Tom Clancys Rainbow Six Vegas

meint:
Das spannungsreiche Rainbow Six Prinzip at leider stark unter der Umsetzung für die PSP gelitten. Trotzdem ein solide Ego-Shooter für unterwegs.

Neue Tipps und Cheats

  1. Kurztipps
  2. Waffenliste

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

81

111 Bewertungen

91 - 99
(49)
81 - 90
(23)
71 - 80
(18)
51 - 70
(11)
1 - 50
(10)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.7
Sound: starstarstarstarstar 3.9
Steuerung: starstarstarstarstar 3.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.8
Jetzt eigene Meinung abgeben 4 Meinungen Insgesamt

85

FreeMibu

23. Januar 2012PSP: Gelungener Spielspaß für unterwegs

Von :

Das Spiel ist für PSP Verhältnisse einer der besten First Person Shooter, wie ich finde. Es überragt mit toller Atmosphäre und einer recht guten Grafik. Ein weiteres Plus ist, dass man nach jedem Abschnitt seine Waffen beliebig ändern kann.

Das beste jedoch ist Multiplayer-Spaß mit Freunden per W-Lan. Die einzigste Kritik ist, dass der Ingame Sound schlecht gelungen ist. Doch alles in allem ist Rainbow Six Vegas Ubisoft recht gut gelungen.


Fazit: Gelungener Spielpaß für unterwegs.


Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

71

calvinandhobbesfan

10. Dezember 2011PSP: Was zum Teufel ist ein Tango?

Von (25):

Rainbow Six Vegas ist ein eher zweifelhafter Shooter mit einigem ungewollten Humor. Leider kann man eher über die sehr gezwungene Story und den typisch amerikanischen Patriotismus lachen, mit dem diese erzählt wird.

Ansonsten ist die Geschichte relativ langweilig und sehr gewöhnlich: Ein Terrorist plant, das Wasser von Las Vegas zu vergiften und somit tausende Menschen zu töten, doch leider kann die Polizei nur zwei Männer auf diesen Fall ansetzen.

Jeweils einen davon spielt man, während die Einsatzkoordinatorin per Funk mitteilt, wo sich überall "Tangos" befinden, was ein Codewort für Terroristen ist. Fragt sich nur, warum sie nicht einfach "Feinde" oder etwas ähnliches sagt, statt diese ständig mit Tänzern zu vergleichen.

Die Kämpfe werden meist durch eine einfache Tastenkombination begonnen und gleichzeitig beendet: L zum Anvisieren des Gegners, Dreieck um statt seines Torsos seinen Kopf anzuvisieren und R um ihn zu erschießen. Spannend wird es nur wenn mehrere Feinde gleichzeitig angreifen. Das Spiel kann durchaus Spaß machen, wenn auch nur beim ersten Durchspielen.

Es gibt fünf Missionen.
Die Vertonung ist in Ordnung, die Grafik auch, wenn man über die etwas klumpigen Gesichter hinwegsieht.
Positiv ist der online-Modus, in dem man in klassischer Deathmatch-Manier gegen die Gegner antritt.

Insgesamt ist das Spiel ein paar Stunden lang unterhaltsam, auch wenn es danach eher eintönig wird.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

66

BikkRoesti

26. November 2011PSP: In allen Belangen schwach

Von (14):

Selbst Counterstrike stellt diesen PSP-Ableger grafisch mühelos in den Schatten. Wir steuern eine von zwei wechselnden Personen (die andere befindet sich dann immer irgendwo anders) durch schlauchförmige Level, welche wiederum -wie bereits erwähnt- ziemlich schlecht aussehen.

Das Spiel besteht darin, eben diese Schläuche schleichend zu durchqueren, dabei vorsichtig die Gegner zu beobachten, teilweise ziemlich lange zu warten, bis sie mit ihrer Patrouille wieder da ankommen, wo man sie ausknipsen kann, nur um dann fortzufahren. Stellenweise ist das Spiel dann auch noch unlogisch und unfair, beispielsweise wenn wir in eine Wohnung stürmen, diese dann fluchtartig verlassen müssen, dabei aber wieder auf Gegner stoßen. Wo kommen die auf einmal her und was wollen sie in einer Wohnung, die in wenigen Sekunden explodieren soll?

Und selbst wer trotz dieser Kritikpunkte und trotz der schlechten KI Lust auf das Spiel bekommt: Nach 5 Stunden hat man es durch.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

40

L-Freak_2

21. April 2011PSP: Sehr schlechtes Spiel!

Von (14):

Der Anfang startet recht cool und Muterregend aber wenn man nach dem Video sich im Gameplay befindet ist es eine Katastrophe! Weil kein rechter Steuerungsstick oder Knopf da ist muss man per Tasten die Sicht steuern. Die Grafik ist Grotte und direkt nach der ersten Mission hatte ich echt keine Lust mehr. In der Mission müsst ihr Geiseln finden und die Terroristen töten. Die Feinede sind mega blöd und wenn die Räume erinnern mich an der Grafik von Spielen auf der PS1.

Fazit:
Schlechte Grafik, schlechte Steuerung. Ein No Go!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Ubisoft
  • Genre: Shooter
  • Release:
    26.06.2007 (PSP)
  • Altersfreigabe: ab 16
  • EAN: 3307211612686

Spielesammlung Rainbow Six Vegas

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Rainbow Six Vegas in den Charts

Rainbow Six Vegas (Übersicht)