Pokémon Channel

Neue Tipps und Cheats

  1. Game Guide
  2. Freezer-Codes
  3. Tipps und Tricks

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

In erster Linie ist Pokémon Channel kein Spiel, sondern eher ein digitales Spielzeug. Wenn man auf eine Taste drückt, hört man Pikachu beispielsweise seinen Namen sagen. Dieses Spiel ist vor allem für die Kleinen interessant, sie können Pokemon Pikachu als Haustier halten und Pikachu zu einem grasbewachsenen Feld oder Wald mitnehmen um andere Pokemon kennenzulernen. Man kann eine virtuelle Version von Pokemon Mini spielen und aus einer Vielzahl von Mini-Spiele wählen.

Pokemon Channel ist ein sehr innovatives und vielfältiges Spiel, das genug Stoff bietet, um auch die eifrigen Poke-maniacs stundenlang zu unterhalten. Die Spieler können sich Pokemon-Themen-TV-Programme ansehen, in DVD-Qualität. Es gibt Quiz-Shows, einen Nachrichten-Kanal, einen Einkaufssender und vieles mehr.

Das Spiel beginnt damit, dass Professor Oak den Spieler auswählt und man erfährt, dass man zu den ersten Testern der brandneuen Pokemon-Kanälen gehört. Es gibt viele Orte zu erkunden, vom Schneefall bis zum Strand ist alles dabei. Pikachu kann natürlich auch viel mehr als nur gehen und sprechen, er kann Konzerte besuchen, zum Fischen gehen und viele weitere Aktivitäten mitmachen. Es gibt sogar einen wilden Pikachu zu entdecken.

Pikachu liebt seine TV-Kanäle und imitiert oft was er sieht. Dann verrät er seine Gedanken über Sprechblasen und koordiniert was auf dem Fernsehbildschirm passiert.

Meinungen

63

198 Bewertungen

91 - 99
(67)
81 - 90
(8)
71 - 80
(37)
51 - 70
(26)
1 - 50
(60)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.7
Sound: starstarstarstarstar 3.8
Steuerung: starstarstarstarstar 3.7
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.7
Jetzt eigene Meinung abgeben 5 Meinungen Insgesamt

82

SuperWaLuigi2000

12. Januar 2013GC: Kindlich aber toll

Von (9):

Pokemon Channel ist - wie der Name schon sagt - ein Fernsehspiel.

Ganz am Anfang bekommt man einen Fernseher geschenkt, um darauf Pokemon Fernsehn zu schauen. Ein Pikachu sitzt immer an deiner Seite und schaut mit. Mit der Zeit wird es zutraulicher und wohnt sogar bei dir.

Die restliche Story ist simpel: Man muss einfach die verschiedenen Sender - von denen die meisten wirklich gut und abwechslungsreich gemacht sind - angucken. Die Reaktionen von Pikachu sind sehr süß, vor allem der Sound wenn man es streichelt. Der Sound im Gesamten ist gut gelungen und kommt gut zur Geltung. Man kann bei einem Shopping Sender verschiedene Sachen zu Sammeln bestellen, wie zum Beispiel Sammelkarten, neue Fernsehgeräte, Poster, Spiele für das in-Game Pokemon Mini oder Puppen, aber auch Sachen, die in der Story weiterhelfen.

Wenn man aus dem Haus geht, kann man mit Pikachu kleine Spiele spielen, wie Ballwerfen usw.

Man kann mit wilden Pokemon interagieren. Die meisten stellen eine Frage, wenn man sie richtig beantwortet bekommt man Geld oder die Karte des Pokemon. Das Spiel ist voll mit solch kleinen Spielchen.

Bei Grafik und Steuerung kann ich nicht meckern, gefällt mir sehr gut.

Alles in einem ein Spiel, welches schlecht bewertet wird, was aber für Fans, die entspannen wollen, genau das Richtige ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

69

Tweek_Tweak

11. August 2012GC: Erst hui, dann pfui

Von (37):

Man bekommt einen Fernseher geschenkt und prompt zieht es einen gewissen gelben Nager in dein Wohnzimmer. Professor Eich möchte es als Experiment einführen: Mit einem Pokémon gemeinsam fernsehen.
Am Anfang gibt es noch wenige Sender, etwa Shoppen mit Shiggy und die erste Folge der Pichu-Brüder, nach und nach schaltet man aber eine ganze Menge abwechslungsreicher Sender frei. Nicht zuletzt durchs Fernsehen gucken, bei diesem Spiel muss man also ein gewisses Sitzfleisch mitbringen und darf nicht allzu Action-verwöhnt sein. Viel mehr als fernsehen kann man nämlich nicht.
Zwar kann man später mit Pikachu zusammen Ausflüge unternehmen, aber auch da passiert nicht sonderlich viel. Man kann Sammelkarten erhalten und ein bisschen über belangloses Zeug plaudern.

Die Graphik ist auf gutem Pokémon-Standard, also völlig in Ordnung. Der Sound ist dafür leider kaum vorhanden, abgesehen von ein paar wenigen Pokémon-Geräuschen und Melodien zu den Fernsehshows gibt es praktisch nicht. Dafür aber das äußerst catchige Intro der Pichu-Brüder-Show.
Eine der wenigen Motivationen der Spiele stellt der Sammelfaktor da, mit dem man Sammelkarten finden kann, beim Shoppen mit Shiggy einige süße Plüschpuppen käuflich sind und es später sogar einen In-game-GameBoy mit verschiedenen Minispielen gibt.
Am Anfang noch abwechslungsreich nerven manche Aufgaben später, besonders einer der letzten Sender, auf dem an noch einmal gezwungen wird, die Pichu-Brüder Episode am Stück anzuschauen. Auch das Warten auf Lieferungen, die immer erst acht Stunden nach der Bestellung eintreffen, nervt. Nur das süße Pikachu und seine Reaktionen auf die Programme machen Spaß, ansonsten hat das Spiel nicht viel zu bieten. Für Fans: Spielt man es durch, kann man sich ein Jirachi an ein Pokémon Saphir oder Rubin-Modul schicken.

Fazit: Niedliche Idee, aber teilweise sehr langweilig und öde. Ein dynamischerer Ablauf, etwa durch Weglassen der Echtzeit hätte dem Spiel sicher gut getan. Wirklich nur für kleine Fans.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

78

ZeldaTwilightPrincess

20. April 2012GC: Ein sehr süßes Spiel

Von :

Ich finde Pokemon Channel wirklich niedlich. Die Grafik ist für Gamecube schön gestaltet und es macht auch Spaß.

Klar ist es nicht für jeden etwas, aber Leute die auch mal gerne einen kleinen Zeitvertreib wollen, ist es zu empfehlen. Ich habe es vor einiger Zeit mal wieder gespielt und hatte Spaß dabei.

Es gibt viele Spiele, die besser sind, aber ich finde es ist ganz gut für zwischendurch. Die Steuerung ist okay. Es ist wirklich einfach, da gibt es nichts weiter zu sagen.

Zur Grafik habe ich mich ja schon geäußert, die Zimmer und Außengestaltung hätten besser sein können, aber im Großen und Ganzen geht es.
Den Sound finde ich persönlich schön, auf Dauer kann es allerdings ein wenig nervig sein.

Die Storyline ist ganz gut, zwar nicht sehr lang, aber dafür kann man immer weiterspielen, Orte besuchen und Karten sammeln, was auch noch wirklich gut ist.

Wie gesagt, ein schönes Spiel für die kleine Langeweile. Einen Blick ist es wert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

71

Suton-Toch

20. Februar 2012GC: Warum so schlecht bewertet?

Von (2):

Pokémon Channel ist nicht das beste Pokémon Spiel in der Pokémon Reihe, aber für Fans lohnt es sich. Ich weiß nicht, wieso die Leser und die Presse dieses Spiel so schlecht bewertet haben. Es wurden einige Features eingebaut, die wirklich lohnenswert für einen Nicht-Cheater sind. Zum Beispiel Jirachi, das Pokémon, bekommt man für die Rubin/Saphier Edition, wenn man das Spiel durchspielt.

Auch andere Features, wie zum Beispiel das Sammeln von Karten oder die Mini-Spiele von Pokémon-Mini, wo man jederzeit seine Freunde herausfordern kann. Außerdem kann man Zimmer gestalten mit verschiedenen Tapeten, Stofftieren und Gemälden sowie verschiedene Fernseher.

Leider geht das Spiel nicht ganz so lange und hat keine verständlichen Story-Modi, jedenfalls keine Sinnvolle. Was ich ebenfalls ein wenig vermisse ist das Prof. Eich manchmal spricht oder auch man selbst. Vielleicht soll es so sein, aber für mich fehlt das.

Positiv:

Jirachi nach Durchspielen von Pokémon Channel
unterschiedliche Gestaltung des Zimmers/Poképet/Pokémon-Mini
Sammeln von Sammelkarten
der Pokémon-Mini
reden mit Pokémon (für Sammelkarten)
Pflanzen von Blumen (für Sammelkarten)
verschiedene Maps
viele Kanäle
eigene Währung
unterschiedliche Reaktionen von Pikachu

/- keine Sprache
/- wenig Spielzeit pro Tag
/- Egoperspektive

Negativ:

- maximal 1 Gemälde im Zimmer
- wenn man es zu lange spielt, wird es langweilig
- wenig Gestaltung außerhalb des Hauses
- manche Kanäle sind ziemlich sinnlos (z.B. Aerobatik mit Kusilla)
- keine sinnvollen Story-Modi

Im Großen und Ganzen ist das ein halbwegs gutes Spiel. Wenn man ein richtiger Fan von Pokémon ist, sollte man es sich holen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

52

Yoshifither

24. August 2011GC: Lohnt sich nicht

Von :

Meiner Meinung nach lohnt es sich nur das Spiel zu holen wenn mann eine Pokemon Edition der 3. Generation hat (Saphir, Rubin, Smaragt, Feuerrot, Blattgrün) da man sich Jirachi auf die Edition holen kann wenn man das Spiel durch hat. (Die Pokemon Edition muss man auch durchham also Pokemon Liga besiegt haben) und meiner Meinung nach geht das sehr schnell wenn man den Trick mit dem Datum vorstellen kann.

Und zu dem Spiel die Idee is zwar nicht schlecht bei dem Spiel aber die Umsetzung ist miserabel und zu Kindisch.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Casual
  • Release:
    01.04.2004 (GC)
  • Altersfreigabe: n/a
  • EAN: 0045496391904

Spielesammlung Pokemon Channel

Pokemon-Serie



Pokemon-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Pokemon Channel in den Charts

Pokemon Channel (Übersicht)