Motorstorm 3 - Apocalypse

meint:
Grandios inszenierter Weltuntergangs-Raser mit zu kurzer Einzelspieler-Kampagne. Test lesen

Neue Tipps und Cheats

  1. Freischaltbares
  2. Kurztipps
  3. Trophäen

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Motorstorm 3 - Apocalypse ist exklusiv für die PS3 erhältlich. Der Spieler fährt mit einem von drei spielbaren Charakteren mit Autos und Motorrädern Rennen in einer zerstörten Stadt. Auftretende, schlimme Erdbeben tragen zu dessen Zerstörung bei. Der erste Teil der Motorstorm-Serie wurde in Europa erstmals am 23. März 2007 veröffentlicht. Bereits damals war der Titel nur für die PlayStation 3 zu haben.

Meinungen

84

187 Bewertungen

91 - 99
(102)
81 - 90
(46)
71 - 80
(15)
51 - 70
(8)
1 - 50
(16)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.4
Sound: starstarstarstarstar 4.2
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.4
Jetzt eigene Meinung abgeben 6 Meinungen Insgesamt

85

Klopster

06. August 2012PS3: Rasante Renn-Action

Von (10):

Die Erde bebt, die Häuser stürzen ein, die gesamte Stadt wird dem Erdboden gleichgemacht! Das ist Motorstorm Apocalypse. Ein Rennspiel voller Action und nichts für schwache Nerven.

Die Atmosphäre ist einfach richtig genial! Es herrschen die perfekten Lichtverhältnisse. Besonders hervorzuheben sind die Sonnenuntergänge bei Regen. Wunderschön. Durch die vielen Ereignisse wie Wirbelstürme, Erdbeben oder Blitzeinschläge bleibt die Spannung immer erhalten.

Es kommen auch (teilweise) neue Wege zum Vorschein wodurch man dann plötzlich verwirrt ist wenn man auf einmal keinen Boden mehr unter den Füßen hat, oder besser, unter den Rädern. Das sind tolle Überraschungsmomente die sehr gut eingebaut sind. Die Geschwindigkeit stimmt soweit und die Steuerung läuft locker von der Hand.

Der Splitscreen ist eines der besten Aspekte am Spiel. Man kann mit bis zu vier Spielern ein Rennen starten. Dabei gibt es keinerlei technische Mängel die mir aufgefallen sind. Man muss lediglich auf ein paar KI Gegner verzichten. Auch online im Split Screen läuft es hervorragend flüssig.

Man kann außerdem noch seine Fahrzeuge selbst tunen. Das bringt zwar während dem Rennen nichts, jedoch kann man so das Aussehen ändern. Das ist aber nicht sinnlos. So hat jeder etwas kleines, Besonderes das er mit stolz zeigen kann und etwas, das auch noch schön anzusehen ist.

Was aber leider nicht so gut aussieht ist der Boden. Denn wenn man ihn mal beim stehen betrachtet ist er sehr matschig. Das aber ist nicht so gravierend da der Sinn des Spiels ja im Rennen liegt. Der andere negative Punkt ist der Story Modus. Dabei hätten sich die Entwickler mehr Mühe machen können und nicht einfach nur solch eine lahme Geschichte mit Comic Charakteren hin klatschen sollen.

Ansonsten kann ich das Spiel nur jedem empfehlen der nicht ein einschlafendes Rennspiel sucht und auch gerne mit Freunden zu Hause oder online zusammen spielt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

ZOKAAA

05. Mai 2012PS3: Stress pur!

Von :

Ablauf eines Rennens: Rund herum fliegen Sachen herum, Rauch quillt vor dir auf, rechts fällt ein Haus zusammen, unter dir der Boden, links fliegt ein Zug umher und von hinten drückt dir ein Gengner rein.

Kurz gesagt STRESS PUUUUR! Trotzdem volle Punktezahl wegen den coolen Frequenzen, wenn man etwas cool macht, die kurze 'slow motion'-Phase. Einfach spielenswert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

84

Beat-Breaker

11. Februar 2012PS3: Fast alles stimmt

Von (4):

Nach dem genialen Vorgänger Motorstorm-Pacifik Rift wurden meine Erwartungen höher. Ob das Klischee "Nachfolger sind immer schlechter" was taugt? Mal sehen.

-Fangen wir also mal mit der Grafik an.
Leider wurde die Grafik fast kaum verändert im Vergleich zu Pacifik Rift. Zwar ist sie nicht schlecht gegen andere Rennspiele, sogar gut ist sie, Allerdings darf man nicht eine Grafikbombe erwarten. Immerhin, die Grafik stimmt!

-Nun, jetzt nehmen wir uns denn Soundtrack an denn Kragen.
Ha! Ich bin sowas von überrascht! Motorstorm und schlechter (ich korrigiere: Schlimmer) Soundtrack? Was zum- das geht nicht! Doch. Es geht. Und es geht nicht mehr schlimmer. Pacifik Rift hatte den allerbesten Soundtrack denn ich je gehört hatte! Von den Soundtrack kriegt man nie genug! Doch ich hatte mich so enttäuscht. Nun, wenn ich Electro hören will, gehe ich woanders hin. Wenichtens da, wo es gutes Electro gibt! Nicht nur (was ich am allerschlimmsten finde) das sie von Heavy Metal und Rock zu Electro gewechselt haben. Da habe ich mir noch gedacht "Ok, wer Electro mag. ". Doch die Electro-Musik ist schlimm! Gute Electro kann ich noch hören, aber solche schlechte! NEIN DANKE!

-Jetzt habe ich schon 1199 Zeichen von 2000. Jetzt muss alles schneller laufen, tut mir leid!
Was ich ebenfalls schlimm finde, ist das sie zum Comic-look gewechselt haben. Nicht so extrem tragisch, aber trotzdem tragisch. Noch tragischer, wenn die Cutscenes sowas von unlustig sind, und diese noch mit Comic vermischt werden. Wo ist das ernste Heavy-Metal Motorstorm geblieben!

-Nichts desto Trotz, letzendlich ein tolles Spiel!
Das Gameplay ist Motorstorm-gewöhnt. Wie schön, das sie hier nichts geändert haben! Hier gibt es nicht viel zu sagen, außer: MOTORSTORMGENIALES GAMEPLAY!

-Fazit!
Lange Rede, kurzer Sinn: Tolles Spiel! Empfehlenswert! Hätten die Entwickler nur diesen unlustigen-kitschigen-ComicStil abgebracht, und den alten Motorstorm-Soundtrack behalten, wäre es das perfekteste Spiel was ich kenne!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

MainStreamer1

05. Juli 2011PS3: Selbes Motorstorm, andere Karten

Von (14):

Motorstorm Apocalypse? Dieses Spiel ist vom Prinzip her genau wie jedes andere Motorstorm mit minimalen Änderungen und anderen Locations.
Die Grafik der Strecken ist minimal aber sichtbar verbessert wurden wodurch man jetzt mehr Details und Wettereinflüsse sehr gut sichtbar sind.
Wie gesagt ist das ganze Spiel genau wie jedes Motorstorm nur das sich die Location jetzt in einer einstürtzenden Stadt befindet welche nach und nach im Chaos versingt wobei man selbst in der zwischenzeit in guter alter Motorstorm Manier durchbrettern muss und alles zu Klump fährt.
Auch gibt es nun eine Karriere was sich ziemlich komisch anhört. Und das ist es auch.

Die Story macht nicht wirklich Spaß die könnte man ebenso getrost weglassen ist aber doch ein netter kleiner Langeweile-Killer wenn man echt nichts zu tun hat da man auch "nur" Rennen fahren muss welche halt alle nur durch kleine Filmsequenzen miteinander verbunden sind.
Der Online Part ist genauso wie gewohnt das man gegen Mitspieler aus ganzer Welt fahren kann und das klappt bei mir auch sehr gut und auch ansonsten gibt es in dem Spiel keine "Ruckler".

Eine Macke von dem Spiel ist das die Strecken in den zerstörten Landschaften auf den ersten Blick total unübersichtlich sind und es kommt nur als zu oft vor das man als Anfänger in die Falsche Richtung fährt.
Nach einigen Malen fahren legt sich das jedoch.

Trotzdem macht das Spiel allen in allem viel Spaß und ist auch gut wenn man einfach mal Lokal mit seinen Freunden mal fahren will und ist wirklich empfehlenswert, insbesonders für Fans der Reihe.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

PS3Zocker4

16. April 2011PS3: Motorstorm Apocalypse besser als Pacific Rift?

Von :

Vorwort:
Ich habe das erste Motorstorm immer in den Läden gespielt das zweite gerade bei meinem PS3-Kauf, Arctig Edge ohne PSP schlecht möglich und das neuste Motorstorm vorbestellt.

Vergleich:
Also bei Motorstorm Apocalypse ist das Streckendesign deutlich besser und durch die Explosionen abwechslungsreicher und es gibt mehrere abzweigungen so fährt man immer andere Streckenabschnitte. Doch meistens sind die Strecken aus anderen Strecken zusammengebaut oder Abschnitte sind gleich. Was überzeugt sind die neuen Fahrzeuge da man nun die Qual der Wahl hat und diese sich selbst umdesignen kann. Nun gibt es eine Story die zwar nicht überzeugen kann aber man kann sie ja auch ausschalten und ist besser als keine.


Bei Pacific Rift waren die Strecken durch die verschiedenen Zonen übersichtlicher als bei Apocalypse denn dort hat man vor allem an Anfang keine Ahnung welche Strecke man eigentlich möchte. Die Musik ist deutlcih besser und diese konnte man selbst durchschalten ährend des Rennens ohne "start" zu drücken (falls man doch im Rennen durchschalten kann dann hab ich keine Ahnung) Das Pacific Rift Festival war deutlich schwieriger/(wie ich finde) was man gut finden kann aber es fehlen einfach die Glücksmomente.

Motorstorm Apocalypse ist ein bisschen besser als Pacific Rift, wegen mehr Strecken und Fahrzeuge und die Abwechslung. Es macht zwar nicht wirklich nicht mehr Spaß aber es hat mehr als Pacific Rift und 50€(mein Preis) sind nich viel für das was man bekommt

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

55

Jerrald88

11. April 2011PS3: Brachiale Action, wie sie langweiliger kaum sein kann

Von (4):

Ich habe die Wertungen für dieses Spiel gesehen und dachte: "Das ist doch nicht euer Ernst, Leute! " Zugegeben, vielleicht kommt meine Enttäuschung daher, weil ich von Motorstorm - Pacific Rift so extrem begeistert war, aber Apocalypse war für mich ein totaler Griff, nein, schon ein Sprung ins Klo.

Die Strecken sind äußerst unübersichtlich, der Sound sowie die Musik sind zum einschlafen und die Steuerung ist schwammig wie Spongebob. Außerdem nervt das boosten, da die Boost-Leiste viel zu schnell voll bzw. wieder leer ist. Das wurde bei Pacific Rift besser gelöst.

Immerhin stimmt das Geschwindigkeitsgefühl und die Grafik ist auch sehr gut. Besonders die Lichteffekte bei Nachtfahrten. Aber auch das wird durch den meiner Meinung nach unpassenden Comic-Look wieder geschmälert. Überhaupt wirken die einstürzenden Gebäude und die zerstörten Straßen wie ein Billig-abklatsch von Split Second.

Fazit von mir: Lasst die Finger davon. Investiert euer Geld lieber in andere Rennspiele, zumal davon in letzter Zeit auch viele gute erschienen sind.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 6 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Sony
  • Genre: Rennspiel
  • Release:
    18.03.2011 (PS3)
  • Altersfreigabe: ab 16
  • EAN: 0711719153689

Spielesammlung Motorstorm 3 - Apocalypse

Motorstorm-Serie



Motorstorm-Serie anzeigen

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Motorstorm 3 - Apocalypse in den Charts

Motorstorm 3 - Apocalypse (Übersicht)