Overlord

meint:
Ein modernes Dungeon Keeper: Overlord nimmt abgenudelte Fantasy-Klischees mit viel schwarzem Humor auf die Schippe. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Overlord ist ein Spiel von Codemasters und unter anderem auch für die Konsole Xbox 360 erhältlich.Die Spielgeschichte lässt sich folgendermaßen kurz beschreiben: Im Spiel kommt es darauf an verdammt gemein und hinterlistig zu sein denn um erfolgreich zu spielen und zum so genannten „Overlord“ aufzusteigen muss unter anderem geraubt und geplündert werden. Aber auch das Legen von Bränden gehört zum Spielgeschehen. Nachdem alle die den finsteren Overlord einst bekämpften selbst du Verbechern wurden gibt es nichts Gutes mehr für die Bewohner der Reiche in dieser Gegend. Deshalb ist die Zeit gekommen dass sich ein neuer Overlord herauskristallisiert. Das Spiel ist ein Action – Adventure Game und der Spieler muss nicht selbst in den Kampf eintreten um Overlord zu werden sondern kann auch mit ihm verbündete Kämpfer in den Kampf schicken. Die Kämpfer haben das Aussehen von Gnomen und haben nichts Gutes im Kopf und wollen eben nur plündern und brandstiften.Das Spiel macht sich während dem Weg des Overlords mit seinen Verbündeten vor allem auch über Halblinge Elben und Zwerge lustig. Es sind aber auch einige anspruchsvolle Rätsel während des Spiels zu lösen.Zu den Features beim Spiel zählt ein abwechslungsreicher Spielverlauf inklusive der ganzen Action den Puzzles und verdammt viel schwarzem Humor. Es können vier verschiedene Schergen Rassen kommandiert werden und auch ihre Fähigkeiten kombiniert werden. Des Weiteren müssen vom Spieler auch die ganzen Schätze im Reich durch Plünderungen eingesammelt werden. Neue Schmieden für Waffen gibt es genauso wie Artefakte und Rüstungen. Zudem hat das Spiel einen Multiplayer Modus und kann auch Online gespielt werden.

Meinungen

86

190 Bewertungen

91 - 99
(76)
81 - 90
(74)
71 - 80
(28)
51 - 70
(4)
1 - 50
(8)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.1
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 3.9
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.4
Jetzt eigene Meinung abgeben 5 Meinungen Insgesamt

98

LodirLP

30. November 2012PC: So gut kann böse sein

Von (17):

Overlord ist für ein wahres Fest für Spieler, die es satt haben, ewig nur der strahlende Held in Ritterrüstung zu sein. Hier spielt man nämlich den Bösewicht. Wenn man es denn möchte.

So unterwirft man wahlweise ein Dorf voller dümmlicher Bauern oder man knechtet sie durch gute Taten. Man vermöbelt Hobbits in ihren Hobbithäusern, bewirft deprimierte Elfen mit Feuerbällen und schlachtet Horden von Fantasy-Wesen. Alles mithilfe der kleinen, putzigen Schergen. Diese steuert man mithilfe der Maus recht präzise, lediglich der eigene Charakter (also besagter Overlord) ist ein wenig träge zu steuern.

Die Optik haut einen zwar nicht vom Hocker, passt aber gut zum Fantasy-Setting. Der Humor ist einfach nur genial, wer schwarzen Humor mag, wird Overlord lieben.

Die Story ist recht simpel gestrickt, aber schadet dem Spielspaß auch nicht, da es einfach nur ungemein viel Spaß macht, die Schergen auf Verwüstungstour zu senden.

Die Musik ist auch schön gemacht und weiß zu gefallen. Auch die Synchronsprecher (vor allem Gnarl) machen einen hervorragenden Job.

Fazit:
Das Böse findet immer einen Weg! - So hat es ihn nun auch auf unsere Computer gefunden, mit einem Protagonisten, welcher Sauron Konkurrenz machen könnte. In diesem Sinne: Ein Scherge, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins dunkel zu treiben und ewig zu binden! Für den Overlord!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

89

FreshDasMa

05. Dezember 2011PC: Böses Gemetzel in angenehmer Atmosphäre

Von :

Overlord ist ein Spiel, das nicht jeden sofort überzeugen wird. Hat man aber einen Sinn für schwarzen Humor, wird man viel Spaß an diesem Spiel finden. Wer wollte nicht schon gerne mal ein Bauerndorf unterwerfen? Oder mit Feuerbällen auf deprimierte Elfen werfen?

Die Story ist übersichtlich, und gut angesetzt, aber ihr fehlt der Feinschliff. Was aber das wichtigste an dem Spiel ist: Es ist etwas Neues. Man kann es schlecht mit anderen Action Adventures vergleichen, denn es hat einen ganz eigenen Charakter. Dazu gehört auch die Parodierung vieler bekannter Titel.

Mich persönlich hat das Spiel von Anfang an sehr angesprochen, die Dialoge, die Schergen (besonders Gnarl) die teils witzige ironische Boshaftigkeit, die Fantasy-Zerstörung-und-Vernichtungs-Atmosphäre und nicht zuletzt die freie Entscheidung, böse oder gnädig zu handeln. Durch die Entscheidung, als guter, oder schlechter Overlord zu spielen, bin ich dazu gekommen es einmal nach Laune, einmal böse, und einmal gut durchzuspielen, was ich jedem (selbstverständlich mit Spielpausen) empfehlen kann.

Zusammenfassend kann ich es jedem empfehlen, vorausgesetzt man steht auf sarkastische Parodien.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

DarkSilver

24. Juni 2011PC: Ein böses gutes Spiel!

Von (3):

Das Spiel 'Overlord' ist einer meiner Lieblingsspiele geworden. Es ist wirklich eine individuelle Idee der Entwickler:

Ihr seid das Böse selbst, ihr müsst Schergen aufrufen und müsst oder eher könnt alles mit euren Schergen zerstören. Am Anfang könnt ihr wenige steuern, doch eure Schergen-Armee wird größer: Es gibt verschiedene Arten von Schergen z. B. die Start-Schergen: die Braunen, sie zerstören und töten sehr gerne Dinge und sie würden für euch sterben, was auch öfters passieren wird. Leider ist der Vorgänger von euch gestorben und die Helden haben euren Regierungssitz, den Turm, zerstört. Jetzt ist es eure Aufgabe eure Armee zu vergrößern und den Turm wieder aufzubauen!

Zerstört Dörfer und Städte um ein Unterdrücker zu sein, sammelt Objekte für euer Turm um mehr Optionen für eure Herrschaft zu bekommen und sammelt Zaubersprüche um eure Gegner zu verlangsamen, anzufackeln und mehr. Die Steuerung ist sehr simpel, auch wenn manchmal die Kamera nervt. Auch optisch sieht es zu dieser Zeit auch gut aus. Für Spieler die gerne das Böse spielen und RPG-Fans sind, kann ich es nur empfehlen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

94

Lars55555

31. Januar 2011PC: Böses kann auch witzig sein

Von :

Als ich in Overlord das erste Mal einen Schergen gesehen habe, dachte ich wie kann etwas das so witzig aussieht böse sein. Als ich die Schergen dann aber in den Kampf schickte und ihr "TÖTEN!" gehört habe musste ich einfach grinsen.

Die Schergen zu steuern könnte auch nicht einfacher sein, da man sie eigentlich, bis aufs Ziel festlegen, nur mit der Maus steuert.

Die mit schwarzem Humor angefüllten Dialoge haben mich schmunzeln, wenn nicht sogar lauthals lachen lassen, was für mich eigentlich in keinem Spiel so einer Art fehlen darf. Auch an der Grafik gab es für mich nichts zu meckern.

Ich kann dieses Spiel allen empfehlen, die gerne mal auf der bösen Seite stehen und nicht immer den Helden spielen wollen und Fantasy und schwarzen Humor mögen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

89

PerfectDarkShadow

18. Juni 2010PC: Nicht so toller Anfang

Von (25):

Ich finde das Spiel ist wirklich cool. Erstens es ist anders als die gängigen Action-Adventures und die Auswahl, ob man gut oder böse sein will ist relativ erfrischend. Und ja, ich war böse, so böse das vielleicht sogar Darth Vader mich um Zurückhaltung bitten würde. Ich tötete Bürger, brannte mit der Schwester meiner Frau durch und hab die Elfenfrauen geopfert um mehr Gold zu erlangen. Trotz großem Gemetzel ist das Spiel komplett ohne Blut ausgefallen und brutale Szenen sind eher lustig als wirklich brutal. Das Spiel zieht Fantasy-Klassiker gnadenlos durch den Kakao und die sarkastischen Sprüche von eurem Helfer ("Ich hatte mal Flügel, davon habe ich Ausschlag bekommen") sind wirklich komisch.

Was ich aber nicht so toll finde ist das am Anfang der Overlord sehr verletzlich ist und man immer um sein Leben rangen muss, oder wenn die Figuren, seien es Gegner oder Verbündete, den Weg versperren. Auch ist es nicht sonderlich gut gelungen, dass der Overlord nicht schwimmen, springen oder einen Schild tragen kann. Das die Hauptfigur über keine Sprachausgabe verfügt (außer einem Knurren beim Angreifen) kann man verzeihen, da böse Menschen ja öfter schweigsam sind. Overlord ist ein gutes Spiel, das man ruhig kaufen kann aber kein sonderlich langes. Jedoch sehe ich als böser Herrscher darüber hinweg.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
4 von 6 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Codemasters
  • Genre: Action Adventure
  • Release:
    29.06.2007 (PC, XBox 360)
  • Altersfreigabe: ab 16
  • EAN: 5024866332728, 5024866332797

Spielesammlung Overlord

Overlord-Serie


Overlord-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Overlord in den Charts

Overlord (Übersicht)