Midnight Club - Los Angeles

meint:
Die detailliertesten Autos, mit denen man je durch eine virtuelle Stadt gebrettert ist. Schier endloser Geschwindigkeitsrausch. Test lesen

Neue Videos

Trailer 3
Trailer 2
Trailer 1
Trailer 4

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

85

974 Bewertungen

91 - 99
(479)
81 - 90
(308)
71 - 80
(93)
51 - 70
(29)
1 - 50
(65)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.3
Sound: starstarstarstarstar 4.3
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.3
Jetzt eigene Meinung abgeben 30 Meinungen Insgesamt

92

Off-Roader

18. Mai 2015PS3: Sehr gutes Spiel

Von :

Hallo liebe Leute.

Ich habe die complette Editon gekauft und bin sehr zufrieden. Obwohl das Spiel schon 7 Jahre alt ist macht es einfach richtig viel Spaß. Die Auswahl Möglichkeiten, die Welt, die Wagen sind einfach perfekt. Die Story ist lang und man kann auch was anderes machen. Wirklich top das Game. Einer meiner Lieblings Spiele. Vorallen was mir gefällt ist auch die Atmosphäre. Man füllt sich wie ein Strassenfahrer. Das Spiel ist einfach top.
LG Off-Roader

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

80

Goombario

30. April 2015XBox 360: Rennspiel für Fortgeschrittene

Von (6):

Midnight Club Los Angeles zeichnet sich genau wie seine Vorgänger durch einen sehr hohen Schwierigkeitsgrad aus, was meiner Meinung nach der größte Schwachpunkt ist, da es manchmal einfach viel zu schwer ist. Durch den dichten Verkehr im virtuellen Los Angeles ist die Gefahr eines Crash extrem hoch und dadurch geht einem oft der Sieg durch die Lappen. Man fährt zum Beispiel einen langen Rundkurs die ersten 2,5 Runden perfekt und am Ende ruiniert euch ein aus der Seitengasse abbiegendes Auto den Sieg, denn nach Rückspul-Funktionen á la Forza Horizon sucht man hier vergeblich. Es gibt zwar Spezialfähigkeiten (z.B. ein EMP was Gegner in der Nähe kurz ausschaltet), aber die Gegner holen schnell wieder auf.

Bis auf diese Tatsache glänzt das Spiel jedoch durch eine (für diese Zeit) gelungene Grafik und einer großen Auswahl an Fahrzeugen und Tuning-Möglichkeiten. Die Fahrzeuge lassen sich sogar im Innenraum mit neuen Sitzen, Lenkrädern, Beleuchtung und neuen Stoffen individualisieren. Sogar Motorräder kann man mit neuen Felgen oder Body-Kits tunen. Auch die große Spielwelt bietet viel Strecke um beispielsweise auf dem Highway in einem Drag-Race gegen zufällig spawnende Gegner anzutreten und zusätzliche Kohle zu machen.

Insgesamt ist das Spiel trotz des hohen Schwierigkeitsgrad zu empfehlen, da es einfach ein gutes Rennspiel mit viel Umfang ist, jedoch eher für fortgeschrittene Rennspiel-Fans.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

patrosch24

18. Mai 2014XBox 360: Nichts für Einsteiger

Von (2):

Mit dem Aufgemotzten Golf 1 gti durch die Innenstadt von LA ? In diesem Spiel kein Problem.

Midnight Club 4 ist ein Action Tuning Spiel welches sich vor allem an fortgeschrittene Spieler wendet. Die Rennen
sind teilweise bockschwer. So kann es passieren das ihr in der letzten Kurve den sicher geglaubten Sieg aufgrund eines
Fahrfehlers doch noch verliert. Ich selbst hab teilweise schon vor Wut ins virtuelle Cockpit gebissen. Vom Schwierigkeitsgrad mal abgesehen macht
Midnight Club 4 alles richtig. Sogar die Polizei feiert ihr Comeback und lädt zu spannenden Verfolgungsjagden ein.

Die Auswahl an Autos/Motorrädern ist beeindruckend, vom anfangs erwähnten Golf 1 über die Ducati bis hin zum SLK ist alles vertreten was dem PS Freund Freude bereitet. Nun aber zum Interessanten Bereich.

TUNING

Soviele verschiedene Teile zum verbauen.. das lässt keine Wünsche offen, von der Frontschürze bis zum Innenraum lässt sich alles verändern, an jedem Auto individuell . Auch die Motoräder lassen sich optisch sowie von der Leistung her verändern.

Für die Verschönerungen fahrt ihr in die Garage, danach gehts wieder auf die Straße, ihr merkt, in MC4 erwartet euch eine offene Spielwelt mit anderen Racern und auch Straßenverkehrsteilnehmern sowie Fußgängern.

GRAFIK

Automodelle, Weitsicht und Reflektionen lassen sich auch heute noch schön ansehen die Fußgänger modelle sind jedoch enttäuschend: grobpixelig und zu wenige Modelle.

SOUND

Motorengeräusche und Soundtrack sind super da gibt es nichts zu meckern. Von Rap bis Trance ist alles vertreten.

FAZIT

Midnight Club 4 ist ein gelungenes Racing Spiel, das vor allen durch seine riesige Auswahl besticht.
Für Leute mit hoher Frustresistenz und Faible für aufgemotzte Autos devinitiv empfehlenswert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

87

xandro99

03. Januar 2013PS3: Sehr gut

Von :

Ich habe mir das Spiel ohne große erwatungen gebraucht gekauft.

Da ich von nfs nicht so viel halte, wollte ich es mal mit diesem Spiel probieren. Als ich es dann gespielt hatte, war ich positiv überrascht!

Die Grafik in Midnightclub L. A. ist super! An der Lenkung ist auch nichts dran aus zu setzen.

Gut finde ich auch, das man sich immer mehr hoch arbeiten muss: man fährt nicht sofort den neusten, schnellsten und teuersten Wagen, sondern man muss sich erstmal mit einem alten, langsamen und billigen Auto zufrieden geben.

Alles in einem ist Midnightclub L. A. sehr gut gelungen: es ist nicht ein Spiel was man einmal spielt und dann ins regal stellt, ganz im Gegenteil einmal angefangen und man kann nicht mehr die Finger davon lassen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

97

GTAVzocker

30. Dezember 2012PS3: Rockstar Games kann es auch mit Rennspielen!

Von gelöschter User:

Rockstar Games ist ja bekannt für super Spiele wie GTA aber die können auch super Rennspiele entwickeln.
Die Map wurde schön und groß gestaltet.
Midnight Club L. A. hat eine wunderbare Tuningauswahl die jedem gefällt.
Man kann sich selbst kreativ versuchen an den ganzen Fahrzeugen.
Es gibt vom kleinen VW Golf bis hin zum riesigen Range Rover Supercharged wirklich alles.
Ich finde es super gerade weil ich viele Wege finde Geld zu verdienen mir meinen Range Rover Supercharged zu kaufen und tunen kann.
Und wenn man zufrieden und fertig ist kann man schön durch L. A. cruisen oder Rennen fahren.

Fazit:
Midnight Club L. A. ist für jeden etwas der Rennen mag und einen auf The Fast and The Furious machen will.
Ich würde es euch empfehlen. Gut und Günstig.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

60

Jojola

29. Oktober 2012PS3: Geht grad so

Von (4):

Hab mir das Spiel gekauft, hab mich über die schöne Stadt und auch über die Menschen gefreut, aber bin nicht so überzeugt. Etwas von NfS abgeschaut. Die Autos sind wirklich toll und vielfältig und auch die Stadt ist relativ gut gelungen, doch finde ich die Story etwas langweilig, was mich veranlasst hat die Story nach ungefähr fünf Rennen abzubrechen. Ich habe schon zu viele Rennspiele gespielt und mir ist aufgefallen, dass sie sich alle sehr ähneln. Wenn man nur wenige Rennspiele gespielt hat, kann man es empfehlen, aber für alte Rennspielgamer ist es nicht das Beste.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

86

Ninja_Assassin

29. Oktober 2012PS3: Super Rennspiel

Von (5):

Midnight Club Los Angeles gehört mit Midnight Club 3 zu einem meiner liebsten Renn/Tuning Spielen.
Sehr viele Autos von Golf bis Ford GT kann man fahren. Besonders der Audi S5 und Aston Martin gefallen mir.

Alle Autos sind in Klassen unterteilt D, C, B, A. Es gibt die Klassen Tuner, Muscel, Suv, Sportbikes, Lowrider, Luxuskarossen und Exoten. Alle lassen sich unterschiedlich fahren. Wo die Tuner Fahrzeuge gut um Ecken kommen, da sind Muscelcars im Nachteil, hohlen aber mehr Geschwindigkeit heraus.

Die Steuerung ist leicht zu lernen. Manchmal stört das Handy wenn man am Fahren ist, aber da kann man ein Auge zudrücken.

Die Grafik ist gut gelungen. Die Fahrzeuge sehen alle gut aus. Im Bereich Tuning hat man sehr viele Freiheiten sein Wunschobjekt zu gestalten. In bestimmten Rennen kann man Fahrzeuge gewinnen. Darunter auch sehr teure wie der Lamborghini Murcilago.

Die Rennen sind am Anfang recht leicht, werden aber im späteren Spielverlauf recht schwer. Manchmal zu schwer. Dennoch hat man Spaß mit seinen PS Monstern durch Los Angeles zu fahren.

Mir gefällt das Spiel sehr gut. Ich hoffe auf einen Nachfolger in den nächsten Jahren.

Ich kann dieses Spiel jedem empfehlen der etwas für Autos, Tuning und Rennen übrig hat.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

97

AudiQ7driver

09. August 2012PS3: GTA für Tuningfreaks

Von (4):

Midnight Club L. A. ist meiner Meinung nach das beste Rennspiel das es gibt. Nicht immer nur Nordschleife oder Suzuka. Einfach frei quer durch L. A. rasen, es macht so spass, doch nun zu meiner Bewertung. Ich bewerte hier die Complete Edition auf Playstadion 3 ohne HDMI anschluss.

Grafik:
Die Grafik ist nicht gerade atemberaubend und im Vergleich zu GT5 eher schwach. Die Autos sind aber schön gestaltet worden, auch im Innenraum. Da hat Rockstar sich Mühe gegeben. Die Schäden an den Autos sind unrealistisch da bei einem kleinen Parkrempler die Stossstange genau gleich wie bei einem Auffahrunfall mit 80 mph herunterhängt.

Sound:
Die Musiktracks die dabei sind sind gut und auch die Autos haben guten Sound. Jedoch klingen z. B. S-Klasse und Range Rover gleich. Ist komisch aber nicht so schlimm.

Autos und Tuning:

Ich finde MC L. A. die Fortsetzung von NFS Underground 2 auf PS2. Electronic Arts hat seit Underground 2 nie mehr einen Titel mit so viel Tuningmöglichkeiten wie z. B. Airride geschaffen. Jetzt hat das Rockstar gemacht. Sehr Gut. Die Autos sind sehr gut. In meiner Complete Edition gibt es vom 99er 240sx über 70er Pontiac Firebird und Audi S5 sowie Mercedes-Benz S-Klasse fast alles bis zu Range Rover Sport und Vogue.
Auch die Exclusivsten Autos wie Lamborghini Miura kann man mit unzähligen Tuningteilen wie Scheinwerfer, Felgen, Spoiler, Auspuffanlagen, Tieferlegung, Airride, und natürlich krassem Motortuning. So wird jeder 1er Golf zum SL AMG Black Series Schreck!

Rennen und Karriere:
Die Karriere ist lang und macht viel Spass. Zu beginn immerhin. Es gibt Zeiten da nervt es immer Rennen zu Fahren. Aber sobald wieder neue Autos und Teile freigeschaltet werden hat man wieder Spass. Die Rennen sind leider etwas wenig abwechslungsreich und oft sehr lang und schwer. Die Karriere wird aber durch kleine Spezialaufgaben mit gutem Honorar wieder etwas interressanter gemacht.

Fazit:
Ein sehr gutes Spiel mit manchmal kleinen Fehlern und Macken.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

svr09

06. August 2012PS3: Ein weiterer Geniestreich von Rockstar

Von (14):

Schon wird das Spiel gestartet, erstellt man den neuen Spielstand und das Intro wird abgespielt. Gezeigt wird die Stadt L. A. und ihre Raser. Dann geht es direkt ohne zu zögern mit der Story los. Zu entscheiden hat man sich zwischen einem von drei Autos, mit dem man dann die erste Mission fährt.

Die Story ist überschaubar, denn man gewinnt Rennen und besiegt seine Gegner um der beste Fahrer der Stadt zu werden. Dennoch ist sie gut gemacht, mit den spannenden Videosequenzen und den immer wieder neu auftauchenden Rivalen. Während des Spiels bekommt man nacheinander Missionen auf sein Handy die man im Verlauf der Story bestehen muss um weiterzukommen. Die Steuerung ist schnell erlernt und wird durch Tutorials unterstützt. Midnight Club Los Angeles hat kein Hauptmenü, sondern ein ins Spielgeschehen integriertes Menü, dass man mit der Starttaste aufrufen kann. Von dort aus kann man die Optionen bearbeiten oder in den Onlinemodus gehen.

Es gibt keine Absperrungen die dir den Weg weisen, sondern Leuchtfackeln die du auf der Karte angezeigt bekommst. Hat man mal keine Lust auf Missionen, ist die Stadt L. A. perfekt zum rumcruisen, da die Spielumgebung groß ist und man vieles entdecken kann. Der Tag- und Nachtwechsel ist schön anzuschauen. Alles ist grafisch gut dargestellt. Das Tuning ist umfangreich, man kann sogar die Reifen und Felgen genau skalieren. Das Tieferlegen der Karosserie ist auch möglich. Das war es aber auch schon mit der Genauigkeit, denn nicht wie in Need for Speed Carbon kann man alles genau nach eigenem Wunsch anpassen. Dennoch kann man dem Wagen eigene Designs verpassen. Auch die Auswahl an Fahrzeugen ist nicht gering.

Der Onlinemodus hat mir sehr gefallen. Entweder man fährt mit anderen Spielern in der Stadt herum oder man bestreitet Rennen die andere Spieler oder man selbst erstellt hat.

Fazit: Der Kauf hat sich gelohnt und Midnight Club Los Angeles ist mal eine Abwechslung gegenüber der NfS Serie. Ich kann kaum den fünften Teil erwarten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

96

alexs1999

03. August 2012PS3: Konkurrenz für Need for Speed

Von gelöschter User:

Das Spiel ist wirklich eines der besten Auto Spiele der Welt! Ein Erfolgs Hit für Rockstar.

Story: Eigentlich gibt es keine Story. Man versucht einfach nur der beste auf der Straße zu seien.
Es ist ein Open World Spiel. Man kann auch Fahrer herausfordern die gerade in der nähe sind.

Auto-Wahl: Die Auto-Wahl ist einfach Klasse! Es gibt eine Große Auswahl an Autos.
Verschiedene Klassen sind auch dabei. Es gibt auch Auto-Arten z. B. Tuner, Exotik oder Luxus.
Wenn ihr genug von Autos habt dann könnt ihr euch ein Motorrad kaufen.

Online: Der Online Modus ist auch gut. Ihr könnt Rennen fahren oder einfach nur eine freie fahrt starten.
Ihr könnt auch euer Auto bewerten lassen oder selber Autos von anderen Leuten bewerten und kaufen.

Grafik: Die Grafik ist gut, doch manchmal merkt man das Rockstar sich mehr auf die Autos konzentriert hat.

Sound: Der Sound ist nicht schlecht.
Die Musik ist Klasse, aber man könnte den Sound des Autos verbessern.

Das Spiel ist wirklich ein muss und ich empfehle es auf jeden Fall!



Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

Decrazer

31. Juli 2012XBox 360: Absoluter Klassiker unter den Streetracern

Von (2):

Midnight Club Los Angeles spielt in dem idyllischen Los Angeles, Kalifornien welches mit seinen verwinkelten Straßen und Highways einen riesigen Spielplatz für alle Raser unter euch bietet.

Das Spiel zeichnet sich wie bereits Midnight Club 3 vor allem durch die fast schon extremen Veränderungsmöglichkeiten an eurem fahrbaren Untersatz aus. Der überarbeitete Vinyl Editor bietet fast grenzenlose Möglichkeiten euer Auto mit Aufklebern zu verzieren und ist detailreicher und einfacher zu bedienen als in ähnlichen Spielen wie zum Beispiel der Need for Speed Reihe.

Die Fahrphysik des Spiels ist sehr arcade-lastig und für Realismus bleibt wenig Platz, jedoch ist Midnight Club schon immer ein reiner Fun-Racer und keine Simulation wie Gran Turismo oder Forza Motorsport gewesen. Aber umso besser, denn wer möchte schon mit 40 um die Kurve und nach einen Kontakt mit einem Streifenwagen schon einen Totalschaden haben?

Der Schwierigkeitsgrad steigert sich im Verlaufe des Spiels, trotzdem sollten auch Anfänger mit der Schwierigkeit zurechtkommen. Hier gilt: Übung macht den Meister. Denn die Physik unterscheidet sich von anderen Spielen des Genres, die Autos lassen sich nicht so locker um die Kurven werfen aber die erreichbaren Geschwindigkeiten fühlen sich vor allem im "Action-Kamera" Modus sehr spektakulär an.

Action steht im Mitternachtsraser aus dem Hause Rockstar im Vordergrund. Kaum fahrt ihr zu schnell oder macht einen Burnout auf der Straße habt ihr die Cops am Hals. Diese sind mit Übung abzuhängen, sorgen am Anfang aber für Aufregung.

Die Grafik ist sind für 2008 Verhältnisse einfach Top. Los Angeles sieht zu jeder Tageszeit einfach super aus und da verbringt man schon einmal längere Zeit im Fotomodus. Der Sound lässt mit einer ordentlichen Anlage keine Wünsche offen. Ein Japanischer Tuner hört sich an wie er sollte, ebenso wie ein waschechtes Musclecar aus den Staaten.

Rockstar hat wieder einmal sehr gute Arbeit geleistet. Midnight Club L. A ist nur zu empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

chukright99

28. Juli 2012PS3: Das beste Autospiel der Welt

Von :

Midnightclub L.A. muss man einfach haben. Die Umgebung ist sehr schön zum cruisen, die Highways sind gut zum Rennen fahren und die Tuning-Möglichkeiten sind super.

Was anders sein könnte ist die Grafik. Wenn schon so viel aus GTA IV in das Spiel reingebracht wurde, dann aber auch bitte die Grafik. Wäre die Grafik so wie in GTA IV dann ist das Spiel ein muss für jeden Auto Freak.

Ich finde das Spiel trotzdem gut und ich spiele es gerne. Also an alle Auto freaks kauft es euch es lohnt sich.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

GTA-Fan16

10. Juli 2012PS3: Ein wirklich tolles Rennspiel

Von gelöschter User:

Ein wirklich realistisches Spiel. Midnight Club L. A ist was für Autofans und man kann auch seine Fantasie spielen lassen, indem man Autos tunt. Es gibt viele echte und sehr gut detaillierte Autos, das Handling ist auch gut. Midnight Club L. A ist mein Lieblingsspiel und Rockstargames hat sich dabei auch wirklich viel Mühe dabei gegeben.

Es dauert etwas lang bis man das Spiel durch hat. Es gibt Autos, die jedem gefallen. Mir gefällt in dem Spiel der Range Rover Supercharged. Ich mag das Auto etwas höhergelegt, geländetauglicher. Ich bin mit dem Spiel selbst noch nicht durch. Aber es macht wirklich viel Spaß.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

Fritzcheater

09. Juni 2012XBox 360: Besser als gedacht!

Von (2):

Wer anfängt dieses Spiel zu spielen merkt schnell, dass man mit Serien-Wagen hier nur sehr schwer weiterkommt.

Wer sein Auto mal so richtig tieflegen, schneller machen, es einfach nur gut aussehen lassen will oder alles zusammen, der ist hier genau richtig.

Auch Motoradfans kommen hier nicht ganz so kurz wie in NFSU2, es gibt zwar nur 3 Motoräder zur Auswahl aber dafür sehr viele Möglichkeiten es zu tunen.

Grafik:
Das Spiel hatte eine angenehm überraschende Grafik, doch leider sind die in L. A. herumlaufenden Menschen nicht ganz so gut designet. Doch wer achtet schon auf Fußgänger?

Physik:
Es gibt realistische Dinge und unrealistische Dinge:
Man kann auf Knopfdruck auf zwei Rädern fahren, gegnerische Fahrzeuge einfach ausbremsen und einem 18-Tonner hintendrauf fahren, so dass der LKW durch die Gegend fliegt.
Doch driftet man von der einen Kurve in die andere und gibt Nitro, kann das Auto schon mal durch die Luft fliegen.

Spielzeit:
Etwa 300 Karriere-rennen. Doch neben der Karriere gibt es noch immer den nicht zu vergessenden Arcade-Modus. Alles zusammen ergibt das eine Spielzeit von 80-100 Spielstunden.

Sound:
Zum Sound gibt´s nicht viel zu sagen, denn er ist bombastisch!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

87

Tuning_and_Race-Forever

03. März 2012PS3: Street Racing-Kultur in Reinform

Von (23):

Grafik:
Die Grafik ist ziemlich gut. Die eigenen Fahrzeuge sind attraktiv dargestellt und lassen sich schön ansehen. Auch der Innenraum gibt sich keine Blöße.
Die Passanten sowie die Spielwelt sind gut in Szene gesetzt, Szenario bedingt ist hier allerdings nicht sehr viel Abwechslung geboten.
Abzüge gibt's hier, weil die zivilen Fahrzeuge einfach nicht so gut dargestellt sind, wie die "Rennwagen".
Auch ist, gerade in der Dämmerung und in sehr dunklen Ecken, der zivile Verkehr zu spät erkennbar, was ein Ausweichen gerade für Anfänger nahezu unmöglich macht. Teils frustrierende Crashes sind die Folge.

Atmosphäre:
An sich ziemlich gut. Leider sind einige der "Anfänger"-Rennen gerade für ebensolche Anfänger zu schwer. Hinzu kommt noch, dass das GPS die Streckenpunkte manchmal nur schlecht erkennbar darstellt, was wiederum einen Richtungswechsel nicht immer Erkennbar macht.
Dies kann schnell für Frust und damit zu Unlust am spielen führen.
Auch der geringe Geldzuwachs am Anfang kann zu Unlust führen, gerade wenn man das grandiose optische Tuningsystem an vielen Fahrzeugen nutzen will.

Steuerung:
Sehr gut, vor allem da sie sehr leicht ist und sich beliebig konfigurieren lässt. Für Realistik-Cracks ist sie zu ungenau, für den einfachen Fahrer aber gut. Lediglich bei High-Speed-Slaloms ist sie etwas Träge, was ergo zu Crashes führen kann und den Frustpegel erhöht.

Sound:
Die Fahrzeuge könnten teilweise etwas kräftiger klingen.
Hinzu kommt, dass die gesprochene Sprache komplett in Englisch ist und nur der Text in Deutsch ist.
Auch ist der Soundtrack sehr in Richtung Hip Hop, Rap und ähnlichem ausgelegt, was auf die Dauer nervt. Zumal man beim Anschalten oftmals die Songs hört, die man auch gestern bereits nach dem Anschalten hörte. Das nervt auf die Dauer.

Fazit:
Ein gut gelungenes Spiel.
Dies liegt u. a. an der weit gespreitzten und damit interessant gestalteten Fahrzeugauswahl und der relativ großen Spielwelt.
Hat aber einige Fehler.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

Spielegott15

25. Februar 2012PS3: Im großen und ganzen ein sehr gelungenes Spiel

Von (2):

Ich Bewerte nun dieses Spiel für euch.

Steuerung und Schadensmodell:

Die Steuerung ist nicht schlecht. Sie ist nur etwas unrealistisch und einfach. Das Schadensmodell ist nicht wirklich gut. Wenn man frontal gegen einen Wagen fährt hängt nur die Stoßstange etwas runter. Und nach mehreren male fällt sie hinten und vorne ab und die Scheiben haben Risse.

Atmosphäre:

Die Atmosphäre ist nichts besonderes. Die Häuser und andere Gegenstände sehen schon recht ordentlich aus aber die Autos die im Spiel herumfahren als allgemeiner Verkehr sehen sehr bescheiden aus.

Die Fahrzeuge:

Die Autos die man im Spiel kaufen und fahren kann sehen schon sehr ordentlich aus. Es handelt sich auch um lizinsierte Fahrzeuge von den Einzelnen Herstellern. Es sind insgesamt über 60 rennbereite Fahrzeuge vom Tuner bis hin zum Geländewagen von Range Rover enthalten.

Tuningmöglichkeiten:

Das Tuning für die allgemeine Leistung ist sehr einfach gehalten. Es gibt insgesamt 3 Leistungsstufen.
Für dass Äusere aufpeppen hat sich Rockstar aber richtig müche gegeben. Man kann so zimemlich alles machen was man sich nur vorstellen kann. Vom Spoiler bis hin zum Innenraumneon. Man kann sogar die Farbe im Innenraum ändern und einen zusätzlichen Drechzachlmesser als Armatur zusätzlich anbringen.

Rennen und Gegner:

Die Rennen sind sehr schön gemacht und die Gegner lassen nie locker. Also TOP.

Der Sound:

Der Sound im Spiel viel sehr bescheiden.

Dinge die mich stören:

Wenn man im Spiel zum Beispiel dass GPS auf die Werkstatt oder ein Rennen stellt damit man da hingeführt wird und man es als Kompass will sodass ein Pfeil unten links in der Ecke wo eine runde Landkarte ist die richtung zeigt, und einer dich anruft, erscheint dass Handy und die runde Landkarte verscheindet nun und die reden auf Englisch so lange miteinander dass man es schon längst durchgelesen hat und man auf Select drücken muss damit es schnell weg geht.

Fazit:

Es ist insgesamt gut. Für Autospielfans empfehlenswert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

Sunray

01. Februar 2012PS3: Faszinierend

Von :

Dieses Spiel ist für jemanden, der gerne Autorennen fährt, genau das Richtige. Die Grafik und alle anderen Sachen stimmen völlig überein, was die Korrektheit betrifft. Ihr könnt Eure Autos tunen, wie ihr wollt. z.B. Innenraunm, Neons, Reifen, Lenkrad, und vieles mehr. Eben dieses Feature ist bei vielen anderen Spielen nicht der Fall.

Die Grafik ist grandios. Die ersten drei Wagen die man sich aussuchen kann sind wohl nicht gut aber wenn man sich in dem Spiel versinkt dauert es nicht lange und man hat schon das beste Fahrzeug. Also wer einmal in seinem Leben etwas sehr gutes für sich machen will sollte sich dieses Spiel kaufen.

Ich kann Midnight Club Los Angeles jedem empfehlen, der auf Tuning, Autos und auf eine Große Welt Steht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Boomdriver

08. Januar 2012PS3: Einfach nur cool!

Von (2):

Dieses Spiel ist für jemanden, der gerne Autorennen fährt, genau das Richtige.
Die Grafik und alle anderen Sachen stimmen völlig überein, was die Korrektheit betrifft.
Ihr könnt Eure Autos tunen, wie ihr wollt. Eben dieses Future ist bei vielen anderen Spielen nicht der Fall.
Der Aufbau des Spiels ist in der Tat sehr logisch durchdacht. Das Einzige, was Ihr in allen anderen diesbezüglichen Spielen entdeckt, ist der Verkehr. Es gibt ein Gesetz, das Weltweit festgelegt ist. Es besagt, dass der Verkehr bei Polizei, Feuerwehr -und Rettungswagensirenen an den Straßenrand fahren muss, um die Einsatzmitglieder ungehindert vorbeizulassen. Stattdessen, müsst Ihr sie überholen.

Wenn Ihr aber Lust habt, Strecken selbst zu fahren, könnt Ihr in die Arcade gehen. Dort sucht Ihr Euch das Entsprechende Rennen aus und fahrt es. Wer z. B. die Theaterstrecke gut kennt, so wie ich, kann mit ein Bisschen Zeit und Durchhaltevermögen richtig Kohle machen.

Alles in Allem ist das Spiel ein richtiger Freudetreffer.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

93

abse

10. Dezember 2011XBox 360: Sehr gut

Von :

Also das Spiel ist sehr empfehlenswert sobald man gerne Spiele der Rennspiel Genre spielt. Wer schon die Serien davorgespielt hat wird sich wieder einmal wundern wie Take 2 (Rockstar Games) das jedesmal hinbekommt dass, das Spiel nie dem Vorgänger gleich ist.

Die Steuerung ist bekannt aus den alten Serien von Midnight Club und auch die Fahrphysik ähnelt den älteren Spielen. Doch das Game an sich hat sich von Grund auf erneuert und die Grafik ist einfach unglaublich für ein so grosses Spiel. Kann ich nur weiterempfehlen, der gerne auf hohe Geschwindigkeiten und rasante Action steht.

Aber auch Motorradfans so wie ich kommen auf ihre Kosten. Da es zwar nur 3 verschiedene Motorräder gibt aber so viele Möglichkeiten sie zu tunen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

81

oOX_Zulito_XOo

28. November 2011XBox 360: Bitte mit extra Tuning

Von (34):

Midnight Club Los Angeles ist ein Open World Autorennspiel. In einem schön nachgebildeten L.A. fahrt ihr in euren selbst gestalteten Autos Rennen.
"Selbst gestaltet" trifft hier vollkommen zu, da ihr einfach alles an euren Autos tunen könnt. Sogar der Innenraum der Autos ist umbaubar und auch Motorräder lassen sich an der Optik verändern.

Der Umfang neben dem Tuning ist riesig. Es gibt die verschiedensten Autoklassen. Exoten, Muscles, Geländewagen, Lowriders, Tuner und Motorräder sind auch dabei. Die Spielzeit beträgt mit ungefähr 300 Rennen zwischen 50 und 100 Spielstunden.

All das wird in einer guten Grafik, mit tollem Sound präsentiert. Die Musikauswahl ist riesig und der Motorensound passt. Das einzige Manko an der Grafik, sind die schlecht wirkenden Cutscenes. In den Zwischensequenzen sehen die Menschen viel zu unecht aus und wirken häufig wie aus einem Playstation 1 Spiel. Die Autos und die Spielwelt hingegen, kann man mit GTA IV vergleichen.

Das Fahrgefühl und die Atmosphäre kommen in Midnight Club gut rüber. Zwar kann man keine Vergleiche mit Forza 4 oder GT5 anstellen. Aber eine komplette Rennsimulation will Midnight Club L.A. auch nicht sein.

Als Fazit kann man sagen, dass Midnight Club L.A. ein gutes Rennspiel für zwischendurch ist. Es zeigt viele Tuningmöglichkeiten im Stil von NFS Underground 2 und bietet einen fetten Sound mit guter Grafik. Wer also weniger Wert auf knallharte Simulation legt, ist hier bestens beraten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Take 2
  • Genre: Rennspiel
  • Release:
    12.10.2008 (PS3)
    10.10.2008 (XBox 360)
  • Altersfreigabe:
    ab (PS3)
    ab 12(XBox 360)
  • EAN: 5026555400978, 5026555247221

Spielesammlung Midnight Club LA

Midnight Club-Serie



Midnight Club-Serie anzeigen

Midnight Club LA in den Charts

Midnight Club LA (Übersicht)