Miami Nights: Singles in the City

meint:
Arg runtergeschraubter Sims-Verschnitt mit öden Minispielen. Da macht das Flirten in der Realität definitiv mehr Spaß.

Neue Tipps und Cheats

  1. Kurztipps

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Miami Nights ist ein Spiel für den Nintendo DS.

In dem Game schlüpft der Spieler in seine ganz eigene Rolle. Er lebt in Miami und das erst seit kurzem, hat einen total unfreundlichen Vermieter und die Miete ist auch noch fällig. Deshalb benötigt er ganz dringend einen Job. Egal ob als Aushilfe in einem Fast Food Restaurant, als Taschendieb oder noch besser, man lässt andere für sich arbeiten und kassiert dann das Geld. Das Spiel ist für jeden bestimmt, der zwischen 12 und 30 Jahre ist und in einer neuen Welt viele aufregende Abenteuer erleben möchte. Das Game Miami Nights ist eine Lebenssimulation mit sehr viel Glamour und Möglichkeiten, die dem Spieler wie im echten Leben offen stehen.

Bei den Charakteren, kann man aus 200 verschiedenen Möglichkeiten wählen und so seinen eigenen Charakter erstellen. Die Wahl des Jobs bleibt einem selbst überlassen, selbst Model kann man werden, oder aber ein berühmter Sänger. Damit keine Langeweile auskommt, bestimmt der Spieler, was er machen möchte. Fernsehen, shoppen usw. Der Ort wird ebenfalls vom Spieler selber bestimmt. Er kann in 7 unterschiedlichen Stadtteilen Miamis agieren. Für den doppelten Spielspaß können die Charaktere per Datenübertragung getauscht werden.

Meinungen

53

26 Bewertungen

91 - 99
(5)
81 - 90
(4)
71 - 80
(3)
51 - 70
(3)
1 - 50
(11)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 2.5
Sound: starstarstarstarstar 2.8
Steuerung: starstarstarstarstar 3.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.0
Jetzt eigene Meinung abgeben 3 Meinungen Insgesamt

90

Bienchen17

22. Juli 2011NDS: Der Hammer

Von gelöschter User:

Miami Nights ist so ziemlich das coolste DS-Spiel! Es ist echt realistisch gemacht. Aber ich finde es doof, dass immer so wenig Jungs unterwegs sind. Jedoch ist es keine Geldverschwendung. Ich kann das Spiel an alle Kids ab 12 empfehlen. Für Kids unter 12 ist es nicht so gut geeignet. Übrigens würde das Spiel Jungs vermutlich nicht so sehr gefallen wie uns Mädchen. Ich hab mir das Spiel aber nur von meiner Freundin ausgeliehen, was bedeutet ich kann darüber nicht so gut urteilen wie manche andere.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

1

HMlelle

01. Juni 2010NDS: Frust pur!

Von (3):

"Miami nights", dachte ich, hört sich doch cool an und hab es mir sofort gekauft. Zu Hause spielte ich es sofort und stylte meine Figur. Viel Möglichkeiten für Frisuren und Kleider gibt es nicht und die Graphik war auch mieserabel. Doch ich machte mir noch Hoffnungen wie so das Spiel ist.

Nach einer halben Stunde hörte ich auf, weil es einfach zum Kotzen ist! Du bekommst Anweisungen von deinem Nachbarn(!) was du alles machen musst um ein Model/Schauspieler/Superstar zu werden. Immer das Gleiche: Geld ver dienen (pendeln zwischen Museum und Schönheitssalong und dann nur auf "arbeiten" klicken) und wieder ausgeben(z.B. für Jacht oder Party). Manchmal musst um eine Person zu beeindrucken Punkte zum Beispiel fürs Tanzen sammeln. Einfach langweilig!

Ist diese Meinung hilfreich?

61

Sinai_SwissIn

15. März 2010NDS: Voll die Geldverschwendung GRRR!

Von gelöschter User:

Als ich das Spiel im Internet gefunden habe, war ich ganz aus dem Häuschen. Das Spiel hörte sich so cool an, dass ich meinen
Vater so lange nervte, bis er mir das Spiel dann kaufte.
Hätte ich das mal nicht getan!
Ich startete das Spiel. Dann machte ich mich ans Erstellen.
MeinEindruck: "Ja wie?! Ich dachte es gäbe 250 Gestaltungsmöglichkeiten?! Soll der Großteil davon etwa die
Kleiderauswahl sein?! >:O ???" Weiter gings. Ich spielte das
Spiel geduldig und war schon ein wenig baff: Die Grafik war
richtig übel! Aber das beste war ja wohl: "Gib 20.000$ für
die Jacht aus!" oder "Bezahle 10.000$ an die Assistentin!"
Dann musste ich also die ganze Zeit hin und her latschen,
zum Schönheitssalon, zum Museum und immer so weiter. Nach
vielen freudlosen Spaziergängen und zunehmender Frustration
hatte ich endlich das ganze verfluchte Geld zusammen und
bezahlte brav. Dann nochmal: "Statte die Jacht mit 2.500$
aus!" Ja was denn noch alles bezahln?! Schon wieder das
ganze hin und her gelaufe... Endlich hatte ich die blöde
Jacht ausgestattet! So jetzt ne olle Party schmeißen...
Also irgendwann war ich einfach nur genervt von den ewigen
Anweisungen... und dem ständigen Deldverdienen!
Es tut mir voll leid, dass ich meinen armen Papa die ganze
Zeit in den Ohren gelegen habe... Zum Glück gibts ja Amazon
und Spieletipps! =)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Ubisoft
  • Genre: Casual
  • Release:
    14.02.2008 (NDS)
  • Altersfreigabe: ab
  • EAN: 3307210268624

Spielesammlung Miami Nights: Singles in City

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Miami Nights: Singles in City in den Charts

Miami Nights: Singles in City (Übersicht)