OGame

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Ogame ist ein browserbasierendes Onlinespiel dass bereits seit Oktober 2002 gibt. Wie auch andere Onlinespiele ist Ogame sehr vielfältig aber auch zeitaufwendig.Das Hauptziel jeden Spielers ist es im Weltraum ein Imperium aufzubauen. Man beginnt mit den Aufbau von wirtschaftlichen und militärischen Infrastruktur eines Planeten und kann dies später bis zu 8 weiteren Planeten ausbauen. Die drei Hauptrohstoffe Metall Kristall und Deuterium die man für den Aufbau des Planeten benötigt kann man entweder durch einen eigenen Abbau in Minen gewinnen was sehr mühselig ist und auch länger dauert oder durch einen Handel mit anderen Mitspielern. Alternativ kann man diese Rohstoffe durch einen Überfall auf anderen User erbeuten womit man hier aber auch mit einer Gegenwehr rechnen muss.Um die militärische Infrastruktur voran zu treiben muss der Spieler Forschungen betreiben um so neue und überlegenere Technologie zu entwickeln.Die Komplexität des Spieles entwickelt sich mit zunehmender Verfügbarkeit von Schiffen und Technologien.Ogame hat wie andere Onlinespiele auch keine wirklichen Spielrunden und auch keine vorgegebene Ziele die erfüllt werden müssen. Sondern der Spieler selbst setzt sich seine Ziele plant sein Spielverlauf und seine Handlung. Für jeden Rohstoff der gewonnen und auch sinnvoll eingesetzt wurde um sein Imperium voranzutreiben erhält der Spieler Punkte. Aufgrund der Punktzahl kann man der Rangliste aufsteigen.Obwohl Ogame ein sehr komplexes Spiel ist finden Neueinsteiger schnell den Einstieg durch Hilfe diversen Hilfsprogramme.

Meinungen

85

262 Bewertungen

91 - 99
(138)
81 - 90
(67)
71 - 80
(33)
51 - 70
(2)
1 - 50
(22)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.9
Sound: starstarstarstarstar 2.7
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

95

Kampffan

10. Februar 2013Online: Vorbildliches Browsergame ohne Grenzen

Von (9):

In der Überschrift sind die letzten beiden Wörter "ohne Grenzen" buchstäblich gemeint und stellen keine Metapher da. Was zeichnet denn nun ein so begehrtes und berühmtes Browsergame wie OGame aus? Wo ist der Trick?

Beim spielen jedes Spiels stellt man sich die Frage nach dem Limit; was ist das Maximallevel, wie viele Einheiten kann man höchstens haben, bei wie vielen Punkten liegt die Obergrenze, [. ]
Das Interessante an OGame ist, dass es keine Begrifflichkeiten wie "Obergrenze" gibt. Die einzige Grenze ist die Menge eigener Ressourcen - sonst nichts. Hierbei handelt es sich um ein Strategiespiel, wo man unendlich viele Einheiten (-->Schiffe) erstellen kann, wo jedes Gebäude unendlich Ausbaustufen bietet, wo jede Forschung unendlich Stufen hat und man unendlich Standorte (-->Planeten) erwerben kann. Außer dem Preis pro erstellte Flotteneinheit steigen aber alle anderen Kosten an, sogar ziemlich heftig. Die Minen verlieren an Wirkungsgrad - man ist immer weiter darauf angewiesen, Kriegsschiffe zu bauen und andere Spieler anzugreifen. Oder man setzt sich als Händler durch. Auf jeden Fall muss man sich strategisch mit anderen Spielern früher oder später auseinandersetzen, da kommt man nicht drum herum - ist auch gut so, denn es handelt sich ja schließlich um ein Onlinespiel! Es gibt zahlreiche Spielstile in vielen Variationen, aber egal welchen man einsetzt, man muss es mit rationalem Verstand tun! So kann man problemlos auch ohne Premiumwährung viel erreichen.

Der wirklich einziger Nachteil des strategiereichen Spiels mit so vielen Möglichkeiten besteht im (je nach Spielstil mehr oder weniger) hohen Zeitaufwand, der im weiteren Verlauf langsam aber sicher ansteigt. Auch ist es zweifellos ein sehr komplexes Spiel, wo es auf viele Faktoren wie (mathematische! Berechnungen und Planungen zu achten ist. Es dauert eine Zeit lang bis man OGame ergründet hat; aber wenn Ihr verwaltungstechnisch und mathematisch nicht unbegabt seid, werdet Ihr viel erreichen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

77

Kalaschnikov

30. Dezember 2011Online: Trotz Nachteile ein Spiel für Zukunftsliebhaber

Von :

Das Spiel „Ogame“ ist ein fast 10 Jahre altes Strategieonlinespiel, das Sciencefiction-Fans den Atem beraubt.
Mit Seiner etwas strategiefreien Idee ist es etwas für Spieler, die versuchen, aus dem bisschen Rohstoffen das Beste herauszuholen.

Man kann das Weltall erforschen, Allianzen mit unbegrenzter Anzahl von Mitgliedern gründen oder in solche eintreten können,
Ressourcen erobern, bis man der beste Spieler des Servers ist. Auch für Spieler mit Strebgründen nach Abenteuer und Imperien ist es für sie geeignet.

Doch ein ideenvolles Spiel hat seine Nachteile.
Man muss fehlerfrei Planen, Spieler gut beobachten und einen Sinn, rechtzeitig Angriffe aufzuhalten.
Diese Aktionen kosten trotz zeitsparender Tipps viel Zeit.
Bei unglücklichen Fällen muss man auch Verluste gut verkraften.

Topspieler schlafen nie und haben wegen ihrer guten Ressourcenproduktion einen Vorteil gegenüber anderen,
d. h. wer zu spät kommt, der hat trotz Neueintritts Schwierigkeiten.

Dennoch hat das Spiel seinen Glanz nicht verloren, es ist was für Leute, die die Zeit zu einem spanenden Teil des Lebens machen und
mit anderen, wer das größte Köpfchen hat, messen können.

Es hat Ähnlichkeiten mit "die Stämme" und "Damoria"!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Gameforge
  • Genre: Strategie
  • Release:
    02.11.2012 (iPhone)
    03.10.2002 (Online)
  • Altersfreigabe: ab

Spielesammlung OGame

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

OGame in den Charts

OGame (Übersicht)