Need for Speed - Shift 2 Unleashed

meint:
Das schick präsentierte Asphaltspiel bietet adrenalingeladene Rennen vor aufwändiger Grafikkulisse und eine Kreuzung aus Simulation und Arcade-Raserei. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Wenn der Bleifuß juckt sorgt das Rennspiel Need for Speed – Shift 2 Unleashed für Linderung: auf PC PS3 und Xbox 360 frönen Rennfahrernaturen ihren Trieben auf internationalen Rennstrecken. Im Vergleich zum Großteil der Serien-Vertreter legt Shift 2 Unleashed sein Hauptaugenmerk auf Realismus: Der Spieler nimmt daher abseits der Rennen viele Feineinstellungen an den Boliden vor um wichtige Zehntelsekunden herauszuschlagen. Im dynamischen Karrieremodus halten erstmals die GT1- und GT3-Serie Einzug. Für besonders dramatische Momente sorgt die Helmkamera die ihre Wirkung vor allem in spektakulären Unfällen entfaltet. Nicht alles ist eitel Sonnenschein: etwa die neuen Nachtrennen in denen die eigenen Scheinwerfer das einzige Licht ins Dunkel bringen. Wer zur Limited Edition greift darf sich nicht nur über drei Bonus-Wagen und 40 neue Karriere-Veranstaltungen freuen. Man kann seine Bremsspuren auch in „Alt gegen Neu“- sowie besonderen Hersteller-Rennen hinterlassen.

Meinungen

77

705 Bewertungen

91 - 99
(304)
81 - 90
(154)
71 - 80
(102)
51 - 70
(40)
1 - 50
(105)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.4
Sound: starstarstarstarstar 4.2
Steuerung: starstarstarstarstar 3.6
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.0
Jetzt eigene Meinung abgeben 47 Meinungen Insgesamt

90

RuddiLove

11. August 2013PS3: FIA Weltmeisterschaft zum selber spielen.

Von (33):

Need For Speed Shift 2 ist wohlmöglich das einzigste Spiel, welches Ich in der Reihe mag, welches nichts mit starken optischen F&F Tuning zutun hat. Ein großartiges Spiel, wie ich finde.

Grafik: Großartige Grafik, sehr Realitätsnah. Die Umgebung und die Fahrzeuge sind Detailreich, und kann wohlmöglich nicht besser in einem Rennspiel sein. Vorallem die Lichteffekte bei Nacht sind gut gelungen.

Sound: Top Sounds. Realitätsgetreue Sounds der Wagen, während ihr um die Kurven driftet, oder einfach das Gaspedal durchdrückt. Die "Gladiator Soundtracks" welche im Menü zu hören sind, passen auch gut zum Spiel. Man versetzt sich richtig hinein.

Steuerung: Die Steuerung ist eines der wenig schlechten Sachen im Spiel. Allerdings haben meiner Meinung nach nur wenige Autos eine sehr schlechte Steuerung. Beispielsweise der Golf GTI. Wenn man allerdings den Mazda RX-8 nimmt, kann man sich nicht beschweren, dank des Wankelmotors. Man muss mit der Wagenauswahl also Acht geben.

Atmosphäre: Sehr gelungen, wenn man beispielsweise Nachts im Dunkeln fährt, und die Lichter im Cockpit an sind. Alles sehr Realistisch gemacht. Da gibt es nicht zu meckern.

Fazit: Need For Speed Shift 2 ist ein Must-Have für jeden Legalen Renn-Fan. Shift 2 ist mindestens genauso gut wie Gran Turismo.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

41

MalikGamer97

16. Juni 2013PS3: Starke Kritik

Von :

Das Spiel ist von der Grafik und dem Sound her das Beste. Nur was mich wirklich stört ist das Fahrverhalten der Autos. Es ist einfach unmöglich eine Runde auf der Lieblingsstrecke zu fahren und ohne einen Kratzer durch die Ziellinie zu fahren. Egal was man beim Gameplay einstellt, die Steuerung ist immer derselbe Müll. Beim Lenken reagiert das Fahrzeug viel zu spät und man landet in der Wand. Bei Gran Tourismo 5 ist das perfekt gemacht. Dort kann man einstellen, wie stark das Fahrzeug beim Lenken reagieren soll und wie schnell. Das hätte ich mir bei Need for Speed auch gewünscht. Durch diese schlechte Lenkung geht der ganze Spielspaß verloren.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

78

FiFa13Fan1997

23. November 2012PS3: Für Anfänger ungeeignet

Von gelöschter User:

Du bist ein rennsportverrückter, experimentierfreudiger und erfahrener Playstation-3-Spieler Dann ist Need for Speed Shift 2 Unleashed genau das richtige für dich.

Achtung! Die folgenden Sätze könnt ihr nur nachvollziehen wenn ihr ein sehr erfahrener Playstation-3-Rennfahrer seid. Wie gesagt die Steuerung finde ich gut gemacht aber am Anfang war es etwas gewöhnungsbedürftig das stimmt. Im Gegensatz zu anderen Rennsporttiteln wie Gran Turismo 5 oder Racedriver GRID ist es sogar eine richtige Umstellung. Aber mit einigen gefahrenen Kilometern und einigen Experimenten an den Tuningeinstellungen fährt sich es ganz gut.

Zu den Wagen ist zu sagen das sie zwar nicht in Hülle und Fülle verfügbar sind aber sie sind wie ich finde gut ausgesucht und es sind ein paar richtige Supersportler dabei (Pagani Huayram, Gumbert apollo etc. Man kann keine großen Individuellen Autos schaffen wie zum Beispiel noch in Underground 2, den alle Body-kits sind fest vorgegeben aber mache sehen auch ganz akzeptabel aus. Einzige Möglichkeit der Individuellen Gestaltung ist die Lackierung und die Vinyls. Die Vinyls sind aber schwierig anzubringen und den Lackierungen sind nicht gerade vielfältig.

Die Grafik ist gut gelungen und das Schadensmodell ist gut nachempfunden. Nur was wie im ersten Teil nervt ist die Schwarz-Weiß-Sicht beim anfahren eines Hindernisses. Ist zwar gut gemeint EA aber doch etwas übertrieben. Das macht aber der Sound wieder gut! Er ist zwar nicht so realistisch wie bei anderen Spielen aber gut gelungen dieses röhrende Geräusch.

Kurz und Knapp:

Für Experten den PS3-Spielens und experimentierfreudige Rennsportverrückte einen Blick wert, bietet auch Action, aber für Anfänger nicht gerade zu empfehlen, und die Autoauswahl und Gestaltung ist eher Standard und es ist halt nicht ganz ausgereift. Nachbesserungsbedarf EA.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

74

KickTurbo

29. August 2012PC: Auf und ab

Von (6):

Shift2 spaltet die Rennspielgemeinde, sowie auch mich. Zuerst einmal bin ich seit Undercover ein wenig enttäuscht und negativ eingestimmt wenn es heißt EA bringt ein Rennspiel raus. Jedoch ließ mich Shift1 hoffen das die Rennserie auf dem Weg der Besserung sei. Doch der nicht direkte Nachfolger von Shift: Shift 2 Unleashed ließ die Euphorie schwinden:

Unleashed enttäuscht durch die meist Schwammige und manchmal unberechenbare Fahrphysik z. B. brechen Wagen beim Bremsen völlig aus und drehen sich oder lassen sich in schnellen(Tempo >200 kmh) Kurven kaum auf der Bahn halten. Auch eure Gegner machen euch das Leben wenn sie noch an euch drankleben das Leben schwer, weil kleine Rämpler enden meist mit einem Dreher eurerseits.
"Noch drankleben"-da meint mein ich dass die Gegner in Shift 2 für geübte Rennsimulationsfahrer wirklich überhaupt kein Problem darstellen außer man macht es sich selber schwer und schaltet alle Fahrhilfen aus und schaltet manuell.

Shift 2 bietet euch zahlreiche Möglichkeiten den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, so dass auch jeder Konkurrenz findet. Ebenfalls bietet die enorme Streckenvielfalt euch kaum die Chance auf irgendeiner Strecke so gut zu werden das niemand mehr eine Chance gegen euch hat.
Auch die Wagenvielfalt ist prall. Zu prall: NEIN Hier hat Shift2 genau den richtigen Mix gefunden.
Es stehen euch in den Klassen welche ihr benötigt immer 5-7 Wagen zur Auswahl.

Fazit:
Shift2 ist gelungen: Grafik: top Simulationsgefühl: naja Steuerung: ohne Lenkrad flop und letzendlich auch nur obere Durchschnitt. Shift 1 ist nachwievor die wohl beste Simulation von EA.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

BlackSaw1982

14. August 2012PC: Fluch oder Segen für EA

Von :

Shift 2 Unleashed ist für mich ein Meilenstein der Spielekunst. Einen Spot zu machen wo Tommy Millner eine Topzeit auf Laguna Seca hinlegt spricht den Rennfahrer in mir an und es schreit förmlich danach, diesen Record zu brechen. Dieser Spot zeigt aber auch dass dieses Spiel für Gamer ist die schon Erfahrungen mit Simulationen haben, die aber auch nicht davor zurück schrecken mal härtere Bandagen anzulegen. Echter Motorsport ist kein Streichelzoo und jeder Fehler wird hart bestraft. Dieses zeigt Shift auf sehr anschauliche Weise.

Grafik: Die Engine ist nun mittlerweile 2-3 Jahre alt aber das interssiert beim fahren wohl die wenigsten. Die Atmosphäre ist im Rennen und auch den Replays sehr stimmig und macht doch hunger auf mehr. Graphisch sind gerade die Nachtrennen ein Highlight. Und wer sich die 20 Runden auf Spa in der Nacht durchgekämpft hat wird mir beipflichten. Was dabei aber noch fehlt ist der Wetterwechsel und Tageszeitenänderung. sonst Top.

Steuerung: Die Controls sind wie in 90% aller Sims auf Lenkrad ausgelegt. Wer Sim mit Controller spielen will sollte sich mit Grid auseinander setzen. Wer mit Wheel spielt kommt bei Shift voll auf seine Kosten. Ich selbst spiele mit G25 H-Shift und mehr Realismus kann man nicht verlangen.

Gameplay: Das Menü ist etwas hackelig. Mir gefällt es nicht so aber nehm es hin. Der Stufenaufstieg bis LvL 20 ist zu kurz geraten. Teil 1 war das besser bis LvL 50. Vor den Rennen selbst bekommt man zu wenig info´s über die Gegebenheiten. Tag oder Nacht? Starterfeld? Zugelassene Wagen? Wäre ausbaufähig gewesen. Das Spiel insgesamt ist eine Herrausforderung für echte Racefans, die die Luft mal selbst schnuppern wollen.

Fazit: NfS so aufzuteilen war keine schlechte Idee. Accarde und auch Simsfans kommen auf ihre Kosten. Aber halt in getrennten Spielen. Ich hoffe das in Shift 3 (sollte es kommen) die kleinen Schwächen aufgearbeitet sind und werde dann jedes Rennen geniesen, genau wie bei Shift 2 Unleashed

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

72

exxxcellenzzz

07. August 2012PS3: Seifenkistenrennen in Luxusboliden

Von (37):


Schon mal in einer Seifenkiste gefahren?

Die Angst, dass einem die Achse unter dem Hintern zusammenbricht oder man sich in der nächsten Kurve von seinen geliebten Menschen verabschiedet, bringt kein anderes Spiel so gut rüber wie Need for Speed: Shift 2 Unleashed. Denn diese Rennsimulation möchte Action auf die verstaubten Pisten bringen und bedient sich fieser Werkzeuge, wie der suizidfahrenden Konkurrenz, deren einziges Verlangen darin besteht, den Spieler auf den Grünstreifen zu befördern.

Und sind wir schon beim Thema Seife, so sollte auch erwähnt werden, dass die eigene Karosserie wie selbige über den Asphalt rutscht und nichts mit einer korrekten Fahrphysik zu tun hat. Noch extremer wird dies im Driftmodus, wo zudem die Reifen des Autos kein Profil zu besitzen scheinen und eine alleinige Rutschpartie übrig bleibt.

Abgesehen von weiteren Nervtötern, wie der 1A Gummiband-KI oder dem stark beschränkenden Leistungsindex eines Autos, bietet EAs neuer Titel eine wunderschöne Grafik und fauchende Motoren und kann dank der neuen Helmkamera ein richtiges Rennfeeling zaubern, bis die erste Kurve kommt und das große Schliddern beginnt. Hat man doch ein Rennen überstanden, wird man mit Erfahrungspunkten und Geld belohnt, womit sich neue Lackierungen und Rennen etc. freischalten lassen und das eigene Auto bis zur Rennbolide getunt wird. Hier kann der Titel mit massenhaften Feintuning-Möglichkeiten punkten, womit sich jede Karre an verschiedene Umstände anpassen lässt.

Außerdem sei zu erwähnen, dass sich dank des Erfahrungssystems die berühmt-berüchtigten Ausdauerrennen umgehen lassen, die ohne Glück gar nicht bewältigt werden können. So kann man sich getrost die 30-60 Minuten langen Rennen schenken und zur nächsten Kategorie greifen, die durchaus mehr Spaß macht.

Insgesamt bleibt ein unfertiger Titel, der wie kein anderer Frust und Verzweiflung in mein Gesicht geschrieben hat und nur für Profis oder experimentierfreudigen Menschen zu empfehlen ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

Metal_Style

04. August 2012PC: Bestes NfS seit Most Wanted

Von :

Das Spiel:

Wie schon bei Need for Speed Pro Street und dem Vorgänger Need for Speed Shift finden die Rennen auf abgesperrten Strecken (z. B Nürburgring) statt. Neben Originalstrecken gibt es auch von EA frei erfundene Rennstrecken (insgesamt gibt es 120 Strecken) Die Autoliste ist mit 82 "Spielzeugen" (z. B. Bugatti Veyron, Audi R8, Dodge, gut bestückt, für jeden ist etwas dabei.

Grafik:

Die Grafik ist einfach nur genial.

Gameplay:

Die Fahrphysik ist sehr realistisch gehalten auch das Schadensmodell kann sich sehen lassen.

Große Mängel (Meine Meinung)
Man berührt ein anderes Auto bzw. wird vom Gegner abgeschossen(passiert öfter da sehr aggressive KI) und findet sich Sekundenbruchteile später im Kiesbett und schon ist man Letzter mit ca. 20 Sekunden Rückstand (vor allem dann wenn die gegnerischen Autos besser getunt sind) Da hilft dann nur noch eins: Rennen neustarten (ist mir schon knapp 10 mal in einem Rennen passiert)
Die Karriere ist wie in Shift 1: Vom Loser in normalen Straßenautos zum Champion
mit High-End Rennautos.
Drift-Rennen sind das schlimmste was es in diesem Spiel gibt. Die richtige Menge Gas erwischt man nur mit sehr viel Können (auch nach mehr als 2 Std. Drift Training hab ich es nicht hingekriegt)
Absolutes Highlight sind Rennen in der Nacht bei denen dann sogar die Bremsscheiben glühen.

Sound:

Der Sound ist in gewohnt guter NfS-Qualität.

Für NfS-Einsteiger: Die Autos hören sich wie die auf der Straße an(im Serienzustand)
BMW M3 klingt wie BMW M3 und nicht wie ein Audi R8(oder wie in GT5 ein Staubsauger)
Wenn ihr crasht, dann hört ihr das Herz des Fahrers schlagen und wie er atmet und die anderen Sounds um euch herum (andere Autos, Zuschauer, hört ihr dann nur noch dumpf.

Fazit:

Ein super Rennspiel für jeden der es etwas anspruchsvoller mag.

Klare Empfehlung!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

94

AudiQ7driver

16. Juli 2012PS3: Ein echtes Need for Speed?

Von (4):

NFS Shift 2 ist eines der besten Rennspiele der letzten Zeit. Es hat eine Super Grafik und eine spannende Karriere mit vielen Events. Rennfahrer wie der Drifter Vaughn Gittin jr. oder Dragracing Star Chris Rado zeigen Tipps und lassen sich herausfordern in verschiedenen Events. Und wenn man sie besiegt bekommt man Wagen wie Gittin's Monster Energy Falken Tire Mustang.
Die Atmosphäre bei den Rennen ist toll. Nur die Helmansicht ist nicht gelungen.

Und wenn man bei nachtrennen dem andern Hintendrauf fährt gehen die Scheinwerfer kaputt und man sieht garnichts mehr. Die Wagenauswahl ist im Vergleich zu GT5 eher gering. Dafür gibt es viele Optiktuningmöglichkeiten wie Vinyls oder Decals. Man kann auch jedes Karosserieteil einzeln lackieren. Die Rennen sind leider auch nicht so gut wie bei GT 5. Es gibt keinen Regen und auch nicht so viele Strecken. Aber ich mag im ganzen Shift 2 mehr als GT5. Es ist jedoch an einigen Stellen schwieriger als GT.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

88

BadBoyDDorf

25. Juni 2012PS3: Super, hat aber leider macken

Von (4):

Ich spiele NfS seit dem Anfang der Serie und ich muss sagen, NfS Shift 2 ist der schwerste Part aus dieser Serie.

Es ist kein vergleich zu GT5 möglich, da diese 2 verschiedene Spielinhalte vermitteln möchten.

So jetzt zum Spiel.

Grafik:

Ich finde die Grafik der Autos Top! Man hat sehr auf die Grafik geachtet, nicht so wie bei manch anderem Spiel von EA z. B. Carbon.
Die Streckengrafik ist auch TOP!
Was ich schade finde ist, dass das was abseits der Strecke ist nicht mehr mit Liebe verarbeitet wurde.
Auch die Cockpitansicht ist super.

Sound:

Die Autos hören sich echt super an und "KÖNNTEN" fast mit GT verglichen werden, aber nur FAST!
Die Musik ist wie immer super.
Was einen mit der Zeit stört ist der Boxenfunk mit Sprüchen wie: "Du musst deine Gegner respektieren. "

Steuerung:

Ist wie immer bei NfS sehr anfällig für Lenkfehler. Aber ich denke mit ein bissen Erfahrung und besseren Tuningteilen wird dieser angenehmer.

Tuning und Story:

Die Story haut mich jetzt nicht wirklich um, weil sie doch sehr an GT5 erinnert.
Man muss verschiedenen Serien durchlaufen um der beste Fahrer werden.
Das wird auf dauer recht Monoton.

Das Tuning ist wieder recht groß und ausgiebig.
Man kann vom Motor bis zum Luftdruck der Reifen alles verändern, was mir persönlich sehr gefällt.

Gameplay:

Die KI der Gegner ist recht aggressiv, was es am Anfang als Neueinsteiger recht schwer macht.

Fazit

Für eingefleischte NfSler ist das Spiel wie jedes anderen NfS, für Neueinsteiger wird es am Anfang recht schwer da man viele Faktoren beachten muss.
Ich kann das Spiel somit weiter empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

1

EvilD

23. Juni 2012PS3: Wie erwartet noch viel schlechter als der erste Teil

Von (6):

Was ist das denn schon wieder? Also mal ehrlich, diese Shift-Serie wird ja immer schlechter.

Dieses "Spiel" ist der absolute Tiefpunkt im NFS Universum. Ich hab echt mit mir gerungen, ob ich mir das holen sollte. schon der Vorgänger war katastrophal - aber dieser Mist setzt dem noch die Krone auf. Wo ist denn dort der Spaß geblieben? Nicht vorhanden. Das Fahrgefühl? Unerträglich. Die Steuerung? Einfach ein Witz. Die Story? Welche Story? Also kurzum einfach Müll.

Wie können es die Entwickler nur wagen, ein noch schlechteres Spiel als Shift 1 auf den Markt zu bringen. Und dann auch noch so groß anzukündigen.

Ich fahr gerne Racer. Alle Art von Racer - ob Simulation oder Arcade. aber so ein halb in halb ist grauenhaft. Das ist alles so enttäuschend. Ab Underground 2 wurde es immer schlechter. Und nun?

Ich bin nahe dran, mir nie wieder ein NFS zu kaufen. Nur noch Enttäuschungen.

Vielen Dank, IHR Entwickler.

Nach viel zu unfairen Gegnern und absolut sinnloser Steuerung müsste man sich eigentlich mal bei EA fragen, ob man mit solchem Schrott sich weiter seinen guten Ruf versauen lassen will. Also EA holt euch bitte mal paar neue Entwickler ran, die von Rennspielen (entweder Simulation oder Arcade) Ahnung haben und euch nicht auf der ganzen Welt blamieren.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

83

Jizzy181

21. Juni 2012PS3: Gut gelungen, aber es ist Need for Speed

Von :

Ich finde es ist ein äußerst guter Rennsimulator. Die Autos verhalten sich sehr Orginal getreu, wenn man ein Lenkrad nutz (Ich fahr selber im BMW und ADAC Cup. Außerdem fahr ich manchmal im Sciorocco race mit). Die Auswahl an Autos ist ziemlich groß, habe aber mehr
Ami Iconen gewünscht wie ein Camaro aus 67 und ein Plymouth HEMI cuda. Auch währe es nicht schlecht wenn man die Corvette so kaufen könnte oder ein Civic aus 96. Es fehlten mir zu viele Kultautos.

Die Gegner sind extrem agressiv und wenn man sie rammt, bewegen sie sich keinen Zentimeter! Man müsste auch es möglich machen, dass Anfänger eine Chance haben, da die KI erstens zu Agressiv und zweitens viel zu stark motorriesiert ist.

Auch ist die Ideallinie im Bezug aufs Bremsen und Beschleunigen total Falsch. Aber mit ein bisschen Gefühl habe ich jeden Rennen bis jetzt mit den ersten Platz beendet. Außerdem verhalten sich die Drift Autos wie echt. (Fürs Driften nimmt man in wirklichkeit extrem harte und sehr fein porrige Reifen und man stellt ein Extrem starken negativen Sturz ein mit hartem Fahrwerk und das Diffential hat eine Utersetzung von 5, 36: 1 was viel ist. In Need for Speed entspricht es eine Bschleunigung am Antriebsstrang von 1).

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

NFS2

16. Mai 2012PS3: Ganz gut

Von :

Ich finde es eigentlich ganz gut. Es gibt viele Autos und Tuningmöglichkeiten.

Der Audi S4 mit einem R8 Motor zieht eigentlich auch super. Alles Top.

Das Spiel ist lobenswert. Ich selber empfehle es jedem Autofreak weiter, also ist es wohl aus meiner Sicht wohl doch gut.

Ich meine, wer es nicht gut findet ist selbst schuld, aber ich finde es komisch, dass hier welche das Spiel für "nicht spielenswürdig" erklären.

Das Spiel bietet einfach sehr viel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

vincend1987

30. März 2012PC: Gute Rennsimulation mit Schlechter KI

Von (6):

Der Umfang von Shift 2 ist beachtlich. Es gibt sehr viele Strecken, die richtig gut aussehen und noch viel mehr Autos mit Lizenzen.
Zusätzlich hat man die Möglichkeit die Fahrzeuge zu upgraden, das die Leistung verbessert und die Optik verschönert, des weiteren gibt es noch etliche tuning Einstellungen.

Die KI ist ziemlich schlecht, sie fahren ohne Rücksicht auf Verluste und wenn man dann einmal ein Schubser von hinten bei 300 Km/H bekommt verliert mann vollkommen die Kontrolle und darf das ganze Rennen wider von vorne beginnen, was oft sehr ärgerlich ist.

Der Sound ist Großartig, man hört je nach Wagen andere Motorgeräusche und wenn man sein Gefährt quält hört man es auch sofort.

Die Grafik ist sehr gut, trotz das spiel schon ein Jahr alt ist.

Ich habe das spiel mit einem Xbox 360 Controller gespielt und damit ist es optimal, nur schade ist das der Controller bei diesem Spiel nicht angezeigt wird, sondern weiterhin nur die Tastatur.

Etwas was noch sehr schade ist, ist das ein wenig die Abwechslung fehlt, es gibt zwar noch Drift Rennen, die aber zu kurz kommen.
Ab ca. der hälfte hat man sich die teuerste Karre gekauft und dann geht auch langsam der ansporn flöten und das Spiel fängt an langweilig zu werden.

Fazit:
Super Rennspiel ein muss für jeden Fan von Rennsimulatoren, Leute die lieber Arcade Rennspiele spielen sollten hiervon die finger lassen

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

Spieler1234

27. März 2012PS3: Keine gute Simulation

Von (4):

Naja, das hätte man besser machen können. Das Spiel ist zwar ok und macht auch Spaß, aber es hat auch manchmal einen gewissen Frustfaktor.

Positiv:
Die Grafik: Die Grafik ist schön anzusehen. Die Autos wirken gut und sind Detailgenau. Auch die Rennstrecken sind eigentlich schön gestaltet, aber nicht Originalgetreu.
Autoauswahl: Im Vergleich zu GT5 eher weniger Autos, trotzdem ist für jeden etwas dabei. Von VW Golf GTI Mk1 bis Maserati MC12 GT1 ist einiges dabei. Auch haben die Autos gute und unterschiedliche Charakteristik (Gut, das ein Toyota Supra mit 1000 PS schwerer fährt als ein Focus ST mit 220 PS ist klar aber trotzdem ist jeder Wagen anders)

Negativ:
- Bugs: Das Spiel hat einige Bugs. Aufhängen ist keine Seltenheit und auch Grafikprobleme kommen vor. Zum Beispiel stimmen meine Vinyls nicht.
Wenn ich für den Audi R8 ein Vinyl erstelle, wird das gleiche Automatisch für meine Corvette gespeichert.
- Gegner: Die Gegner sind viel zu aggressiv. Sie rammen ohne Ende und bekommen keine Strafe. Wenn man selbst mal kurz von der Strecke abkommt wird die Zeit direkt nicht gewertet.

Anmerkungen:
Für eine gute Steuerung sollte man sich ein Lenkrad anschaffen! Das lohnt sich. Desweiteren schimpfen viele über den Drift-Modus. Das kann ich nicht bestätigen. Mir macht das Driften Spaß.

Fazit: Eigenlich ist das Spiel in Ordnung, aber manchmal muss man echt Nerven haben. Für Spielspaß für Anfänger empfehle ich eher GT5 oder Need for Speed Hot Pursuit.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

80

Monstachilla

24. März 2012PS3: Ein totaler Flop!

Von :

Erst mal ist das Spiel zu 100% fehlerhaft! Die Autos fahren nicht das, was beim Autohändler angegeben ist. Bestes Beispiel ist die Dodge2 Viper SRT 10 die soll 325 KMH fahren, sie schafft gerade mal 302. Der Pagani Zonda R soll 350 schaffen, schafft aber gerade mal mit Mühe die 310.

2. Die Ideallinie zeigt oft das Bremsen vor einer Kurve zu früh.

3. Sollte NFS mal wieder einen Underground Teil rausbringen, und dabei bleiben und die DTM Races doch lieber den Gran Turismo Herstellern überlassen.

4. Die Grafik
Gut über die Grafik lässt sich streiten. Wie oben ein anderer Spieletipps User sagt. Ich finde zwischen GT5 Shift 1 und 2 den Grafik unterschied gar nicht so krass. Hingegen der Sound ist bei Shift 2 zu krass das Auto übertönt völlig.

5. NFS Shift 2 ist und bleibt in meinen Augen ein Totaler Flop und ist für Fans gerade einen Blick wert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

thiwol

19. Januar 2012XBox 360: Ein gelungenes Spiel

Von gelöschter User:

Need for Speed Shift 2 Unleashed besitzt Vor-, sowie Nachteile. Zuerst einmal muss gesagt sein, das Shift 2 eine Rennsimulation ist, so wie der Vorgänger Need for Speed Shift (1)

Ich teile die Meinung in folgende Teile:
1. Grafik
2. Story
3. Gameplay
4. Sonstiges
5. Fazit

1) Need for Speed Shift 2 Unleashed ist nicht alt, ich muss sagen das mich die Grafik nicht überzeugt. Ich besitze Forza Motorsport aus dem Jahre 2009, und dort ist die Grafik einen Tick besser.

2) In Need for Speed Shift 2 Unleashed gibt es keine "richtige" Story. Der Storymodus wird hier "Karriere" genannt. Am Anfang erhaltet Ihr in Videos Tipps rund um das Spiel und um den Karrieremodus. Diese sind meiner Meinung nach gut erklärt.

3) Die Steuerung in Need for Speed Shift 2 Unleashed ist einfach und gut! Die Fahrzeuge lassen sich gut steuern, auch wenn man dafür etwas Übung benötigt.

4) Vorteile:
-Es gibt viele Einstellungsmöglichkeiten, wie z. B. Gameplay, Steuerung oder Audio.
-Die neue Helmsicht ist sehr gut gemacht. Der Fahrer wird beim Bremsen in den Sitz gedrückt usw.

Nachteile:
-Die Ki der Gegner ist etwas schlecht, sie zu überholen ist selbst auf der einfachsten Stufe nicht einfach.

5) Need for Speed Shift 2 Unleashed ist ein rundum gelungenes Spiel! Es ist allerdings nicht für Anfänger geeignet. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung, auch wenn The Run schon auf dem Markt ist. Hier ist allerdings anzumerken, dass The Run ein anderer Spieltyp ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

10

NILSSON88

17. Dezember 2011PC: Absoluter Horror

Von :

Hallo Leute, für jeden Fan von NFS Underground1/2 oder MW, dürfte dies riesen Fehlkäufe sein.
Zur Grafik kann ich nur sagen, absoluter Augenschmaus, sehr schön. Das Menü ist gewöhnungbedürftig, aber ok, könnte einfacher sein. Leider gibt es keine Möglichkeit Fahrz. außerhalb des Karrieremodus zu tunen (mir bis jetzt nicht möglich) was sehr schade ist. Nichts zum Basteln und Testen, vor dem Kauf eines Fahrz. oder Upgrades im Karrieremodus.

Nun zum Fahren/Spielen selber. Das Introvideo motiviert und begeistert man will einfach nur losrasen, aber nix da. Die Steuerung der Fahrz. ist katastrophal(Eingabegeräte: Tastatur/Gamepad) Leichte Richtungsängerungen sind kaum mögl. lenkt man ein wenig mehr ein, führt dies zu schlingern-wieder einfangen kaum mögl. Kommt man auf einen Grünstreifen, wird man immer weiter hineingezogen, lenkt man gegen dreht man sich. Bei jeder Art von Berührung von Gegner oder Gegenst.

Passiert Selbiges-schlingern u. Drehnung. Jeder Fahrfehler führt zur extremen Zeitverlust, man schnell eingeholt, was aber nicht schlimm wäre, würden die Gegner einen nicht rempeln, denn was passiert dann? ->Drehung/Abflug. Einzige Möglichkeit ein Rennen zu gewinnen= ESC->Neustart->JA und das solange bis man Glück hat.

Und noch zwei kleinere Markel. Bei jeder Kurfenfahrt, bei jedem Drift und egal bei welchem Fahrz. man hat immer die selben bollernden Geräusche im Fahrwerk (ausgeschlagenen Radlager oder kaputten Stoßdämpfer? und 2. die immer wiederkehrende Startkamera, immer die selben Blickwinkel/Szenen, die man nicht skippen kann-lästig.

Fazit: Die Steuerung macht das Spiel kaputt, jegliche Motivation und auch die Atmosphäre sind dahin. Tja EA, schade um den Nachfolger, schade um mein Geld!
Bevor ich vor Frust die Silberscheibe zerbeiße, stell ich sie ins regal, wo ich es nie wieder herausnehmen werde. Von mir KEINE KAUFEMPFEHLUNG, Finger weg!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
4 von 7 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

47

withoutiq

01. Dezember 2011PS3: Zu Fuß ist kürzer als übern Berg und sicherer als bei NFS - Shift 2

Von (5):

Ach ja, wie war das doch schön in Most Wanted mit 260 Sachen, in seinem aufgemotzen Porsche, auf der Autobahn vor der Polizei zu fliehen und alles in Schutt und Asche zu legen, um ordentlich Kopfgeld zu kassieren. Was für eine Party!

Aber bleiben wir fair. NFS-Shift2 zielt nicht auf actiongeladene Vorfolgungsjagten ab, sondern versucht eine Rennsimulation zu sein.
Da mir NFS-Pro Street, wo zum ersten mal in dieser Serie Schritte Richtung Rennsimulation gewagt wurden, sehr gefallen hat, griff ich auch gleich zu und konnte es kaum erwarten über den Asphalt zu dübeln und meine Gegner Staub schlucken zu lassen.

Das erste was mir sofort ins Auge Stach war die wunderschöne Grafik. Die Autos sind klasse designed und kommen durch tolle Licht und Blendeffekte hervorragend zur Geltung. Auch die Rennumgebung hat einiges fürs Auge zu bieten.

Das zweite was ich bemerkte war: nichts ist mit Gegner Staub schlucken lassen! Die Steuerung ist extrem gewöhnungsbedürftig und die KI verdammt stark motorisiert. Anfangs dachte ich noch "Wie geil, mal ne wahre Herrausforderung! ". Doch als ich merkte, dass es unmöglich schien in manchen Rennen erster zu werden und ich mein Auto, nachdem ich es getunt hatte, für viele Rennen nichtmehr benutzen durfte weil der Leistungsindex anscheinend zu hoch war, hat das dem Spielspaß doch einen herben Dämpfer verpasst.

Hinzu kommt dann noch, dass die KI-Gegner fahren wie wildgewordene Affen.
Ständig scheppern sie einem in Kurven volle Möhre in die Seite, sodass man sich mit seiner Rennsemmel wild rotierend auf dem Grünstreifen wieder findet, sehr ärgerlich!

Die Krone des ganzen setzt aber die Fahrphysik beim Drift auf!
Schonmal versucht in einem nasses Stück Seife zu fahren?
Also wenn Autos sich so verhalten geh ich absofort zu Fuß, dass ist sicherer!

Das Fazit deswegen: Finger weg von NFS-Shift2!
Wenn ihr eine Rennsimulation zocken wollt guckt euch GT5 an.
Seit ihr auf Action aus wirds malwieder Zeit für Most Wanted!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

54

Clex

25. November 2011PS3: Das selbe in Grün

Von (14):

Die Rennsport-Serie "Need For Speed" steht ja nun schon seit längerem im Kreuzfeuer der Kritik und wen sie es sich beibehalten, alles halbes Jahr ein liebloses Gestaltetes Spiel auf den Markt zu werfen wird das der Serie noch zum Verhängnis. Das Spiel ist beinahe identisch dem Vorgänger, einziger Unterschied, andere Autos und Rennen jetzt auch in der Nacht fahrbar.

Die Steuerung ist echt das mieseste das ich je erleben durfte. Man fragt sich hier wieso sie nicht der Steuerung des ersten Teiles treu bleiben konnten. Das Spiel macht vielleicht die ersten 2-3 Stunde Spaß, danach versinkt es in der Eintönigkeit. Einziger Lichtblick ist die Grafik, diese ist überwältigend und stellet alle Rennspiele in den Schatten. Leider hat sich das Entwicklerteam nur auf diese konzentriert, als sie das Spiel entwickelten.

Fazit: Für Fans des ersten Teils sicher eine halbwegs gelungene Fortsetzung, auch wenn mit wenigen Neuerungen. Allen anderen würde ich raten, FINGER WEG. Man fragt sich wann EA es wieder schafft, so geniale Spiele wie Most Wanted oder NFS Underground zu machen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

96

Need4Speedfahrer_7

16. Oktober 2011PC: Besser als GT5

Von gelöschter User:

Shift 2 ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen.
Die Grafik sieht fast real aus und die Nachtsicht ist einfach nur genial. Wenn man bei Nacht fährt wird das Spiel wahnsinnig spannend und es setzt eine Menge Adrenalin frei. Besonders schön finde ich die kleinen Details und das die Strecke sogar kaputt geht genauso wie die Autos. Zu den Nachteilen gehören zum einen, dass manchmal Autos aussehen als wären sie gespachtelt, fällt aber eigentlich nur auf wenn man es weiß, und dass der Rauch manchmal etwas wenig ist, was das Betrifft habe ich allerdings kaum ein Rennspiel gesehen dass den Rauch besser darstellt.
Die Fahrphysik ist sehr real. Diese wurde übrigens auch mit echten Rennfahrern entwickelt. Weil sie so real ist, ist es jedoch z. T. sehr schwer zu fahren. Von daher empfehle ich am Anfang auf der einfachsten Einstellung ohne Bremsassistenten (mit dem verliert man nur weil der immer viel zu früh bremst) zu fahren. Besonders bemerkenswert ist die Anzeige wo man sich alle Parameter Anzeigen lassen kann die in Echtzeit berechnet werden.
So sieht man z. B. die Wärme der Reifen und die Getriebe Übersetzung und so weiter. Einziger Minuspunkt ist das sie sehr auf Rennen ausgelegt ist und deswegen bei sehr langsamen Geschwindigkeiten (wenn man so fährt als wäre man auf einer normalen Straße) nicht 100%ig passend z. B. drehen die Reifen bei jedem anfahren etwas durch. Das ist aber eigentlich wenig auffällig.
Auch das Tuning ist für eine Simulation sehr passend. Mit eigenen Vinyls zu arbeiten funktioniert nicht so ganz, dafür ist das Tuning sehr ausgefeilt. Man kann auch noch Feineinstellungen die ebenfalls sehr komplex sind, aber aus einem unfahrbaren Auto ein sehr gutes machen können.
Es gibt auch sehr viele lizensierte Autos. Man kann leider nur seine Lieblinge zu fahren, weil man sich das Geld hart erarbeiten muss.
Insgesamt ist das Spiel auf jeden Fall für Simulationsfreunde einen Blick wert, weil es viel emotionaler ist und auch realer rüberkommt als GT5.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: EA
  • Genre: Rennspiel
  • Release:
    31.03.2011 (PC, PS3, XBox 360)
    04.08.2011 (iPhone)
  • Altersfreigabe:
    ab 6(PC, PS3, XBox 360)
    n/a(iPhone)
  • EAN: 5030932102058, 5030932102041, 5030932101822

Spielesammlung NfS Shift 2 Unleashed

Need for Speed-Serie



Need for Speed-Serie anzeigen

NfS Shift 2 Unleashed in den Charts

NfS Shift 2 Unleashed (Übersicht)