Moorhuhn Jump & Run - Schatzjäger

Neue Tipps und Cheats

  1. Trainer
  2. Kurztipps

Bilder

Beschreibung

Moorhuhn Jump & Run - Schatzjäger ist eine perfekte Mischung aus packender Dschungelbuch-Story und den glorreichen Abenteuern des Indiana Jones gespickt mit der umwerfenden Komik des beliebtesten Huhns der Spielewelt.

Auf der Suche nach dem heiligen Amulett von DINGSDA verschlägt es das allseits bekannte Moorhuhn in den tiefsten Dschungel, wo es im typischen Indy-Outfit viele Gefahren überstehen muss, um schließlich die uralte verschollene Tempelanlage mit ihren sagenhaften Schätzen zu finden.

21 gefährliche und abwechslungsreiche Level warten auf Moorhuhn-Indy. Vorbei an den versteckten Fallen muss sich der schräge Vogel auch gegen die fiesesten Wildtiere wie schnappende Krokodile, wütende Gorillas oder gierige Fledermäuse durchsetzen.

Doch nicht nur die Tierwelt macht ihm zu schaffen. Während komische Schamanen und gruselige Waldgeister Moorhuhn in ihren Bann ziehen wollen, versuchen Tempelwächter und Totenkrieger ihn mit roher Gewalt aufzuhalten und sogar gestrandeten Aliens begegnet der Spieleheld auf seiner Reise.

Wer also der Spur von Gold und Edelsteinen folgen will, braucht neben Mut und Geschicklichkeit auch den Abenteuersinn eines echten Schatzjägers um springend und schwingend durch die Labyrinthe des Dschungels zu finden.

Die fantastischen Dschungel-Soundtracks, die bekannt umwerfende Grafik, gespickt mit großartigen Animationen und das Suchen nach verborgenen Bonusschätzen garantieren Spielspass pur und versprechen stundenlanges Rennen und Hüpfen durch den Urwald.

Meinungen

81

17 Bewertungen

91 - 99
(7)
81 - 90
(3)
71 - 80
(4)
51 - 70
(1)
1 - 50
(2)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.1
Sound: starstarstarstarstar 3.8
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.7
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

78

mario-karte

29. August 2011PC: Moorhuhnfans sollten es besitzen

Von (4):

Moorhuhn Schatzjäger war das beste Spiel von Moorhuhn im Jahre 2005. Nach meiner Meinung auch. In Moorhuhn Schatzjäger spazieren Sie durch den Dschungel und einer Pyramide. Wenn ich die Wahl hätte zwischen Moorhuhn Invasion und Moorhuhn Schatzjäger, würde ich Schatzjäger nehmen. Wenn ich die Wahl hätte zwischen Moorhuhn Kart Extra und Moorhuhn Schathjäger, würde ich Kart Extra nehmen. Wenn ich die Wahl hätte zwischen Moorhuhn Kart 2 und Moorhuhn Schatzjäger, würde ich Kart 2 nehmen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

80

Merlin1

23. März 2011PC: Auf der Jagd nach dem Amulett von Dingsda!

Von (25):

Nachdem das bekannte Huhn sich schon in verschiedenen Bereichen einen Namen gemacht hat, versucht es nun Mario Konkurrenz zu machen, indem es sich sogleich in ein 2D-Abenteuer stürzt.

Grafik: Wie üblich ist die Grafik tadellos und sieht gut aus. Der Hintergrund sieht toll aus, mit vielen Details. Auch Moorhuhn selbst sieht gut aus. Gelegentlich gab es ein bisschen Flimmern, das kann aber auch an meinem etwas älteren Computer liegen.

Sound: Die Musik ist auch mal wieder tadellos. Sie ist nicht aufdringlich und nerven tut sie auch nicht, selbst wenn ihr das halbe Spiel am Stück durchspielt.

Steuerung: Da braucht es ein wenig Übung, wenn man mit Computerspielen nicht sehr bewandert ist. Mit den Kreuztasten steuert ihr unseren Helden, mit Y verteilt ihr Schläge und mit A schiesst ihr.

Story: Das Abenteuer ruft mal wieder unser Huhn. Deswegen beschliesst es, das Amulett von Dingsda zu suchen und zwar im tiefsten Dschungel. Angeblich soll es in einem verschollenen Tempel sein.

Atmosphäre: Ähnlich wie bei Mario hüpft ihr durch 21 bunte Levels, überwindet Abgründe und bekämpft Gegner. Passt aber auf, die Gegner haben unser Huhn manchmal zum Fressen gern. Es gibt Gorillas, Krokodile, fressende Pflanzen, Skelettkrieger.
Es gibt auch so manche Geschicklichkeitspassage. Hier gibt es aber negatives anzumerken: man sieht nicht immer, wie das Level weitergeht und deshalb kann es vorkommen, dass man ins Leere springt. Auch landet das Moorhuhn nicht immer sicher auf dem Vorsprung, es kann rutschen und runterfallen.
Die Levels sind anfangs sehr leicht und werden mit der Zeit immer komplizierter.

Umfang: Ihr braucht mehrere Stunden, um das Ende zu sehen. Ausserdem kriegt ihr Bonuspunkte, wenn ihr alle Münzen und Artefakte in einem Level einsammelt (je 2000 Punkte) Es gibt auch ein paar "Geheimwege" auf denen viele Diamanten sind.

Fazit: Trotz kleinerer Mängel ist Moorhuhn´s erster Ausflug ins Jump&Run gelungen und unterhält mehrere Stunden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Phenomedia
  • Genre: Jump & Run
  • Release:
    01.10.2005 (PC)
  • Altersfreigabe: ab 6
  • EAN: 4012160371636

Spielesammlung Moorhuhn - Schatzjäger

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Moorhuhn - Schatzjäger in den Charts

Moorhuhn - Schatzjäger (Übersicht)