Need for Speed

meint:
Schicke Aufmachung und fettes Tuning können nicht über zu wenig Umfang und eine überschaubare Spielwelt hinwegtäuschen. Test lesen

Neue Videos

Need For Speed PC - Launch
Need For Speed  PC-Announcement-Trailer
Need for Speed - Official Launch Trailer   PS4
Need for Speed  - Legends trailer   PS4

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

In Need for Speed erwartet euch ein packendes Rennspiel-Erlebnis, ihr dürft euch einen Namen in der urbanen Rennszene machen. Die neuesten Boliden stehen dafür zu eurer Verfügung, ihr könnt die Fahrzeuge ganz nach euren Vorstellungen tunen und an euren Fahrstil anpassen.

Meinungen

78

140 Bewertungen

91 - 99
(48)
81 - 90
(44)
71 - 80
(23)
51 - 70
(10)
1 - 50
(15)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.5
Sound: starstarstarstarstar 4.2
Steuerung: starstarstarstarstar 3.7
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.7
Jetzt eigene Meinung abgeben 13 Meinungen Insgesamt

75

TheOnyx

24. November 2016PS4: Man kann oder kann es auch nicht mögen

Von (43):

die berühmte NFS Reihe hat eindeutig ihren Zenit überschritten, trotz der tollen Grafik, den geilen Soundtracks und sogar mit echten Schauspielern für den Storymodus, kommt man nicht darüber hinweg wie bestimmte Sachen einfach mal den Spielspaß versauen.

Allein die Tatsache dass einem immer wieder andere Spieler die gerade online sind, in die Front oder die Seite krachen, kommt hinzu dass man bei NFS eine online Pflicht hat, was es einem unmöglich macht ohne eine Internetverbindung das Speil überhaupt zu spielen.

Die Story ist mehr als nur kurz was ich auch extrem schade finde, die KI der Polizei grenzt an einem Hirnschaden so einfach wie man die los wird.

Auch die KI ist entweder vollkommen verblödet oder ist der perfekte Fahrer.

Alles in allem ist das optische Tuning zwar nett aber nicht überragend, vor allem wie wenig Autos man dort zur Auswahl hat ist wirklich nur peinlich verglichen mit anderen Teilen der Reihe.

Fazit : Kurz gesagt, EA hat uns als Fans mal wieder gezeigt dass die Reihe langsam aber sicher endgültig ausstirbt.

Vielleicht etwas übertrieben aber dass letzte gute NFS war eben Most Wanted.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

66

RuddiLove

15. November 2016PC: Neu ist nicht besser

Von (33):

Simulationsfans in Sachen Rennspiele sollten um den aktuellsten Need for Speed Titel einen großen Bogen machen,, wie Fußgänger um einen Hundehaufen. Denn wer auf authentische Rennverläufe und exakte Überholmanöver steht, liegt bei diesem Spiel falsch! Hier wird abwechslungslos drauf los gedüst, geschreddert und gehopst. Man muss zugeben, NFS hat einen tollen "Underground"-Look mit Nachtrennen und Tuning. Und hier beginnt das Problem: NFS 2016 möchte an die "alten" Spiele, wie Underground und Carbon, anknüpfen, doch dies schafft NFS 2016 nur beschränkt.

Die Tuningmöglichkeiten sind stark eingegrenzt, die Steuerung ist ein einziger Horror und die Musik ist spätestens ab dem fünfzigsten Rennen einfach nur noch nervig, was die Charaktere im Story-Modus schon von Anfang an waren. Zumindest Künstler können sich beim optischen tunen der Vinyls ausleben, denn der Editor ist herrlich abwechslungsreich.

+Viele Rennmodi (Von Drift, bis Rundkurs)
+Abwechslungsreicher Vinyl-Editor
+Underground-Feeling dank Nachtrennen
-Monotoner Spielablauf
-KI-Fahrer zu dumm für alles
-Online-Zwang
-Viel zu lange Ladezeiten
-Nervige Musik, kindische Charaktere
-Autos lassen sich nur wie Flugzeugträger lenken
-Mit Maus und Tastatur unspielbar (PS4 Controller wird nicht akzeptiert)

Fazit: Need for Speed 2016 ist ein nettes Rennspiel für zwischendurch, wer aber Langzeitmotivation erwartet: Finger weg!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

10

wiifree

30. Juni 2016PS4: Zu schwer

Von :

Das positive an diesem Need for Speed ist einzig und allein die Grafik, da kann man nicht meckern,von beeindruckendem Design der Welt über den Wagen bis hin zu den Filmszenen ist alles super geworden. Aber was alles andere angeht da hat meiner Meinung nach dieses NFS total versagt. Ein grober Einblick:

Die Steuerung ist Neulinge zu schwer aber daran kann man sich mit der Zeit gewöhnen. Was absolut unmöglich ist sind einerseits die Rennen und zwar sind diese viel zu schwer, am Anfang des Spiels geht es noch relativ aber besonders zum Ende hin sind die Rennen so gut wie unmöglich es sei denn die sowieso schon dumme KI im Spiel macht Fehler was aber durch Teleportation vom Spiel wieder geregelt wird.

Dann ist die Kollision im Spiel der größte Müll. An manchen Stellen im Spiel kann man wie immer die Laternen umfahren und dann andere erlebt man einen total Schaden. Die Kollision ist meiner Meinung nach das schlimmste in diesem Spiel. Dank ihr und der KI wird der Spielvergnügen gleich 0 gesetzt. Also ich hoffe das sich EA da noch was einfallen lässt aber so wie es immer war wird da garantiert nichts mehr gepatcht.

Fazit: Dieses Spiel macht am Anfang vielleicht Spaß aber je mehr man zum Ende kommt wird es nur noch frustrierend.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

Savaron

10. Februar 2016PS4: Na ja

Von (6):

Also die Grafik ist echt Top. Das manövrieren der Fahrzeuge ist auch richtig super. Alles extrem flüssig und realitätsnah.

Was ich aber vermisse ist Schwierigkeit. Alles so verdammt einfach... Baust du kurz vor dem Ziel noch nen richtigen Crash, kümmer dich nicht darum, alle vor dir bremsen ab und lassen dich noch überholen. Keine harten Kämpfe. Keine Möglichkeit das zu deaktivieren...

Wie lange ist man früher bei Gran Turismo oder alten teilen von NFS dran gesessen um erster bei einer Fahrt zu werden...
Also ist hier Langzeit spielen hier auch nichts mehr. Innerhalb 15h Spielzeit Platin. Wahrscheinlich wurde darauf gesetzt das sich viele das Spiel kaufen da es extrem einfach ist an die Platin zu kommen.

Extrem nervig sind die ständigen Anrufe... Nach jedem Event ein Anruf wie super du doch bist... Echt übel
Die Filme sind auch nervig, viel zu viel wert auf augenkontakt genommen das es übertrieben gespielt und unrealistisch erscheint. Jemand spricht aber du wirst ununterbrochen angestarrt... Buahhh schlimm... Aber na ja kann man ja überspringen ;).

Also für 27.99 im store ist es akzeptabel... Jedoch wie gesagt sehr schnell langweilig durch das zu einfache gewinnen... Mit nem Golf GTI gewinnt man z.b. Ohne Probleme gegen nen Nissan skyline... Echt doof und nichts für Hardcore zocker.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

ultimativeandy

08. Februar 2016PS4: Mix aus Most Wanted und Underground

Von :

Nachdem bei mir von den letzten Versionen von Need for Speed immer ein überwiegend negativer Eindruck zurückblieb, bin ich von der aktuellen Variante des Renners endlich mal wieder positiv überrascht.
Im Gegensatz zu seinen Vorgängern bietet das aktuelle NfS wieder eine nachvollziehbare -wenn auch inhaltlich nicht besonders tiefgehende- Story, was bei einem Game, bei dem es hauptsächlich ums Auto fahren geht zwar eher nebensächlich ist, mir aber in den letzten Jahren doch gefehlt hat.

Die Grafik insgesamt gefällt mir sehr gut, nur in der Garage sehen die Wagen meiner Meinung nach immer etwas nach Spielzeugmodellen aus.
Etwas gewöhnungsbedürftig für den ein oder anderen dürfte sein, dass man im Spiel eine Art Vampir zu sein scheint, denn die Handlung findet ausschließlich nachts statt.

Die Tuningmöglichkeiten sind, sowohl was Optik als auch was Leistung angeht, sehr vielseitig. Gerade das Feintuning für das Handling ist wohl eher etwas wo sich tatsächliche Hobbybastler austoben können, aber auch als Laie und ohne aufwendige Handlingabstimmungen kann man mit den Autos ordentlich Gas geben.

Was mir bis jetzt am negativsten aufgefallen ist, ist die vergleichsweise sehr geringe Auswahl an zur Verfügung stehenden Wagen. Da gab es in der Vergangenheit deutlich mehr zu fahren und auch bei dem vorhandenen Sortiment waren einige Fahrzeuge dabei, bei denen ich mich gefragt habe, was ich mit so einer Mühle soll. Wobei das ja auch teilweise Geschmackssache ist.

Ebenfalls Geschmackssache, für mich aber ein positiver Aspekt, ist die meiner Meinung nach sehr gelungene Musikauswahl, die im Hintergrund parallel zum Motorendröhnen dudelt.

Alles in allem finde ich ist dieses Need for Speed ein Mix aus Most Wanted und Underground. Ein gelungenes Game ist es allemal geworden, kein Überflieger vielleicht, aber für mich genau das Richtige wenn ich mal was spielen will um abzuschalten und nicht großartig nachzudenken.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

82

Oilefant

04. Januar 2016PS4: Mit angezogener Handbremse

Von (23):

Der Hype war groß und die Werbetrommel hat auch mich zum Marsch an die PSN Kasse bewegt. Die Vorfreude war kaum noch zu bändigen.
Und dann kam der Download.

Es folgte ziemlich schnell die Ernüchterung. Dafür das ich mein Auto mit einer Million Folien zukleistern kann, kann ich bei fast keinem Auto die Scheinwerfer wechseln. Ich kann Felgen in allen Formen und Farben kaufen, aber von den wenigsten Herstellern das Logo an die Seite pappen. Wo sind die Größen von Most Wanted und Pro Street, wo sind AEM, NOS, Brembo und wie sie alle heißen. Stattdessen bekomme ich 2 Schriftarten und gesagt: "Mach du mal!"

Grafik. Nun ja, abgesehen davon das es keinen echten Fotomodus, gibt, den ich mir wirklich sehr gewünscht hätte und leider auch kein Wiederholungsvideo von gefahrenen Rennen ist die Grafik wirklich sehenswert. Krasse Regeneffekte, ein sehr hoher Detailgrad an den Fahrzeugen und eine schön modellierte Stadt machen schon was her.

Sound: Es knallt in den Boxen wenn der Mustang röhrt, aber die Musik stell ich doch mal lieber ab. Zu grauenhaft die Mischung und zu nervig das Spulen wenn ein Lied nicht gefällt (wer kommt auf diese Tastenbelegung wenn das Steuerkreuz noch zu haben ist...)

Story: oft bemängelt, wobei ich sage, man muss sich drauf einlassen, wie bei jedem Spiel. Ok, die Videos mit ihren 30 Sekunden... ja kann man machen, kann man lassen. Ich fahre durch die ganze Stadt um mir 10 Sekunden im Longhorn einen hinter die Binde zu gießen und dann wieder weiter zu fahren..... ok. Die Leute rufen in einer Tour an, und nerven einen irgendwann, aber trotzdem passt alles irgendwie zusammen und ja, herrje, man muss ja nicht immer ans Telefon gehen.

Fazit. Potential ist in jedem Fall da und es wurde gut genutzt, aber viel zu viel ist liegen geblieben. Das gute ist ja das gepatcht wird, das es DLC (kostenfrei) geben wird und das beständig weiter dran gearbeitet wird. Also durchaus ist da noch Raum für Ideen, die hoffentlich genutzt werden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

60

d33ply_stir3d

07. Dezember 2015XBox One: Wer hoch fliegt, kann tief fallen...

Von :

Ich habe den Release lange mit verfolgt. Von den ersten Gerüchten bis zum ersten Trailer bis hin zum Vorbestellen.
Nunja, fangen wir mal an.

Anhand der Trailer und der offizielen Need for Speed Seite dachte ich mir Anfangs " WOW, wenns tatsächlich so wird wie sie schreiben wird's Bombe."
Dem ist aber Leider meiner Meinung nacht NICHT so.

Ich habe mir das Spiel dann Vorbestellt und als ich es abholen durfte war die Freude Bereits sehr groß. Zuhause angekommen, habe ich es erstmal installiert und direkt angefangen zu Spielen. Der erste Eindruck war relativ gut. Nach ein paar Spielstunden, war die Enttäuschung jedoch sehr groß.

Die Tuning Möglichkeiten sind mehr als nur bescheiden...
Nicht alle Teile können an jedem Auto verbaut werden.
Die Auswahl der Fahrzeuge ist nicht die größte, was aber meiner Meinung nach nicht weiter schlimm ist, denn es ist für jeden was dabei.
Die ständigen "anrufe" sind total nervig und meist völlig sinnfrei.
Dann kam aber der Abschuss...

Nach ca. 3 Wochen kam ein "Patch", welcher das Spiel erstmal unspielbar machte. Denn es trat ständig ein "interner Fehler" auf, welcher sich dann als "Bug"?! entpuppte. Dieser erforderte eine "Xbox Live Gold Mitgliedschaft" damit man spielen kann. Es dauerte ca. nochmal eine Woche bis das Problem behoben war.

Als ich dann wieder Spielen konnte, ist mir eine Sache aufgefallen und zwar wird jetzt bei jedem Spielstart nach einer laufenden Sitzung gesucht welcher man beitreten muss. Dies hat Vor- und Nachteile.

Nichts desto trotz, kann das Spiel mit der Grafik, Atmosphäre und dem Sound punkten. Was jedoch nichts bringt wenn der rest nicht stimmt.

Mein Fazit zum Spiel:

Große Enttäuschung, da viele Punkte nicht stimmig sind. Viele Dinge könnte man besser machen. Ich persönlich würde dieses Spiel nicht nocheinmal kaufen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

86

Ps4-Gamer

25. November 2015PS4: Klasse mit kleinen Abzügen

Von (5):

Das Spiel ist einfach Klasse. Viele Missionen, viele und vor allem coole Autos (von VW Golf GTI über Dodge Challenger bis Mc Laren alles dabei) und enorm viele Tuningmöglichkeiten so das man seiner Fantasie freien lauf lassen kann! Genial ist auch das man das Handling nach vielen verschiedenen Faktoren einstellen und somit für jede Art von Rennen perfekt zuordnen kann. Die Karte ist zwar nicht die größte aber dennoch groß. Was mir nicht ganz so gut gefällt ist, dass man nur in der Nacht und nicht am Tag frei rumfahren kann. Den Spielspaß reduziert dies aber keinesfalls! Außerdem fällt auf Dauer auf das man sehr oft die gleichen Strecken fährt. Ich finde das Spiel ist einigermaßen gut gelungen und einen Kauf wert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

75

Legend_Orton

10. November 2015XBox One: Außen hui, innen pfui (fast)

Von gelöschter User:

Need for speed - das Spiel auf dem die Underground, Most Wanted und allgemein Rennspiele Fans dieses Jahr am ehesten gewartet haben. Es ist auf jedenfall ein sehr geiles spiel. Jedoch gibt es unmengen an Kritikpunkten.

Die Grafik ist Wunderschön. Die autos und die Umgebung sehen einfach sehr gut aus. Die düstere Atmosphäre die durch den Regen und die Nacht entgegengebracht werden gefällt mir sehr gut.

Es hat eine menge Möglichkeiten sein Auto zu tunen und zu gestalten und es ist wirklich GEIL!, jedoch hätte ich mir trotzdem mehr Tuningteile wie Seitenschweller etc. gewünscht.

Die Steuerung ist sehr einfach und frei einstellbar somit müsste jeder damit zurecht kommen.

Das wars aber auch. Die Karte hätte euhig etwas größer sein sollen. Die Story war nach 14 Spieltunden durch und REP 50 wurde nach 15 Stunden erreicht. Außerdem hätte ich mir mehr Autos vorstellen können die eindeutig fehlen zb Corrado, Scirocco, audi80, a3, golf 4/5/6, seat leon, c63amg bs usw. Das wichtigste ist zum Glück (GTR r32-35 und der supra) enthalten.
Die ständigen Anrufe im Spiel sind ätzend.

Zu der Musik. Die Playlist ist sehr gelungen wie immer eigentlich. Jedoch hätte ich mir vorstellen können Lieder die einem nicht gefallen auszuschalten (wie bei FIFA). Das skippen von Tracks funktioniert nur durch das Drücken des linken Analog sticks. Man hätte ja nicht die freien Steuerkreuze verwenden können?

Naja ich will mich nicht weiter beklagen hätte aber weitere Punkte auf meiner Liste.

Im Endeffekt ist es ein Tolles Spiel und beschert uns mit (leider nur kurzen) Spielspaß. Die Grafik ist quasi atemberaubend. Vielleicht habe ich zu viel erwartet. Vielleicht kommt noch was seitens EA.

2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

71

BadBoyDDorf

09. November 2015PS4: Der schein Trügt

Von (4):

Nach rund 24 std Spielzeit lvl 50 und fast Platin?

Es ist eine super Idee, wieder in die Richtung zu gehen und die Erfolge von Underground aufleben zu lassen, nur dieses NfS schafft es nicht!!!

Die Story ist relativ schnell erzählt!
Ihr seid Neuling in der Stadt und wollte der Beste werden.

5 verschiedene Arten an rennen stehen euch zur Verfügung.
Die Rennen sind schnell monoton und fade, da es immer das Gleiche ist.
Typisch für EA ist das Gummiband der KI. Was auch negativ auffällt ist die Aggressivität der KI.

Positiv ist das umrüsten der Fahrzeuge!
Von Motor bis Fahrwerk ist alles dabei.

Der Höhepunkt ist der Optikbereich.
Dort hat man freie Hand und kann seiner Fantasie freien Lauf lassen.
Was dort wieder negativ ist, ist das man seine Folien nicht Spiegeln kann, soll aber mit dem ersten Patch kommen.
Was in diesem Bereich noch geht sind Untergrundbeleuchtung, Flügeltüren etc.
Halt das was es in Underground 2 auch gab...

Alles im allen ein guter Anfang um an alte Zeiten anzuknüpfen!!!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

xTheCeda

09. November 2015XBox One: Meine Meinung zu NFS

Von :

Ich finde das Game extrem geil und einfach nur den Puren Hammer! Ich habe mir extra für das Game eine Xbox geholt, da ich auf so nen hypetrain war wie man so schön sagt :D Ich werdde mir sogar die Pc Version auch noch holen und das Game dort auch nocheinmal zocken! Leider gibt es diese ja erst am Anfang 2016 also denke ich mal so im Februar. Ich spiele mein ganzes Leben lang schon liebend gerne Need For Speed und feiere voll den Tuningfaktor an den ganzen Nfs Teilen! Bis denn,
Mfg: xTheCeda

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

bj-king

05. November 2015PS4: Zurück zu den Underground Wurzeln

Von :

Es ist für mich ein grandioses Spiel !

Und ich verstehe nicht wie das liebe Spieletippsteam das Spiel auf 78 Punkte bewerten konnte. Genau deshalb schreibe ich hier meinen ersten Bericht auf Spieletipps. Ich erkläre euch kurz wieso es ein tolles Spiel ist.

Angefangen von der nächtlichen Fahrt bis hin zu den Tuning-Möglichkeiten: es passt alles zusammen. Die Autos, die Strecken, die Schauspieler in den Zwischensequenzen, die Steuerung, die Grafik, es passt einfach alles super ineinander. Mir gefällt es wie die macher das mit den Zwischensequenzen gemacht haben das die eignen Autos in den Sequenzen auftauchen. Mir gefällt auch der etwas comichafte Look der Sequenzen, die Schauspieler sind zwar nicht überragend, aber es passt einfach in diese Nachtscene rein! So nun komme ich mal zu dem Spiel.

Die Grafik ist für mich einfach Top die Wassertropfen oder die Pfützen auf dem Boden sehen dank der Frostbite Engine einfach nur Hammer aus. Die Tuningvielfalt ist enorm, man kann von Seitenspiegeln bis hin zu Musikanlagen einbauen, es ist einfach fast alles da was man sich als treuer Undergroundfan gewünscht hat. Die Strecken und die 5 verschiedenen Spieletypen sind einfach Undergroundlastig, es erinnert mich einfach an die alte Zeit zurück wo ich noch damals bei meiner Oma gesessen habe und nachts bis 3 Uhr frühs Underground 2 gezockt habe, einfach super ! Der Stadt und Streckenumfang ist zwar nicht sehr Groß aber das erwarte ich auch nicht als Undergroundfan ! Was aber für mich Persönlich der größte Negativpunkt ist, ist die ständig erforderliche Internetverbindung was ich garnicht verstehen kann. Ich hatte knapp 4 richtige Frustmomente wo einfach die Verbindung zum Server abgebrochen war und ich knapp 100 Meter vor dem Ziel einen Serverabsturz hatte. Auch mega nervig sind die ständigen Telefonanrufe im Spiel.

Ich spiele das Spiel nun seit knapp 32 Stunden, und alles in allem muss ich sagen, das jeder Undergroundfan einfach nur begeistert sein wird, und das Spiel Lieben wird!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
4 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

82

PortgasDAce

05. November 2015PS4: Tolles Spiel aber....

Von (2):


Ich hatte bereits das Glück die Beta zu spielen und durfte mir vorher ein Urteil dazu bilden. Begeistert war ich von der Grafik, den Autos und der Atmosphäre. Dazu so viele Möglichkeiten das Auto zu Tunen, war einfach wunderbar.

Was mich aber stört ist das die Grafik im Vergleich zu der Beta, unschärfer wirkt und etwas verschwommen. Was verbessert wurde ist die Steuerung. Wirkte sie in der Beta noch träge, reagiert sie jetzt besser und es fährt sich angenehmer.
Ich empfehle es jeden Fan der Serie, da es wieder zurück zu den Underground Wurzeln geht und so viel mehr Spaß macht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: EA Games
  • Genre: Rennspiel
  • Release:
    17.03.2016 (PC)
    05.11.2015 (PS4, XBox One)
  • Altersfreigabe: ab 12

Spielesammlung Need for Speed 2015

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Need for Speed 2015 in den Charts

Need for Speed 2015 (Übersicht)