Naruto Shippuden - Legends: Akatsuki Rising

meint:
Wildes Button-Drücken mit Rollenspiel-Elementen. Für Fans.

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

78

296 Bewertungen

91 - 99
(143)
81 - 90
(38)
71 - 80
(55)
51 - 70
(18)
1 - 50
(42)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.1
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.0
Jetzt eigene Meinung abgeben 4 Meinungen Insgesamt

50

coolski

10. Dezember 2011PSP: Schlechtester Ableger der Serie

Von gelöschter User:

Das Spiel ist nicht gerade der Renner! Ich rate Anime und Manga Fans einen großen Bogen herum zu machen!

Die Story ist eigentlich ganz ok, aber es gibt viel zuviele Kleinigkeiten die fehlen zß: Naruto macht das Rasengan ohne Doppelgänger. Die Grafik hat auch noch zu wünschen übrig, die Charaktere sehen wie Zombies aus vorallem Sai!

Er ist zwar ziemlich blass sieht aber unlebendig aus Ultimative Jutsus gibt es auch nicht.

Die Kapitel in der Story muss man mit einem Charakter machen so entstanden bei mir Kämpfe wie Naruto gegen Sasori. Also zusammengefast reine Geldverschwendung!

Kauft euch lieber das kommende neue Spiel für die PS3.


Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

calvinandhobbesfan

26. November 2011PSP: Ein schöner Naruto-Ableger für Fans

Von (25):

Akatsuki Rising zeigt, dass es auch gute Naruto-Spiele abseits der Ultimate Ninja Reihe gibt; Die Geschichte ist interessant aufbereitet, es gibt eine akzeptable Anzahl an spielbaren Charakteren, diese sind im auch Spiel originalgetreu (z. B. mit den passenden Kampftechniken) umgesetzt. Zudem gibt es verschiedene Spielmodi und ein gut durchdachtes Weiterentwicklungssystem für die Charaktere. Zusammen mit den verschiedenen Kampf- und Heilitems, mit denen sich ein persönlicher Kampfstil herausbilden lässt, gibt es auch Tendenzen zum Rollenspiel.

Ein weiterer Pluspunkt ist die dreidimensionale Welt, die man erkunden kann und in der man kämpft. Mir hat besonders gefallen, dass die Kämpfe sofort losgehen, wenn man auf einen Gegner trifft. Wen z. B. bei Lord of Arcana immer gestört hat, dass das Spiel den Kämpfer für jeden noch so kleinen Goblin erst in einen Kampfring schickt, der wird an Akatsuki Rising seine Freude haben.

Zu den verschiedenen Modi: Nachdem man mit den Konoha-Ninjas die Hauptstory durchlaufen hat, kann man sich an den zweiten Teil wagen. Jeder der vier spielbaren Akatsuki hat eine eigene Story, die jeweils aus zehn Leveln bestehen.

Neben diesen Modi gibt es noch den Überleben- und den Missionsmodus. Wie der Name schon sagt, muss man im ersten möglichst viele Gegnerwellen überstehen, im zweiten verschiedene Missionen erfüllen, z. B. als Trainingspartner herhalten. Natürlich kann man auch freie Kämpfe bestreiten, entweder allein oder per adhoc mit einem Freund (Leider hat das Spiel keine Game-Sharing Funktion, d. h. beide müssen das Spiel besitzen)

Nun zum Kampfsystem: Obwohl es nicht ganz so viele verschiedene Möglichkeiten gibt, wird das Spiel nie langweilig, da die Charaktere einerseits sehr verschieden in ihren Angriffskombos sind, andererseits da jeder über mehrere Jutsus verfügt, die auch zu ihm passen. Manche davon werden erst im Spielverlauf freigeschaltet.

Insgesamt ein gutes Spiel, dass allerdings hauptsächlich Naruto-Fans gefallen wird.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

zocker-checker333

07. Februar 2011PSP: Narutos erstes RPG

Von (18):

Die vielen Modis sind alle Klasse.

Szenario-Modus: Gut nachgespielte Story von Naruto Shippuuden in der 1.Staffel bis zu Sasoris Tod und Deidaras Scheintod.

Akatsuki-Modus: Eine spannende Story aus der Sicht der Akatski, welche jeden naruto-Fan beeindrucken sollte.

Quest-Modus: viele spannende Quests erhöhen den Spielspaß enorm.

Überleben-Modus: 15 quests, indem man gegen mehrere Gegner kämpfen kann.

Kampfmodus: Ein Beat´em up-Modus darf nicht fehlen.

Geschäftsmodus: Waffen kaufen und ausrüsten. Schriften aufleveln und ausrüsten.

Man kann die rund 20 Charaktere auf lv.99 leveln und die Jutsus auf LV.9. Das perfekte Naruto-RPG-Game.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

77

DasExecutiveKomitee

13. Dezember 2010PSP: Akatsuki Rising - Gut oder schlecht?

Von (2):

Ich habe mir selbst dieses Spiel gekauft und muss wirklich sagen: Im Gegensatz zu Naruto Shippuuden Ultimate Ninja Heroes 3 ist das hier nur ein Witz. In Naruto Shippuuden Akatsuki Rising schlüpft der Spieler in die Rolle von Naruto und seinen aufgeweckten Freunden aus Konoha. Ein großer Unterschied zu anderen PSP Naruto Games, ist das der Spieler hier sogar im " Akatsuki Modus " als Deidara, Itachi, Kisame und Sasori den Story Modus nochmal Spielen kann.

Dieses Spiel ist in der 3D Anischt sehr zu genießen. Außerdem gibt es in Akatsuki Rising einen Drahtlos Kampfmodus um mit seinen Freunden zu spielen ( dazu werden allerdings 2 Spiele benötigt ). Ich persönlich finde das dies zwar ganz gut als Unterhaltung dient sonst aber nicht groß beeindruckt, denn wie schon eben erwähnt kann es nicht mit Ultimate Ninja Heroes 3 mithalten.

PROS:
- Akatsuki Modus
- 3D Gameplay
- Drahtlos Kämpfe gg. einen Freund

CONS:
- Mittelmäßige Grafik
- Langweilt nach einer Zeit

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Bandai
  • Genre: Prügelspiel
  • Release:
    10.09.2009 (PSP)
  • Altersfreigabe: ab
  • EAN: 3296580810031

Spielesammlung Naruto Shipudden - Akatsuki

Naruto Shippuden-Serie



Naruto Shippuden-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Naruto Shipudden - Akatsuki in den Charts

Naruto Shipudden - Akatsuki (Übersicht)