Ratchet & Clank - All 4 One

meint:
Linearer als die Vorgänger. Für Einzelspieler fad, für bis zu vier Spieler kurzweilig. Die Helden verspühen nach wie vor Charme und Humor. Test lesen

Neue Tipps und Cheats

  1. Einsteiger-Guide
  2. Kurztipps
  3. Trophäen

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Ratchet und Clank sind auf einem fremden Planeten gestrandet. Ihr seid also gezwungen euch dem zweitklassigen Superhelden Captain Quark und eurem fiesen Erzfeind Dr. Nefarious anzuschließen.

Zusammen macht ihr euch auf ein urkomisches Abenteuer um den verlorenen Weg nach Hause zu finden. Außerdem könnt ihr in Ratchet & Clank - All 4 One mit bis zu drei Freunden gleichzeitig spielen.

Meinungen

81

99 Bewertungen

91 - 99
(42)
81 - 90
(23)
71 - 80
(18)
51 - 70
(4)
1 - 50
(12)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.3
Sound: starstarstarstarstar 4.3
Steuerung: starstarstarstarstar 3.9
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 9 Meinungen Insgesamt

71

phineas

05. Januar 2015PS3: Nich gerade der Hit

Von (14):

Auf dem ersten Blick denkt man, sieht aus wie ein ganz Normales Ratchet & Clank Spiel nur mit 4 Spieler-Koop. Ist es aber nicht, das Spiel hat mich schon bei dem Ersten Level enttäuscht, die Steuerung wurde überhaupt nicht gut übernommen. Wenn man in einem Level sehr weit gekommen ist, und dann stirbt wird man sehr weit zurück gesetzt und dann hat man schon keine Lust mehr. Die Entwickler haben versucht in allen Level Abwechslung zubringen, aber diese Abwechslung ist sehr eintönig und langweilig. Allgemein ist dieses Spiel alleine sehr langweilig und es macht nur Spaß wenn man einen Freund hat, der auch gerne Ratchet & Clank spielt. Das Chrakter-design wurde auch sehr schlecht verändert, das Design sah im vorherigem Spiel perfekt aus. Warum wurde es dann hier so Radikal verschlechtert? Die Grafik sieht allgemein sehr matt aus, das stört allerdings nicht beim spielen. Das Spiel hat auch einen Online Mulitplayer, der allerdings nicht so viel Spaß macht wie wenn man es Lokal mit einem Freund spielt, da man sich besser absprechen kann, aber dass ist trotzdem ein Pluspunkt, dass es überhaupt den Online Multiplayer gibt. Auch wenn die Story eher langweilig ist, haben die Charaktere, ihren bekannten Humor.

Pro:
-Online Multiplayer
-gewohnter Humor
-mit Freunden kurzweilig

Contra:
-alleine langweilig
-eintönige Level
-schlechtes Charakter-design
-nicht so spannende Story
-ungewohnte Steuerung

Fazit:
Wer ein Klassisches Single Player Ratchet & Clank erwartet, wird enttäuscht sein. Wer allerdings lust hat mit Freunden Ratchet & Clank im Koop zu spielen, der wird ein unterhaltsames Spiel kriegen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

50

buddy00

07. Dezember 2013PS3: Eine neue Art Ratchet and Clank

Von (40):

All 4 one kann mit den Vorgängern gar nicht mithalten. Die Waffen, die Grafik, der Umfang sind geringer als die der Vorgänger, allerdings gibt es die am meisten verschiedenen Gegner.

Das man mit seinem Partner so viel machen muss wird später langweilig. Der Humor ist genauso gut wie bei den Vorgängern aber die Story an sich finde ich wirklich schlecht. Das man diese Babbelwesen einfangen sollte ist auch komisch aber die Rida 6 ist genial.

Alles im Allem ist All 4 one schlecht aber auch nicht sehr schlecht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

71

Pennernenner

14. März 2013PS3: Ein neuer Schritt der R&C Reihe

Von (4):

Bei Ratchet and Clank handelt es sich um einen Shooter in Zeichentrick-artiger Manier. Man hat die Wahl zwischen 4 Charakteren, mit denen man die bösen Gegner abknallen kann: einem Lombax, einem kleinen Roboter, ein mutierter, eingebildeter Qwark und einem bösen Roboter. Diese Charaktere sind aus den Vorgängern bekannt.
Doch dieser Teil hebt sich vom Vorgänger ab. Während man in den Vorgängern von Planet zu Planet reiste, sieht man sich zu Beginn einen Planeten ganz genau an.
Außerdem fehlt irgendwie die Atmosphäre aus den Vorgängern. Die ersten Teile gingen schnell von der Hand, während sich dieser Teil irgendwie unhandlich steuert: Man wählt die Waffe mit dem rechten Stick.
Doch auch die Kamera ist etwas komisch. Die Kamera kommt von oben, oder frontal.
Alles in allem ist das kein schlechtes Spiel, doch verglichen mit seinen Vorgängern eher Murks. Ich würde eher zu dem Vorgänger Ratchet & Clank: Tools of Destruction raten, wer sich mit dieser Reihe beschäftigen möchte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

xBloody

29. November 2012PS3: Klasse Koop-Action für Teamspieler

Von (7):

In Ratchet und Clank All 4 One spielt ihr die altbekannten Helden Ratchet und Clank. Unterstützt werde ihr von Commander Qwark und dem Bösewicht Nefarius. Zusammen stürzt ihr euch in verschiedenste Coop-lastige Level.

Story:
Die Story ist einfach zu verstehen und nicht sehr komplex aufgebaut. Sie wird an diversen Stellen durch witzige Einlagen und Sprüche der vier Hauptcharaktere oder eurer Gegner aufgelockert. Zudem werdet ihr zur Kooperation gezwungen, da ihr sonst an vielen Stellen nicht weiterkommt oder eure Gegner nur mit sehr viel Mühe ausschalten könnt.

Grafik und Sound:
Die Grafik ist solide. Ratchet und Clank ist jedoch kein Grafik Monster. Hübsch anzusehen ist es allerdings trotzdem, obwohl an einigen Stellen die Übersicht fehlt. Speziell wenn ihr gegen größere Massen an Gegnern kämpft kommt es schon mal vor, dass ihr in einen Angriff lauft oder gänzlich in den Tod stürzt.
Der Sound an sich ist gut. Die Hintergrundmusik ist unterschiedlich und vermittelt eine gute Atmosphäre, die jedoch durch die teils nervigen Effekte der Waffen oder die Stimmen der Charaktere übertönt wird.

Steuerung:
Die Steuerung ist sehr einfach zu erlernen und anfangs wenig komplex. Im Laufe des Spiels, wenn ihr mehrere Waffen und Tools besitzt, wird sie jedoch anspruchsvoller. Da es für alle Spieler nur einen Bildschirm und keinen Splitscreen gibt kommt es jedoch des Öfteren vor, dass ihr einfach mal ins Leere springt oder an einer Stelle festhängt und sterbt, da eure Partner zu weit entfernt sind.

Atmosphäre:
Die Atmosphäre ist fantastisch und für Fans altbekannt. Weil das Spiel als Koop-Spiel gedacht ist, sollte man es auch als dieses spielen. Mit dem Computer macht es weniger Spaß und ist teils frustrierend, wenn der Bot einfach nur rumsteht oder sich zu euch zieht, wenn ihr dasselbe tut und somit in den Tod stürzt.

Fazit:
Alles in allem lässt sich sagen, dass Ratchet und Clank All 4 One ein gutes Spiel ist, in dessen vollen Genus ihr jedoch nur mit einem Partner kommt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

Walfolie

25. Juli 2012PS3: Spaß im Koop-Modus

Von (2):

Ratchet & Clank - All 4 One ist der einzige Teil der Reihe den ich besitze deshalb kann nicht sagen, wie sehr sich das Game verbessert hat. Ratchet, Clank, Captain Quark und der hinterhältige Dr. Nefarius wurden von einem unbekannten Gegner gefangen genommen und müssen nun, eine Gruppe bilden um die Galaxie zu retten.

Zu den Missionen: Als erstes wählt man seinen Charakter. Man hat die Wahl zwischen Ratchet, Clank, Quark oder Dr. Nefarius. Die Level sind am Anfang ganz spannend, aber gegen Ende eintönig. Meistens läuft man durch die Welt, hüpft hin und wieder wo rauf und runter und zerstört ein paar Roboter.

Man wird während den Missionen von Clank (wenn man ihn nicht selber spielt, ansonst von Quark) begleitet. Man kann die Levels auch max. zu viert online oder offline spielen. Es gibt eine große Auswahl an Waffen. Einige sind aber überflüssig, weil sie alle fast das gleiche bewirken, nur auf eine andere Art.

Im Gesamtbild ist das Spiel ganz gut gelungen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

70

ratchet_fan97

01. Februar 2012PS3: Enttäuschend

Von (5):

Ich habe bis jetzt jeden Teil der Serie gespielt, egal ob PS2, PSP oder PS3. Ich fand alle sehr gut, sie haben viel Spaß gemacht und hatten coole Stories. Bis auf dieses Spiel!

Der Einzelspieler ist eher langweilig, da hier wirklich nur Wert auf den Multiplayer gelegt wurde. Nur leider ist dieser ziemlich kurzweilig und macht auf längere Dauer auch nicht wirklich Spaß. Die Story finde ich diesmal ein wenig kindisch, da hier sowas wie "Freundschaft ist das Wichtigste auf der Welt"-Zeugs die Hauptrolle übernimmt. Ansonsten ist sie jedoch spannend und lustig gemacht.

Für alle die einen 3D-TV besitzen kommt eine weitere Enttäuschung hinzu: Der 3D-Effekt! Mir ist klar das der 3D-Effekt nicht dazu da ist damit einem alle 5 Sekunden was vor die Nase springt, sondern eine räumliche Atmosphäre darstellen soll. Aber gar keine großartigen Special-Effects? Ziemlich langweilig!

So aber jetzt mal ein paar postive Dinge! Die Grafik ist sehr schön (außer im 3D-Modus) und es gibt viele aufregende Umgebungen und eine fantastische Atmosphäre. Der Sound ist auch echt cool und die Charakter behalten ihren Charme wie auch in den Vorgängern.

Zwei Neuerungen sind die Steuerung und die Kamera: Man sucht sich seine Waffen nicht mehr mit der Dreiecks-Taste aus, sondern mit dem rechten Stick. Das sorgt am Anfang für Verwirrung, wenn man die Kamera verändern will (was nun nicht mehr geht), jedoch gewöhnt man sich daran.

Fazit: Für Fans der Serie ist das Spiel sicher eine Enttäuschung, allerdings spielbar. Leiht es euch jedoch doch lieber aus, da 50 Euro es für dieses Spiel einfach nicht wert sind!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

89

Clex

03. Dezember 2011PS3: Lombax in völlig neuem Gewand

Von (14):

Bevor man sich den neuesten Teil der viel gelobten Serie kauft sollte man bedenken das dieses Spiel eigentlich als reines Multiplayer-Spiel entwickelt und gedacht wurde. Deshalb ist es mit den klassischen Ratchet & Clank Spielen nicht zu vergleichen.

Es erinnert mich in vieler Hinsicht an Ratchet Gladiator. Auch hier werden unkomplizierte Action und linearer Spielverlauf auf Kosten des freien Erkunden in den Vordergrund gestellt. Mir als eingefleischter Ratchet-Fan gefällt das nicht so gut und deshalb ist dieser Titel deutlich hinter die "Future-Triologie" zu stellen.

Wer jedoch lieber mit seinen Freunden oder Online spielt und kein Ratchet-Zocker ist, ist mit diesem neuen einsteigerfreundlichen Titel besser bedient. Die Levels sind trotz ihrer linearen Art sehr abwechslungsreich und die Action auf, der dieses mal das Hauptaugenmerk liegt, kommt sehr knallig rüber.

Die Grafik überbietet noch einmal A Crack In Time. Durch die hochwertige Inszenierung und die Möglichkeit sowohl offline als auch online zu spielen machen dieses Spiel doch zu einem unverzichtbaren Titel für "Ratchet & Clank"-Fans.

Pro: Liebenswerte und hochwertige Inszenierung, gewohnt perfekte Grafik und Musik, einsteigerfreundlich, Waffen lassen sich aufrüsten, actionreiches Koop-Vergnügen (offline und online)

Contra: besonders für Fans nicht sehr fordernd, sehr linear, kein Open-World Spiel, bei vier Spielern (offline) sehr unübersichtlich, kleineres Waffenarsenal

Fazit: Alles in allem ist es Insomniac gelungen ein gutes Mehrspieler-Spiel zu entwickeln und so ein bisschen Abwechslung in die Serie zu bringen. Ich persönlich finde den Mehrspieler-Modus sehr lustig und kann ihm jeden empfehlen. Es kann jedoch nicht mit den PS2-Klassikern und der "Future-Serie" mithalten.

Jetzt muss ich aber wieder los, suche noch nach einem passenden Anwärter für den Nefarious-Posten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

86

pascal711

26. November 2011PS3: Das Spiel lohnt sich

Von (2):

An alle Ratchet & Clank Fans! Die Grafik ist echt gut und das Gameplay ist ebenfalls gut! Die Story ist auch lang genug und die Waffen sind echt cool!
Das besondere an diesem Ratchet & Clank Spiel ist, dass die Bösen(Nefarius) nun auf der guten Seite sind und Ratchet helfen die Story zu meistern.

Es gibt 4 verscheidene Character(Ratchet, Clank, Quark, Nefarius) Jeder dieser Character hat eine Spezial-Waffe", womit nur ein Character schießen kann! Das beste an diesem Spiel ist aber, dass man es Online spielen kann und somit ebenfalls die Story mit seinen Freunden durchspielen kann.

Allerdings sind die meisten Trophäen ziemlich einfach, aber das kann Positiv oder Negativ betrachtet weden! Das einzige, das ich negativ finde ist, dass es 60 Euro gekostet hat, aber es hat sich eigentlich gelohnt!

Ich wünsche viel Spaß beim Spielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

72

kla-klaffi

24. Oktober 2011PS3: Das Spiel ist eine Enttäuschung aber die Serie hat Potenzial

Von gelöschter User:

Die neue Ansicht von der Seite gefällt mir persönlich überhaupt nicht, die alte 3th-Person-Ansicht war weit besser. Denn so kann man die Spielewelt nicht so genau erkunden, da die Kamera alle 2-4 Spieler einfangen muss. Die Kamera kann nicht gedreht werden, manachmal ist das Ziel nicht zu sehen, wegen falscher Kamperapersektive. Das bekannte Waffenrad ist jetzt nur noch so ein kleines Sechseck über der Figur, bei der es schwer ist die passende Waffe auszuwählen. Bei den Vorgängern war das Waffenrad einfacher und füllte den ganzen Bildschirm aus(2/5*)

Die Spielewelt bietet leider nicht viel zu entdecken. Goldene Bolts genannt, liegen diret auf dem Weg, andere Dinge gibt es leider nicht zu entdecken. (2/5*)

Wie schon oben erwähnt ist das Waffenrad und die neue Ansicht sehr zu bemängeln. Die Steuerung ist sehr einfach und schnell zu erlernen, wie auch in den Teilen davor. Was mir auch sehr fehlt ist Waffen upzugraden. Früher wurden bei öfterem Benutzen die Waffen um eine Version hochgestuft. Das ging bei V5 so, danach musste man eine teure Spezialversion kaufen um sie bis V10 upzugraden. Beim neuen System ist das nicht mehr möglich, man kann sie nur modifizieren. (3/5*)

Die Grafik wirkt wie immer top, schöne bunte Farben nicht billig und eine gute schöne Atmosphäre. Knackige Figuren sind sehr zu loben. Der Sound ist top und passt perfekt zum Spiel, die Stimmen nett anzuhören und die Dialoge witzig. (5/5*)

Fazit: Ich hätte mir wirklich mehr erwartet und bin ziemlich enttäuscht. Insomniac hat hier wirklich gepatzt, hoffen wir das es der einzige Ausrutscher war, den die Serie hat immernoch Potenzial. Nur echten Fans der Serie zu empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Sony
  • Genre: Jump & Run
  • Release:
    21.10.2011 (PS3)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • EAN: 0711719127093

Spielesammlung Ratchet & Clank - All 4 One

Ratchet & Clank-Serie



Ratchet & Clank-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Ratchet & Clank - All 4 One in den Charts

Ratchet & Clank - All 4 One (Übersicht)