meint:
Totaler Krieg auf offener See. Die Free-2-Play Weltkriegssimulation schüttelt Spielerknochen kräftig durch und verlangt strategisches Geschick.

Neue Tipps und Cheats

  1. Kurztipps
  2. Nationen

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

72

5 Bewertungen

91 - 99
(2)
81 - 90
(1)
71 - 80
(1)
51 - 70
(0)
1 - 50
(1)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 2.0
Sound: starstarstarstarstar 3.0
Steuerung: starstarstarstarstar 2.5
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 1 Meinung Insgesamt

81

FaaledeLie

20. Januar 2012Online: Teamplay ist wichtig

Von (16):

Navyfield ist ein reines Online-Game. Ihr werdet Kapitän eines Kriegsschiffes des 2. Weltkrieges. Nationen sind im Moment Deutschland, USA, England, Japan, Frankreich, Russland. Habt Ihr erstmal ein Schiff in eurem Besitz rüstet Ihr dieses mit Kanonen, Munition, Motoren etc. aus. Wichtig hierfür ist natürlich, dass Ihr eine Crew braucht. Für Kanonen benötigt Ihr Kanoniere, für Motoren Ingenieure und für Flugzeuge Piloten. Sind diese Crewmitglieder vorhanden kann es raus aufs Schlachtfeld gehen.

Hier stehen verschiedene Räume zur Auswahl. Da Navyfield ein Levelsystem beinhaltet, fangt Ihr natürlich mit Level 1 an und kriegt eine kleine Fregatte. Kommt man zu Anfang noch flott im leveln voran, merkt man später schon, dass es nicht leicht ist und vor allem nicht schnell geht bis zum höchsten Level aufzusteigen.

Wenn man einen "Battle Room" betritt stehen einem 2 Seiten zur Auswahl: Alpha und Bravo. Je nach Art des Rooms, könnt Ihr euch die Seite selbst aussuchen oder Ihr werdet auf eine ohne Einfluss gesteckt.

Die Maximalanzahl eines Raumes betrifft 128 Spieler. Klingt viel? Ist es auch! Nach einer gewissen Wartezeit beginnt dann das Spiel. Die Grafik ist bei weitem nicht mehr auf dem neuesten Stand. Der Sound besteht aus ein paar Musikstücken, welche jedoch ausgeschaltet werden können. Genauso wie die Soundeffekte. Kanonenschüsse sowie Statusmeldungen eurer Piloten sollte man jedoch nciht ausschalten.

Die Steuerung wird in 2 Klassen unterteilt. Zur einfachen Variante gehört lediglich mit der linken Maustaste die Geschütze zu steuern, mit der rechten die Fahrtrichung. Die zweite Variante ist da schon komplexer und beansprucht langes Training, wird hier nämlich eine große Anzahl an Tasten benötigt. Spielt Ihr alleine, habt Ihr verloren. Teamplay ist das Maß aller Dinge.

Pro:
- Originaltreue Schiffsnachbauten
- Levelsystem
- Teamplay und Taktik sind fordernd
- kostenlos

Contra:
- altbackene Grafik
- Steuerung nix für Anfänger
- alleine zu schwer/unmöglich

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: eFusion
  • Genre: Simulation
  • Release:
    17.08.2007 (Online)
  • Altersfreigabe: ab 12

Spielesammlung Navy Field

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Navy Field (Übersicht)