Pokémon - Trading Card Game

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Getreu Ashs bekanntem Motto: "Schnapp sie dir alle!", sollten eingeweihte Fans nicht nur auf die Pokémonjagd gehen. Denn auch auf die Spiele zur Serie lässt es sich mittlerweile beziehen.

Bei diesem Trading Card Game handelt es sich um ein Spiel für den Game Boy Color. Es verbindet auf erfolgreiche Weise die strategischen Elemente des altbekannten Kartenspiels mit den beliebten Rollenspielelementen der Roten, Blauen und Goldenen Edition. Und auch bei diesem Game besteht natürlich wieder 100% Suchtpotential!

Die Story entspricht weitgehend der ursprünglichen Handlung, doch erst mit den neuen Anpassungen hat sie die nötige Action! Und auch wenn es viel schneller durchgezockt ist, als seine Vorgänger: Es ist ein Klassiker, der in keiner Sammlung fehlen darf. Der Spieler kann hier viel freier agieren und muss sich nicht mit ewigen, per Zufallsgenerator gesteuerten Kämpfen plagen, um das ersehnte Pokémon endlich zu finden oder seine Pokémon zu trainieren.

Das Spielprinzip ist sehr einfach zu erlernen, da der Spieler wunderbar anschaulich in das Game eingeführt wird und sich das Grundprinzip des ursprünglichen Kartenspiels außerdem nicht wesentlich geändert hat.

Auch bei diesem Spiel kann wieder per Link-kabel oder Infrarot kooperiert werden: Tauschen und kämpfen konnte man mit seinen Freunden ja bereits in früheren Versionen, doch jetzt gibt es noch ein außergewöhnliches Feature. Die Funktion heißt „card pop“ und dadurch erhält jeder Spieler eine zusätzliche Karte. Der einzige Wermutstropfen, der dieses interessante Feature etwas einschränkt: Es dauert eine ganze Weile, bis man es mit dem selben Freund wiederholen kann!

Meinungen

78

166 Bewertungen

91 - 99
(62)
81 - 90
(35)
71 - 80
(39)
51 - 70
(9)
1 - 50
(21)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.2
Sound: starstarstarstarstar 3.3
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.8
Jetzt eigene Meinung abgeben 4 Meinungen Insgesamt

75

Joyoko

05. September 2013GB: Interessante Alternative zu herkömmlichen Pokémon Titeln

Von (20):

Wer kannte sie nicht, die Pokémonkarten die auf dem Schulhof umher getauscht wurden? Schade bloß, dass kaum einer wusste, wie man damit umgeht. Wer schon immer wissen wollte, was es mit dem Spiel hinter den Karten auf sich hat, sollte rann an die Deckbaumaschinen und schleunigst ab zum Pokémon-Dome.
Wenn alle Medaillen gesammelt sind, erwarten dich dort die Großmeister. Sind diese besiegt, ist klar wer der beste Pokémon-Sammelkartenspieler ist und die Legendären Pokémonkarten verdient hat. Das war es auch schon zur sehr mageren Story und den entsprechend wenig Schauplätzen. Eine enorme Auswahl an Karten sollte man auch nicht erwarten, jedoch genug um vielfältige Decks auszuprobieren.
Wer genau dabei Probleme hat, Kartenspielanfänger ist oder (wie ich) einfach bloß zu faul für seine eigenen Kreationen ist, der sei beruhigt. Es gibt Abhilfe, in Form von Deckbaumaschinen. Diese werden nach und nach mit Pokétrainer-Medaillen gefüttert und liefern jeweils 5 spezifische Decks. Das regt das Sammelfieber nach den benötigten Karten an und dient als einfache Vorlage für eigene gute Decks.
Generell ist das Spiel durch die geringe KI der Gegenspieler nicht zu schwer, jedoch sollte man eine gehörige Priese Glück mitbringen, wenn man weit kommen will. Turniere und spontane Duelle mit deinem Rivalen lockern das starre Spielgeschehen hin und wieder auf.

Alles in allem, wirkt es erst fad, aber sobald einen das Sammelfieber packt, sieht man über die vielen verschenkten Chancen hinweg und genießt einige Stunden Spielspaß!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

TheChaozEmperor

25. Juli 2013GB: Eine gut gelungene Abwechslung zu den klassischen Pokemon-Spielen

Von :

Ich finde, dass Pokemon Trading Card Game ein sehr gutes Spiel ist.

Gameplay
Das Gameplay ist mal etwas Anderes als die sonstigen Pokemon-Spiele. Anstatt Pokemon zu trainieren spielt man mit den Karten. Das gibt etwas Abwechslung zu den sonstigen Spielen.

Grafik & Musik
Die Grafik und die Musik sind hinsichtlich der alten Gameboy-Zeiten sehr gelungen. Die Grafiken sind an keiner Stelle misslungen. Auch die Musik ist einwandfrei.

Mehrspielermodus
Pokemon Trading Card Game besitzt sogar die Möglichkeit, Spieler untereinander spielen und tauschen zu lassen, was den Spaßfaktor unter Freunden ansteigen lässt.

Anderes
Da es in Pokemon Trading Card Game keine Bugs (zumindest keine schwerwiegenden) gibt, kann man also ungestört spielen.
Pokemon Trading Card Game ist aus meiner Sicht ein rundum gelungenes Spiel. Nur schade ist es, dass dessen Nachfolger Pokemon Trading Card Game 2 nur in Japan erschienen ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

94

DrecksAnmeldung

23. September 2012GB: Das Spiel hätte ruhig einen Hype verdient

Von (15):

Ich weis einfach nicht warum das Spiel meist mittelmaeßig bis schlecht bewertet wurde. Ich hatte es das erste mal vor 4 Jahren gespielt und war geflasht! Es ist einfach etwas anderes im Pokemon Universum. Trading Card für welche die keine Freunde haben bzw. welche die Pokemon TC mögen aber keine Mitspielpartner haben.

Natuerlich ist der Einstieg extrem fad und das Tutorial mehr als langweilig. Aber es zeigt nun mal Neulingen wie alles funktioniert.
Jedenfalls jetzt zum Gameplay: Es spielt sich nach einigen Runden eingewöhnung richtig gut. Kein Kampf ist so wie der andere und das Karten sammeln macht Spaß. Einzig und allein die Story ist etwas mager, aber da kann man drüber weg sehen, so wie bei jedem Pokemon Spiel auf dem Gameboy halt.

Der Schwierigkeitsgrad ist zudem auch grandios. Er steigt sehr langsam an und geht immer weiter nach oben. Zudem ist dies ein Pokemon Spiel wo man nicht Leveln muss um gut zu sein, hier muss man sich vor allem ein gutes Deck zusammen basteln und die schwaechen des Gegners vornherein wissen um zu gewinnen.

Die größte Schwäche das Spiels ist leider die Grafik. Sie ist schon wie damals bei "Mortal Kombat" fuer den GB einfach nur schlecht. Aber dafuer ist, wie schon gesagt, das Gameplay einfach nur geschmeidig.

Letztendlich bleibt mir zu sagen: Ich wünsche mir ein Sequel von dem Spiel mit allen Karten die es z. Z. gibt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

Black-Dragon-927

24. Juni 2011GB: Lernt das Karten-Spiel genauer kennen

Von (28):

Dieser Titel aus der Pokémon Reihe ist der, meiner Meinung nach, wohl am stärksten unterschätzte, da er leider nie die große Begeisterung bei den Fans ausgelöst hat, wie die Titel rot, blau, gelb, etc. was mich persönlich eher traurig stimmt (ich habe die Hoffnung auf einen zweiten Teil noch nicht aufgegeben)

Dieses Spiel bietet die Gelegenheit das Karten Spiel zur TV Serie mal genauer kennen zu lernen und gerade wenn man keine oder nur wenig Ahnung vom Traiding Card Game hat, so bietet dieses Spiel den optimalen Einstiegspunkt für jeden Spieler um sich mit den Basics, wie dem Regelwerk und dem Spielverlauf, aber auch mit den fortgeschrittenen Techniken, wie dem optimalen Deck bau und der Entwicklung einer möglichst Effektiven Spielstrategie vertraut zu machen.

Unterstützung erhält man im Spiel dabei von einem Professor (ähnlich Professor Eich in den adventure Games) und durch zahlreiche Konfrontationen und verschiedene Wettbewerbe wird man angespornt, sich schnell zu entwickeln und sein Sammelalbum zu vervollständigen, bis man am Ende die "Legendären Karten" erhält.

Die Mängel an diesem Spiel halten sich relativ gering, aber die beiden Kriterien die ich benenne, dürften auch die meisten Spieler abgeschreckt haben: zum einen ist die Grafik des Spiels komplett abweichen von der aller anderen Pokémon Spiele, was für alt eingespielte Fans der Adventure Reihe eine ungewohnte Situation darstellen dürfte und zum anderen hat man die wesentlichen Zielpunkte des Spiels (den Sieg über alle Clubs und die Meister, sowie die Vervollständigung des Albums) ziemlich schnell erreicht, wenn man sich bereits etwas auskennt (mal abgesehen von den Phantomkarten) und dann spielt man das Spiel eigentlich nur noch um mal zwischenzeitlich wieder etwas Abwechslung zu bekommen (wodurch sich dieses Spiel ähnlich wie Pinball aber wieder für lange Fahrten als Beifahrer bestens bewährt)

Zusammengefasst kann ich diesen Titel eigentlich für jeden Fan der Pokémon oder von TCGs empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Strategie
  • Release:
    15.12.2001 (GB)
  • Altersfreigabe: n/a
  • EAN: 0045496731045

Spielesammlung Pokemon TCG

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Pokemon TCG in den Charts

Pokemon TCG (Übersicht)