PokePark 2 - Die Dimension der Wünsche

meint:
Pikachus zweites Poképark-Abenteuer ist kinderfreundlich und es gibt viel zu entdecken. Für erfahrenere Spieler ist die Luft allerdings schnell raus. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

86

127 Bewertungen

91 - 99
(71)
81 - 90
(33)
71 - 80
(11)
51 - 70
(3)
1 - 50
(9)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.5
Sound: starstarstarstarstar 4.2
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.4
Jetzt eigene Meinung abgeben 4 Meinungen Insgesamt

95

Max_406

05. Juni 2013Wii: Ganz gut

Von :

Ich finde, dass dieses Spiel eigentlich sehr gut gelungen ist... Am Anfang ist es wirklich sehr einfach, doch zum Ende hin steigert es sich noch einmal... Vor allem das Turnier der Kaempfe ist SAU SCHWER!

Es gibt wirklich sehr, sehr viel zu entdecken, und wenn man seine *persoenlichen* 100 Prozent haben will (kann das) dauert das ewig... Manchmal kann man dem Spiel ein paar Abstriche geben, auch im Sound-Bereich zum Beispiel... Aber ich finde, dass das ein wirklich sehr gelungenes Spiel ist und aber doch mehr fuer Kinder bis 10 Jahre geeignet ist...

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

Naturmacht

13. Mai 2013Wii: Von Langeweile keine Spur

Von (5):

Ich habe mir dieses Spiel zugelegt, weil ich ein großer Pokemon-Fan bin, und bin nicht enttäuscht worden: PokePark 2 verbessert das aus anderen Pokemon-Spielen bekannte Kampferlebnis durch Nahkampf-, Fernkampf- und Flächenangriffe sowie die Fähigkeit dem Angriff des Gegners auszuweichen.

Außerdem wird ja nicht nur gekämpft: Jedes Pokemon, das man antrifft, stellt den Spieler vor eine andere Herausforderung. Dabei existieren offensichtlich mehrere Schwierigkeitsgrade. Nehmen wir mal das Fangen als Beispiel: Manche Pokemon laufen einfach nur vor dem Spieler weg, während andere zusätzlich dazu noch Attacken einsetzen, die den Spieler ausbremsen sollen.

Sehr gut gelungen ist in meinen Augen auch das Versteckspiel: Auch wenn das Pokemon, das man sucht, immer einen genauen Hinweis auf sein Versteck abgibt, muss man oft genug die Gegend sehr gut absuchen, bevor man das gesuchte Pokemon findet.

PokePark 2 bietet zudem genau das, was bei einem richtigen Pokemon-Kampf niemals fehlen darf: Die Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Typen!

Es ist zudem auch sehr löblich, dass man die Stärke der Attacken und die Geschwindigkeit von Pikachu, Ottaro, Serpifeu und Floink erhöhen kann. Das bietet den Vorteil, dass man im Fall eines Falles evtl. mit seinen Attacken bei einem Pokemon, gegen welches dieser Attackentyp nicht sehr effektiv ist, dennoch akzeptablen Schaden anrichtet.

Wie bereits gesagt bietet das Spiel eine große Bandbreite von Herausforderungen, die dem Spieler gestellt werden. Manche davon sind einfach, manche schwer. Es macht eine Menge Spaß, sich daran zu versuchen. Zudem kann man die eine oder andere Herausforderung ja auch wiederholen (Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel).

PokePark 2 ist also ein sehr gut gemachtes Spiel. Der einzige Kritikpunkt wäre evtl. die geringe Anzahl an spielbaren Pokemon, aber aufgrund ihrer Fähigkeiten und Typen kann ich nicht meckern.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

yoshi777

06. August 2012Wii: Wünsch dir was

Von (70):

Wie die Überschrift schon sagen mag, gibt es in diesem Spiel nicht nur eine, sondern zwei Parks! Ja richtig gehört, es gibt nicht nur die Pokepark, sondern auch den Wunschpark! Du musst in dem Spiel immer zwischen den beiden Zonen umherlaufen. Während du im Pokepark Freunde finden, Beeren sammeln und die Welt retten musst, musst du dich im Wunschpark an vier verschiedenen Spielen probieren.


Allerdings sind diese Minispiele, im Gegensatz zum Vorgänger, ziemlich langweilig und öde und man kann nur mit Pikachu, Ottaro, Serpifeu und Floink spielen! Aber immerhin kann man diese Spiele mit Freunde spielen!

Die Story ist an sich gut. Ziel ist es wieder, den Pokepark zu retten! Die Spielzeit ist bei diesem Spiel viel länger als beim Vorgänger! Es gibt auch neue Wettstreite. Im Vorgänger waren Fangen, Verstecken, Kämpfen, Turnübungen und Ratespiele im Vordergrund. In diesem Spiel gibt es zusätzlich noch Wettrennen oder ihr müsst den Pokemon Accesoires bzw. Beeren schenken!

Die Grafik in diesem Spiel hat sich, im Gegensatz zum Vorgänger, stark verändert. Alles ist detailierter und die Pokemon aus der 5. Generation wurden stilvoll und liebevoll in das Spiel mit eingeführt! Auch die Atmosphäre in den einzelnen Zonen wirkt sich gut!

Aber was sich, im Gegensatz zu der Grafik, stark verschlechtert hat, ist die Steuerung! Sie hat oft Ruckler drin und man kann Pikachu und seine Freunde nicht präzise steuern, was leider ziemlich oft auf die Nerven geht!

Positiv:
- man kann mit Pikachu, Ottaro, Serpifeu und Floink spielen
- mehr Wert auf die Story, statt auf die Minispiele gelegt
- zwei Parks
- gute Grafik
- 194 neue Freunde (im Vorgänger 193)
- neue Wettkämpfe
- Multiplayer
- hübsche Atmosphäre
- längere Spielzeit

Negativ:
- öde Steuerung
- langweilige Minispiele

Fazit: Ich gebe dem Spiel eine 2 , weil das Spiel viel besser als der Vorgänger ist, aber die Steuerung und die Minispiele hätten sie lieber vom Vorgänger übernehmen können!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

Player-1

28. März 2012Wii: Der Spaß kann wieder beginnen

Von (13):

Wie der "alte" Pokepark kann man auch hier wieder mit Pikachu Freundschaften schließen, Fangen spielen, kämpfen, usw. Dieses Mal aber alles zu viert.

Und zwar mit 4 Pokémon: Pikachu, Floink, Serpifeu und Ottaro.

Die Zahl der Pokémon, mit denen man Freundschaften schließen kann, beträgt so ungefähr 200.

Neben den alten bekannten Spielen mit Pokémon kann man nun andere Minispiele spielen. Die Zahl der Minispiele ist zwar auf nur 4 geschrumpft, aber sie sind sehr witzig gemacht.

Die grafische Leistung des Spieles ist auf jeden Fall verbessert worden und der Sound wurde besser an das Spiel angepasst.
Die Steuerung ist sehr einfach und verständlich.

Zur Story habe ich zwar noch nicht viele Eindrücke, aber ich kann sagen, es ist eine sehr witzige, die kindlich angepasst ist. Mit kindlich meine ich, dass das Spiel wie Pokepark 1 sehr verspielt und niedlich ist.

Das Zusammenspiel der Pokémon zwischen Kanto, Johto, Hoenn, Sinnoh und Einall ist sehr gut. Es wird auf jeden Fall Wert auf die neuen Einall-Pokémon gelegt.

Fazit: Für jeden Pokemonfan ein "must have". Alle die von Pokémon schon mal was gehört haben auf jeden Fall ein Blick wert. Die die keine Pokemonspiele mögen werden auch mit diesem Spiel keine Freude haben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Action Adventure
  • Release:
    23.03.2012 (Wii)
  • Altersfreigabe: ab 6
  • Auch bekannt als: Die Dimension der Wünsche, Poke Park 2
  • EAN: 0045496401290

Spielesammlung PokePark 2

Pokemon-Serie



Pokemon-Serie anzeigen

PokePark 2 in den Charts

PokePark 2 (Übersicht)