The Mighty Quest for Epic Loot

meint:
Spaßiger Mix aus Dungeon Keeper und Diablo mit Cartoon-Grafik und viel Witz. Kostenlos spielbar - Geld wird nur für optische Verschönerungen fällig. Test lesen

Neue Videos

Open Beta Trailer
Outtakes
Ankündigungstrailer
Gameplay - der Ritter

Neue Tipps und Cheats

  1. Bosstaktiken

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Als Neuankömmling in Opulenzia lernst du schon bald deine gierigen Nachbarn kennen, die sich nur zu gerne alles unter den Nagel reißen würden, was du besitzt. Jeder hier möchte das prächtigste Schloss besitzen ? koste es, was es wolle, und so lernst du schnell, was nötig ist, um der reichste und von allen beneidete Held des Landes zu werden!

Beta-Testphase: Double-O Club Test Server Phase 2 startet am 16.01.2014

Meinungen

88

22 Bewertungen

91 - 99
(7)
81 - 90
(11)
71 - 80
(2)
51 - 70
(2)
1 - 50
(0)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.0
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 3.7
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.3
Jetzt eigene Meinung abgeben 3 Meinungen Insgesamt

89

croq15

21. März 2014PC: Bauen, Metzeln und das umonst

Von :

Das Spiel muss man sich einfach mal anschauen es verbindet nämlich zwei Gameplay Arten die einen riesen Spaß machen.

Es hat durch das Aufbauen, Verbessern, und Vergrößern des eigenen Schlosses einen taktischen Teil mit dem man viel Zeit verbringen kann
So muss man zum Beispiel viel ausprobieren um ein Schloss zu bauen in dem die Fallen wirksam gegen den Gegner sind aber gleichzeitig nicht die eigenen Kreaturen töten. Auch muss man seine Minen so platzieren dass sie schwer zu finden sind. Ein gutes Schloss wird aber dadurch belohnt das besiegte Angreifer Grabsteine hinterlassen aus denen man Lebenskraft bekommt.
Das alles sorgt dafür das man mit dem aufbauen und verändern seines Schlosses sehr viel Spaß haben kann und weil man sein eigenes Schloss nach Veränderungen erstmal selbst schaffen muss bevor diese Veränderungen wirksam werden sind die meisten Schlösser fordernd aber dennoch fair.

Der zweite Teil ist der Actionteil es geht darum die Schlösser anderer Spieler zu plündern und um das zu schaffen kann man sich zwischen 4 Helden entscheiden wobei Einer der Helden nur für Geld zu haben ist.
Das Gameplay der Kämpfe macht sehr viel Spaß und ähnelt spielen wie Diablo oder Torchlight man spürt die Stärken und Schwächen der einzelnen Klassen sehr deutlich so kann der Magier ganze Gegnermassen aus der Ferne kontrollieren muss aber immer in Bewegung bleiben weil nach ein paar Treffern Schluss für ihn ist, während der Krieger sich Problemlos in die Horden feindlicher Monster stürzt aber für Fähigkeiten Zorn aufbauen muss um diese zu verwenden und dann muss man noch aufpassen das man im Getümmel die Fernkämpfer nicht übersieht die einem sonst gefährlich werden.

Zum Abschluss kann ich sagen das die Kombination von Taktik und Action unglaublichen Spaß macht und einen viele Stunden fesselt ein riesiger Pluspunkt ist auch das Geld kaum eine Rolle spielt wenn das so bleibt und sich das Spiel weiterentwickelt kann es sicherlich zu einem der besten Free2Play Titeln werden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

76

Warlord6000

09. März 2014PC: Teilweise unausgeglichene Einheiten bzw. Monster

Von :

Am Anfang ist es sehr lustig doch wenn man so ins Level 12-19 kommt werden Schlösser Teilweise sehr schwer da es einige Einheiten gibt
die Einfach zu starken Schaden verursachen bestes Beispiel der Zeke (wer nicht weiß was der Zeke ist, er ist ein Untoter Schütze und eine Elite-Einheit ist, die drei Fähigkeiten besitzt), jedenfalls ist der Zeke für Nahkämpfer wie dem Ritter einfach der Tod, wenn die Spieler dann 12 Zekes in der Burg stehen hat, sollte man eigentlich sofort aufgeben, ich muss zugeben auch wenn ich diese Zekes auf den Tod hasse spiele ich das Spiel trotzdem gerne. Aber nicht nur der Zeke ist ein Problem, da es Viele Spieler gibt die sich den Fortschritt erkaufen, dann hasst du teilweise Unmögliche Schlösser, die eigentlich deinem Level entsprechen oder sogar niedriger sind und so viele Fallen oder Weiterentwickelte Monster haben die du noch nicht hasst und die man sich noch gar nicht holen kann, das sollte man auch verschlechtert (z.B. das man sich nicht gleich eine ganze Armee für 50€ kaufen kann) oder das Pay to Win gleich rauskrachen, die XP-Boosts und Gold-Boosts sind ja okay dagegen habe ich nichts da es das Spiel nicht beeinflusst. Außerdem könnte es vielleicht auch eine größere Einheiten und Fallen Vielfalt geben. Ansonsten sollte man sich das Spiel ruhig mal angucken.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

89

Reid

02. März 2014PC: Plündern, bauen und verteidigen

Von (4):

Ich habe das Spiel selber erst seit 1-2 Tagen, aber ich bin regelrecht begeistert.

Egal ob man sich durch die Burgen anderes Spieler kämpft und sich Ruhm und Gold erbeutet, oder ob man stunden lang vor seiner eigenen Burg sitzt und sich überlegt wie man diese am besten schützt.
Es gibt viele Möglichkeiten seine Burg zu gestalten wie man möchte, dazu muss man aber auch erst einmal ein wenig leveln und seine Burg aufbessern.
Es gibt zur Auswahl:

-Verschiedene Monster: Vom Huhn über Zyklopen bis hin zu Bossen, die man in sein Schloss setzen kann.
-Spezialisierung von einzelnen Monster-Typen und Einstellung derer Aggro-Zonen.
-Viele Fallen die man versteckt setzen kann.
-Unterschiedliche Räumen, die man so setzen kann wie man das möchte.

Es macht Spaß, denn jede Burg ist verschieden, wenn man sich immer welche von anderen Spielern raussucht. Es wird also nie langweilig.
Außerdem ist jede Burg eine neue Challenge, die zu bestehen ist:

-Schafft man es in der vorgegebenen Zeit?
-Findet man alle Monster und hat sich getötet?
-Wurden auch alle Einrichtungen zerstört?

Am meisten macht es jedoch Spaß sich zu ärgern, wenn andere durch die eigene Burg rennen und diese mit links platt machen und man sich erneut hinsetzt.

Es gibt 4 verschiedene Chars die zur Auswahl stehen, wobei man die "Außenseiterin" mit einem DLC käuflich erwerben muss, was aber bei Free2Play Titeln ja nichts neues ist.

Insgesamt ist der Spiel sehr gut gemacht und man kann sicher eine lange Zeit daran spielen.
Das einzigste was mir persönlich nicht gefällt ist die Steuerung und die wenigen Hotkeys die man hat.

Aber ansonsten ist auf jedenfall einen Test wert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

Spielesammlung Mighty Quest - Epic Loot

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Mighty Quest - Epic Loot in den Charts

Mighty Quest - Epic Loot (Übersicht)