Prince of Persia

meint:
Der "neue" Prinz bewegt sich durch eine offene Spielwelt in atemberaubender Comic-Grafik. Leider bleibt die spielerische Dramatik dahinter zurück: Zu Einfach! Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Die Ur-Version von Prince of Persia ist nur über die Virtual Console auf eurer Wii erhältlich.

Meinungen

79

672 Bewertungen

91 - 99
(251)
81 - 90
(185)
71 - 80
(120)
51 - 70
(40)
1 - 50
(76)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.2
Sound: starstarstarstarstar 4.0
Steuerung: starstarstarstarstar 3.9
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.1
Jetzt eigene Meinung abgeben 21 Meinungen Insgesamt

40

moep123

11. August 2015PS3: Mit viel Liebe aber ungeliebt.

Von (2):

Fans der Sands of Time Reihe verstehen mich wohlmöglich.
Die Tatsache nicht sterben und / oder die Zeit zurückdrehen zu können verdirbt mir mittlerweile mehr als den Appetit nach neuen Ablegern.

Rollentausch bei den Voice-Acting Kumpanen.
David Nathan ist gewichen und Simon Jäger fand hier seinen Platz.
Seine Stimme passt perfekt zum Aussehen und Charakter des Hauptprotagonisten. Was die deutsche Vertonung angeht wurde hier nichts falsch gemacht, wie ich meine.

Die Welten sind außerdem schön gestaltet, sodass man auch etwas für die Augen hat.

Leider fühle ich mich aber in diesem Spiel überhaupt nicht herausgefordert. Man kann es eher mit einem "Flower" Ableger vergleichen, welches einen einfach nur durch eine hübsche Welt begleitet, danach ist dann Schluss.
Wie ein kurzer kleiner Urlaub ohne Gefahren.
Stolpert man, greift die Gefährtin direkt nach deiner Hand und alles ist gut.

Was dem ganzen noch die Krone aufsetzt ist, dass, wenn man zu oft von seiner netten Freundin vor einem Boss gerettet wird, dieser irgendwann kein Leben mehr regeneriert und zwangsweise dem Tot ins Augen blicken wird, was wieder für eine Erleichterung spricht.

In diesem Spiel läuft man einfach mit Papi durch den Vergnügungspark in voller "Tu-Dir-Bloß-Nicht-Weh" Montur welche Schwimmweste, einen ausfahrbaren Stab zum Wiederhinstellen falls man mal fällt und Airbags unter jedem Arm beinhalten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

MagicTheGathering

01. September 2014PC: Riesen Kampf-Combos und Kletter-Herausforderungen, tolle Atmosphäre und "Story"

Von (4):

Stundenlanges Spielvergnügen und einzigartige Welten tun sich dem Spieler von Prince of Persia auf. Das ist zumindest meine Meinung. Die Welten sind toll gemacht und auch an der Story gibts nichts auszusetzten.

Mit dem Feeling des verlorenen Königreichs und der schönen Princessin hat Ubisoft hervorragendes geschaffen.

Und falls einem das aufregende Klettern und Erkunden doch langweilig wird, erwarten einen Gegner die man mit ausschweifenden Kampfcombos in die Knie zwingen muss. Top Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

Harrypotter1234567890

17. März 2013PS3: Mehr positives als negatives

Von :

Dass Spiel ist an sich sehr gut gelungen. Mir hat die Grafische Gestaltung sehr gefallen. Die Rätsel sind manchmal auch sehr anspruchsvoll. Das klettern sind sehr gut gelungen meiner Meinung nach.
Die Kämpfe unterscheiden sich Sehr von dem alten Schema. Die sind einfacher, ist unmöglich zu sterben. Genauso wie beim ganzen spiel, kann man nicht sterben. Manchmal ist es ja nicht schlecht aber nach einer Zeit lang ist es sehr nervig.
Die Umgebung ist sehr schön geworden man hat gemerkt dass man sich da sehr viel Mühe gemacht hat. Genauso wie der Prinz sich verändert hat. Und die zwischen Frequenzen hat man SEHR humorvoll gestaltet. 1 Plus Punkt gibt’s: dass man auch so mit Elika unserer Begleiterin reden kann. Z.B. die stelle mit „Ich sehe was, was du nicht siehst“ fand ich sehr Humorvoll.
1 Minus punkt gibt’s trotzdem aber ich finde er ist sehr wichtig. Und ich meine dass mit diesen „Lichtkeimen“. Die Idee ist zwar sehr toll aber dass man sie sammeln MUSS ist etwas nervig. Hätte es besser gefunden wenn man sie freiwillig sammeln konnte so als Zusatz „ Punkte“.
Fazit: Dass spiel ist sehr toll. Empfähle es jedem der etwas für zwischen durch sucht. Und natürlich denn Prince of Persia Fans. Und mit seinen 15 Euro ist es sehr preisgünstig.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

The_Dahaka

24. September 2012SNES: Wunderschönes Abenteuer aus 1000 und einer Nacht.

Von (19):

Die SNES Version des Spieles ist die grafisch, spielerisch und level-abwechslungsreichste von allen. Konami hat sich sehr viel Mühe gegeben, was die Animation des Prinzen angeht. Außerdem ist die Atmosphäre dank der schönen detailierten Grafik sehr stimmungsvoll.

Auch wenn man 100 mal ins Gras beißt. Da der Schwierigkeitsgrad recht knackig ist, motiviert es dennoch. Nur ein falscher Sprung, oder ein falscher Tritt und man fällt in den Abgrund, da es lose Bodenplatten gibt. Ist der Abgrund zu tief, so stirbt man, andererseits gibt es diverse andere Fallen.

Im Gegensatz zu den anderen Versionen, enthält die SNES Variante verschiedene Endgegner. Auch die Musik ist, wie von Konami gewohnt klasse. Auch wenn das Spiel schon ziemlich angestaubt ist, lohnt es sich es heute noch vorzukramen und zu spielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

83

david333

11. August 2012PS3: Willkommen in Persien

Von (57):

Man ist ein junger Krieger der zwischen den Mächten von Licht und Finsternis dazwischen gerät. Eure Aufgabe ist das alte persische Königreich von der tödlichen Plage zu retten. Es gibt sehr viele Fantastische und super Combos. Auf der Reise trefft ihr auf Elika eine Frau die Kräfte hat. Ihr verbündet euch mit Elika und somit werdet ihr ein tödliches Duo die niemand aufhalten kann.

Fazit: Das Spiel hat eine Hammer Story und die Grafik ist auch sehr hübsch.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

86

Evgheni

11. August 2012PS3: Ein anders Spielerlebniss

Von (4):

Nach der Sand of Time Saga wollten die Entwickler von Ubisoft den Prinzen nicht sterben lassen und brachten ein ganz Neues Spiel über ihn heraus.
Dieses hat nichts mit dem Sand der Zeit oder dem Wesir, dem Opponenten des Prinzen, zu tun. Nicht nur die Handlung ist anders geworden, sondern auch die Grafik. Das Spiel scheint wie ein Comic, der an Artworks erinnert, zu sein. Die Steuerung und das Kampfsystem sind simpler geworden und man kann in dem Spiel nicht sterben, denn die Begleiterin Elika rettet einen immer. Trotz des simplen Gameplays sind manche Gegner und Rätsel beim ersten Mal schwierig zu erledigen.
Das einzig nervige in dem Spiel sind die Energie- bzw. Magiekugeln, die man sammeln soll, um an manchen Stellen weiter zu kommen. Das Ende des Spiels ist auch nicht so rosig - vielleicht liegt es auch nur daran, dass es kein richtiges Ende ist und am Bildschirm to be continued steht - da alles, was man im Laufe der Story mühsam erzielt hatte, mit mehreren eigenen Schwerthieben zerstört wird und dem Spieler ein Gefühl der Nutzlosigkeit hinterlässt.
Zusammenfassend gibt es zu sagen, dass das Spiel gelungen ist und wirklich gut, trotz mancher Kleinigkeiten, ist und man auf die Fortsetzung gespannt wartet und hofft, dass die Idee nicht verworfen wird.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

84

busters

10. August 2012PS3: Altes wird mit Neuem kombiniert

Von (35):

Dieses Prince of Persia bringt frische Ideen in ein altbewährtes Spielprinzip.

Wenn man Prince of Persia mit älteren Teilen vergleicht, fällt einem sofort das stark vereinfachte Gameplay auf. Aber nicht nur hier wurde das Spiel einfacher gemacht, Prince of Persia ist im allgemeinen ein ziemlich einfaches Spiel. Das Gameplay wurde vereinfacht und stellt einem kaum vor Herausforderungen, die Kämpfe sind stimmungsvoll gehalten, aber es ist praktisch unmöglich zu verlieren.

In Prince of Persia bekommt man eine charmante Begleiterin mit dem hübschen Namen Elika an die Seite gestellt, welche euch mit ihren magischen Fähigkeiten das eine oder andere Mal hilft, sei es im Kampf oder bei euren akrobatischen Meisterleistungen.

Grafisch präsentiert sich das Spiel, dank sehr gutem Cell-Shading Einsatz, sehr gut. Die Verwendung des Cell-Shading führt zu einem guten Kontrast zwischen den dunklen und den hellen Orten im Spiel. Die verschiedenen Gebiete die ihr im Spiel besucht, erklettert ihr meist in gewohnt flinken Bewegungen und bestaunt das eine oder andere Mal ein wunderbares Panorama.

Für jeden Spieler, welcher sich nicht an einem einfachen Schwierigkeitsgrad stört, kann ich Prince of Persia nur stark empfehlen. Es erwartet euch ein Spielerlebnis, welches man so schnell nicht wieder vergessen wird.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

DarthVaderJunior

09. August 2012PC: Altes in neuem Glanz

Von (3):

Dieses "Prince of Persia" trägt genau diesen Namen zurecht, denn es ist einerseits ein klassisches PoP, dass waghalsige Spring- und Kletterpassagen mit aufwändig inszenierten Kämpfen und einer dichten, orientalischen Atmosphäre verbindet.
Doch gleichzeitig ist es auch ein ganz neues Prince of Persia. Andererseits fällt es bei genauerem hinsehen in vieler Hinsicht aus der Reihe seiner Vorgänger heraus. Dies ist vor allem vielen kleinen aber wesentlichsten Änderung in Darstellun und Gameplay.

Grafik
Die Entwickler haben sich an eine neue, comicartige Grafik gewagt, welche zwar Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig ist, unter der die Qualität allerdings kein bisschen leidet und die die dichte Atmosphäre des Spiels perfekt unterstützt.

Sound
Die Sounds sind gut gemacht, klingen angenehm intensiv aber nicht aufdringlich. Untermalt wird dies von einer stimmigen, orientalischen Musik.
Obwohl PoP sicherlich nicht mit extremer Charaktervielfalt glänzen kann, sind die Vorhandenen durch sehr gute und passende Sprecher vertont, welche die Figuren erst richtig zum Leben erwecken.

Steuerung
Ein wichtiger Pluspunkt für PoP ist die intuitive Spielsteuerung die mit erstaunlich wenig belegten Tasten auskommt. Die Standardeinstellung ist zwar gut und präzise, mit der Zeit macht sich allerdings bemerkbar, dass die Entwickler die Tastenkombinationen bewusst vereinfacht haben, was das Klettern stellenweise beinahe zu einfach macht.

Storry
Die Geschichte verfügt über eine einfache aber schöne Storry, die sich perfekt in die Spielwelt einfügt. Trotzdem ist zu bemerken, dass die Handlung stellenweise, vor allem in den ewig gleichen Leveln, zu stark gestreckt wurde.

Gameplay
Im Gegensatz zu früheren PoPs wird in diesem Spiel vielmehr Zeit mit Kletterpassagen vor beeindruckenden Panoramen verbracht und viel weniger im Gefecht mit Gegenern. Dafür sind diese wenigen Kämpfe umso intensiver und verfügen über eine hohe Zahl an Variationsmöglichkeiten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

TheGameKing

07. August 2012PS3: Neuer Prinz, neues Glück

Von (94):

Mit Prince of Persia definiert Ubisoft die beliebte Markenreihe neu und erschafft ein von der Sands of Time-Trilogie unabhängiges Spiel und bringt damit auch radikale Gameplayänderungen ein. Kann man Prince of Persia also als würdigen Ableger betrachten?

Story: Ein namenloser Mann schreitet mühevoll durch den Sandsturm. Dem Glückssucher hat das Schicksal mal wieder alles genommen, das er sich erkämpft hatte. Zu allem Überfluss landet er auch noch zwischen den Fronten der Götter des Lichts und der Dunkelheit und sieht sich gezwungen, der jungen Prinzessin Elika dabei zu helfen, ihr Königreich vor der ewigen Verdammnis der Dunkelheit zu retten. Ubisoft hat diesmal einen witzigen Charakter erschaffen, die Protagonisten haben ihren ganz eigenen Charme und Humor, was dem Spiel auch verdammt gut steht.

Gameplay: Ubisoft hat das neue Gameplay auf das Nötigste beschränkt. Die Tastenbelegung ist einfach gehalten. Das Akrobatikgameplay ist sehr einfach und schlicht, daher bietet es den perfekten Einstieg für Neulinge, stellt den erfahrenen Spieler aber selten vor echte Herausforderungen. Auch die Kämpfe sind einfach. In einem Mann gegen Mann geht es in den Ring. Mit einer großen Bandbreite ist viel Freiraum fürs experimentieren geboten und auch hier ist es zwar einfach, aber zugleich auch fordernd.

Technik: Grafisch sieht das Spiel dank des Cell-Shading-Einsatzes grandios aus und fesselt Spieler mit dem wunderschönen Comic-Stil. Auch der Sound ist wunderschon. Der Soundtrack ist stimmig und sehr abwechslungsreich, was dem Spieler zwischen den Kämpfen entspannende Musik bietet und im Kampf die Spannung aufbaut.

Atmosphäre: Die Charaktere sind immer für einen Lacher gut, die Witze sind einmalig. Die deutsche Synchronisation ist spitze und die Mimik der Charaktere einmalig, was den Humor noch unterstützt.

Fazit: Mit Prince of Persia ist Ubisoft ein super Neueinstieg in die Serie geglückt. Das Spiel ist super inszeniert und macht dank seiner Einfachheit viel Spaß.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

75

Gnitteo

07. August 2012PC: Was für Kletteraffen

Von (4):

Okay, mmh. Ich bin nicht der Prinz und ich ich kämpfe auch ziemlich wenig.
Aber ich sag euch das macht nichts. Und das hat auch seinen Grund.

Das Game ist mal ein etwas anderes Prince of Persia mit dem collen Comiclook und dem zum Teil abgefahrenen Design. Und das die Level dieses Design nach dem Durchspielen verändern finde ich auch echt cool.

Auch selten in der Reihe: Man klettert sehr viel und kämpft dafür selten. Aber keine Angst, das ändert
nichts daran das die Kämpfe echt cool, mit echt abgefahrenen Moves inzeniert sind.
Die am Anfang recht dichte Stimmung und Atmosphäre wird dann aber doch irgendwann durch den sich immer wiederholenden Levelaufbau gesprengt. Schade, ein bischen mehr Abweckslung hätte dem Spiel echt gut getan.
Es ist also kein echtes PoP aber ein guter Ersatz.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

75

albae1997

10. Juli 2012PC: Mal was Neues

Von (3):

Also erst einmal will ich sagen, dass ich das Spiel noch nicht durch habe, allerdings muss ich sagen, dass mir das Spiel bisher gut gefällt. Zuerst zähle ich ein paar Punkte auf die mir gefallen, danach die, die mir nicht gefallen.

Pro: Das Spiel ist in Comicgrafik gehalten, was ich gut finde. Es gibt sehr viel mehr spektakuläre Effekte als in anderen Spielen der Reihe. Es gibt eine offene Welt und man hat mehr Entscheidungsfreiheit, z. B. welche Fähigkeit man zuerst lernen will.

Contra: Dadurch, dass man nicht sterben kann, ist das Spiel zu einfach, teilweise unpräzise Steurung, zu wenig Feinde.

Was mich nicht stört ist, dass das Spiel eine eigenständige Story hat und dass der Esel Farah heißt also wie die Prinzessin aus einem früheren Teil.

Alles in allem finde ich, dass es ein interessantes Spiel mit ein paar Schwächen ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

39

GRAPHICDEATH

04. Dezember 2011PC: Was hat das mit der reihe zu tun?

Von (5):

Prince of Perisa hat durch seine Reihe/Trilogie wirklich beeindruckt, doch jetzt kommt diese Enttäuschung auf uns zu! Dieses Spiel hat nichts mit der eigentlich Reihe zu tun oder sonst irgendwas! Die Option das man nicht einmal sterben kann ist auch blöd und macht keinen Spaß! Aber trotz allem ist es trotzdem ein Spiel, was auch etwas Spaß an gewissen Stellen bringt! z. B. Das Klettern was in der Trilogie viiiieeeell besser war!

Nun zum bösen Thema Story: Der Prinz wandert durch die Wüste auf der Suche nach seinem mit gold bepackten
Esel "FARAH" das in den anderen Teilen eine Frau. Er trifft auf eine Frau, muss kämpfen und schon beginnt die Langweilige Story. diese führt ihn zu einer Art Tempel!

Gameplay: Es ist eigentlich sehr einfach Das kämpfen ist ohnehin einfach, da man nicht sterben kann. Das Klettern gibt es wohl auch und macht Spaß war alelrdings in den anderen Teilen wirklich besser! Aus mehr besteht es eigentlich nicht, es gibt nur noch die Rätsel, die relativ einfach sind. Das Ende ist allerdings gut!

Das war's dann auch, mehr kann man dazu nicht sagen. ich kann's nur Leuten empfehlen die trotz der nicht vorhandenen Weiterführung der Trilogie Spielspaß an diesem Ding finden und bereit sind, ihr Geld raus zu schmeissen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

75

maxlol

13. Mai 2011PS3: Relativ gut

Von (11):

Es ist ein eigentlich relativ gutes Spiel doch die Kämpfe sollten auf jeden Fall besser sein, weil man manchmal die ganze Zeit immer nur auf eine Taste drückt. Das klettern macht eigentlich Spaß es könnte zwar etwas schwieriger sein aber naja. Da es jetzt nicht mehr so teuer ist gebraucht ca. 15 Euro ist es ein gutes Spiel für zwischen durch. Aber es ist um einiges anders als die alten Prince of Persia.

Fazit: Es ein gutes aber auch ab und zu langweiliges Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

360fanatiker

02. Mai 2011XBox 360: Wirklich royal?

Von (10):

Der Prince of Persia, der mir mit diesem Spiel das erste mal begegnet ist, ist wirklich gut. Die Story fesselt einen schon kräftig und man möchte vorankommen.

Die Grafik bezaubert mit dem Comic-Art-Stil von 2008 schon richtig gut. Aber immer gleiche Quests und Herausforderungen lassen einen auch mal einen mal müde machen.

Noch ein Minuspunkt ist das Ende der Geschichte, dass man sich für 10€ Euro kaufen muss ( habe ich noch nicht getan). Die Vorgeschichte wird gar nicht erzählt und die Verbindungen mit den anderen Prince of Persia Spielen fehlt. Alles in einem ein klasse Rollenspiel für Zwischendurch.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

72

DigitalGameInformer

11. April 2011PC: Ich weiß es ist keine Fortsetzung der Trilogie, aber.

Von (10):

Es ist einfach nicht Prince of Persia, egal ob Fortsetzung hin oder her, es hat einfach keinen Prince of Persia-Flair. Ich zähle jetzt nicht wie gewohnt Grafik, Sound usw. auf sondern gebe einfach mal meinen Senf dazu.

Um ehrlich zu sein habe ich mich nach The two Thrones (trotz dem abschliessenden Ende) dennoch nach einer Fortsetzung gesehnt. Im Jahr 2008 war es eine Enttäuschung für mich, als ich das Spiel sa,h gab es keinen Sand der Zeit oder eine jedliche Rückspulfunktion. Da wusste ich gleich, dass Ubisoft was neues gemacht hat und ich war dennoch enttäuscht.

1. Man kann nicht sterben
2. Es hat einfach nicht den Flair von Prince of Persia
3. Vom Schwierigkeitsgrad her keine Herausforderung
4. Der Titel des Spiels heißt Prince of Persia, aber der Hauptcharakter ist ein Dieb
5. Man kämpft immer nur gegen einen, was auch schnell gemacht ist und auch nicht all zu oft vorkommt

Das sind meine fünf Hauptkriterien am Spiel. Die guten Kriterien sind lediglich der gut aussehende Cel-Shading-Look (also Comicgrafik), die simple und Teils erhabene Steuerung und die spaßigen Kletterpatien, mehr ist für mich nicht drin. Hätte es das selbe Kampfsystem oder die massige Anzahl an Kämpfen oder man wenigstens hätte sterben können oder wäre das Spiel nicht so simpel, hätte das Spiel von mir mehr als 77 Punkte gekriegt.

Also mein Fazit: Fans der Trilogie würde ich abraten, da ich ein sehr großer Fan davon bin würde ich lieber zu PoP - Die Vergessene Zeit raten. Newcomer, die die Trilogie überhaupt nicht kennen, werden auch mehr positives sehen als ich, also können die beherzt zugreifen. Aber im Großen und Ganzen ist das spiel ja nicht allzu schlecht, denn ich habe ja dem Spiel 72 Punkte gegeben und keine 50 Punkte, also für Newcomer TOP und für Fans ein FLOP.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

86

tima123

02. Dezember 2010PS3: Der frische Wind im alten Persien

Von (6):

Dieses Prince of Persia bringt reichlich neue Ideen mit. Das Kampfsystem ist gut gelungen un die Kombos funktionieren einfach wie nie. Die Grafik geht in Richtung Comic und passt gut zum Stil des Spiels. Die Sprüche des Prinzen sind lustig und die Stimmen passen zu den Charakteren. Der Schwierigkeitsgrad bleibt immer anspruchsvoll und wurde nicht durch die vielen Teile weichgespült.

Die Kletterpassagen sehen dank den neuen Kraftfeldern eindrucksvoll aus. Auch der oft freigegebene Blick auf die Wüste ist schön und weitreichend. Das einzige, was auf Dauer nervt, ist das Lichtkeime sammeln. Diese Lichtkeime, die man für neue Fähigkeiten braucht, zwingen dich nämlich jedes Level vielfach durchzuspielen. Das täuscht darüber hinweg, dass der Spielumfang eher klein ausfällt.

Nach einer kleinen Eingewöhnungszeit in das neue Ambiente macht das Spiel richtig Spaß. Leider ist das Spiel dann schon fast vorbei.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

SWEDC

01. Juli 2010PC: Rätselmüde

Von (2):

Ich finde das Spiel sehr gut, die Atmosphäre ist klasse.
Die Kletterrei und das Gespringe sind gut gestaltet. Die zynischen Sprüche vom Prinzen in den Videosequenzen bringen mich ofter zum schmunzeln als jedes andere Spiel. Die einzigen Punkte die mir nicht gefallen haben sind die sich ständig wiederholenden Sprüche beim Klettern, Springen oder Laufen (Hahaha, ihr könnt es nicht lassen, uvm.), die nach der Zeit ziemlich eintönige Musik und am schlimmsten, die Rätsel mit den Balken die nur mit Elikas Hilfe hin - und hergeschoben werden. Ich habe dem Spiel 90/100 Punkten bewertet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

15

Stronghold-Fan

27. Mai 2010PC: Enttäuschung aus dem Haus Ubisoft?!

Von (3):

Was die Grafik und die neuen Features, wie die Metallhand (wie auch immer das heißt), anbelangt kann man auf keinen Fall etwas aussetzen. Was mich jedoch gewaltig stört/nervt, ist das der Teil so aus der Reihe fällt. Dieser Prinz hat NICHTS mehr mit seinen Vorgängern mehr gemein. Beispielsweise kamen in PoP Warrior Within alle 100 Meter 20 Gegner, beim Neuen (Wenn amn Glück hat) vielleicht alle 250 Meter EINER und den kann man in einer einzigen Kombo killen, wenn man vorher nicht schon Punkt, aus dem er entsteht zerstört.

UND: Es ist ja super, dass Ubisoft einem eine Begleiterin an die Seite stellt, mit der man spektakuläre Kombos machen kann, aber musste das gleich auf Kosten der Möglichkeit zu Sterben geschehen. Wenn es auch manchmal genervt hat, die gleiche Stelle nochmal zu Spielen, hat man sich (zumindest ging es mir so) dann noch mehr gefreut, wenn man es endlich geschafft hat, zum Beispiel dem Dahakka zu entkommen (tut mir Leid, falls der Name nicht stimmt)! Das bringt mich auch zum nächsten Punkt: Die (fehlende) Dramatik und die (fehlenden) Schockmomente, wenn man von Gegnern umringt war und kaum noch Leben hatte, oder sich wieder einmal dem Dahakka (ich glaub so hieß er) gegenüber sah.

Der letzte Punkt, der mich auch noch total genervt hat, ist, dass man in derselben Umgebung immer wieder kilometerweit rumhüpft, nur um dann vor einem Boss zu stehen (Das ist schon ein Glücksfall), der sich nach ein paar Ohrfeigen schon wieder von dannen macht, und man ihm später noch hundertmal begegnet (Bsp.: Der untote Alchemist)!

Ich denke mal, dass ich hiermit meine Meinung zu dem Spiel ausreichend begründet habe. Ein letzter Schlusssatz, an diejenigen, die sich überlegen, das Spiel zu Kaufen:
Ich würde, absolut von diesem Spiel abraten, da für mich der Spaßfaktor gleich Null war!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

herrmann92

06. April 2010PS3: Nach PS3-Kauf, wieder Lust auf "Prince of Persia"

Von :

Nach langer Zeit hat mich ein Freund auf die Idee gebracht, mal wieder "Prince of Persia" zu spielen. Da ich mir vor kurzem eine PS3 gekauft hatte, brauchte ich natürlich das etwas neuere "Prince of Persia" für die PS3. Dabei gibt es für die PS3 nur diese Version des Klassikers, "Prince of Persia".

Also fuhr ich nach MediaMarkt und kauft mir das Spiel für 20€, was ich für ein PS3-Spiel ziemlich günstig finde. Aber dazu später mehr.

1.Grafik
Die Grafik bewertet jeder wahrscheinlich anders. Das Spiel ist diesmal in einer Comic-Optik gehalten worden, was ich persönlich gar nicht mal so schlecht finde. Die Umsetzung ist meiner Meinung nach gut gelungen.

2. Sound
Der Sound ist bei diesem Spiel passend eingesetzt und macht Laune auf mehr. Die Synchronsprecher passen zu den Charaktären und ab und an ist auch mal ein witziger Spruch dabei, in der ansonsten Ernsthaften Story.

3. Steuerung
Die Steuerung ist Anfangs ein wenig kompliziert. Mit der Zeit gewöhnt man sich aber dran und kann das Spiel genießen.

4. Atmosphäre
Das Spiel ist in einer Welt gehalten, in der man eigentlich jederzeit, dahin kann, wo man selber hin möchte. Man ist nicht an einen Weg gebunden, sondern kann ihn sich durch die übersichtliche Karte aussuchen. Für die Atmosphäre gibt es noch die riesigen Paläste und Tempel, die auf den Spieler wirken. In dem Spiel könnte trotzdem ein wenig mehr Spannung, wie in der Vorgängern herschen.

Fazit:
Für Spieler die Abwechslung zu den alten "Prince of Persia"-Teilen suchen oder einfach für Spieler die Spaß an solchen Spielen haben, finde ich ist es ein gelungenes Game.

Für 20€ ist das Spiel mein Preis/Leistungssieger.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

84

gamegamegame3

26. März 2010PS3: Sehr leicht, aber wirklich gut

Von (2):

Ich sage es gleich vorweg:
Dieses Spiel ist nichts für solche, die wirklich schwere Spiele mögen. Für alle anderen kann ich guten Gewissens empfehlen.

Fangen wir mit der Grafik an:
Trotz aller Kritik von vielen, die sagen, es wäre eine kindliche Comicgrafik, finde ich die Grafik sehr gelungen. Sie ist überhaupt nicht kindlich, mit tollen Effekten ausgestattet und passt wunderbar zu dem Setting des Spiels.
Vor allem an Aussichtspunkten bleibt man schon mal eine Minute stehen, um den tollen Ausblick zu geniessen.

Sound:
Der Sound passt -wie die Grafik- toll zum Spiel. Das geheimnisvolle Setting wird wunderbar durch den Sound ergänzt, der nie aufdringlich wird.

Steuerung:
Auch wenn die Steuerung relativ gelungen ist, finde ich sie wirklich zu leicht. Man benötigt 5, vielleicht auch 10 Minuten, bis man sich dran gewöhnt hat, danach geht sie sehr, sehr leicht von der Hand. Dazu muss man sagen dass ich, als ich mir das Spiel gekauft habe, absoluter Anfänger in diesem Genre war.

Atmosphäre und Story:
Ich finde, dass die Atmosphäre und die Story das Beste am Spiel sind. Es macht einfach unglaublich Spaß, durch verschiedene Landschaften zu hüpfen und zu klettern und dabei immer wieder Abwechslung durch einen kleinen (einfachen) Kampf zu bekommen. Besonders das Spiel mit Licht und Dunkelheit ist Ubisoft gelungen. Es ist wirklich toll zu sehen, wie eine Landschaft, die eben noch grau und dunkel war, plötzlich in sattem Grün erstrahlt. Die Story, also der Kampf zwischem dem Prinzen mit Elika und Ahriman, wäre schon allein ein Kaufgrund für das Spiel, da ich selten eine so spannende und fesselnde Story erlebt habe.

So, ich finde jetzt ist alles gesagt.
Von mir eine absolute Kaufempfehlung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Ubisoft Nintendo Domark
  • Genre: Action Adventure, Action, Jump & Run
  • Release:
    11.12.2008 (PC)
    04.12.2008 (PS3, XBox 360)
    20.01.2012 (Wii, 3DS)
    22.04.1993 (SNES)
    1993 (MD)
    1991 (GG)
    1990 (Amiga)
  • Altersfreigabe:
    ab 12(PC, PS3, XBox 360)
    ab (Wii, 3DS, SNES, MD, MS, GG, Amiga)
    n/a(GB)
  • EAN: 3307211609136, 3307211609303, 3307211609396, 3307211609129

Spielesammlung Prince of Persia

Prince of Persia-Serie



Prince of Persia-Serie anzeigen

Prince of Persia in den Charts

Prince of Persia (Übersicht)