Paper Mario

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Weit oben auf dem Sternengipfel befindet sich der magische Sternenstab, der es den Sternen ermöglicht, Wünsche zu erfüllen. Die Hüter des Sternenstabs sind die sieben Sternen-Geister, die auf ihn in ihrem Palast aufpassen. Doch natürlich ist diese Idylle nicht von Dauer. Oberschurke Bowser schnappt sich den Stab und sperrt die Sternen-Geister an sieben verschiedenen Orten des Reiches ein. Mit seiner neu gewonnen Macht überrumpelt er Mario und entführt mal schnell Prinzessin Peach samt ihres Schlosses, das er einfach so in den Himmel aufsteigen lässt. Mario bleibt nur eine Chance, um gegen Bowsers grenzenlose Macht anzukommen: er muss die sieben Sternen-Geister befreien!

Bei "Paper Mario" handelt es sich um den Nachfolger von "Super Mario RPG: Legend Of The Seven Stars", das 1996 in den USA und Japan für das Super Nintendo erschien. Im Grunde genommen stellt das Spiel ein typisches RPG dar, mit der Besonderheit, dass es im Mario-Universum angesiedelt ist. Durch das Besiegen von Gegnern und Bossen steigert Mario seinen Erfahrungslevel. Natürlich gibt es auch jede Menge Items zu sammeln. Zu diesen gehören unter anderem Orden, die Marios Leistung (z.B. den Angriffswert) steigern. Außerdem schließen sich Mario im Laufe des Spiels acht Freunde an, die ihn mit ihren besonderen Fähigkeiten bei seiner gefährlichen Mission unterstützen.

Die Grafik von "Paper Mario" ist einzigartig und unterscheidet sich deutlich von der, die man normalerweise aus anderen Games kennt. Während die gesamte Welt dreidimensional dargestellt wird, sind sämtliche Figuren so in 2-D animiert, als ob sie aus Papier ausgeschnitten wären. Daher auch der Name des Spiels.

Meinungen

93

203 Bewertungen

91 - 99
(157)
81 - 90
(29)
71 - 80
(8)
51 - 70
(3)
1 - 50
(6)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.2
Sound: starstarstarstarstar 4.3
Steuerung: starstarstarstarstar 4.5
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 8 Meinungen Insgesamt

99

Pikapikapi

29. September 2014N64: Einfach ein Muss

Von :

Paper Mario ist einfach ein muss für alle Mario-Fans. Ich finde fast alles an dem Spiel toll: Die Grafik (für N64 Verhältnisse), das Kampfschema, die Story, die Partner (vor allem Parakary ^-^ ).

Die verschiedenen Rezepte von Omle T. , die Sternenattacke „Erfrischung“ und die ganzen Orden (vor allem Schnarcher, Schrumpfer und Para Dauz).

Was ich aber nicht mag sind:
- der Orden Power Dauz in Kombination (viel zu OP (over powert))
- Die Sternenattacke „Fort und Weg“ die Attacke Aptrasport (von Parakary)
- das Kleverstar die (fast) gleiche Sternenattacke wie hat wie Mamar.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

DarkYoshi102

24. Dezember 2012N64: Ein Meilenstein!

Von (8):

Grafik:
9/10 Die Grafik ist für "N64-Verhältnisse bombastisch. Alles sieht wunderbar aus und man entdeckt keinen Fehler, den die Entwickler gemacht haben, als sie Mario und Co. ausgeschnitten haben.

Sound:
9/10 Die Musik in dem Spiel ist stimmig aber nervt manchmal nach einer Zeit auch. Die Orden, mit denen man den Attacken-Sound ändern kann, sind auch eine nette Idee. In Sachen Sound steht dieses Spiel auch in seinen Nachfolgern in nichts nach.
(gute Soundtracks sind z. B. Tutankoopa Battle, Gusty Gulch Adventure, Jade Jungle, Angry Bowser, Sad Sun, Final Bowser Battle)

Steuerung:
10/10 Mir fällt eigentlich keine Stelle im Spiel ein, wo die Steuerung irgendwie schlecht war. Abe die Idee mit den Action Commandos sind richtig gut und prägen das Kampfsystem nicht nur durch Taktik, sondern auch mit ein bisschen nötigem Skill.

Atmosphäre:
7/10 Was ich an der Atmosphäre etwas kritisiere ist, dass das eigentliche Thema des Spiels etwas verfehlt. Man sollte sich eigentlich etwas wie in einem Schuhkarton fühlen. Allerdings ist alles ein bisschen "zeldamäßig" gestaltet (nicht zuletzt wegen der guten aber unpassenden Musik) Aber ich muss sagen, dass mich der finale Kampf von der Atmosphäre her sehr überzeugt hat (oder auch die dramatischen Situationen in Kapitel 3 und 5)

Fazit:
Man muss sagen, dass die Story teilweise etwas Banane ist, aber das Kampfsystem ist un d bleibt legendär. Die Kämpfe sind teilweise echt hart und manche Rätsel ohne Komplettlösung nicht lösbar. Die Einteilung in Kapitel ist etwas Besonderes und gliedert den Ablauf sehr schön. Meine Kapitelranglist sieht so aus: 1. Kapitel 3, 2. Kapitel 5, 3. Kapitel 2, 4. Kapitel 8, 5. Kapitel 7, 6. Kapitel 1, 7. Kapitel 6 und das schlechteste kennt ihr ja alle.
Abschließend muss man sagen, dass das Spiel nicht an die Perfektion kommt (wie der Nachfolger zeigt) aber dennoch ein Meilenstein in der Geschichte der RPGs darstellt und mich, aufgrund vieler Abwechslung und Spannung heute noch an den N64-Controller zerrt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

blacknun

08. August 2012N64: Mario der Superklempner wird von Bowsers Truppen zusammengefaltet

Von (3):

Ein neues Abenteuer für unseren Lieblings-Superhelden der Herzen. Zwar schafft es seine geliebte Prinzessin Daisy irgendwie immer wieder sich von seinem Erzfeind Bowser schnappen zu lassen. aber wir denken uns einfach mal das das zum neuen Hobby Ihrer Majestät gehört.

Diesmal wird Mario regelrecht zusammengefaltet, nein kein Scherz er ist wirklich platt wie eine Flunder (hier bemerkt das ich nichts gegen Flundern habe, sind ganz süße Tierchen).

Zurück zum Spiel:
Wenn ihr euch jetzt denkt: STOP wieder eine entführte Prinzessin, wieder ein böser Bowser den es zu bekämpfen gilt und zig tausende von Gumbas, Schildkröten und blöden Blöcken bei denen man sich nur eine Beule am Kopf holt. Der hat falsch gedacht.
Dieses mal ist das Spielgeschehen in einem super Rollenspiel verpackt mit sehr viel Humor. Die Kämpfe sind nicht mehr aus "jetzt drück ich mal den spingen-Knopf und besiege den Gegner" sondern eine Partie aus Strategie und Reaktionsvermögen.

Man sollte sich dieses Spiel auf keinen Fall entgehen lassen und wer Zuhause keine Nintendo 64 Konsole hat und auch nicht das nötige Geld um sich diese zu besorgen, kann das Spiel einfach in dem Nintendo Wii Shop mit ein wenig Kleingeld erwerben.
Für Mario Fans ein Muss und für die die es noch werden wollen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

LittleDannyPocket

26. November 2011N64: Gutes Papier statt öde Polygone

Von (29):

Was ist typisch, für ein Mario-Spiel? Prinzessin Peach wird von Bowser entführt und Mario kann ihn nur aufhalten, wenn er die sieben hohen Sterne findet. Zwar läuft der gute alte Klempner wie in einer typischen Jump-n-Run Welt, aber sobald der Spieler auf einen Gegner trifft, wechselt sich der Bildschirm und es folgt ein Kampf in klassischer Rollenspiel Manier: Der Spieler wählt eine Aktion aus für Mario und danach der Gegner.

Zum Glück ist Mario nicht allein, stets ist einer seiner Freunde dabei um ihm zu helfen, sowohl in den Kämpfen als auch bei den Rätseln. In den Kämpfen hat jeder typische Eigenschaften in jedem Rollenspiel: Koopas können nicht mit einem Hammer getroffen werden und Pokeys einen Schaden, wenn man auf sie raufspringt. Bei den Rätseln ist besser mal nach zudenken, um eine Wand in die Luft zu sprengen oder unsichtbare Blöcke zu finden oder sich vor dem Gegner zu verstecken, um in deren Versteck zu gelangen.

Spielerisch schöpft das Spiel alles heraus. Verschiedene Gerichte kochen oder Aufgaben von ein paar Nebencharackteren sind nur das Mindeste, was einen alles erwartet. Eine der Stärken des Spiels ist der Humor, ob man jetzt zum Opa der Koopas geht oder bei einem Wal, trifft überall ein Lächeln ins Gesicht dank der immer passenden Texten, die man zu lesen bekommt. Aber auch technisch wird alles geboten. Statt Polygone Dreidimensionale Objekte entschied man sich für knuffige, comichafte zweidimensionale Bilder, wobei alles aus Papier entsteht: Städte, Berge, Figuren alles sieht aus, als hätte man sie sofort drauf gezeichnet und dadurch einen eigenen Charme erhält. Läuft man entweder die Straße nach Toad Town oder durch verschneite Hügel sieht alles aus wie Papier und doch auch polygonisch, was wirklich einen bezaubert.

Ebenfalls bezaubern ist die Musik zum Spiel. Vieles ist neu zu hören, aber auch klassisch zu Mario. Papier-Grafik, Slapstickhumor, Jump n' RPG sind alles was man sich von dem Spiel erwartet und ist eines der besten Spiele überhaupt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

Galaxy_2-Alex

05. September 2011N64: Der Klassiker

Von (4):

Paper Mario für Nintendo 64 war eigentlich immer eines meiner liebsten Spiele. Im ersten Teil der Serie geht es noch etwas sehr kindisch zu, das Spiel war damals auch für kleinere Kinder konzipiert, jedoch können auch die Älteren Spieler großen Spaß am Spiel haben. Viele kennen das Spiel von Kindheit an und spielen es bis heute. Auch wenn Grafik und Musik damals noch nicht so ausgereift waren wie damals, das ist doch egal, der Spielspaß muss stimmen und das erfüllt dieses Spiel eindeutig. Ich gebe für dieses Spiel verdiente 91 Punkte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

98

karsan123

24. März 2011N64: Altes Spiel ist immer noch Kreativ

Von (4):

Paper Mario gehört eigendlich zu jeder Sammlung.
Das Spiel muss man haben, außer er/sie mag keinen Mann mit einem Schnurrbart
Der kleine Mario muss mal wieder Peach befreien und das wird nicht einfach sein.
Mario hat keine chance gegen Bowser und muss die 8 Heilige Sterne finden.
Mario und seine Freunde(die ihn bald anschließen) begegnen starke Gegner die Mario in weg stören.

Grafik: Die Grafik ist zwar nicht grad der Hit aber. das passt Mario eben.

Fazit: Mario und seine Freunde werden euch helfen, euer spaß wieder zu bekommen
Darauf könnt ihr Gift nehmen

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

AmaterasuItachi

13. Dezember 2010N64: Geniales Spiel!

Von (26):

Grafik:
Natürlich ist die Grafik ziemlich verpixelt und für heute nicht gut, doch für damalige Verhältnisse, ist die Grafik wirklich super gelungen.

Level Design:
Wie in vielen Spielen von Nintendo ist auch hier das Level Design grandios.
Marios Reise führt ihn durch feurige Vulkane, heiße Wüsten, tropische Jungel, durch schaurige Wälder; einfach alles ist dabei.

Sound:
Tolle Musik, die schön anzuhören ist und zu jedem Level exzellent passt.

Story:
Wie in fast jedem Mario Spiel wird Prinzessen Peach entführt-doch diesmal ist es ein wenig anders:Bowser hat das gesamte Schloss, mitsamt Prinzessin Peach,entführt und in den Himmel befördert.Natürlich ist Mario da und will gegen Bowser kämpfen-doch der ist alles andere als unvorbereitet hergekommen.Er hat den heiligen Sternstab aus dem Sternhafen gestohlen und somit wird ihm jeder Wunsch erfüllt.Mit seiner neuen Kraft besiegt er Mario und wirft ihn vom Schloss!

Jetzt ist es an Mario Peach zu retten.Damit Mario nicht auf die Idee kommen sollte,Bowser mit der Kraft des Sternenstrahls zu bezwingen,hat Bowser die 7 hohen Sterne eingesperrt und lässt sie bewachen, damit Mario sie nicht befreien kann-doch da irrt er sich natürlich gewaltig!Auf seiner Reise findet Mario viele neue Freunde, die ihn mit vollem Einsatz unterstützten.

Game Play:
Schönes rundenbasiertes Game Play, welches leicht zu lernen ist, eine gute Strategie und das richtige Timing fordert. Auch gut ist, das auch Marios Gefährten jeder seine eigenen Stärken und Schwächen hat. Außerdem tolle Ausrüstungsmöglichkeiten, die dich stärken oder deinen Gegner schwächen.

Außerhalb der Kämpfe:
Auch außerhalb der Kämpfe ist viel Verstand und Strategie gefragt und auch hier hat jeder von Marios Mitstreitern seine eigenen Möglichkeiten an Items zu kommen oder Abgründe zu überwinden.

Fazit:
Ein super Spiel, das viel Spielzeit verlangt, viel Spaß macht, die grauen Zellen zum Denken bringt und in keiner Mario Spielesammlung fehlen darf!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

88

Rapid_Wien

19. Juli 2010N64: Paper Mario - Der Klassiker

Von :

Ich finde dieses Spiel gut. Natürlich ist die Grafik nicht die beste, aber für diese Zeit war sie schon die Beste. Das Spiel hat sehr viele Extras, lang aber nicht so viele wie der Nachfolger. Die Gegner sind auch Mario-typisch, es ist aber das einzige Paper-Mario Spiel, wo Bowser der Endgegner ist. Dieses Spiel ist Retro-Freaks zu empfehlen, auch denen, die Peach gerne spielen, da man auch Peach spielen kann. Nur schade, dass Luigi zu Hause als Putzfrau bleiben muss. Also, gutes Spiel.

1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung Paper Mario

Mario Bros-Serie



Mario Bros-Serie anzeigen

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Paper Mario in den Charts

Paper Mario (Übersicht)