Moorhuhn Atlantis

meint:
Aus dem Fadenkreuz-Shooter ist ein putziges Jump&Run geworden. Zwar kein besonders knackiges, doch dafür auch für Menschen mit wenig Geduld geeignet.

Neue Tipps und Cheats

  1. Trainer
  2. Kurztipps

Meinungen

62

25 Bewertungen

91 - 99
(9)
81 - 90
(2)
71 - 80
(4)
51 - 70
(2)
1 - 50
(8)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.6
Sound: starstarstarstarstar 3.5
Steuerung: starstarstarstarstar 4.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.0
Jetzt eigene Meinung abgeben 1 Meinung Insgesamt

80

Merlin1

24. März 2011PC: Atlantis wartet!

Von (25):

Es hat den Schatz des Pharao gefunden, einen Fluch bezwungen, die sagenumwobene Kammer vom Pharao TUT ENCH AHUHN entdeckt und noch viele andere Abenteuer überstanden. Es ist ein Huhn! Ein Moorhuhn! Es ist Moorhuhn Jones!
Nach den 3 "Schatzjäger" Teilen, begibt sich unser beliebtes Federvieh auf ein neues 2D-Abenteuer. Dieses Mal hat es nicht viel vor: es will nur das verschollene Atlantis finden. Dabei geht es dem Rätsel sprichwörtlich auf den Grund!

Grafik: Wie üblich sieht die Grafik gut aus. Moorhuhn sieht gut aus, ebenso die Levels. Vor allem im Hintergründ findet man viel Liebe zum Detail.

Sound: Die Musik ist auch wieder ganz ok. Nicht das beste, aber auch nicht nervend. Sie ist einfach da!

Steuerung: Auch hier hat sich nichts verändert gegenüber den Vorgängern. Mit den Kreuztasten steuert ihr unser Huhn, mit Y boxt und mit der Leertaste springt ihr.

Atmosphäre: Es macht wieder viel Spass mit dem Huhn durch bunte Levels zu rennen, Hindernisse zu überwinden und Gegner zu vermöbeln. Im Gegensatz zu den Vorgängern, kann man jetzt sogar Handgranaten werfen.
Die grösste Neuerung jedoch ist, dass es nun Unterwasserlevels gibt. Unser Huhn begibt sich auf den Grund des Ozeans, um so dem Geheimnis von Atlantis näher zu rücken. Das Problem ist, dass es Luft braucht. Die bekommt ihr, indem ihr nett aussehende gelbe Typen vermöbelt, die geben Luftblasen ab und die müsst ihr einsammeln (mal was neues und wirklich witzig)
Es gibt ungefähr genauso viele Land- wie Wasserlevels, schön verteilt auf das ganze Spiel.
Ausserdem gibt es auch noch zwei Endgegner. Auch eine nette Neuerung.

Umfang: Das Spiel habt ihr in ein paar Stunden durch, dafür kostet es aber nicht viel. Leider ist der Schwierigkeitsgrad nicht hoch, das stört aber nicht zu sehr. Wieder gibt es Münzen, Artefakte und Diamanten zum sammeln.

Fazit: Moorhuhn Atlantis (Schatzjäger 4) ist genauso gut wie seine Vorgänger. Es macht Spass, mit dem Huhn durch die Levels zu rennen (oder zu schwimmen)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Phenomedia
  • Genre: Jump & Run
  • Release:
    15.07.2008 (PC)
    16.10.2008 (NDS)
  • Altersfreigabe: ab
  • EAN: 4012160470704, 4012160220453

Spielesammlung Moorhuhn Atlantis

Moorhuhn-Reihe



Moorhuhn-Reihe anzeigen

Moorhuhn Atlantis in den Charts

Moorhuhn Atlantis (Übersicht)