One Piece - Round the Land

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Gold Roger war der mächtigste Pirat von allen. Kurz vor seiner Hinrichtung erzählte er der Menge, dass er den größten Schatz der Welt, den One Piece, irgendwo auf der Grand Line versteckt hat.

Wer diesen findet wird sein Nachfolger und somit der König der Piraten!

Der 17 jährige Monkey D. Ruffy nimmt die Herausforderung an und rekrutiert auch gleich ein paar Kameraden. Nami, Lorenor Zorro, Sanji und Lysop bilden den Anfang der "Strohhutbande", die später noch Zuwachs erhalten soll. Dass einige Mitglieder der Besatzung, darunter auch Ruffy selbst, von den legendären Teufelsfrüchten genascht hat, macht die Sache noch spannender. Je nach Frucht haben sie verschiedene Fähigkeiten erhalten, die ihnen das Leben vereinfachen. Allerdings können sie dafür nicht mehr schwimmen. Als Pirat ganz schön ärgerlich.

In "One Piece: Round the Land" schlüpft der Spieler in die Rolle von Monkey D. Ruffy, der durch eine Teufelsfrucht enorm biegsam und dehnbar wurde.

Kugeln können ihm nichts anhaben, sie prallen einfach ab. Vor scharfen Gegenständen muss sich unser Held aber weiterhin in Acht nehmen. Im Verlauf des Spieles kann der Spieler auch in die Rollen der restlichen Besatzungsmitglieder schlüpfen um die verschiedenen Aufgaben zu bewältigen und etliche Feinde, wie die Marine, zu besiegen. Für Fans des Manga "One Piece" und dem gleichnamigen Anime ist "One Piece: Round the Land" eine Reise in Ruffys Welt. Hier hat jeder die Gelegenheit mit der "Flying Lamb" durch die vier großen Ozeane zu segeln und den größten Schatz der Welt zu finden. Doch vorsicht! Vergisst Namis Orangenbaum nicht.

Meinungen

74

53 Bewertungen

91 - 99
(29)
81 - 90
(5)
71 - 80
(7)
51 - 70
(2)
1 - 50
(10)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.0
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 1 Meinung Insgesamt

86

Pokeman_96

07. August 2012PS2: Ein Spiel mit jedemenge Spaß und Abenteuer

Von (2):

Am Anfang wie ich das Spiel angefangen habe zu Spielen gleich im ersten Gebiet hat mich das Aussehen der Charaktere gestört und dachte wie langweilig das Spiel wird und musste ich nach ein paar Stunden feststellen wie viel Spaß das macht und dann habe ich mich an das Aussehen der Charaktere gewöhnt. Das Opening hat mich mit der Grafik im Vergleich zum Spiel sehr überrascht und beeindruckt.

Die Hauptbösewichte oder auch die Gehilfen von den Bösewicht sind sehr stark und schwer zu besiegen wo man bei manchen mit Taktik ein sehr leichtes Spiel hat zumindest bei den meisten. Die normalen Gegner können auch manchmal sehr viel Lebenskraft abziehen und nerven aber mit denen wird man dann schon fertig.

Für 7 verschiedene Arenen und viele Geheimarenen und geheime Fähigkeiten zum freischalten sorgt das für eine lange, spaßige Spielzeit.
Schade finde ich, dass es keine Einstellung für automatischen Speichern gibt und immer auf Speichern drücken muss.

Das einzig Negative was mich am meisten aufregt sind Abgründe und Wasser die in manchen Gebieten sehr oft vorkommen da man sofort außer Gefecht ist und mit Hindernissen und explodierende Ballons muss man da sehr sehr gut aufpassen. Bei manchen Stellen musste ich öfters neu anfangen wegen diese Abgründe und dann noch diese Fallen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Atari
  • Genre: Action Adventure
  • Release:
    03.12.2004 (PS2)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • EAN: 3546430115046

Spielesammlung One Piece - Round the Land

One Piece-Serie



One Piece-Serie anzeigen

One Piece - Round the Land in den Charts

One Piece - Round the Land (Übersicht)