Neue Artikel

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Als der Angriff der feindlich gesinnten Alien-Rasse SEED dem hundertjährigen Frieden ein jähes Ende bereitet und die Military Force Fleet der Allianz der feindlichen Übermacht nichts entgegensetzen kann tritt der 17-jährige Ethan Waber mit der interplanetaren Sicherungstruppe Guardians eine heldenhaften Reise zur Rettung seiner Heimat an.1987 entdeckte Phantasy Star Universe das Licht der SEGA-Welt bzw. wurde von den Spielern entdeckt. Nach diversen Ausflügen auf verschiedene Konsolen vor allem natürlich Dreamcast und in das World Wide Web als Online-Rollenspiel gibt es nun auch eine Version für die Play Station 2. Phantasy Star Universe bleibt auch hier bei den bewährten Stärken der Serie und baut darauf eine intelligente Story mit komplexen On- und Offline-Welten und faszinierenden Charakteren auf.Allein für den einzelnen Spieler werden hier über 40 Stunden Unterhaltung im Story-Modus und danach auch noch im Extra-Modus geboten. Im Online-Modus kann der Spieler hier sogar offline seinen eigenen Charakter erschaffen. Aber natürlich kann auch online gespielt werden. Hier können bis zu sechs Abenteurer zusammen die drei Planeten des Gurhal-Systems bereisen und 70 feindliche Rassen bekämpfen.Der Spielablauf ist altbekannt. Der Spieler steuert sein Alterego durch die vreschiedenen Level und muss sich dabei mit Waffen und Magie gegen die unterschiedlichsten Monster wehren. In den Leveln sind dabei dann auch noch Schlüssel für den nächsten Abschnitt und nützliche Gegenstände und Waffen zu suchen.

Meinungen

79

50 Bewertungen

91 - 99
(23)
81 - 90
(7)
71 - 80
(13)
51 - 70
(1)
1 - 50
(6)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.9
Sound: starstarstarstarstar 3.7
Steuerung: starstarstarstarstar 4.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

87

Mark_O_Matik

24. August 2012PS2: Besser als Final Fantasy

Von (3):

Ich habe erst vor gut 2 Jahren angefangen mich für Rollenspiele zu interressieren und dann natürlich mit Final Fantasy oder des spielen die andere mir empfohlen haben losgelegt. Doch für mich war Phantasy Star Universe eines der besten RPG´s der letzten Jahre. Zum Vergleich habe ich währenddessen einige Monate Final Fantasy 12 gespielt und mir ist ein großer Unterschied aufgefallen, welcher mir dieses Spiel (Phantasy Star Universe) schmackhaft gemacht hat.

Aber erstmal alles auf Anfang. Zuerst war ich sehr skeptisch. Was sollte ich von einem gebraucht für 5 Euro€ gekauften Spiel erwarten aus einem Bereich den ich bis jetzt noch nicht einmal so richtig erkundet hatte. Den Rollenspielen. Gut es war nicht mein erster Versuch mich damit vertraut zu machen doch FF 10 verreckte schon nach 5 Minuten auf meiner PS2.

Gut die Grafik ist üblich für Japanische RPG´s. Anfangs wird man irgendwie in die Story hineingeworfen was dem Spiel ein geiles Tutorial verschafft hat, doch zuvor schon oft in anderen Spielen so geschehen wurde.
Hat man dann die erste Mission geschafft erlebet man das ganze Ausmaß dessen was man Grafik nennt. In der Raumstation welche man hier sein Zuhause nennt wird man nur mit grellen Neonlichtern bombadiert, doch wenn mann sich erstmal dran gewöhnt hat machts nichts mehr aus und das wird man da ich schon ganze Sonntage damit verbracht habe irgendwelche Personen aus verlassenen Orten zu befreien. Und sie (die Grafik) gibt dem Spiel auch den richtigen touch, denn stellt man sich so denn nicht jeder ein bisschen die Zukunft vor?

Somit auch zum Kampfsystem. Für mich eines der besten Teile an diesem Spiel. Es ist ums einfach zu sagen frei nicht so gebunden wie in den Final Fantasy Teilen wo man auf Angriff klickt und wartet was passiert. Hier entwickelt das Spiel einen leichten Hack´n Slay Charakter und nicht zu vergessen dem was mir an diesem Spiel am besten gefallen hat. Wie schon erwähnt hab ich zur Zeit auch FF12 gezockt und mich hat tierisch genervt das mann jeden der Mitstreiter einzeln oder nur alle zusammen auflevenln konnte, was aber sehr lange Zeit gekostet hat. Das hat man bei Phantasy Star Universe nicht. Levelt man sich hier auf werden die Mitstreiter automatisch mit aufgemotzt. Das erspart Zeit und nimmt nicht soviel vom Spielspaß weg wie wenn ich in anderen Spielen 5 Stunden durch die Wüste laufen und immer die gleichen Monster kille um irgendwann mal eine Ebene aufzusteigen.

Dies und der Zustand das die Story echt gut ist und man fast schon mit den Figuren mitfühlt, zudem auch die geile Grafik und unglaublich vielfälltigen Einkaufsmöglichkeiten und nicht zu vergessen die Waffenvielfalt macht dieses Spiel nicht nur zu einem lohnenswerten Spiel es macht daraus einen Diamanten der Spielgeschichte.

Meiner Meinung nach sollte jeder der schonmal ein Final Fantasy gespielt hat auch mal auf Phantasy Star Universe umsteigen, auch wenns nur für ne Weile ist. Wie schon gesagt, es ist lohnenswert und eine echte alternative für die, die von FF 10-12 nicht so begeistert waren. Ich find das Spiel ist aber auch Einsteigern in die RPG-Szene zu empfehlen.
Darum gibts von mir ne 87.

Der Grund? Es ist zwar nicht Final Fantasy, aber durch aus gleichwertig wenn nicht sogar in einigen Teilen besser.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

_-shadow-_

19. Oktober 2010XBox 360: Ein Muss für Fans

Von (3):

Zum Story Modus: Der Story Modus ist echt gut geworden. Er macht echt viel Spaß und bietet über 12 Kapitel. Am Ende eines Kapitels gibt es einen Endboss. Es gibt ständig sehr schöne Film Sequenzen was das Spiel echt spannend oder lustig macht. Es gibt noch freie Missionen zum aufleveln. Dann gibt es auch noch einen Zusatzmodus der ca. in der Mitte des Spiels freigeschaltet wird.

Zum Online Modus: Der Online Modus ist sehr gut gelungen. Es gibt andere Items, Level, Monster, usw. Es gibt auch noch ein gratis Add on. Leider Kostet der Online Modus monatlich etwas.

Pros: Es ist wirklich ein tolles Spiel aber mann muss schon ein Fan der Serie sein um es wirklich zu mögen. Es hat sich schon wirklich verbessert im vergleich zum Vorgänger.

Cons: Sega hätte den Online Modus kostenlos machen sollen denn 10 Euro monatlich ist meiner Meinung zuviel für das Spiel. Wenn man das Geld wirklich dafür ausgeben will und mit Freunden zusammen spielt macht es schon viel Spaß. Das schlimmste ist meiner Meinung nach der fehlende Koop Modus. Im Vorgänger konnte man mit Freunden an einer Konsole Spielen was die Krönung des Spiels war.

Insgesamt Ist es dennoch ein gutes Spiel und ein Muss für Fans.

Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Sega
  • Genre: Rollenspiel
  • Release:
    24.11.2006 (PC, XBox 360, PS2)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • EAN: 5060004769049, 5060004768998, 5060004769094

Spielesammlung Phantasy Star Universe

Phantasy Star-Serie



Phantasy Star-Serie anzeigen

Phantasy Star Universe in den Charts

Phantasy Star Universe (Übersicht)