Pokémon Gelbe Edition

Neue Videos

Pokémon Gelbe Edition - Trailer
Pokémon Gelbe Edition - Offizieller TV-Spot

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Bei der Gelben Edition von Pokemon ist es wie bei der Pokemon- Rote Edition und Pokemon Blaue Edition das Ziel, alle 151 Pokemons zu besitzen und der beste Pokemon-Trainer auf der Pokewelt zu sein, was man dadurch erreicht, dass man sich acht Orden erkämpft.

Anders als bei der roten und blauen Edition, begleitet einen dabei von Anfang an Pikachu, der einem anders als die restlichen Pokemon, die man in Pokebällen bei sich trägt, hinterher läuft und einem auch sein Befinden mitteilt, was sich auf seine Kraft in den Kämpfen bemerkbar macht.

Auf der Reise durch die Pokewelt trifft man auf viele Rätsel und andere Pokemantrainer, gegen die man antreten muss. Um alle 151 Pokemon zusammen zu bekommen muss man aber nicht nur durch Städte reisen, Aufgaben bewältigen, seine Pokemon solange trainieren, bis sie sich vollständig entwickelt haben, sondern mit anderen Spielern Pokemon tauschen, da es in allen verschiedenen Versionen andere Pokemon gibt. Dazu benötigt man allerdings ein Link-Kabel, was man sich erst in einem Geschäft kaufen muss.

Trotz der manchmal eintönigen Kämpfe, ist das Spiel sehr spannend und kann süchtig machen, da es wie schon oben genannt kleine Rätsel aufweißt, man durch verschiedene Städte reist, in denen man auf neue Charaktere und Pokemon trifft und immer das ein Ziel vor Augen hat.

Meinungen

90

619 Bewertungen

91 - 99
(432)
81 - 90
(113)
71 - 80
(42)
51 - 70
(6)
1 - 50
(26)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.4
Sound: starstarstarstarstar 3.8
Steuerung: starstarstarstarstar 4.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.4
Jetzt eigene Meinung abgeben 19 Meinungen Insgesamt

99

GreenSanji19

27. Mai 2015GB: Wer Pokémon spielt, sollte das unbedingt gespielt haben

Von (6):

Hallo ihr da,

ihr seid noch neu in der Pokémon Szene und ihr kenn nur die Spiele für den 3DS, dann solltet ihr unbedingt einen Emulator oder das Spiel kaufen. Den das ist Pokémon, wer das nicht gespielt hat, der hat was verpasst.

Das Spiel beginnt mit Ash und Pikachu in Alabastia, das Abenteuer beginnt und du kommst direkt mit dein ersten starken Arenaleiter Rocko in Kontakt, es ist anspruchsvoll und macht jede Menge Spaß.

Ich wiederhole:

Wer das Spiel nicht gespielt hat, der hat echt was verpasst.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

nin10dofan

12. August 2014GB: Mein erstes Pokemon Spiel

Von (4):

Dieses Spiel war das erste Pokemon Spiel das ich gespielt habe und es ist heute noch der Hammer.

Die gelbe Edition ist die Spezialedition zu den ersten beiden Pokemon Editionen rot und blau. Es bringt einige kleine Neuerungen, zum Beispiel das dein Starter Pokemon IMMER ein Pikachu ist, welches dir hinterherläuft.

Ausserdem kann man die drei normalen Starter aus den ersten Editionen regulär im Spiel erhalten ohne ein Link Kabel benutzen zu müssen. Ausserdem gibt jetzt Jesse und James mit ihrem Mauzi aus dem Anime, welche aber eigentlich nur zwei normale Team Rocket Mitglieder ersetzen und einen etwas anderen Monolog haben.

Das Gameplay ist natürlich klassischerweise das eines jrpg. Man fängt Monster levelt sie zu Kampfmaschinen hoch, besiegt Arenaleiter und hält Team Rocket auf. Das klassische Pokemon Erfolgsrezept eben.
Es wäre fies die Grafik als schlecht zu bezeichnen nur weil sie nicht mehr zeitgemäß ist, es ist eben die technische Limitierung des Game Boys die manche Gegnersprites wie eine pixelige Masse aussehen lässt. Das ist aber nicht schlimm da der Spielspaß die Grafik mehr als wett macht.

Die Musik ist schön, auch wenn sie ... naja "pixelig" ist sind einige echte Ohrwürmer dabei die das Spielgeschehen auch perfekt untermalen.

Die Designs der Pokemon gefallen mir in diesem Teil auch besonders gut, in den neuen Teilen finde ich das Design etwas ideenlos.

Ich würde dieses Spiel jederzeit der weißen und schwarzen Edition vorziehen, für Game Boy Besitzer ist entweder dieses Spiel, die rote oder blaue Edition ein must have.
Von mir gibts 85%

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

BluePurple007

04. Juli 2013GB: Dieses Spiel macht echt 100 prozentig Spaß

Von gelöschter User:

Was mir echt sehr an dem Spiel gefällt ist, dass man sich seine eigenen Pokemon fangen kann. Die Pokemon können aber auch Attacken lernen die sehr nützlich sind z.B. kann man dann bei der Attacke Fliegen mit dem Pokemon überall hinfliegen wo man schon war usw. Allerdings lernt man Pokemon kennen sie werden auch in deinem Pokedex gespeichert. Zum Schluss geht man dann Zur Liga. Die Städte gefallen mir auch sehr gut und die Safari Zone.
Das ist ein gutes Spiel; ich würde es weiterempfehlen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

94

friedstah

09. April 2013GB: Einfach ein Klassiker

Von (6):

Ist das lange her, wo jeder sich zusammengesetzt hat als Kinder, um einem beim Pokemon spielen zu zuschauen.

Das Spiel ist einfach ein Klassiker und jeder hat es schon wenigstens angespielt. Es basiert alles auf Teamwork nicht nur zwischn dem trainer und den Pokemons, sondern auch zwischen den ganzen "Spielern" die um einen gesessen hatten und geholfen haben und zugeschaut haben.

Super sind die Kämpfe, die Teilweise auch sehr schwer waren. Find ich aber gut, denn ohne Schweiß kein Preis.

Das Spiel ist einfach ein Klassiker und super, egal wie die Grafik ist. Der Sound ist auch sehr gut wie auch das gesamte Spielgeschehen.

2 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

SuperMarioSuperZocker

02. April 2013GB: Zeitlos und oft unterschätzt

Von (5):

Das Spiel ist -zugegeben- schon etwas älter, aber viele unterschätzen es -grundlos. Das Spiel ist zwar in Grafik im Vergleich heutzutage nicht wirklich gut, aber es ist ein Klassiker, den jeder schon mal gespielt haben sollte. Ob Fan, oder Nicht-Fan. In den nachfolgenden Pokémon-Spielen hat sich zwar immer etwas verändert, aber das Spielprinzip und einige Pokémon sind noch immer die Selben.

Die Musik bietet viel Abwechslung und es sind auch viele Stücke dabei, die in den heutigen Spielen noch immer als Kernstück gelten (z.B Lavandia). Einige Arena-Kämpfe sind wirklich schwer und ein paar Trainer kann man auch nur unter Mühen bezwingen. Auch sehr lobenswert ist die Tatsache, dass man Pikachu schon gleich am Anfang bekommt und er dir gleich überallhin folgt. Das ganze Spiel war auf die damalige Pokémon-Staffel ausgelegt.

Die Steuerung ist denkbar einfach und sitzt schon nach wenigen Minuten perfekt. Die Städte haben alle Themen-Farben, die anzeigen, wann das nächste Gebiet beginnt.

Das Spiel ist zuletzt nicht nur wegen Missingno, oder dem Lavender-Town-Syndrom bekannt geworden, sondern durch die Tatsache, dass Teamwork gefragt ist, um den Pokédex zu vervollständigen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

98

yoshi777

28. November 2012GB: Hilfe, ich habe Gelbsucht

Von (70):

Ich möchte es so sagen, dieses Spiel verdient einfach nur Respekt. Dieses Spiel ist ein einzigartiges Spiel, von dem es bis jetzt keinen würdigen Nachfolger gab. Okay ich muss zugeben, die beste Grafik ist es nicht, aber immerhin war es im Vergleich zu früher, besser als die heutige Grafik. Früher wurde auch wirklich noch jeder Pixel sorgfältig und mit Bedacht hingesetzt. Früher gab es zwar kaum Farbtöne, allerdings hat es gereicht, umeine gute Grafik zu bekommen.

Dieses Spiel hat sozusagen die komplette Pokemon-Ära eingeleitet. Ziel des Spiels ist es, der weltgrößte Pokemontrainer zu werden. Dafür musst du acht besondere Gegner herausfordern und sogennante "Orden" von ihnen erhalten. Danach strebst du auf in die Pokemon Liga um gegen vier besonders starke Gegner und anschließend gegen den Champ der Pokemon Liga anzutreten. Es ist zwar jedes Mal das gleiche, aber wegen diesem Spiel ist es so erfolgreich. Dieses Spiel hat den Namen eigentlich nicht verdient, es müsste viel mehr "Gold" heißen. Dieses Spiel macht aber wirklich extrem süchtig und man kann es kaum erwarten, bis man wieder ein Schritt weiter ist. Natürlich wirst du, im Gegensatz zu Pokemon Rot und Blau, von deinem süßen Pikachu begleitet, was auch super aussieht.

Jetzt noch positives und negatives:

Pro:

Anfang einer Pokemon-Ära
Pikachu als Anfangspokemon und läuft dir hinterher
"gute" Grafik (für die Verhältnisse entsprechend gut)
coole Musikstücke (z. B in Lavandia oder Arenaleiter-Musik)
nie Langeweile

Contra:

- Suchtgefahr!

Fazit: Eigentlich sollten wir den Pokemon, vorallem Pikachu, dankbar sein uns so ein tolles Spiel auf den Gameboy und daraufhin auf alle weiterhin erschienen Handheldkonsolen zu bescheren. Denn sie haben nicht nur eine neue Pokemon-Ära, nein sogar auch eine neue Videospiel-Ära entwickelt. Pokemon gehört heute noch zu den beliebtesten Spielen überhaupt und dieses Spiel zeigt auch wieso. Deswegen verdient dieses Spiel eigentlich eine dreifache Platinmedaille!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
5 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

73

Arzro

14. August 2012GB: Kaufen lohnt sich

Von gelöschter User:

Dieses Spiel hat mich in meiner Kindheit begleitet und die meisten Leute wahrscheinlich auch. Das hat auch seinen Grund. Mit dem Spiel wurde ein Meilenstein einer extrem gut verkauften Serie von Spielen gestartet. In dem Spiel Pokemon gehts darum alle 8 Arenaleiter zu besiegen und dannach schließlich die Top4 und am Ende seinen Hauptrivalen zu besiegen was sich aber nicht als leicht erweist. Zum Schluss kann man noch alle 150 Pokemon fangen.

Gameplay: Das Gameplay ist vielleicht nicht so toll wie viele Spiele aber es lohnt sich wirklich es einmal gespielt zu haben weil es wirklich Spaß macht seinem Pokemon Befehle in Form von Attacken zu geben.
Außerdem folgt dir immer ein Pikachu welches du ansprechen kannst um so seine Gefühle zu sehen die es gerade hat, sei es Zuneigung, Hass oder Traurigkeit. Und genau das macht das Pikachu und dieses Spiel so symphatisch.

Grafik: Die Grafik ist vielleicht nicht mehr die beste aber für damalige Verhältnisse echt Topreiter bei Spielen.

Fazit: Das Spiel sollte sich jeder Pokemonfan zulegen! Solchen guten Spiele sieht man heutzutage nur noch selten!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 6 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

Tweek_Tweak

06. August 2012GB: Ein goldgelber Klassiker

Von (37):

Während es heutzutage mit Pokémon-Fortsetzungen eher so ist, dass sie eine leicht verbesserte Version ihres Vorgängers darstellen erweist sich die gelbe Edition beinahe als eigenständiges Spiel. Ein Grund dafür ist sicher die enge Anlehnung an die TV-Serie, aber auch die vielen kleinen und größeren Abweichungen der Originalspiele. Zum Beispiel kommen Jessie, James und Officer Rocky als Charaktere vor.

Zunächst einmal kann man seinen Starter nicht aussuchen, sondern erhält, wie in der Serie, ein Pikachu, das einem während des ganzen Spiels hinterherläuft, anstatt in seinem Pokéball zu verweilen. Man kann unterwegs mit dem Pikachu reden und erfährt so von seiner aktuellen Stimmung - an kawaii-Faktor kaum zu überbieten.
Außerdem sind mit der gelben Maus viele Minispiele möglich, wenn auch nur in Kombination mit beispielsweise einem Pokémon-Stadium-Modul.

Die Graphik ist für damalige Standards in Ordnung, die Pokémon-Sprites wurden überarbeitet, und sehen somit den TV-Pokémon ähnlicher. Der unterschied zum Vorgänger ist in der Overworld nur der, dass die Städte jeweils in passenden Farben erscheinen, da Blau bzw Grün und Rot noch für den vier-grau-Töne Gameboy erschienen sind. Der Sound ist genau wie im Vorgänger, besitzt aber einige unvergängliche Melodien, etwa Lavandia City und der Pokémon-Turm, oder auch Route 1.

Fazit: Für Fans der TV-Serie ein Muss, für Pokémon-Retro Fans ebenfalls. Das Pikachu ist einfach goldig und quasi der Vorgänger der Pokémon aus HeartGold und SoulSilver. Außerdem gehört die erste Pokémon-Generation zu den Spielen, die man auf jeden Fall einmal gespielt haben sollte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

96

WTF_WTF

05. August 2012GB: Ein schlechter Trend.

Von (26):

In jeder Pokemongeneration ist es dasselbe. Erst kommen zwei Spiele raus (in der ersten Generation sind es die rote und die blaue Edition) die an sich schon recht gut sind, aber bei denen man sich die ein oder andere Kleinigkeit mehr gewünscht hätte. Dann, wenn alle Fans bereits eins der Spiele haben, kommt das dritte Spiel (in der ersten Generation ist das die gelbe Edition) Das dritte Spiel bringt nette kleine Extras und ist für gewöhnlich eine ganze Ecke besser als die beiden Vorgänger. Einige mögen finden, dass das eine nette Geste den Spielern gegenüber sei, weil sie die Extras kriegen, die sie wollten, aber ich bin der felsenfesten Überzeugung, dass es sich hierbei um nichts weiter als pure Geldmacherei handelt, denn diese Extras könnte man genauso gut in den ersten beiden Spielen einbauen und das so gute Entwicklerteams es nicht auf die Reihe kriegen rechtzeitig an diese Extras zu denken will ich einfach nicht glauben. Das Spiel ist dennoch sehr gelungen. Vor allem die Tatsache, dass man erstmals mit nur einer Edition alle drei Starter Pokémon kriegen kann, rechtfertigt einen Kauf. Genau wie in den beiden Vorgängern schlüpft man auch in der gelben Edition in die Rolle von "Rot" (dem Videospiel- und Manga Gegenstück zu dem Hauptcharakter des Animes "Ash Ketchum") Dass diese Figur während des Spiels praktisch stumm bleibt ist meiner Meinung nach eine gute Idee gewesen, da dadurch die Illusion aufrecht erhalten wird, man sei der Pokemontrainer. Außerdem kann der Hauptcharakter dadurch nicht unsympathisch werden, weil man seine Meinung zu Dingen nicht mitkriegt und auch über seine Persönlichkeit nichts erfährt, was es sehr schwer macht einen Groll gegen ihn zu hegen. Der Start im Spiel dürfte nicht so leicht werden wie bei den Vorgängern, da man zunächst dazu gezwungen ist sich ein Elektropokemon zu nehmen und die erste Arena eine Gesteinsarena ist.
Fazit: Das Spiel mag einen Tick besser sein als die Vorgänger, aber auch das rechtfertigt die Geldmacherei nicht!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

Banik

04. August 2012GB: Prägte meine Jugend

Von :

Ich glaube nicht, das ein anderes Spiel meine Kindheit so sehr geprägt hat wie Pokemon, die gelbe Edition.

Als Fan der Serie fand ich die Ähnlichkeit der Story des Spiels mit der Story der Serie einfach nur klasse und das Pikachu als treuer Begleiter immer hinter einem war, war einfach ein super Spielgefühl.

Ich bin Nintendo heute noch sauer das es mit Feuerrot und Blattgrün zwar Remakes der "alten" Welt gemacht wurden, jedoch nie ein Remake der gelben Edition. zugern hätte ich dieses Spiel, meiner Meinung die beste Edition, nochmal in "guter" Grafik gespielt.
Noch dazu kommt, das diese Edition meiner Meinung nach um einiges anspruchsvoller ist als die Neuen.

Allein Rockos übermächtiges Onix in der ersten Arena zu bezwingen hat mich einiges Abverlangt, von der Top4 inklusive Gary will ich gar nicht erst sprechen. Ich glaube, das ist heutzutage in den Editionen alles etwas einfacher geworden.

Egal, ich werde dieses Spiel auf jeden Fall nie vergessen und die wunderbare Zeit, die ich mit Pikachu an meiner Seite verbracht habe. Danke, mein kleiner gelber Freund!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

Strak

03. August 2012GB: Viele gute Ideen

Von (65):

Kurz nach dem Erscheinen von Blau und Rot kam die gelbe Edition raus. Wer denkt, das ist einfach nur Rot oder Blau mit einem Pikachu drauf, der irrt. Zwar ist es fast so, aber es gab positive Änderungen.

Grafik: Sie war damals sehr hübsch. Gelb holte zwar nicht das letzte aus dem GB raus, aber wenig gab es dort auch nicht zu sehn. 4 Punkte.

Sound: Typisch Pokemon. Die erste Zeit supertoll. Vor allem die Kämpfe mit den verschiedenen Rufen der Pokemon waren toll, aber nach einiger Zeit macht man sie aus. 2 Punkte.

Steuerung: Sie war nie sehr kompliziert. Das war aber auch nicht nötig. Sie war für jüngere Spieler gedacht und deshalb so einfach. 4 Punkte.

Atmosphäre: Sie ist leicht und freundlich wie in jedem Pokemonspiel. Etwas Besonderes macht sie sogar noch schöner. Das Pikatchu, das man am Anfang erhält, folgt einem (so in etwa wie Pikachu aus der Fernsehserie) und man kann sogar mit ihm reden. Diese Besonderheit wurde erst Jahre später wieder in D/P aufgegriffen, aber lange nicht so gut umgesetzt. Erst in HG/SS wurde sie gut umgesetzt. Was manche heute als Neuerung betrachten, war damals schon vorhanden. Dadurch wird manchmal sogar eine Art Beziehung mit Pikachu aufgebaut. Toll. 5 Punkte.

Story/Umfang: Die Story ist gut, aber kurz. Im Vergleich zu R/B wurde die Story etwas geändert. So erhält man am Anfang zu 100% Pikachu und (wie in der Fernsehserie) alle drei Starter nach und nach. 4 Punkte.

Fazit: Selbst wenn man R/B schon gespielt hat, sollte man nochmal einen Blick darauf werfen. Auch für Fans der neueren Spiele ist es einen Blick wert, da viele Dinge wie die folgenden Pokemon aus HG/SS aus dieser Edition kommen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

74

H1999

11. April 2012GB: Erster Arena ist leider sehr schwer

Von :

Ihr kennt es bestimmt auch ihr kauft euch ein neues Pokémonspiel und dann kämpft ihr euch durch. So nun das Problem ist, nur mit Pikachu schafft man die erste Arena niemals.

Das heißt dann muss man sich ein schwaches Nidoran, Raupy, oder etwas anderes fangen und dann erstmal wieder hochleveln. Da Arena 1 nähmlich ein Kleinstein und ein Onix besitzt. Das ist nur Rocko der Arena-Leiter, der andere Trainer steht kurz vor Rocko und besitzt ein weiteres Kleinstein. Die Pokémon sind vom Typ Boden, also hat Donnerschock etc. von Pikachu keine Wirkung.

Also ich finde sie haben das etwas doof entwickelt.

Trotzdem ist der Rest des Spieles ziemlich gut gemacht. Das einzigste Problem ist Arena 1, der Rest ist gut gemacht. Also ich würde sagen: 75% gut und 25% schlecht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Justin345

24. März 2012GB: Das gute alte Pokémon!

Von :

Ich packe meinen Gameboy aus, stecke "Pokémon - Gelbe Edition" rein, schiebe den Lautstärkeregler auf volle Lautstärke und schon kommt dieses altbekannte Feeling auf. Was für Gegner werde ich bekämpfen? Entwickelt sich endlich mein Traumato? Wie besiege ich die Top 4?

All diese Fragen kennt ein Pokémonspieler bestimmt. Und den Leuten, die dieses Spiel nie gespielt haben, sei es wegen Vorurteilen oder sonstigem, rate ich, ihre Meinung zu überdenken.

Du startest in Alabastia. Suchst nach Professor Eich. Aber oben siehst du hohes Gras. Du bist neugierig, läufst auf das Gras zu und ehe du dich versiehst bist du in der ersten Kampfszene. Du siehst, wie Professor Eich dein zukünftiges Pokémon, Pikachu, fängt. Das ist die Einführung in die Welt der Pokémon.

Nachdem du dein Pikachu bekommst, fordert dein Rivale, dem du einen Namen gegeben hast, dich zu einem Kampf heraus. Bei dem ersten Kampf hast du nicht sehr viel Auswahl, aber das kommt noch. Du kannst entweder die "Rampensau" rauslassen und deinem Gegner einen Donnerschock verpassen, oder du gehst taktisch vor und machst einen Heuler, um den Angriff deines Gegners zu senken.

Pokémon lässt einem im späteren Spiel viele Möglichkeiten für Taktik oder Planungen, allerdings macht es auch Spaß, einfach gegen Freunde zu spielen, oder im hohen Gras zu erforschen. Man muss es ausprobieren, um daran Spaß zu finden. Man hat viele Spielstunden in denen man noch Neues entdecken kann.

Ich kann dieses Spiel nur empfehlen, es ist ein Spiel für Jung und Alt, trotz dem hohen Alter. Meiner Meinung nach ist es das beste Spiel der gesamten Reihe.

Und lasst euch nicht von dem Alter des Spiels oder der Grafik abschrecken! Nach wenigen Spielstunden erkennt man den Charme.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

Wolfsdrache

01. Dezember 2011GB: Pikachu ist Trumpf

Von (17):

Die Gelbe Edition ist die Spezialedition zu Rot und Blau und zeigt deutliche Verbesserungen. Auch hier beginnt das Spiel damit, dass Ash ein Pokémon-Trainer wird und sich ein Pokémon abholen darf. Dieses Mal steht nur Pokémon zur Verfügung, Evoli, welches aber von Professor Eichs Enkel Gary genommen wird. Ash bekommt dafür ein noch wildes Pikachu. Das Pikachu ist dem Pokémon aus der Fernsehserie nachempfunden und läuft dem Spieler hinterher, wenn es im Team an erster Stelle steht.

Auch hier darf man durch Kanto reisen, unterschiedliche Pokémon fangen, trainieren und sich ein starkes Team zusammensetzen. Die Anzahl hat sich nicht verändert, daher sind die bekannten 150 einzigartigen Pokémon wieder anzutreffen. Einige lernen andere Attacken, was beim Trainieren zu berücksichtigen ist.

Abermals tritt man in zahlreichen Kämpfen gegen die verschiedensten Trainer an, darunter acht starke Arenaleiter, um deren Orden gekämpft wird. Der Sieg in der Liga ist ein großes Ziel, das angestrebt wird. Des Weiteren kann man mit Freunden Kämpfe austragen und die kleinen Pokémon tauschen.

Die Grafik ist im Vergleich zu heutigen Spielen veraltet. Jedoch in Hinblick auf ihre Vorgänger hat die Grafik sich verbessert, da nun alles einigermaßen in Farbe gehalten ist. Der Sound wurde weitestgehend übernommen und nur teilweise leicht verändert.

Das Spiel erfreut besonders sich besonders bei Fans der Serie großer Beliebtheit. Es ist ein Klassiker, der es wert ist, auch heute noch gespielt zu werden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

96

xCoD-SnIpEzZ

26. November 2011GB: Das beste Pokemon der Zeit!

Von (87):

Das gute alte Pokemon. Ich schwelge in Erinnerungen, denn die alten Zeiten mit Pikachu waren einfach genial. Im Vergleich zu den neuen Ablegern, herrscht ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Die gelbe Edition war, - und ist einfach das Pokemonspiel schlecht hin. Die Grafik ist aufgrund des Alters natürlich ganz schön altbacken. Kleinere Pixel die sich bekämpfen, wenig Farben. So spielen sich die ersten Pokemonspiele. Die neuen Eiditonen glänzen mit Grafik, doch das Spielgefühl ist einfach mies. Die Pokemon sehen geschmackslos aus und ihnen fehlt jegliche Innovation. Selbst die Namen wirken lächerlich.
Der Sound der alten Pokemonspiele ist wirklich schlecht und man sollte sie lieber ohne jeglichen Ton spielen. Was früher toll war, ist heute nurnoch eine Qual für die Ohren.

In der gelben Edition stimmte einfach alles, von den vielen Pokemon bis hin zur serientreuen Story. Die alten Pokemon hatten ein gewisses Flair. Sie sahen toll aus, hatten tolle Attacken und es gab genügend zu fangen. Ganze 200 verschiedene und innovative Pokemon gibt es zu fangen und keine Kopien der älteren Pokemon in den neuen Ablegern.

Das Spielgefühl an sich wird heute, - sowie damals so einfach wie möglich gehalten. Das Menü, die Spielwelt. Alles ist ganz einfach zu überblicken. Das kann man nicht in vielen Spielen behaupten.

Auch der Multiplayer via Link-Kabel macht echt Spaß mit Freunden. Ehrlich gesagt spielen wir es heute ab und an noch, denn es ist ein unbeschreibliches Spielgefühl. Und jenes fehlt in den neuen Versionen gänzlich.

Die Entwickler ließen sich aufgrund der großen Nachfrage natürlich was neues einfallen, aber die alte Ära ist und bleibt die Beste. Das Original.
Lieber ein Remake wagen, statt einen neuen Weg in eine schlechte Welt zu gehen. Haben sie versucht, doch die Remakes erreichen einfach nicht das gute, alte Pokemon-Feeling von früher.

Fazit: Die ersten Pokemonspiele werden wohl jedem gefallen, egal welche Altersklasse. Punkt!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

84

Nillian

26. November 2011GB: TV-Serie als Spiel

Von (2):

Pokémon Gelb eines der ersten Pokémon Spiele die für den Gameboy rauskamen. Die Ära begann, dass alle Fans mit dem Gameboy ihre Pokémon trainierten.

Das Prinzip des Spiels blieb sich wie in Blau und Rot gleich, aber das neue war: Pikachu begleitet dich. Genau wie in der Serie begleitet dich Pikachu auf Schritt und tritt. Wenn du dich umgedreht hattest und ihn angesprochen hast, dann teilte er die anhand eines Smileys, das über seinen Kopf erschien mit, wie seine Befindlichkeit ist.

Bei Rot und Blau habe ich mich damals geärgert, weil das bekannte "Team Rocket" fehlte, im allgemeinen war vieles anders.

Doch seit der Gelben Version ähnelt der gesamte Spielverlauf der TV-Serie: Im Spiel triffst du einige Male auf die bekannten Team Rocket Mitglieder Jessie und James. in Minispiel names "Pikachus Strand" gestaltet das Spiel interessanter. Alle drei Starter Pokémon sind erhaltbar. Die Sprites der Pokémon ähneln mehr dem Aussehen in der Serie, sowohl auch die Spirtes zu Rocko und Misty.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

Black-Dragon-927

24. Juni 2011GB: Pikachu als größter Klassiker der Pokemonspiele

Von (28):

Mit diesem finalen Teil hat Nintendo die erste Trilogie zum Thema Pokémon abgeschlossen (die ersten Teile waren rot und blau) und somit einen weltweiten Klassiker und eine große, stetig wachsende Fangemeinschaft um die Pokémon geschaffen.

In diesem Teil für den Game Boy Color wurde zum ersten Mal eine wechselnde Farbgebung je nach Umgebung geschaffen (zum ersten Mal im Pokémon Universum) und mit dem Feature des einem hinterherlaufenden Pikachus wurde bereits damals die Grundlage für das heute stätig verwendete Prinzip des hinterherlaufenden ersten Pokémons geschaffen.

Neben diesem Grundstein und der Grafikverbesserung wurde auch die Story mehr an die TV Serie angepasst, als die Vorgänger es waren, was dem Spieler ein intensiveres Spieleerlebnis ermöglicht.

Auch die zu fangen mögliche Pokémon Wahl unterscheidet sich von den beiden ersten Teilen, so dass ein Déjà-vu Erlebnis ausbleibt, denn auch einige neue Events für Pokémon die man so nicht bekommen konnte sind hier eingefügt worden.

Da das Ganze zu schön scheint um wahr zu sein, gibt es leider auch hier einige Probleme, die aber aufgrund des Alters des Spiels zu verzeihen sind: Beispielsweise ist das Problem mit dem geringen Item Stauraum auch weiterhin eine starke Behinderung, wenn man nicht die N64 und das Spiel "Pokémon Stadium" besitzt. Außerdem ist die Wahl der möglichen Attacken die man einem Pokémon durch Items beibringen kann hier etwas unrealistischer als in den ersten beiden Teilen, jedoch sollten diese geringen Mängel keinen großen Einfluss auf den Spielspaß haben, denn das Spiel einem bringt.

Alles in allem lässt sich also sagen, dass die "Pokémon Gelbe Edition" zwar nichtperfekt ist, aber als Meilenstein in die Geschichte von Pokémon einging und mit seiner gut abgestimmten Story und Pikachu als wesentliches Element, bis heute wohl den größten Fanclub unter allen Pokémon spielen haben dürfte und weswegen ich dieses Spiel jedem Fan der Pokémon Reihe nur wärmstens empfehlen kann.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

DarkZorro96

15. Juni 2011GB: Ist & Bleibt beste Pokemon

Von (11):

Pokemon Gelbe Edition ist einfach ein überragendes Spiel.

Die Story ist einfach nur Super der Sound ist klasse Die Grafik ( für seine Zeit ist mehr als nur klasse.

Das Gefühl wenn man zum ersten mal Pokemon spielt und dann den Titelbildschirm mit Pikachu sieht ist einfach klasse und man wird es nicht mehr vergessen.

Die neuen Pokemon Spiele Weiße & Schwarze Editionen sind zwar klasse Spiele mit tollen Erneuerungen aber es kommt troz allem nicht an das alte Pokemon ran da es einfach zu viele! Erneuerungen und neue Pokemon werden die immer schlechter aussehen oder es kommen einfach neue Hyper Pokemon wie z. B. Arceus die dann stärker sind wie alle andere. Einfach übertrieben.

Zum eigentlichen Spiel zurück:

Das Spiel fesselt einen so stark das man es stundenlang spielen kann und ganz die Zeit vergisst.
Wenn man alle Items bzw. alle Pokemon sehen / fangen / ertauschen will ist man mit sehr vielen Spielstunden dabei.

Kurz & Knapp: Das beste Pokemon der letzten Jahre und der kommenden Jahre.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

96

galmaster33

19. März 2011GB: Schon ewig alt, aber der grösste Klassiker aller Zeiten!

Von (11):

Wer war schon nicht gespannt als 1996 die ersten Pokémon auf unseren Game-Boys erschienen?
Die Gelbe, Blaue und Rote Edition sind Spiele die schon jeder einmal gespielt hat. Von alt bis jung ist für wirklich jeden was dabei! Ich weiss noch als ich damals meine erste Gelbe Edition gespielt habe, es fesselt mich heute noch genauso. Obwohl die Grafik und der Sound (technisch gesehen) nicht reines Gold wert ist, so finde ich trotzdem doch! Die Atmosphäre, die Figuren, das "Leben" der Dialoge, die Geschichte... All das wurde mit so viel Liebe produziert! Kein anderes Spiel, möge die Grafik noch so gut sein, hat mich jeher in den Bann gezogen wie Pokémon. Das ist leider der Grund warum die Spiele-Industrie am verarmen ist. Es werden immer mehr Spiele in immer kürzeren Abständen herausgegeben, wobei man mittlerweile wirklich den Überblich verliert. Inhaltlich halte ich es für unmöglich dass je irgendwann wieder ein Spiel in dem Format von Pokémon rauskommen wird. Gut, die neuen Editionen sind nicht schlecht, aber mittlerweile zu vollgestopft. Ich habe Pokémon Weisse Edition (alle anderen Generationen besitze ich natürlich auch) durchgespielt und muss leider sagen, ich könnte nicht 20 Pokémon aufzählen...

FAZIT: Pokémon Gelb sticht gegen die Blaue und Rote Edition einen Funken mehr durch, da der Charme von Pickachu nicht zu übertreffen war. Auch mit allen anderen Spielen von heute kann es die Pokémon 1. Generation locker aufnehmen und sich absetzen. Grafik und Sound brillieren trotzdem durch liebevolle Umsetzung und die Story ist einfach nur episch. Alles in allem habe ich es sicher schon 20x durchgespielt und kann heute noch sagen: Es ist immer wieder ein Erlebnis!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Casual
  • Release:
    26.07.2000 (GB)
  • Altersfreigabe: n/a
  • Auch bekannt als: Pokemon Special Pikachu Edition
  • EAN: 0045496460808

Spielesammlung Pokemon Gelb

Pokemon-Serie



Pokemon-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Pokemon Gelb in den Charts

Pokemon Gelb (Übersicht)