PES 2016

meint:
Spielerisch der aktuelle Genre-König trotz kleinen Mängeln bei der Präsentation. Lizenzen fehlen allerdings schmerzhaft. Test lesen

Neue Videos

PES 2016 myClub Trailer
[Official] PES 2016 Data Pack #2 Trailer
[Official] PES 2016 Data Pack #2 Trailer
[Official] PES 2016 Launch Trailer

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

"We Will Rock You" - Bayern Wolfsburg und Gladbach laden ein einmal selbst den Bundesliga-Trainerstab in den Händen zu halten. Mit realistischer Grafik und einer sehr übersichtlichen Menüführung steht dem auch nichts im Wege.Auf dem Platz geht es rund Taktiken werden über Befehle direkt umgesetzt so könnt ihr von der Seitenausline das Umschaltspiel steuern. Der Kampf um den zweiten Ball wird als taktisches Element ins Spiel aufgenommen.Mit der dynamischen Kamera kann man sich die Dinge ganz genau anschauen um so moch besser mit den Schiedsrichterentscheidungen zu hadern. Für ein plötzliches Frtiz-Walter-Wetter sorgt dann noch das dynamische Wetterelement. Alles um die schönste Nebensache der Welt richtig in HD zu genießen.

Meinungen

62

60 Bewertungen

91 - 99
(26)
81 - 90
(12)
71 - 80
(0)
51 - 70
(2)
1 - 50
(20)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.0
Sound: starstarstarstarstar 3.2
Steuerung: starstarstarstarstar 3.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.1
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

95

Neo-XB

12. November 2015PS4: PES 2016 ein Top Spiel das in die Geschichte eingehen wird

Von (8):

PES 2016 ist absolut gelungen. Der Vorgänger, die 2015er Version, war spielerisch und auch was die Möglichkeiten der Kreativität betrifft ein unfertiges Produkt und wurde von mir hier schon auf dieser Plattform verbal abgewatscht.

Im neusten Titel wurden nahezu alle Wünsche der Fans integriert. Es ist nun wieder möglich Vereinswappen als Logo in das Spiel zu laden und somit echte Teams und fehlende Ligen zu erstellen. Das Spielgefühl ist änlich wie der 2006er-Teil. Somit gehen Spielkombintionen wie Pässe, Direktabnahmen, Kopfbälle und alles was dazugehört flüssig, fühlbar und eingängig von der Hand.

Dazu kann ich nur sagen, endlich Konami nach 10 Jahren Verschlimmbesserungen der Nachfolge-Games ab 2007 habt ihr das, was sich früher schon bewert hat, wieder übernommen. Mir ist auch nicht so ganz verständlich, wenn eine Spielesteuerung nahezu perfekt ist, im Nachfolger auf Biegen und Brechen zu versuchen, etwas absolut Neuartiges zu erfinden.

Die Resonanz der Fangemeinde spricht doch Bände. Verbesserungswürdig für den nächsten Teil wäre im ML-Modus Verträge mit allen Boni wie Transfersummen, Grundgehalt, Torprämie, Einsatzprämie ect. selbst zu bestimmen. Es wurde ja angekündigt das der ML-Modus komplett überarbeitet wurde. Das ist so nicht ganz richtig. Verträge sind mit Ablösesummen, Gehalt und Bonis als Vorschlag bei Transfers grob vorgefertigt. Ich würde mir hier einen Blankovertrag wünschen indem ich alle Zahlen und Parameter selbst einsetzen kann.

Auch würde ich mir für Spielerverträge eine Mindest-Ablösesumme wünschen, die ich frei einsetzen kann, um den Wert für einen Spieler zu bestimmen der meinem Team angehört. Z. B. wenn ich einen Müller habe, setze ich seinen für meinen Club gesetzten Wert mind. 60 000 000 EUR für Interssenten ein, somit ist eine Anfrage anderer Clubs, die diesen Spieler verpflichten wollen unter dieser Summe zwecklos. Das kann ich für Spieler tun oder auch nicht, das wäre eine Neuerung für den nächsten Teil die wünschenswert ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

lukas199

24. September 2015PS4: The Pitch Is Ours II

Von (2):

PES 2015 hat mir sehr gut gefallen - deshalb musste natürlich auch der Nachfolger her! Also, was soll ich sagen? Die japanischen Entwickler haben (fast) alles richtig gemacht und ein schon zuvor grandioses Spielgefühl nochmals verbessert.
Was beim ersten Anspielen sofort auffällt: Es spielt sich alles etwas schneller ab. Dennoch ist gutes Aufbauspiel nach wie vor entscheidend. Deshalb sind nicht nur schnelle Flügelspieler wie Bale oder Robben wichtig, sondern auch intelligente Mittelfeldspieler wie Iniesta, die die Angreiger in Szene setzen.
Auch die Steuerung wurde angepasst; Man hat von Anfang an das Gefühl, nun noch mehr Kontrolle über die Akteure zu haben. Sprich: Dribblings sind einfacher und zugänglicher, vorausgesetzt man hat einen technisch begabten Spieler am Ball.
Auch grafisch macht das Spiel einen Schritt nach vorne: Bekannte Spieler sehen nahezu fotorealistisch aus, die Trikots sind detailliert und auch die neuen Animationen sehen super aus. Dazu gibt es auch noch verbesserte sowie dynamische Regeneffekte, die wirklich toll gelungen sind.
Dennoch gibt es auch noch Verbesserungsbedarf; so wirken die Zuschauer nach wie vor recht steril und weniger bekannte Spieler sind weniger gut gelungen.
Der wohl größte negative Punkt ist der deutsche Kommentator: So gut Marco Hagemann seinen Job im Fernsehen macht, so schlecht macht er ihn im Spiel. Schade! (Nichts desto trotz ist das englische Kommentatoren-Duo spitze!)
Noch meine persönliche Meinung zum Thema Lizenzen: Ich sehe es keinerlei als Kritikpunkt. Konami kann es auch nicht ändern, die BL-Lizenz liegt exklusiv bei EA. Dennoch finde ich es vorbildlich, dass man nun auch auf PS4 Bilder importieren kann. Nie war es leichter, Original-Trikots, Wappen oder ganze Ligen zu erstellen. Danke dafür, Konami!

Fazit:
PES 2016 spielt sich noch einen Tick besser als der Vorgänger und ist damit für mich das Sport-Spiel des Jahres!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Konami
  • Genre: Sport, Simulation
  • Release:
    17.09.2015 (PC, PS4, PS3, XBox One, XBox 360)
  • Altersfreigabe: n/a
  • Auch bekannt als: Pro Evolution Soccer 2016

Spielesammlung PES 2016

Pro Evolution Soccer-Serie



Pro Evolution Soccer-Serie anzeigen

PES 2016 in den Charts

PES 2016 (Übersicht)