Metal Gear Solid - Snake Eater 3D

meint:
Durchdachtes Überlebenskonzept, bewährte Schleich-Action und spannende Bosskämpfe hieven Snake Eater auch auf dem 3DS auf den Action-Olymp. Test lesen

Neue Tipps und Cheats

  1. Kurztipps

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

In Metal Gear Solid: Snake Eater 3D gestaltet sich der Kalte Krieg nochmal ganz heiß: In diesem Action-Titel für den Nintendo 3DS hält sich der Entwickler Kojima Productions nämlich sehr eng an das PlayStation 3-Original. Aus diesem Grund verkörpert der geneigte Wohnzimmer-Geheimagent natürlich auch die abgebrühte Ein-Mann-Armee Naked Snake. Dieser wird in den wilden Dschungel Russlands entsendet und soll sich dort mit seiner ehemaligen Mentorin „The Boss“ treffen. Kenner der beliebten Schleich-Serie freuen sich über komplett neue, unbekannte Areale. Und wer einen guten Kumpel an seiner Seite weiß, der darf Snake Eater 3D sogar kooperativ bestreiten – das geht nicht einmal auf der PS3! Optisch überzeugt vor allem der geniale 3D-Effekt des Nintendo-Handhelds. Sobald euch mal eine Schlange angreift, wisst ihr, was wir meinen.

Meinungen

92

108 Bewertungen

91 - 99
(80)
81 - 90
(22)
71 - 80
(2)
51 - 70
(1)
1 - 50
(3)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.7
Sound: starstarstarstarstar 4.5
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 9 Meinungen Insgesamt

86

LookslikeRuffy

09. März 20153DS: Eine emotionale Geschichte

Von (9):

Metal Gear Solid hat eine echt gute Geschichte die tiefgründig geht.
Dieses Spiel ist ein Must-Have Titel für alle Fans der Metal Gear Solid Reihe oder die Schleichspiele mag.

In diesem Spiel hat man nicht soviel Auswahl von Waffen aber man hat verschiedene Auswahl von Waffen .
Also man hat Raketenwerfer und Schrotflinten.

Die kleinen Waffen haben auch Schalldämpfer die nur begrenzt benutzt wird .
Es gibt auch verschiedene Tarnungen die einen sehr gut tarnen dass die Gegner einen nicht sehen.
Das Spiel ist sehr gut, nur es nervt einen dass man auch immer essen muss um präzise zu zielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

marv__

14. Oktober 20133DS: Ein Klassiker wird neu aufgelegt

Von (17):


Als ich mir einen 3DS gekauft habe, wusste ich noch gar nicht, dass es ein MGS-3 Remake gibt, umso besser fand ich es auch, als ich es gesehen habe und diesen Klassiker endlich mal nachholen konnte.

Die Story kurz: Man ist als Snake auf einem Geheimauftrag um einen sehr wichtigen Wissenschaftler vor den Sowjets zu retten, da sonst ein Nuklearkrieg ausbrechen könnte. Jedoch geht während der Mission etwas schief und die Welt steht kurz vor einem Krieg, welchen man natürlich verhindern will.

Selber habe ich die Playstation-2 Version nur wenige Stunden spielen können, aber die Grafik des Remakes ist doch schon nochmal etwas besser.
Der 3D-Effekt passt auch wunderbar, vor allem in Waldgebieten.
Außerdem bemerkenswert finde ich wie gut die Steuerung doch passt, wenn man sich daran gewöhnt hat.

Es gibt natürlich wieder dieselben Möglichkeiten und Aufgaben, wie beim Original zu erledigen. Also Essen sammeln, sich verarzten, Tarnung, Munition etc. finden und natürlich die bekannten Schleicheinlagen meistern.
Außerdem finde ich die Bosskämpfe sehr gut inszeniert und abwechslungsreich gestaltet und teilweise auch lustig. Metal Gear Solid hat einfach auch einen gewissen Humor bei sich.
Jedoch war der 3D-Effekt manchmal hinderlich, bei schnellen Bossen. Aber man kann den 3D-Effekt ja einfach kurz ausschalten und danach wieder einschalten, was ich bei der tollen Umgebung nur empfehlen kann.
Der Soundtrack ist auch immer passend und reißt einen mit.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es mir viel Spaß gemacht hat, diesen Klassiker nachzuholen, die Story war fantastisch erzählt.
Wer also noch kein Metal Gear Solid 3 gespielt hat, einen 3DS hat und es mal nachholen will, dem kann ich das Remake nur empfehlen. Auch für diejenigen die das Original gespielt haben, ist das 3DS Remake einen Blick wert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

PierceBrosnanFan

14. März 20133DS: Eines der Besten für den 3DS

Von :

Mein Bruder hat mir dieses Spiel zu Wheinachten geschenkt. Ich habe vorher keinen anderen Metal Gear Solid Teil gespielt also wusste ich nicht was da auf einen zukommt.
Über die Grafik kann man nicht klagen, die ist für ein 3DS-Spiel recht gut. Das Spiel erinnert mich irgendwie ein wenig an einen Bond-Film. Die Zwischensequenzen sind auch immer sehr interessant und man will bei dem Spiel immer wissen wie es weiter geht.
Die Steuerung die ist auch ganz ok, nicht zu kompliziert, man hat also immer einen Überblick was man klicken muss um zum Beispiel einen Gegner im Nahkampf zu überwältigen.
Metal Gear Solid - Snake Eater fordert einen manchmal wirklich.
Das Game hat mir echt gefallen und ich werde mir vielleicht auch noch andere Teile holen. Es ist echt empfehlenswert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

KakashiHatake99

12. März 20133DS: Einfach wundervoll und sehr empfehlenswert

Von (9):

Ich kein kein Fan von Shootern, doch der Schwerpunkt dieses Spiels liegt eher auf Schleichen. Als Naked Snake schleicht man sich mit einer geheimen Mission durch den Dschungel und muss dabei Pflanzen und Tiere essen um zu überleben, das soll heißen mit leerem Magen entdecken ein die Gegner aufgrund des Magenknurrens sehr leicht, und mann wackelt extrem mit den Waffen.

Doch können Pflanzen und Tiere giftig sein oder sättigen nur schlecht. Falls man von einer Schlange gebissen wird, sich an Lebensmitteln vergiftet, oder doch in einer Schießerei gerät o.ä. kann man sich mit entsprechenden Mitteln heilen, die allerdings auch begrenzt sind. So sollte man vorsichtig sein und nicht auf jeden Gegner losrennen.

Die Steuerung ohne Schiebepad Pro, bedarf kurzer Eingewöhnungszeit und ist dann kein Problem mehr. Die Soundtracks und die Grafik sind wirklich schön, so wirkt der Dschungel sehr lebendig. Vor allem auf höherem Schwierigkeitsgrad fordert das Spiel, und dann sind auch die Bosse kein Zuckerschlecken.

Auch das Schleichen ist nicht immer leicht, man hat unterschiedliche Tarnuniformen und Bemalungen und kann weitere finden. Man kann auch weitere mit Bildern die auf dem System gespeichert sind erstellen.

Für den er Spieldurchlauf brauchte ich ca. 20 Stunden. Doch das Spiel motiviert zum öfteren durchspielen und man erhält unter bestimmten Voraussetzungen am Ende eines Spiels bestimmte Titel z.b dafür dass man niemanden getötet hat, oder ganz viele.

Dieses Spiel ist wirklich SEHR empfehlenswert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

89

KingsizeKini

16. August 20123DS: Erstklassiges Remake eines genialen Spieles

Von (11):

Ich besitze den 3DS noch nicht allzu lange und war einmal auf Spielesuche. Ohne Bedenken schlug ich sofort zu, als ich sah, dass es der dritte Teil der MGS-Saga auf den 3DS geschafft hat.

Schon im ersten Video merkte man, dass man sich wirklich Mühe mit dem 3D-Effekt gemacht hat. Schöner ist es dann nur noch, wenn man es selbst spielt. Der Effekt verleiht dem Dschungel sehr viel Tiefe. Auch beim Zielen aus der First Person sieht es gut aus. Den Charakteren die man trifft, verleiht es auch noch einmal eine Menge Realismus. Sieht wirklich toll aus. Grafisch ist das Spiel also über jeden Zweifel erhaben.

Zum Sound kann ich nicht allzu viel sagen, da ich das Spiel nicht mit Kopfhörern, sondern nur mit den Lautsprechern des 3DS gespielt habe. Der Dschungel wirkte jedoch lebendig, die musikalische Untermalung ist stimmig und die Voice Actor sind sowieso genial (vor allem David Hayter ist und bleibt ein genialer Snake)

Die Story ist, meiner Meinung nach, für ein MGS vergleichsweise simpel. Im Vergleich zu den beiden Vorgängern überschlagen sich die Ereignisse nicht gegen Ende des Spiels. Gerade aber diese enorme Komplexität fehlt mir ein wenig. Deswegen bleibt es für mich, nur von der Story betrachtet, hinter den beiden Vorgängern (aber vor dem vierten Teil) Trotzdem ist es immer noch sehr komplex mit einigen überraschenden Wendungen.

Die Steuerung ist, je nachdem ob man das Schiebepad-Pro besitzt, mehr oder weniger gut gelungen. Mit dem zusätzlichen Stick sowie den beiden Schultertasten geht das Spielen einfach deutlich leichter von der Hand. Ohne ist es schon sehr gewöhnungsbedürftig.

Spielerisch ist das Spiel genial. Vom Jagen nach Essen, über das Versorgen von Wunden bis hin zum Infiltrieren der diversen Lager der Feinde, macht einfach alles Spaß. Highlights sind natürlich immer die verschiedenen Boss-Fights, die abwechslungsreich und (je nach Schwierigkeitsgrad) einem auch richtig fordern können.

Ich kann es jedem 3DS-Besitzer nur empfehlen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

94

Sun_Shine_Master

08. August 20123DS: Spannendes Spiel ohne stupides Herumgeballer

Von (37):

Der dritte Teil der Metal-Gear-Solid-Serie erscheint erneut für den Nintendo 3DS. Das Spiel ist im Grunde dasselbe, im Großen und Ganzen hat sich nur die Grafik verändert, seit der Titel das erste Mal für die PS2 erschienen ist.

Wie in allen Teilen muss man als amerikanischer Soldat seine Mission erfüllen. Dabei gilt es aber, wenig Aufmerksamkeit zu erregen und möglichst selten entdeckt zu werden. Rennt man immer nur direkt auf den Gegner zu, hat man nur selten eine Chance. Der beste und einfachste Weg zum Sieg ist, sich heimlich an Gegner heranzuschleichen oder sie aus versteckten Positionen heraus zu eliminieren und gut getarnt zu sein. Das macht das Spiel etwas spannender als wenn man immer nur wie ein Verrückter in die Gegnermassen hineinschießt. Es stehen verschiedene Waffen zur Verfügung. Man kann Waffen und Tarnungen erhalten, indem man sie findet oder indem man spezielle Aufträge ausführt, zum Beispiel alle Bossgegner durch Ausdauer statt durch Lebensenergie zu töten.

Das Spiel ist sehr aufregend und bietet viel Abwechslung, die ersten beiden Male jedenfalls. Die Mission von Metal Gear Solid: Snake Eater 3D ist zwar nicht besonders lang, dafür kann man sie immer wieder spielen, um neue Boni freizuschalten. Bei der dritten Mission hintereinander habe ich aufgehört und mich anderen Spielen gewidmet, ich werde es aber bestimmt wieder spielen, da das Spiel wirklich spannend ist und Laune macht.

Auch die Grafik wurde überarbeitet. Snake Eater 3D ist optisch das beste Spiel, das ich kenne. In diesem Punkt ist es sogar besser, als Skyrim oder Assassins Creed Revelations. Zudem finde ich den 3D-Effekt sehr gut gelungen und auf jeden Fall besser, als manche Kritiker meinen. Mit dem Sound bin ich ebenfalls sehr zufrieden.

Das neueste Metal Gear Solid ist sehr gut für Leute, die Mal auf ein etwas anderes Shooter-Spiel Lust haben. Ich bin sehr zufrieden mit dem Kauf des Spiels und kann es nur weiterempfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

KingOfQueens95

06. August 20123DS: Weltklasse

Von (29):

Ich habe die MGS HD Collection schon auf der Xbox gespielt. Ich kannte den Teil also schon, aber fand ihn auf dem 3DS viel besser. Zuerst einmal die Grafik. Die ist auf dem 3DS deutlich besser und bietet auch durch den Touchscreen eine angenehmere Steuerung (nur mit dem CPP).

Die Story spielt zur Zeit des Kalten Krieges. Ihr seid Amerikaner und befindet euch auf russischem Boden. Damit sollte wohl gesagt sein, dass es Stress gibt. Die Story wird in sensationellen Sequenzen fortgeführt, die manchmal auch 30 (! min dauern können. Wem hier der Atem stockt, dem wird das Spiel nicht zusagen.

Zwischen den Sequenzen schleicht ihr euch durch den Dschungel oder Fabriken. Sinnloses CoD Ballern ist hier fehl am Platz und ihr werdet nicht lange überleben. Also: Feind betäuben, im hohen Gras verstecken und weiter gehts. Ihr findet zwar auch eine AK-47 und andere tolle Waffen, aber diese sind wohl eher für die super Bosskämpfe gedacht. Allerdings ist es auch hier von Vorteil die Gegner zu betäuben, denn sie lassen Kostüme frei, der euch sehr helfen können.

Um im Dschungel zu überleben, muss Snake jagen. Schlangen oder Insekten oder Frösche. Egal. Snake ist ein Allesfresser. Fangt die Beute und ihr habt pure Lebensenergie bei euch. Oder aber der Frosch ist giftig und ihr vergiftet euch ebenfalls. Also es gibt viel zu sehen und mit 16 Stunden Spielzeit ist das auch noch gerade im grünen Bereich und für alle 3DS Besitzer ein Must Have.

Aber nur wenn ihr das CPP besitzt und der 3DS XL ist vielleicht auch vorteilhaft, da die kleinen Bildschirm vom 3DS zu klein sind.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

57

Raphy98767890

30. Mai 20123DS: Ein echt klasse Spiel!

Von (3):

Ein tolles Spiel mit langweiligem Gameplay!

Selbst die Demo damals hat mir gesagt: kauf das Spiel! Wie schon gesagt habe ich es gemacht doch als ich das Spiel in nur secheinhalb Stunden durchgezockt habe wurde mir eins klar: Die Demoversion (herunterladbar im Nintendo E Shop) ist 1000x besser als das Spiel bzw. nicht so langweilig!

Also folgender Rat: Ladet euch die Demo runter, denn auch mit dieser habt ihr Spaß und sie langweilt warscheinlich erst beim hundertsten durchspielen!

Ich würde dem Spiel von 10 Punkten 5 geben, da es zwar spannend ist, aber auch langweilen kann (deshalb ist meine spieletipps Bewertung 57).

Mein Tipp: Ladet euch einfach die Demo runter, sie macht Spaß (ist zwar etwas kurz) und toll!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

Mondfinsternis

01. April 20123DS: Megaklasse Spiel, wenn es nicht zu kurz wäre.

Von (4):

Ich fasse mich kurz:
Die Story ist sehr emotional und gut erklärt, aber sie nimmt leider auch die Hälfte der gesamten Spielzeit ein.
Ich habe in 20 Stunden das Spiel in Leicht durchgespielt, das heisst, das die gesamte Spielzeit nur 10 Stunden beträgt. Da ich jetzt die Story kenne und das Spiel auch, schaffe ich es wahrscheinlich in 5 Stunden.
Außerdem ist die Steuerung, wenn man kein Schiebepad Pro besitzt, gewöhnungsbedürftig.

Diese zwei Punkte fallen sehr in Gewicht, weswegen Metal Gear Solid Snake Eater 3D nur eine Bewertung von 85 von mir bekommt. 85 ist nicht wenig, aber ich gebe 85 Punkte, da es trotzdem ein klasse Spiel ist.
Ist zu empfehlen für alle Spieler die gerne Strategie-Shooter spielen. Resident Evil: Revelations ist auch zu empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Konami
  • Genre: Third Person
  • Release:
    08.03.2012 (3DS)
  • Altersfreigabe: ab 16
  • EAN: 4012927084656

Spielesammlung MGS - Snake Eater 3D

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

MGS - Snake Eater 3D in den Charts

MGS - Snake Eater 3D (Übersicht)