Need for Speed - Rivals

meint:
Rivals kombiniert offenes Streckennetz mit brachialen Verfolgungsjagden und nahtloser Online-Anbindung. Würdig, aber nicht überragend. Test lesen

Neue Videos

Need for Speed - Rivals: 2015 Mustang
Need for Speed - Rivals - Cops vs Racers
Need for Speed - Rivals - E3 Gameplay Video
Need for Speed - Rivals: Gameplay Trailer

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

In Need for Speed - Rivals von Entwickler Ghost Games qualmen wieder einmal ordentlich die Reifen. Es bleibt euch überlassen ob ihr lieber als einzelner Rennfahrer die Straßen unsicher macht oder als Polizist für Recht und Ordnung sorgt. Für Rennfahrer zählt vor allem die Geschwindigkeit. Doch die Polizei arbeitet zusammen um die Raser in halsbrecherischen Verfolgungsjagden zur Strecke zu bringen. Eine Besonderheit namens "All-Drive" sorgt dafür dass Einzel- und Mehrspieler verschwimmen. Nach sieben Jahren kehrt außerdem wieder die Marke Ferrari zurück. Aber auch andere große Namen der Autoindustrie wie Porsche oder Aston Martin sind mit am Start.

Meinungen

73

401 Bewertungen

91 - 99
(151)
81 - 90
(81)
71 - 80
(66)
51 - 70
(27)
1 - 50
(76)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.4
Sound: starstarstarstarstar 4.0
Steuerung: starstarstarstarstar 3.7
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.7
Jetzt eigene Meinung abgeben 31 Meinungen Insgesamt

74

Mailochen

19. Juli 2015PS3: Kommt noch ein Update?

Von :

Das Spiel an sich ist super,vor allem am Pc.
Aber mit der Tastatur komme ich schon gar nicht zurecht.
Mit dem Game-Pad so grade.
Ich bin eben gewohnt mit dem Lenkrad zu spielen und habe mir für solche Spiele auch ein teures zugelegt.
Ich hoffe immer noch auf ein Update,das dieses Problem behebt,aber wahrscheinlich wird wohl nichts mehr daraus.
Das Spiel habe ich am Erscheinungstag gekauft und seit dem höhsten 2 Stunden gespielt.
So spiele ich eben meine Spiele die mit Lenkrad spielbar sind und werde mir auch keines mehr ohne diese Funktion für teures Geld kaufen.

1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

flyholly1

12. Januar 2015XBox One: Need For Speed Rivals, Problem

Von :

Hi.
Das Spiel NFS Rivals ist super ein schöne Funracer, aber es hat leider ein paar Macken.

Ich hatte jetzt schon drei O. viermal das Problem das es mein Speicherstand nicht beibehalten hat.
Drei, Vier Autos hatte ich schon gewonnen und viel SP-Punkte aber beim einschalten der Konsole waren sie wieder weg.
Und das immer so nach das ich der Porsche 918 und der Ferrari 599 bekommen habe.

Wer hat das auch schon gehabt oder hat vielleicht ein Lösung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

Globber

02. Januar 2015PC: Wie Hot Pursuit, nur besser - leider kaum Multiplayer

Von (4):

Das Spiel fühlt sich wie ein Upgrade für Hot Pursuit an, aber eben wie ein Richtiges! Es sind unzählige Neuerungen des Gameplays hinzugekommen was mich erstaunt hat. Das wichtigste ist das man nicht mehr die Autos geschenkt bekommt sondern man sich diese erwerben muss und man wieder seine eigene Garage besitzt. Autos lassen sich wieder modden. Schade nur das es nicht so viel Auswahl gibt. Dafür kann man aber auch seine Techs selbst aussuchen.

Im Gegensatz zu HP gibt es Action in der offenen Welt! Anstatt sturr seine Events zu machen, hat man immer kleinere Missionen zu erledigen, wovon es einige gibt und die am Ende auch mal eine Stunde lange dauern können. Verfolgungsjagden können jederzeit wie damals bei MW beginnen. Das Renngefühl kommt richtig rüber, man rast mich Hochgeschwindigkeit durch verschiedene Umgebungen und driften funktioniert wunderbar.

Leider muss man kritisieren das, auch wenn man online spielt, nie das Gefühl hat online zu spielen. Später hab ich den Onlinemodus sogar abgeschaltet. Wer gegen andere Spieler fahren will, wird hier leider enttäuscht.

Der Soundtrack ist wirklich geil, allerdings sollte man sich die Tracks raussuchen und im Hintergrund über dem WMP abspielen lassen, da das Spiel bei jeder Verfolgung die Musik umstellt.

Zusammengefasst: Für Solo-Rennspieler macht das Spiel richtig Spaß, und ich habe es bereits sehr oft für zwischendurch neu angespielt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

35

Kartenchamp

13. Oktober 2014PS3: Damals war es besser

Von :

Ich Persönlich finde,dass NFS nicht mehr so schön ist wie früher.Was ist mit den abwechslungsreichen Missionen und Geschichten passiert?

Ein paar Textzeilen auf dem Bildschirm zu lesen ergibt doch keine Geschichte!

Das Gameplay ist in Ordnung,aber das wird von dem unrealistischen Verhalten der Umgebung untergraben. Wer gewinnt,wenn man mit 150 Sachen gegen einen Baum fährt?In NFS gewann bei mir der Baum und das Ergebnis war ein Überschlag meines Autos.

Aber all das ist egal,weil das Spiel bestimmt total viel abwechslungsreiches Nebenzeug zu bieten hat,richtig?Nein!Viel zu tun gibt es dort nämlich nicht.Ihr fangt Raser oder entkommt der Polizei.Ihr lasst euch blitzen,fahrt Rennen oder erledigt Zeitmissionen.

Viel mehr was lange fesselt gibt es nicht.Und einen Wiederspielwert besitzt das Spiel eigentlich auch nicht.Viele,die das Spiel durch haben,packen es danach einfach wieder weg und hoffen danach,dass die NFS-Reihe wieder zu den Wurzeln(wie Undercover oder Most Wanted) zurückfindet.

Was ihr alle von dem Spiel hält,weiß ich zwar nicht,aber für mich war dieses Spiel eine Zeit und Geldverschwendung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

71

bienchen987

04. August 2014PS3: Need for Speed - Rivals

Von (6):

Hallo ,
ich finde diese Spiel macht schon Spaß. Die Graphik ist auch gut für meinen Geschmack. Der Sound ist auch annehmbar.
Empfehlen würde ich es auf jeden Fall.

Aber ich finde es wird mit der Zeit eintönig und langweilig, so kommt es mir vor.
An manchen Stellen ist es auch schwer, das ist mein Eindruck.

Aber zwischendurch kann man es schon spielen.

Am meisten macht es Laune wenn man Cop ist und die Gegner jagen kann.

Das finde ich besser als umgekehrt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

68

pberger

16. Mai 2014PS4: Grafik ist nicht alles

Von (4):

Okay, dann werd ich auch mal meine Meinung zu NfS-Rivals abgeben.

Positiv ist eindeutig die Grafik, die Autoauswahl und der Sound.
Die Gestaltung der Welt ist super gelungen! Von verschneiten Bergen bis zur staubigen Wüste, alles dabei. Als OpenWorld-Fan (wie ich es auch bin), kommt man dabei voll auf seine Kosten. Dazu dann ein fetter McLaren-Sound und ein guter Remix als Hintergrundmusik. Atmosphäre stimmt dabei auf jeden Fall. Es sind auch super Autos dabei. Nur dass ausschließlich die dreckigen Cops den Bugatti bekommen haben... naja anderes Thema.

Die Storyline ist jämmerlich. Als ob man sich innerhalb von 2 Tagen überlegt hat, wie man den Spieler am schlechtesten durch's Game führen kann. An EA: Bitte ein Beispiel an Most Wanted/Carbon nehmen. Ich möchte mich bitte wieder am Anfang über meine langsame Krücke aufregen wollen, um mich dann im Verlauf des Spiels an besseren, schnelleren Autos zu erfreuen.
Das Tuning wurde ja schon seit vielen NfS Teilen vernachlässigt, ich glaube da brauch man nix weiter drüber zu verlieren.

Der Onlinemodus, tja, keine Ahnung wer darauf gekommen ist. Es gibt kein Startmenü mehr, heißt eine kurze Pause mitten im Rennen ist unmöglich. Man kann zwar den Onlinemodus ausstellen, schade aber das wohl trotzdem der Fokus des Spiels darauf gelegt wurde... wenn er doch wenigstens gelungen wäre. Kaum sind 3 oder mehr reelle Spieler auf einem Punkt, bekommt man Standbilder und SyncProbleme. Alles ein bisschen wie gewollt, aber nicht gekonnt.
Es gibt nur 4 Racermodi (Zeitfahren, Hot Pursuit, Interceptor, Rennen) und 3 Copmodi (Interceptor, Schnelleinsatz, Hot Pursuit). Abwechslungsreich ist das nicht.

Alles in allem ist es also nur ein guter Racer den man mal zwischendurch zocken kann, Fahrgefühl passt auch. Aber fesselnd ist das Spiel überhaupt nicht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

77

Kill-Freak-98

13. Mai 2014PS4: NfS Rivals meine Meinung

Von (2):

Grafik: Die Grafik ist sehr gut, die Umgebung ist abwechslungsreich gestaltet (wüsten, küsten, berg und Ländliche, -Gebiete). Die Entwickler haben sowohl Tag und Nacht Rhytmus als auch Wetterwechsel ins Spiel eingbaut. Die Autos sehen fantastisch aus mit realistischen Lichtreflektionen und Wassertropfen auf der Karroserie.
5/5 Punkte
Sound: Der Motorensound der Autos ist OK. Der Umgebungssound ist relativ gut. Die Lieder im Game sind Gut auch wenn ich finde das sie nicht wirklich zu einem Arcade-racing-Game passen. Zudem wird sowieso meistens ein Verfolgungsjagd track abgespielt da die Cops ständig hinter einem her sind. Das wird auf dauer ziemlich nervig. Aber dazu später mehr.
3/5 Punkte
Steuerung: Die Steuerung ist im Grunde ganz gut so wie sie ist, allerdings kann man sie auch nicht verändern was mich schon einmal ziemlich Stört. Man kann selbst OFFLINE nicht pausieren. Was soll das? Mit diesen punkten könnte ich allerdings noch Leben. Hinzu kommt jedoch, das man nicht Manuell schalten geschweige denn das verdeck Manuell auf und zu machen kann. Für mich ein absolutes NO-GO.
1/5 Punkten
Story: Die Story ist Gut allerdings viel zu kurz. Man ist ein Racer namens Zephyr und "kämpft" gegen die Cops,die jeden Racer fertig machen wollen. Nach jedem Kapitel gibt es einen kurzen Film in denen die Medien oder Zephyr über die aktuellen Vorkommnisse sprechen.
3/5 Punkten
KI: Die KI in diesem Spiel ist wirklich sehr fragwürdig. Wenn man ein Rennen fährt hat man bessere Chancen es zu Gewinnen wenn man scheiße fährt als wenn man die ganze Zeit perfekt fährt und in der letzten Kurve ein wenig an der Leitplanke streift. Die Polizei KI wohlgemerkt Offline startet oft Verfolgungsjagden obwohl man nicht gegen Gesetze Verstößt und die Fandungsstufe noch auf 1 ist. Außerdem hat man das Gefühl, dass die Autos der Cop KI nicht an ihr eigentliches Leistungslimit gebunden sind. Oft denk ich mir das Game will mich verarschen.
1/5 Punkten

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

75

DarthRayken

12. Mai 2014PS3: Ist nicht mehr das, was es einmal war.

Von (5):

Ich habe es ein paar Stunden angespielt und dachte mir naja, ist nicht besser wie die anderen. Ich kauf mir immer wieder das neueste Nfs weil ich die Hoffnung nicht aufgebe das mal wider ein guter Teil kommt, bis jetzt vergeblich.

Das Spiel ist OK aber mehr nicht. Seit Hot Pursuit gibt es keine Story mehr, du fährst einfach durch die Gegend gegen Racer wie Cops und mehr nicht. Die Steuerung war recht gut und es gibt viele coole Autos aber mehr schon nicht. Ich finde das Prinzip wie von jeden neuen Nfs nach Undercover langweilig für mich hat das keinen Reiz.

Die Grafik ist auch nur mittelmäßig, obwohl es die Frost Bite Engine ist. Das modifizieren der Autos ist naja ist auch kein Highlight, den viel machen kann man nicht. Das man jetzt wider Ferrari fahren kann hat mich auch nicht umgehauen. Übersetzt es ist mehr schlecht wie gut an dem Game, wen es nach mir geht. aber das gilt für alle Nfs nach Undercover. Bis hier hin ist für mich die Reihe tot, aber trotzdem gib ich die Hoffnung nicht auf das mal wider ein Spiel nach dem alten Most Wandet kommt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

PS4gamer99

27. März 2014PS4: Rennspaß pur

Von :

Es ist EA wieder gelungen einen weiteren super need for speed teil heraus zu bringen. Rivals hat super Grafik, top Autos und ist eine Herausforderung für jeden Spieler. Auch das Ferrari nun wieder dabei ist macht das Game noch besser und schneller. Anfangs bezahlt man noch wenig für die Autos doch umso besser umso teurer (Viel teuer). Die Speedlist ist, wenn man sich bemüht, schnell absolviert und somit das Spiel leider schnell vorbei. Man kann aber zwischen mehreren Speedlists wählen und wenn man möchte kann man die Fehlenden danach auch noch machen. Für Auto- und Geschwindigkeitsfans ein must have.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

24

Alex_Burns_Down

02. März 2014PS4: Nichtmal 20€ Euro sind es wert dafür ausgegeben zu werden

Von :

Ich hatte Need for Speed - Rivals für knapp 20€ gefunden, da hab ich sofort zugeschlagen. Ich komme gleich zum Positiven: die Grafik. Sie ist mehr als gelungen, die Fahrzeuge sehen erstklassig aus, die Welt ist abwechslungsreich (wenn auch mit unlogischen Übergängen, man fährt erst durch eine Wüste und kommt 200m weiter in der verschneiten Welt von Skyrim raus) und die ganzen Spielereien mit Regen, Blätterwirbel usw. sehen auch großartig aus. Doch das war's an positiven Punkten.
Das erste, was mich gestört hat, war die Musik.

Mag zwar sein, dass dieser Electro-Kram zu der Atmosphäre passt, aber ich gehöre zu denen, die damit überhaupt nichts anfangen können. Deswegen wollte ich die Musik ausstellen, dabei hab ich gemerkt, dass es keine Pause gibt! Ich war mitten in einem Rennen, bin ins Startmenü gegangen und auf einmal zogen alle an mir vorbei. Danke für die Idee Single- und Multiplayer zu verbinden. Ich würde das nichtmal anprangern, wenn die Umsetzung gut wäre. Es gibt kaum Interaktionen zwischen dir und anderen Spielern, dazu ruckelt das Spiel immer ungemein. Es kommt sogar so weit, dass das Spiel häufig zwischenzeitlich laden muss. Das bedeutet, du frierst fest und es wird die Welt geladen. Super in einem Onlinerennen, denn das bedeutet nicht, dass auch die anderen davon betroffen sind.

Ein großer Kritikpunkt ist auch die fehlende Abwechslung an Spielmodi, denn es gibt insgesamt nur 6-7, die sich alle doch schon ähneln. Dass mir das Tuning fehlt dürfte jedem anderen NfS-Fan genauso gehen. Ich verstehe nicht, wieso man nichtmal bisschen Geld für Tuningteillizensen oder Grafikdesigner, die eigene Teile kreieren, übrig hat.

Der größte Kritikpunkt geht aber an die KI. Ich hatte noch nie das Gedühl gehabt, dass ich durch fahrerisches Können die Raser schnappen bzw. den Cops entkommen konnte. Den Punkt würde ich gern ausbauen, doch leider sind die Meinungen auf 2000 Zeichen begrenzt.
Meine Meinung: nicht holen, wartet lieber auf The Crew oder ähnliches.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

55

NettobeaR

07. Februar 2014XBox One: Grafik Top, Steuerung Flop

Von (3):

Erwartungsvoll holte ich mir das neue NfS für meine ONE, doch umso schneller war der Spaß auch vorbei.

Als ich das Spiel startete kam direkt Next Gen Feeling auf, die Grafik auch wenn sie nur hochskaliert wird war Top, lebendige Spielwelt, Blätter fliegen über die Straße, auf den Autos tropft Wasser herunter. Aber das ist auch einzig Gute an diesem Spiel.
Ich fuhr los dachte mir ja steuert sich nicht so top aber liegt daran das du dich erstmal einfahren must. Ich fuhr als Racer alle 2-3 min war die Polizei hinter mir, spaßiges fahren unmöglich, die Steuerung immer noch schwammig, schade bei dieser gut gelungenen Spielwelt, wovon ich gerne etwas mehr gesehen hätte. Nächstes Problem: Durch die ständige Online Verknüpfung fährt man immer mit anderen Spielern, doch wenn der Host das Spiel beendet, ist deine Sitzung auch beendet und automatisch alle gesammelten Punkte futsch, das kann frustrieren. Auch als Polizei sieht das nicht andres aus, zwar hat man seine Ruhe, doch es mangelt an Abwechslung, ständig Verfolgungsjagden, fahre von A nach B ohne großen Schaden anzurichten, einfach nur unglaublich demotivierend. Spaß gibt es keinen, die Steuerung gibt dem Spiel den Rest.
Ich kann nur von Abraten einfach ein Grafikblender

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

82

byebye90

29. Januar 2014PC: Einzelspieler top, Mehrspieler flop

Von :

Fangen wir als erstes mit dem positiven an:
Die Grafik (bei guter Grafikkarte) und der Sound des Spiels sind beeindruckend.
Mir hat, abgesehen von früheren NfS-Teilen (wie z.B. Underground), Hot Pursuit sehr gut gefallen, weil es meiner Meinung nach eine gute Idee von EA war, die Spieler als Cop spielen zu lassen (wenn man die Polizei schon einbaut). Darum habe ich mich sehr darüber gefreut, als angekündigt wurde, dass man wieder als Cop spielen kann.
Ebenfalls gut ist, dass man sein Auto wieder etwas mehr individualisieren kann. Mehr davon fände ich jedoch noch besser da man in Leistungsbereich einfach nur Werte wie Beschleunigung, Kontrolle etc. verbessern und sonst außer Lackierungen und Streifen nicht viel verändern darf.
Auch die kleine Karrierestory drumherum, die nach ca. jeden 3.-4. Rang weitererzählt wird, hat mir persönlich gut gefallen und daher auch der "Einzelspielermodus"

Jedoch gehören zu einer umfassenden Meinung natürlich auch die negativen Aspekte:
Es gibt Einiges was ich mir gewünscht hätte, z.B. eine Möglichkeit andere Controller als den Xbox 360 zu verwenden (von anderen Usern bereits genannt) oder eine Motorhauben- oder gar Cokpitperspektive. Dies sind jedoch alles ehr Kleinigkeiten.
Nicht ideal ist für mich der Mehrspielermodus (vor allem als Cop). Ich bin im Einzelspielermodus mit annähernd allen Leveln gut zurechtgekommen aber als Cop einen anderen Racer aus Fleisch und Blut zu schnappen (was ja laut EA eine große Neuerung der Serie sein soll) ist meiner Meinung nach
(ohne Haufenweise Glück oder einem Racer der zurzeit nicht am spielen ist und vergessen hat in das Versteck zu fahren)
nicht machbar, da die menschlichen Gegner die ganze Zeit hin und her springen und rammen bzw. EMP-Erfassung unmöglich machen

Fazit: Need for Speed Rivals ist verglichen mit den letzten Teilen der Serie ein durchaus gut gelungenes Spiel. Jedoch steckt einiges Verbesserungspotential drin vor allem im Multiplayermodus (siehe ausführliche Meinung oben).

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

20

mr_noname6677

27. Januar 2014PC: Es hätte so gut werden können

Von (2):

Das Spiel hat eine Hammer-Grafik, aber es kommen ständig Grafikfehler. Es gibt eine gute Steuerung, welche man jedoch nicht auskosten kann weil an jeder Ecke die Bullen stehen und man in Rennen von den NPCs mit der Schockwelle alle paar Sekunden vor die Wand geklatscht wird!!!!

Man kann in einer Sitzung nicht wirklich viele Speedpoints sammeln ohne draufzugehen, denn die Wahrscheinlihkeit dass man bei Fahndungslevel 10 aus der Session kommt ist so ca. 5 - 10%, weil die Bullen in einer Horde angerast kommen, welche dich auf einem Schlag niederballert, aber wenn du diese Horde überlebst hat der nächste Spast schon nen Nagelstreifen parat mit dem du direkt wieder in dein Versteck befördert wirst -.- .

Ich frage mich auch warum man sich Lizenzen für Musik gekauft hat, wenn man zu 90 % des freien Spieles in einer Verfolgung ist, ob man will oder nicht, bei der die Verfolgungs-Musik läuft. Es kann sehr aggressiv machen wenn man "erwischt" wird, weil man sehr viel einfach so verliert. Ich werde bei so etwas besonders wütend, weil ich einfach einer der besten Racer bin und so etwas nicht verstehe. Beim letzen mal habe ich es geschafft meine Enter-Taste in drei zu teilen, wodurch ich auch eine Wunde an der Hand bekommen habe.

Fazit: Als ein Experte was Renn-Spiele angeht, muss ich sagen dass EA sich zwar stark mit der Qualität der Serie gesteigert hat, es aber immer noch sein Geld nicht wert ist. Die letzten Vorgänger sind ihren Aktuellen Wert von 10€ noch imer nicht wert, aber in einem Bundle mit diesem Dreck könnte man 10€ investieren.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 6 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

70

zeddi1378

18. Januar 2014PS3: Lustig aber Geldverschwendung

Von :

Das Spiel an sich macht eigentlich ziemlich spaß. Die Grafik und der Sound sind sehr gut gestaltet. Das Feature als Cop spielen zu können, finde ich auch sehr cool gemacht. Am Anfang wirkt das Spiel relativ lustig, mit der Zeit bemerkt man aber, dass es keine richtige Story gibt, wie auch in Most Wanted. Sehr schade! Die Autos sind richtig cool, ebenfalls die Tuning Funktion. Der Multiplayer ist sehr unübersichtlich und man braucht schon mal drei versuche um mit einem Freund auf einem Server zusammen zu spielen. Die Openworld ist sehr gut gestaltet, bis auf das, dass die Wüste an eine Schneelandschaft grenzt. Außerdem vermisse ich eine richtige Großstadt. Nun das richtig Schlechte: Die Autos der Racer sind viel zu schwach, wenn man also in eine Verfolgungsjagt gerät und keine Tankstelle in der Nähe ist, hat man relativ wenig Chancen zu "überleben". Das Spiel hängt sich bei mir auch regelmäßig auf. Zum Beispiel habe ich mir über 1 000 000 sp erarbeitet (in einer Session) und wr schon auf dem Weg in die Garage und das Spiel hat sich aufgehängt!

Fazit: EA ging und geht es einfach nur um GELD, deswegen schmeißen sie dauernd Spiele raus, welche nicht gut sind. Das Spiel macht trotzdem viel Spaß wenn man den dreh raus hat.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

FuriousMantis

17. Januar 2014PS4: Gutes Fahrgefühl, aber kein Tuning

Von (3):

Im neuen NFS fährt man wieder mit high speed mit anderen Fahrern oder gegen seine Rivalen, der Polizei um die Wette - dabei geht es den Racern um alles oder nichts - denn wird man gefasst verliert man alles. Okay, so drastisch ist es auch wieder nicht, man verliert sein Auto Gott sei Dank nicht, aber alle harterarbeiteten Speedpoints, die benötigt werden um ein neues Auto zu kaufen, das aktuelle zu verbessern, oder neue Fahrzeugtechnologien zu kaufen.
Als Cop hat man es da leichter, wird das Fahrzeug zerstört kommt man lediglich in die Garage zurück, ohne irgendwas zu verlieren - schon bisschen komisch

Die Welt von NFS - Rivals ist sehr schön aufgebaut - viele lange Kurven, in denen man gemütlich entlang driften kann, dann wieder kurze, scharfe Kurven, für die man schnell die Handbremse einlegen muss, um nicht gegen die nächste Wand zu krachen und dann gibt es natürlich noch lange High Ways, an denen man entlang rasen kann.
Stadt, Wüste oder doch Wald? Unfaire Abkürzungen oder rasante Jumps? - Alles ist in Redview County vorhanden und machbar.

Durch das ALLDRIVE System werden Single- und Muliplayer zu einem Spielmodus, ein tolles Spielerlebnis.

Der Sound ist mit der Bestnote zu bewerten, die Liedauswahl ist der Hammer und auch vom Motorsound kann man nur schwärmen.

Die Fahrdynamik gefällt mir ganz gut, nicht zu real, aber auch nicht zu unrealistisch.

Zur Story gibt es eher wenig zu sagen, ich bin mir nicht sicher ob ich sagen soll "besser als nichts" oder "da hätte man besser nichts gemacht" - wirklich schwach.

Wieder kein Tuning in NFS - das hat wahrscheinlich jeder schon missmutig zur Kenntnis genommen.
Dafür kann man als Racer Sticker auf sein Auto kleben, die man allerdings nur farblich verändern kann - Größe und Position sind absolut. Jedes Auto besitzt zudem 3-5 ganz aufs Fahrzeug zugeschnittene Folien.
Das ist der ganz große Negativpunkt für mich - Tuning und Rennen, das gehört einfach zusammen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

82

sand_777

17. Januar 2014PC: Guter Teil der Serie

Von (3):

Das Spiel ist ein schöner und Eindrucksvoller Teil der Serie allerdings hat es auch seine Macken.

Man kann als Cop oder Racer spielen.
Beide haben verschiedene Verfolgungs-Technologien, die während des Rennens oder der Verfolgung begrenzt oft eingesetzt werden können, um seine Gegner zu zersören oder von der Fahrbahn zu fegen.
Durch Upgrades bekommt man mehr Munition und die Eigenschaften verbessern sich.
Man ist auch mit mehreren Spielern auf der selben Karte.
Das bedeutet, das man seine Karriere weiter verfolgen kann, und gleichzeitig mit anderen Spielern Rennen bestreitet.

Je höher deine Fahndungstufe ist, desto höher wird dein Multiplikator. Umso mehr Geld kann man damit verdienen,wird man allerdings von der Polizei geschnappt, verliert man seine ganze Kohle. Man kann sie in Verstecken "abliefern" und somit sichern, allerdings wird dadurch der Multiplikator zurückgesetzt.

Von der Grafik her sieht es sehr hübsch aus, eine einigermaßen aktuelle Grafikkarte sollte man halt verwenden.
Mit einem guten Sound System hört sich das Game Hammermäßig an. Allerdings hört es sich so an, als ob alle Wagen die gleiche Hupe haben.
Die sonstigen Sounds der Fahrzeuge sind beeindruckend.

Aber es gibt auch negatives:

Die Entwickler haben keine Gamepad Unterstützung eingebaut.
Lediglich Xbox360 Controller werden erkannt, wer einen anderen hat, hat Pech und muss auf bestimmte Programme zurückgreifen, damit man nicht gezwungen ist, per Tastatur zu spielen.

Ich Persönlich vermisse auch die manuelle Schaltung, da man eine besser Kontrolle hat, wenn man per Hand schaltet.
Nervig auch, das man von der Polizei auf der Flucht wieder entdeckt wird, obwohl man weit und breit keine sieht.
Dazu kommen noch die unergründlichen Abstürze des Games, wenn man gerade richtig fett Speed Points hat die noch nicht gesichert sind.

Fazit: Ein guter Teil der Serie, wo eigentlich alles past, allerdings ist die fehlende Unterstützung für Gamepads eine Frechheit.

1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

32

Balko43

10. Januar 2014PS3: Kein Spielspass, nur noch Einheitsschrott

Von (2):

NFS hat einfach keine Geschichte mehr. Es ist einfach nur noch ein blödes Rumgegurke ohne Sinn und Verstand. Wo sind nur die Zeiten von Most Wanted geblieben? Man kann wählen zwischen Polizei oder Raser. Die Polizei jagd die Raser, die Raser hauen vor der Polizei ab. Das Spiel hat null Geschichte. Ich habe mich über die fast 70 Euro wirklich geärgert und das Spiel am nächsten Tag bei Gamestop in Zahlung gegeben. Gott sei Dank haben die sich erbarmt, weil ich's erst einen Tag zuvor gekauft hatte und haben mir noch 30 Euro gegeben. Ich denke es war das letzte NFS das ich gekauft habe.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

karimasius

05. Januar 2014XBox 360: Endlich wieder Racer und Cop

Von (2):

Hi Leute,

erstmal danke an EA, Criterion, usw., dass sie endlich wieder ein NFS mit Racer UND COP herausgebracht haben.
Im Gegensatz zu Hot Pursuit, bei dem man auch beide Seiten spielen konnte, gibt es wieder eine gute Story zum Spiel. Eine für Cop und eine für Racer, wobei bei beiden die gleiche Story , nur aus verschiedenen Blickwinkeln, erzählt wird. Um Levels aufzusteigen muss man Speedlists erfüllen. Es gibt jeweils 60 Speedlists. Nach dem Beenden einer Speedlist steigt man ein Level auf. Das heißt man braucht nicht XP oder Ähnliches sammeln. Die Speedlists werden mit zunehmenden Spielfortschritt schwerer. Beispielsweise muss man anfangs nur ein bisschen driften oder springen und zum Ende hin muss man 40km-Events machen.
Alles was man in Redview County, den Schauplatz von Rivals, macht, gibt Speedpoints. Mit Speedpoints kann man Verfolgungstechnologie, also EMP, Nagelbänder usw., aufrüsten und das Auto tunen, umlackieren oder auch Streifen anbringen.
Wie in Hot Pursuit gibt es wieder verschiedene Arten an Events. In der Open World kann man aber auch mit anderen Racern oder Cops eine spannende Verfolgung oder ein kleines Rennen starten. Und wenn man beinahe kaputt ist fährt man einfach in eine Tankstelle, um sich zu reparieren. Man muss das Event also nicht neu starten, sondern kann einen Totalschaden verhindern. Wenn man dann doch kaputt geht, verliert man als Racer alle Speedpoints, die man in dieser Session gesammelt hat, was ärgerlich sein kann wenn man gerade 100.000 auf dem Konto hat.
Wenn man dann eine Pause braucht, kann man nicht einfach ins Pausemenü gehen, denn das gibt es nicht mehr. Nur in Verstecken oder Kommandoposten kann man sich ausruhen. Dort kann man dann auch tunen, aufrüsten etc.

Alles in einem ist es wieder ein gelungenes NFS geworden. Für mich ist es eine Mischung aus Hot Pursuit (2010) und Most Wanted (2012).
mfg

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

94

xXDounatXx

04. Januar 2014XBox 360: Sehr gelungen

Von :

Ich finde, dass Need for Speed: Rivals für die Xbox 360 sehr gelungen ist. Auch wenn einige Meinungen an mangelnder Grafik und Rucklern rumhacken habe ich noch keine Erfahrungen mit Problemen an der Grafik gemacht. Nach insgesamt 6 Stunden Spielzeit ist mir nur ein Ruckler vorgekommen, nämlich als ich einen Totalschaden hatte und sich die Kamera verfangen hat. Sonst ist der Sound und die beiläufige Musik sehr angenehm und auch sehr gut gelungen. Die Gegend ist sehr reich geschmückt und mit vielen Einzelheiten bestückt. Auch wenn die Karte wirklich schnell komplett befahren hat ist es eine weite Strecke (ca. 17 km) von Nord nach Süd zu kommen (jedenfalls wenn man auf der Straße bleibt und dem GPS folgt). Die Kontrolle über den Wagen ist geschickt gemeistert, obwohl ich mich beim ersten Spielen erst daran gewöhnen musste (Das liegt aber warscheinlich daran, dass es mein erstes Rennspiel auf dieser Konsole ist). Geschickte Fahrmanöver haben sich schnell in mein Gehirn eingeprägt und werden auch viele Male bei Rennen und Verfolgungsjagden genutzt. Meiner Ansicht her macht es an der Seite des Cops und an der Seite des Racers sehr viel Spaß und wie schon im Spieletipps-Test erläutert ist es ein echter Nervenkitzel mit diesem Punktesystem. Alles in allem ist es ein sehr gelungenes Rennspiel!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

manuelther1

02. Januar 2014PS3: Grafik und Sound

Von :

Also, dieses Spiel hat eine ausgezeichnete Grafik und Sound-Leistung. Mir gefallen die Details wo ich noch Später dazu komme. Nun wenn man mit einer guten Stereoanlage ausgestattet ist ist der Sound einfach Perfetto! Die Sounds von den Cars sind wirklich Originalgetreu und einfach spitze. Nun kommen wir zu der Grafikleistung. JA was soll man da noch sagen Frostbite Engine 3 einfach fantastisch. Nun kommen wir zu den Details. Als bsp. Wenn das Auto in der Garage steht dann kann man Wasser-"Suppen" sehen die von der Scheibe hinab fließen. Fliegende Teile wenn man jemanden Rammt glühende Bremsscheiben wenn man bremst. Lichteffekte uvm......


Und nun meine Bewertung.............. da das Spiel wirklich Ausgezeichnet ist gebe ich 99 Punkte von 100 (bei dieser Seite) und bei mir selbst:
***** von ***** Sternen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: EA
  • Genre: Rennspiel
  • Release:
    21.11.2013 (PC, PS3, XBox 360)
    29.11.2013 (PS4)
    22.11.2013 (XBox One)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • EAN: 5030939111176, 5030948111167, 5030931111174

Spielesammlung NfS - Rivals

Need for Speed-Serie



Need for Speed-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

NfS - Rivals in den Charts

NfS - Rivals (Übersicht)