Oddworld - Abe's Exoddus

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

91

73 Bewertungen

91 - 99
(55)
81 - 90
(9)
71 - 80
(4)
51 - 70
(2)
1 - 50
(3)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.9
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 4 Meinungen Insgesamt

99

Kenny_theBread

08. April 2014PSX: Ein echter Klassiker

Von (2):

Abe's Exoddus: Oddsworld. Dieses Spiel kann man schnell zusammenfassen: Es ist ein komplexes, lustiges und mit viel Liebe entwickeltes Spiel.
Selten habe ich ein Spiel gesehen (nicht einmal heutzutage), in welchem so viele verschiedene Ideen eingeflossen sind und welches in sich so stimmig war wie dieses.

Ich habe dieses Spiel zuerst gespielt als ich ca. 10 Jahre alt war - und ich war sofort begeistert! Das komplette Konzept mit den verschiedenen Möglichkeiten war mir völlig neu, obwohl ich bereits einige Spiele gespielt hatte. Man kann unter anderem verschiedene Sätze zu seinen Artgenossen sagen um verschlossene Wege zu öffnen, ihnen zu helfen oder sie ins Unglück zu stürzen. Man kann sogar durch seine Darmwinde Minen in die Luft jagen.
Das komplette Spiel beruht eigentlich auf Rätseln, von welchen manche leichter sind und manche fast an einem Dark Souls Niveau angrenzen. Doch egal wie schwer ein Rätsel auch war, es hat einen trotzdem jedes Mal wieder aufs Neue gepackt.
Abgesehen von dem Gameplay, hat das Spiel auch noch weitere gute Aspekte, wie zum Beispiel eine gute Story und der Detailreichtum der Level.

Mein Fazit: Ein sehr gelungenes Spiel, von dem ich gerne mehr haben würde, und welches ich nur jedem weiter empfehlen kann.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

DieGurke

18. August 2012PSX: Bestes Playstation 1 Spiel überhaupt

Von (3):

Die Story dieses Spiels ist schnell erzählt: Ihr seid Abe, der zuvor aus Rapture Farm fliehen konnte und dabei 99 Mudokons gerettet hat. Ihr seid nun in einem Mudokon Stamm angekommen und werdet bejubelt. Doch Abe fällt von der Bühne auf der er Stand, auf seinem Kopf und wird ohnmächtig.

In diesem Moment bekommt Abe ein Vision von seinen Vorfahren, die ihm erzählen das die Glukkons etwas treiben und die Grabstätte der Mudokon stören und das er deshalb so schnell wie möglich nach Nekrum kommen soll. Soviel zur Story kommen wir zum technischen Teil. Für ein PS 1 Spiel sieht Abe´s Exoddus ziemlich ordentlich aus.

Vorallem die schönen Hintergründe fallen positiv auf. Auch die Bewegungsanimationen sehen sehr flüssig aus. Die Steuerung vom Spiel ist auch gut, einzig die Steuerung für Gamespeak braucht ein wenig Eingewöhnungszeit, zum Gamespeak später mehr. Das Hauptziel des Spiels ist es die Mudokons, die ihr antrefft durch ein Vogelportal nach Hause zu bringen.

Dies ist jedoch nicht immer einfach, weil ihr sie meistens durch Hindernisse lotsen müsst. In diesem Moment kommt Gamespeak zum Einsatz. Durch Gamespeak könnt ihr die Mudokons befehligen und sie so retten. Dies wird jedoch immer schwerer. Vor allem die versteckten Passagen haben es in sich.

Doch durch die Funktion Quicksave wird alles ein bisschen vereinfacht. Denn wenn man Quicksave einsetzt wird die Position wo man es eingesetzt hat gespeichert und falls man dann einen Fehler macht z.B. ins Gras zu beißen, kann man das Quicksave laden und es nochmal versuchen. Und mit 300 zu rettenden Mudokons hat man viel zutun. Was noch hinzu kommt sind die verschiedenen Emotionen der Mudokons.

Wenn z.B. ein Mudokon wütend ist müsst ihr euch erst entschuldigen damit sie auf euch hören. Ein weiteres Feature ist das Chanten, mit dem ihr die volle Kontrolle über eure Gegner kriegt. Fazit: Abwechslung, Spaß und Frustmomente. Ein Hit und absoluter Pflichtkauf.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

88

Flatresist

04. August 2012PC: Strategie gepaart mit super Humor

Von (36):

Oddworld: Abe's Exodus ist der Nachfolger zu Oddworld: Abe's Odysee, welches seiner Zeit mit einer eigenen Welt von sich reden machte, in der ein simpler Sidescroller mit einem Hauch Strategie und Humor zum Erfolg führen sollte. Diese Spiele sind bis heute unerreichte Klassiker auf ihre eigene Art und Weise. und das zurecht. Ich sage euch jetzt, warum!
Ihr schlüpft in die Rolle von Abe, ein Mudokon der in einer Fleischfabrik zur Sklavenarbeit gezwungen wird. Der Laden wird von fiesen Glukkons geführt die jegliche heimische Tiere zu leckeren Happen verarbeiten, die in Oddworld leben. Und da die Bestände knapp werden sollen nun auch Abe und seine Artgenossen verarbeitet werden. Abe kann dies jedoch nicht zulassen und befreit seine Freunde. Endlich zu Hause angekommen stellt er fest, dass die Glukkons bereits neue Pläne schmieden, die es zu verhindern gilt.
Ihr startet in einem kleinen Bergwerk, und das in ganz typischer Abe- Manier. Von der Seite aus überblickt ihr das Spielgeschehen. Am wichtigsten ist hierbei Abe's Fähigkeit zu Reden. Ihr kombiniert die L-Tasten mit den Aktionstasten um verschiedene Wortfetzen zu sprechen. Ihr müsst Beispielsweise einen anderen Mudokon mit einem Hallo ansprechen um ihn hinterher zu bitten euch zu folgen. Euer Ziel ist es dann die anderen Mudokons zu bestimmten Vogelkreisen zu begleiten. Dort angekommen könnt ihr mittels Schultertasten chanten, um durch die Vogelkreise ein Portal zu öffnen, welches eure Kameraden rettet. Durch das eben erwähnte Chanten ist es aber auch möglich, die Kontrolle über eure Gegner zu übernehmen, was einen erheblichen Bestandteil des Spiels ausmacht. Denn oftmals sind bestimmte Rettungswege blockiert und ihr müsst euren Kopf anstrengen um durch Gegnerübernahme und/oder das entschärfen von umliegenden Minen den Weg zu räumen. Je nachdem wie viele von euren Freunden ihr befreit entscheidet sich das Ende des Spiels. Wer sich nicht anstrengt, wird auch nicht belohnt! Der Humor ergänzt alles und rundet es ab

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

Dawid91

16. Juni 2012PSX: Ein beeindruckendes und schweres Spiel

Von (14):

Ich muss wirklich sagen, wo ich das Spiel früher gekauft habe, war ich 12 Jahre alt. Als ich es angefangen habe zu spielen, bekam ich schon einen Schreck schon alleine wegen der Musik bis hin zum Nervenkitzeln, weil ich verdammt oft gestorben bin in diesen Spiel.

Zum Spiel selber: Es macht wirklich verdammt viel Spaß und ich finde, dass es sich auch heute nicht verstecken muss.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Empfehlungen

Infos

  • Publisher: Oddworld Inhabitants SOE
  • Genre: Adventure
  • Release:
    17.11.1998 (PC)
    22.09.2009 (PS3, PS Vita)
    1998 (PSX)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • Auch bekannt als: Abe '99, Oddworld: L'exode d'Abe
  • EAN: 0742725160156, 5029988004942

Spielesammlung Oddworld - Abes Exoddus

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Oddworld - Abes Exoddus in den Charts

Oddworld - Abes Exoddus (Übersicht)