieses Game eine Nachfolger-Edition ist, ist sie ziemlich schwer und es wird nicht wirklich alles am Anfang erklärt. Und die Monster in diesem Spiel sind ziemlich schwer.

Die Grafik ist grenzwertig, die Atmosphäre auch, und der Ton lässt auch etwas zu wünschen übrig. Alles in allem, können sich Liebhaber diese Kollektion gerne zulegen, aber wenn man ein gutes Spiel sucht, sollte man die Finger davon lassen.

Der einzige Vorteil in diesem Spiel: man braucht lange, um es durchzuspielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

98

Fighter345

12. Mai 2012Wii: Hammer Story, super Spielgefühl und wunderbare Atmosphäre

Von (12):

Mit Metroid Other M kehrt die Metriod-Serie wieder in ihre Ursprünge zurück und wechselt ihr Gameplay wieder in die altbekannte Mischung aus Jump&Run und Action-Shooter.

Das alte Metroid-Aufrüstungs-Schema bleibt erhalten und somit werden auch dieses Mal wieder nach und nach Waffen und Fähigkeiten freigeschaltet.

Aber gehen wir doch mal dem altbekannten Bewertungsschema nach und bewerten jeden Unterpunkt einzeln:

-Gameplay

Das Gameplay bietet eine nette Mischung aus 2D und 3D. Der Spieler kann jederzeit aus dem normalen "2D Modus" in die, aus Metroid Prime bekannte 3D Perspektive wechseln, in dem er die Wii-Fernbedienung auf den Bildschirm richtet. In der 3D Ansicht können in etwa gezielt Raketen geschossen werden oder auch geheime Passagen und Schalter gefunden werden. Zudem wird der Wechsel in die 3D Ansicht mit einem Zeitlupe-Effekt untermalt, was es einfacher macht auf Gegner zu zielen ohne selbst getroffen zu werden. Im klassischen "2D Modus" wird die Fernbedienung quer gehalten und mit geschickten Ausweichmanövern und Finishern werden auch größte Gegner platt gemacht.

-Grafik

Momentan eines der am schönsten aussehenden Spiele für die Wii, sowohl in Filmsequenzen als auch im eigentlichen Spiel.

-Story

Das wohl wichtigste Element des Spiels ist die unglaublich gute, dichte Story. Die Geschichte wird an manchen Stellen so emotional, dass es selbst mich in ein oder zwei Momenten zu Tränen gerührt hat.
Es geht vorerst um die Vorgeschichte von Samus Aran, im späteren Spielverlauf aber auch um die Geschichte in und um das Bottleship, auf dem Metroid Other M spielt.

-Sound & Atmosphäre

Obwohl das Spiel die ganze Zeit auf einem Raumschiff spielt, ist die Atmosphäre mit Pflanzen, Eisgebieten und sogar einem Vulkan an Bord geschmückt. Die fantastische Umgebung ist noch mit dazu gut passenden Soundeffekten geschmückt. (Das Spiel besitzt keine deutsche Sprachausgabe, sondern nur deutsche Untertitel).

Alles in einem ein fantastisches Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

97

Nonni

07. April 2012Wii: Super Story, super Spiel

Von (3):

Metroid Other M bestickt besonders mit der wunderschönen Grafik und der 2 Stunden langen, abwechslungreichen Story.

In Metroid Other M steuert ihr die Kopfgeldjägerin Samus Aran. Man sieht im Gegensatz zu den Prime Teilen endlich auch Samus' Gesicht. Das Kampfsystem ist toll, da ihr nun auch geschickt ausweichen könnt.

Man kann durch verschiedenes Halten der Wii-Fernbedienung in verschiedenen Perspektiven spielen. Zum einen in der First-Person-Perspektive indem ihr zwar schießen aber euch nicht bewegen könnt. Die meißte Zeit des Spiels spielt man in der Third-Person-Perspektive.

Ihr könnt euch auch wie immer in Samus Morphball verwandeln. Das Spiel ist perfekt für Leute, die gerne eine gute und lange Story haben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

88

LPwengi

10. Dezember 2011Wii: Atmosphäre pur

Von (5):

Nach langem Zögern hab ich mich doch entschieden, dieses Spiel zu kaufen. Die zuvor gelesenen Bewertungen und Reviews hielten mich zunächst davon ab. Ich selber hatte zuvor erst ein Metroid gespielt, nämlich Super Metroid auf der SNES.

Other M überzeugt vor allem durch eine hammer Atmosphäre, durch das ganze Spiel hindurch. Die Steuerung ist zumindest zu Beginn ein wenig gewöhnungsbedürftig, allerdings kriegt man bereits zu Beginn ein Tutorial serviert, welches einen die Möglichkeiten näher bringt. Die wohl wichtigste Eigenschaft ist, dass Samus allen Angriffen durch getimtes drücken einer Taste auf dem Steuerkreuz ausweichen kann und durch halten des Ballerknopfes so den Charge-Beam sehr schnell auflädt und direkt als Konter dem Gegner eine reinhauen kann. Durch diesen Move wird das Spiel leider doch sehr einfach.

Das Spiel ist sehr Linear aufgebaut, man weiss eigentlich auch immer wohin man als nächstes muss. Doch unterwegs begegnet man einigen überraschenden Gegnern, welche es ein zwei Male sogar schaffen, den Spieler zu erschrecken.

Samus hat eigentlich seit Beginn des Abenteuers bereits alle Waffen auf Lager, jedoch muss sie sich immer zuerst deren Einsatz vom Missionsleiter Adam autorisieren lassen.

Als weiteres Element kommt hinzu, dass man nun verschiedene Perspektiven annehmen kann. Die waagrechte Haltung der Fernbedienung ist die Standarthaltung und so bewegt man Samus in den einzelnen Räumen umher. Durch zeigen mit der Wii-Fernbedienung auf den Bildschirm wechselt man in die Egoperspektive, wodurch man den Raum besser erkunden kann und zuvor verborgene Dinge besser aufspüren kann.

Für eine 100% Lösung ist es ein weiteres Mal nötig, alle Items aufzusammeln. Dies kann man erst nach Beenden der Hauptstory tun. Doch auch dann wartet noch eine spezielle Herausforderung auf die Spieler.

Im Grossen und Ganzen ist das Spiel gelungen, jedoch finden einige, dass es doch zu sehr aus der Reihe tanzt. Doch Team Ninja hat gute Arbeit geleistet,

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

nasenhaar

25. November 2011Wii: Atmosphärisches Meisterwerk

Von (4):

Metroid: Other M ist eine Mischung aus Platformer, Ego-Shooter und Action, wobei aus meiner Sicht diese Komponenten fast perfekt zusammengestellt wurden.

STORY:
Samus gelangt auf eine verlassene Raumstation-dort trifft sie auf ein Team des Militärs, wozu auch ein ehemaliger Bekannter Samus gehört. Dieses Team und Samus nehmen nun die Raumstation, die von merkwürdigen
Geschehnissen heimgesucht wird, genau unter die Lupe.

STEUERUNG:
Gesteuert wird mit der Wii-Mote. Beim hochnehmen des Controllers wird die Ego-Perspektive eingeschaltet, welche doch etwas träge ist. Man bewegt sich sich per Sreuerkreuz,
die restlichen Tasten werden für Sprünge etc. genutzt. Im ganzen geht
s alles recht gut von der Hand.

SOUND:
Sehr guter Sound, besonders an den Sprechstimmen in den
Cut-Scenes hatte ich gefallen.

GRAFIK:
Einer der aus grafischer Sicht bestimmt besten Titel für Wii.
Dazu werden die verschiedenen Bio-Zonen sehr schön dargestellt.

ATMOSPHÄRE:
Hier hat mich das Spiel sehr beeindruckt, ob es kleine Räume sind in denen Pflanzen stehen
oder das betreten des Hauptraumes-immer bekommt man das gefühl, das diese Welt in der man spielt,
eine echte" sein könnte. Dazu gibt es einige Schockmomente.


FAZIT:
Einer meiner Lieblings-Titel für Wii. Wer auf Action mit etwas Grusel steht, wird hier seinen Spaß haben.
Allerdings sollten Fans der ersten Teile lieber erstmal Probespielen.

Pro:
-Brilliante Inszenierung
-Spaßige Platform-Passagen
-sehr gute Grafik
-Toller Sound

Contra:
-hoher Schwierigkeitsgrad
-etwa schwammige Ego-Perspektive

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

SnowyLP

24. November 2011Wii: Schön, fesselnd und emotional

Von :

Als ich von diesem Spiel gehört hatte, dachte ich zuerst, das sei ein Scherz, denn der Sprung von dem First Person Shootern zurück in die alt bewerte "2D" Welt hörte sich sehr Merkwürdig an.
Doch das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen, denn ein so schönes, fesselndes und vor allem emotionales Metroid gab es schon lange, wirklich sehr lange nicht mehr, denn es wird die Vorgeschichte erzählt, wie Samus Aran die Kopfgeldjägerin das wurde, was sie heute ist!

Wenn euch nun der Begriff "2D" stutzig macht, keine Panik, es ist in diesem Spiel eine Mischung aus 2D und 3D, das heißt es gibt zwar einen Weg, wie man ihn nun mal aus "Metroid" kennt, doch man kann sich frei auf diesem Weg bewegen, der dazu noch mit Weggabelungen bestückt ist, wie man es nun mal von Metroid kennt. Dies wird ergänzt mit einer Art "Such- und Kampfmodus", mit dem ihr aus der Ich-Perspektive Gegenstände untersuchen, und die altbewährten Missels verschiesen kann, mit denen ihr die Türen öffnet oder einfach Gegner aus dem Weg räumt.

Zudem sammelt ihr auf eurer Reise Bekannte und neue Items ein, wie zum Beispiel den "Fusionbeam" oder den "Grapplebeam"
Doch auch diese alt Bewährten Features, verdrängen nicht die Neuerungen!

Es gibt unglaublich viele Gegnertypen mit denen ihr es aufnehmen müsst, dies wird Actionreich gepaart mit vielen Special Moves um euch diese lästigen Monster vom Hals zu halten.

Die Grafik ist sehr schön für so ein Spiel, und wurde mit sehr viel Liebe zum Detail gemacht. Man kann sich die Teile von Samus Power Suit sehr genau anschauen, der Spiegeleffekt ist sehr gut umgesetzt und man kann selbst das Grass in manchen Bereichen sehr gut erkennen. Lichteffekte und Explosionen sind Klasse in Szene gesetzt und sind für die Wii einfach nur sehr schön!

Selbst die Musik ist Perfekt ausbalanciert dass man selbst teilweise ein richtiges "Gruselfeeling" bekommt, oder schon fast weinen muss.

Im ganzen ein sehr schönes Spiel, das nicht nur Metroid Veteranen gefallen wird.




Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

86

Madnessman

21. November 2011Wii: Sehr gutes Spiel

Von (10):

Metroid Other M sollte wahrscheilich erst an Super Metroid errinnern - das tut es aber (fast) garnicht.

Steuerung: Seltsam. Eigentlich sagt die mehrheit der Leute, dass die Steuerung schlecht sei. Ehrlichgesagt bin ich mit der Steuerung gut klargekommen.

Grafik: Die Grafik ist für Wii Verhältnisse genial. Vorallem in den Cutscenes!

Athmosphäre und Story: Das beste vom ganzen Spiel. Die Story ist super und lässt sich prima ins Metroid Universum einprägen, obwohl es schwer war, weil es ja zwischen Super Metroid und Metroid Fusion spielt.
Außerdem finde ich es gut, Metroid etwas düsterer zu machen. Nintendo müsste sich eigentlich mal berappen, auch etwas düsteres oder brutaleres zu machen, da das bei vielen Leuten anscheinend nicht gut ankommt. Obwohl ich auch kein Problem mit der Grafik von Wind Waker hatte, ist es mal ganz schön, sowas zu spielen

Soundtrack: Naja. Auf jeden Fall haben die anderen Teile bessere Musik. Aber manche Songs sind schon cool.
oder?

Fazit: Viele Leute finden, dass das Spiel in Story punktet und in Gameplay versagt. Ich aber hatte viel Spaß beim Spiele. Super Spiel, empfehle ich auf jedenfall jeden Metroid-Fan und auch anderen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Nitendo500

28. April 2011Wii: Actionreiches für die Wii!

Von gelöschter User:

Metroid other m ist und bleibt eines der Aktionreichsten Spiele! Ich will jetzt kurz erklären warum dieses Spiel
brilliant ist mit Posetiven aber auch nicht so Gelungenes. Das tolle an dem Spiel ist, dass man nur mit der Wii-fernbedinung spielen muss. Das hört sich zwar seltsam an aber nachdem man ein wenig gespielt hat, hat man die Steuerung im Blut und merkt, dass es sich trotzdem sehr angenehm spielen lässt.

Was noch gut ist, ist der Ego-shooter. Nur man muss sagen, dass man sich leider nicht dabei bewegen kann aber so tragisch ist es auch nicht aber wenigstens kann man ausweichen falls man attackiert wird.

Was noch supper ist ist die Story. Man muss die vorherigen Metroidspiele nicht gespielt haben, weil Metroid other m alles gut erklärt was geschehen ist so kommt man sehr gut ins Spiel rein.

Aktion: mehr geht nicht! Man hat eine große Auswahl an Attacken die man wärend dem Abenteuer freigeschaltet kriegt. Die Gegner sind auch schwer zu bezwingen aber die sind nicht unfair gemacht. (zumindest im Schwierigkeit NORMAL)

Länge: In spätestens 15Stunden hat man das Spiel schon leider durch. Aber nach der Story kann man noch eine kleine Aufgabe erledigen. Und man kann dann auch anfangen alle Items zu finden die in den verschiedensten und abwechslugreiche Levels verteilt sind. Nachdem alle Items gesammelt wurden kann man das Spiel noch einmal im Modus SCHWER versuchen. Es ist nicht für Anfänger! Man braucht viel Reaktion und Reflexe, aber es macht trotzdem viel Spaß.
Fazit: Das Spiel spielt man gerne noch ein weiteres oder ein zweites mal und hat noch trotzdem Spaß!

Grafik: Für die Wii ist es eine sehr gelungene Grafik! An mancher stellen leider ist es pixelig. Die zwischen sequenzen haben eine supertolle Grafik!

Gelungene Story
gute Grafik
spielt man gerne nochmal
Egoshooterperspektive
Modus SCHWER verfügtbar
viel Aktion
abwechslungsreiche Levels
Tolle Endgegnerbosse
cooler movie
guter Anfängereinstieg

-Kurze Story
-wenig pixel
-meißt dunkel Level

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

eisenherz157

21. April 2011Wii: Comeback des 2D-Metroid-Feelings

Von (4):

Entgegen der Meinung vieler Anderer behält das neueste Abenteuer von Kopfgeldjägerin Samus Aran für mich die Atmosphäre der alten, zweidimensionalen Ableger der Serie bei und versetzt sie in ein wunderschönes 3D-Setting.

Story:
Die Geschichte erinnert stark an Metroid Fusion, da sie sich wiederum in einer Raumstation abspielt. Samus wird nach den Ereignissen von Super Metroid kontaktiert, auf eine verlassene Forschungsstation zu kommen. Zusammen mit einigen Soldaten der Föderation untersucht sie die Geschehnisse, die zur Abschaltung der Station führten und deckt dabei ein geheimes Komplott auf. Die Story ist, anders als in den früheren Teilen, das Kernelement des Spiels. Sie wird spannend erzählt und fesselt bis zur letzten Minute. Die vielen Wendungen lassen einen an manchen Stellen glatt vom Stuhl kippen. Besonders die Anfangssequenz wird so manchen Fan der Serie dahinschmelzen lassen.

Gameplay:
Klassisches Herumgerenne von links nach rechts und umgekehrt. Dieses Prinzip wurde adäquat in die dritte Dimension umgesetzt. Samus rennt, springt und schießt. Gezielt wird automatisch, oder bei Umschalten in die Ego-Perspektive mittels Pointer. Alles funktioniert fabelhaft und bringt die Nostalgie alter Zeiten zurück.

Grafik:
Verhältnismäßig schöne Texturen und Effekte zieren das Wii-Spiel. Trotzdem läuft alles ohne Ruckler ab. Lediglich plötzlich auftauchende Ladesequenzen stoppen das Spiel zwar kurz, kommen aber zum Glück nicht allzu häufig vor. Wer meint, schöne Spiele kommen nur auf Xbox oder Playstation3 zustande hat dieses hier nicht mit einberechnet.

Fazit:
Unglaublich, wie sich die Mittel der Vergangenheit heutzutage umsetzen lassen. Metroid Other M fängt den Flair der NES-, SNES- und Gameboy-Titel perfekt ein, kleinere Schockmomente lockern das Gameplay auf und liefern ein Erlebnis, das eines Metroid wert ist. Bravo!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

83

Spriteanimator

18. März 2011Wii: Ein "einmaliges" Erlebnis...

Von (5):

Wer sich über die Anführungszeichen wundert wird schnell belehrt. Denn was es damit auf sich hat wird in dieser Meinung zum Spiel erklärt.

Grob zusammengefasst: Metroid Other M ist ein Spiel das man nicht aufhören will zu Spielen... bis man es durch hat. Das Spiel hängt größtenteils nämlich nur von der Story ab und weniger von spielerischen Werten wie die Vorgänger.

+Grafik: Die Grafik gehört wirklich zum Besten was man auf der Wii gesehen hat. Vor allem die Filmsequenzen zeigen grafische Pracht. Die Lichteffeckte sind besonders Detailliert dargestellt.

+Story: Die Story macht dieses Spiel spielenswert. Denn wenn ein Ereigniss eintrifft will man sofort wissen was als nächstes passiert.Da ich nicht spoilern will gehe ich nicht weiter auf die Story ein denn die muss man selbst genießen.

-ewiges Herumlaufen: Wenn man einmal nicht weiß wo man hin muss führt das schnell zu ziellosem umherirren. Dafür haben die Entwickler eine Karte eingebaut auf der man sieht wo man hin muss. Jedoch ist das freischalten bzw entdecken von Abkürzungen zu kurz geraten was schnell zu langweiligem rumpilgern führt.

-100% ? nein danke !!!: Nachdem man die Normale Geschichte des Spiels durch hat kann man noch die 100% erreichen. Das wird aber schnell frustrierend da man sich total überpowerten Gegnern dafür stellen muss.

-Einmal , nie wieder?: Wenn man das Spiel einmal durchgespielt hat und die Story kennt geht ein Großteil der Motivation flöten , da man weiß was als nächstes passiert und sämtliche Mysterien kein Geheimnis mehr sind

Fazit: Das Spiel ist beim ersten Mal wirklich ein Erlebnis aber danach ist der gesamte storyfaktor weg was der Wertung einen Kratzer versetzt aber einen Tipp an unsere Freunde von Team Ninja: Macht einen Metroid Film , denn dieser wäre ein Hit.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

71

hitchcock

18. März 2011Wii: Nichts für Metroid Prime-Fans!

Von (9):

Metroid.......allein der Name sorgt für einen Rauschzustand. Aber was sich Nintendo bei diesem Titel gedacht hat, wirft Fragen auf!? Als ich mir dieses Spiel nach langem Überlegen geholt habe, dachte ich , dass es so eine Art Kreuzung zwischen Metroid Prime und den älteren Vorgängern werden wurde. Aber die Internetseiten haben gelogen.........es erinnert eher an ein schlecht aufgearbeitetes Retro-Game(kein Bezug auf die Entwicklerfirma Retro-Studios).

Steuerung: Die Steuerung ist einfach nur erbärmlich! In 3rd-Person-Position nervt das Herumgerenne von Samus und ihre Schüsse kommen so gut wie nie ins Ziel. Wenn man dann in Ego-Shooter-Perspektive schaltet, um z.b. Raketen zu schießen ist der Waffenarm viel zu hektisch und man kann sich nicht einmal bewegen um den gegnerischen Attacken auszuweichen.

Sound: Die Geräusche sind meist passend und authentisch. Aber die Musik lässt kein bischen Spannung aufkommen, sondern sorgt eher für Müdigkeit.

Grafik: Die Grafik ist für ein Action-Adventure-3rd/Ego-Person-Shooter sehr gut. Kaum gibt es Pixelberge oder Verzögerungen beim Laden der Spielwelt(Ausnahme, wie bei fast jedem Metroid-Spiel: Das Warten vor einer Tür, weil der Inhalt noch geladen werden muss).

Atmosphäre: Das einzige wahre Plus von Metroid Other M! Die Areale, Level und Dungeons sind bunt und manchmal düster gestaltet. Zusätzlich wird Samus´ Geschichte spannend inszeniert und gut erklärt.

Fazit:

Positives: - schöne Atmosphäre
- spannende Geschichte
- gute Grafik
- endlich hat Samus mal richtige Kollegen

Negatives: - schlechte Steuerung
- (oft)dämliche KI
- langweilige Musik
- keine richtigen Weltraumpiraten
- Momente, bei denen man sozusagen in der Ego-Perspektive einfriert, um
irgendetwas anzuschauen oder anzuvisieren

Ich kann dieses Spiel nur eingefleischten Fans und/oder Neulingen empfehlen, aber für Metroid Prime-Fans ist das nichts!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Bruehl1998

21. Februar 2011Wii: Ein Muss

Von :

Dieses Spiel ist ein muss für Metroid fans.Die steuerung ist ausgeglichen und einfach das macht es einfacher Samus zu steuern.Dadurch dass es auf der Wii gespielt wird ist es auch fürs spielen im stehen gut geeignet.Es ist auch sehr fesselnd und interessant wodurch es ein perfektes spielereignis vorprogrammiert ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Zockerwatte

17. Februar 2011Wii: Sehr geil!

Von :

Ich finde dieses Spiel einfach Hammer. Ich habe sehr viel Spaß gehabt, da dieses Spiel durch viele neue Moves, einer spannenden Story und vielen Informationen über die Vergangenheit der Kopfgeldjägerin Samus Aran ergänzt wird. Dieses Spiel der Metroid reihe ist von einem Punkt aus ungewöhnlich: Denn dieses mal kämpft Samus nicht als unabhängige Kopfgeldjägerin, sondern unterstellt sich dem Komando ihres ehemaligen Vorgesetzten Adam Malkovich. Abgesehen von einer Mitreißenden Story, wird man auch von fantastischen Kämpfen erwartet, in denen man auch in die Ego-Perspektive wechseln kann. Der Besitz dieses Spiels ist ein absolutes muss, und es macht immer wieder Spaß es zu spielen, da man immer wieder etwas neues entdeckt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

Mesathorn

06. Dezember 2010Wii: Metroid-Krönung!

Von (9):

Metroid-Other M hat eine sehr spannende Handlung, die man nicht so schnell durchgespielt hat wie Andere denken, da man immer wieder Neues finden und ausprobieren kann. Man kann so nch der Hauptstory alle weiteren Items finden, da man über weitere Waffen verfügt. Wenn man dann alle gefunden hat, kann man die Story nun nochmal im Schwierigkeitsgrad Schwer spielen, was nochmal mehr Action und Spannung erzeugt.

Während man spielt, erfährt man die Vorgeschichte von Samus Aran, der Kopfgeldjägerin, die sie spielt.

Allerdings gibt es auch Nachteile, da die Steuerung recht schwierig ist, was man aber mit etwas Übung schnell hinkriegt. So kann man -anders, als in anderen Metroidspielen- den gegnern mit einem Tastendruck ausweichen, was dann im schweren modus lebensnotwendig ist. Man braucht nämlich gute reaktionen dafür. So wird man plötzlich angegriffen, wenn man nichts ahnt: Auf einmal geht die handlung in zeitlupe und irgendein gegner kommt auf einen zu, gegen den man dann, oder später, kämpfen muss.

Die Endgegner sind anspruchsvoll, aber wenn man das Ausweichen beherrscht und deren Attacken beobachtet, sind auch diese leicht.

Ab und zu blendet das Spiel in die Egoperspektive, und dann muss man irgendetwas suchen. Ich habe da in fast allen Fällen Spieletipps zu Hilfe ziehen müssen, da die Dinge sehr gut v4ersteckt und getarnt sind.

Insgesamt ist es ein sehr gutes Spiel, was ich gerne als Krone von Metroid bezeichne. Denn mit Übung ist das Spiel zwar leicht, allerdings so anspruchsvoll, dass einem nie langweilig wird. Und man kann -wie oben genannt- immer Neues entdecken!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

Spielesammlung Metroid - Other M

Metroid-Serie



Metroid-Serie anzeigen

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Metroid - Other M in den Charts

Metroid - Other M (Übersicht)