Neue Videos

Rayman Origins - Inside The Dragon-Trailer
Rayman Origins - Around the world Trailer [DE]
Rayman Origins - Gamescom Trailer [DE]
Rayman Origins - Rewards Trailer [DE]

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Der Feenrat braucht die Hilfe von Rayman denn die Lichtung der Träume wird von den bösen Darktoons überfallen. Doch irgendwas scheint mit Rayman nicht zu stimmen. Also entschließt er sich dazu für diese Reise seinen besten Freund Globox und zwei schlaue Zauberer um Hilfe zu fragen. Gemeinsam versuchen sie den Frieden auf der Lichtung der Träume wiederherzustellen und ihre Welt zu retten.

Meinungen

88

361 Bewertungen

91 - 99
(231)
81 - 90
(94)
71 - 80
(10)
51 - 70
(5)
1 - 50
(21)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.6
Sound: starstarstarstarstar 4.5
Steuerung: starstarstarstarstar 4.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.5
Jetzt eigene Meinung abgeben 30 Meinungen Insgesamt

94

usz1990

28. Mai 2016XBox 360: Eine positive Überraschung

Von (11):

Vorwort: Es ist wirklich schade, dass so wenige Spiele heutzutage einen eingebauten Coop Modus haben, da dieser für mich persönlich ein wichtiger Faktor eines Spiels ist, das die Möglichkeit dazu besitzt.

DANN KAM RAYMAN: Vor Rayman gab es diese lustigen Jump'N'Run Games mit Coop-Modus quasi nur für Nintendo, mit Titeln wie Super Mario, Donkey Kong etc. Rayman Origins war für mich anfangs nichts aufregendes, außer eben wegen dem Vorhandensein des Coop-Modus, der mitunter der einzige Kaufgrund für mich war und ich mich zum Glück auch dafür entschieden habe. Rayman ist ein buntes Top animiertes Spiel, das wirklich unendlich viel Spass macht vor allem wenn man es zu zweit spielt, wobei vor allem der Streit um die Münzen Einfach Unglaublich viel Laune macht.

Hervorzuheben ist auch der Schwierigkeitsgrad des Spiels, der mit jedem Level schwerer wird und man sich irgendwann auch fragt ob das Spiel tatsächlich noch für Kinder geeignet ist. Vor allem die Truhenlevel lassen einen an seine Grenzen stoßen, da dort vor allem Timing und Geschick zählen. Sehr hervorzuheben ist auch der Sound des Spiels, da jedes Level seine eigenen lustigen Kompositionen hat, die einfach einmalig sind und wie die Faust aufs Auge zum jeweiligen Level passen.

Fazit: Letztlich muss ich sagen, dass Rayman Origins eines der besten Jump N Run Spiele ist das man zu zweit spielen kann und ich hoffe dass Ubisoft mehr davon bringt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

marv__

25. August 2014PC: Jump and Run vom feinsten

Von (17):

Rayman kannte ich schon aus meiner Kindheit mit Spielen, die einem das Rechnen beibringen sollen. Danach kam er mir wieder auf den Schirm mit seinen 3D-Abenteuern. Erst Jahre später habe ich mich dann dazu gebracht einmal die neue Rayman-Reihe zu spielen. Man bekommt feinsten "Jump and Run"-Spaß.

Die Story ist schnell erzählt: Rayman und seine Freunde ruhen sich aus, da sie aber ziemlich laut schnarchen, erzürnen sie die finsteren Kreaturen und diese klauen daraufhin Elecoons und besetzen die Königreiche. Rayman muss dies nun wieder bereinigen.

Die Grafik des Spiels passt perfekt. Zuerst war ich skeptisch, da ich Rayman eigentlich nur von seiner 3D-Welt kannte. Aber die gezeichneten Landschaften geben dem Spiel eine wunderbare Atmospähre. Dazu der Soundtrack der auch immer passt und auch sehr unterhaltsam ist (jedoch hätten es auch zwei-drei Musikstücke mehr sein können).

Das Gameplay ist typisch für ein Jump and Run. Während man das Level durchspringt kann man sich entweder gleiten lassen, tauchen, an speziellen Wänden entlang laufen oder sich schrumpfen. Auch müssen versteckte Elecoons eingesammelt werden (welche neue Charaktere und Bonus-Level freischalten) und Lums, welche zusätzliche Elecoons geben und für den Highscore gedacht sind. Einzelne Feinde blockieren auch den Weg, diese sind jedoch nur selten eine Bedrohung. Der Schwierigkeitsgrad nimmt jedoch ständig zu und wird gegen Ende richtig knackig!
Die Bonus-Level setzen dem ganzen nochmal eine Krone auf: Hier darf man keine Fehler machen sonst muss man das Level erneut starten. Hat man alle Bonus-Level gemeistert, darf man in das schwerste Level des Spiels, kein Vergleich zu den vorherigen Levels.

Das einzieg Problem bei dem Spiel ist manchmal die Steuerung und/oder Engine. Diese beiden Störfaktoren machen Level manchmal nur noch unnötig schwerer. Manchmal will Rayman nicht gleiten oder Feinde greifen viel schneller an als gewohnt.

Trotzdem ist das Spiel empfehlenswert und für Jump and Run-Fans sowieso.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

60

Der_Rote_Shanks

13. Januar 2014PS3: Zu Unrecht in den Himmel gelobt!

Von (51):

Ich bin selber ein riesen Fan von Jump'n'Run-Games und Sidescrollern seit den glorreichen NES- und SNES-Tagen. Ich habe aber lange gehadert ob ich Rayman - Origins wirklich in meine Sammlung aufnehmen soll, oder ob ich mir das Geld lieber spare und in eine Wii U samt Mario Bros. investiere.
Schließlich gabs das Game dann für 14,99. Kleiner Preis und super Wertungen haben dann den Kaufausschlag gegeben!
Ich hab das Spiel mittlerweile durch und war mehr als enttäuscht! Etwas Witz hier und da lässt sich nicht bestreiten, aber auf einem sehr niedrigen Niveau, eben an die Altersklasse angepasst. Figuren und diverse Szenen sind mir einfach zu sehr ins Lächeliche gezogen und der Schwierigkeitsgrad dürfte für Kinder doch ziemlich fies sein!
Das Hauptproblem ist jedoch nicht dass die Herausforderungen unmachbar sind, sondern dass sich die Steuerung auf der PS3 konsequent weigert zu funktionieren, wie sie soll. Gerade in den Leveln, die leichte Tabs oder schnelle Reaktion erfordern weigert sich das Spiel, die Eingaben so auszuführen wie gedrückt! Man tippt den Knopf leicht, um einen kleinen Sprung auszuführen und landet in irgendwelchen Stacheln o.ä. Mit allen 4 Controllern gab es das Problem und 3 meiner Freunde, die mitgespielt haben hatten dasselbe Problem wie ich, was in einem Speedrun-Level einfach nicht passieren darf, wenn man von Top-Spiel spricht!
Die Grafik ist gut, aber nach einer Weile gehen die grellen Farben ziemlich auf die Augen! Die übertriebenen Gesichtsausdrücke, fehlende Zähne und abartig übertriebene Mimik der Gegner (z.B. überproportionales Mundaufreißen) sehen einfach lächerlich aus und treffen meinen Humor nicht, immerhin ist man ja mittlerweile aus dem Grundschulalter raus!
Diese Mängel haben bei mir dafür gesorgt, dass Frustation den Spielspaß ruiniert hat und es auch mit einem 2. Spieler nur passagenweise Spaß gemacht hat, jedoch zu keinem Zeitpunkt auch nur annährend soviel wie New Super Mario Bros. auf der Wii.
Alles in Allem stark überbewertet!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

DerWurmGamer

24. November 2013Wii: Gutes Spiel, welches aber manchmal echt anstinkt

Von (3):

Ein wirklich sehr gutes Spiel, welches aber auch ein paar Kritikpunkte hat. Also über die Grafik kann man nicht meckern. Für Wii-Verhältnisse echt gut. Auch die Steuerung ist sehr korrekt. Keine Ungenauigkeiten, gute Tastenbelegung und es gibt auch viele Steuerungsmöglichkeiten. Sogar mit dem Classic Controller kann gespielt werden. Die Musik ist auch ganz gut, nur nichts Überragendes und ein bisschen eintönig ist sie auch. Das Leveldesign kann sich sehen lassen. Viele innovative Ideen, spaßige Level, schön und gut. Aber jetzt kommt der größte Kritikpunkt, die Schwierigkeit. Generell ist es ja immer gut, wenn die Level schwierig sind aber dieses Spiel übertreibt es echt maßlos mit der Schwierigkeit. Manche Level sind so schwer, dass man irgendwann nur noch frustriert ist und am liebsten die CD zerschneiden würde. Ich war schon mehrmals bei Leveln echt sauer und hab ausgemacht weil die Entwickler echt übertreiben.

Fazit: Ein echt gutes Spiel, welches aber in Musik und Schwierigkeit seine Schwächen hat. Aber eine Kaufempfehlung gibt es trotzdem, weil es nur 20 Euro kostet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

96

ProDuctions

29. Oktober 2013Wii: Besser als jedes Super Mario Bros. - Absolute Empfehlung

Von (3):

Ich kannte Rayman vor zwei Monaten noch nicht. dann sah ich einen Trailer zu Rayman Legends - und war sofort Fan. Rayman macht so gut wie alles richtig, was die Konkurrenz Nintendo falsch gemacht hat.

Sie produzieren epische Musik, und nicht so ein immer gleichbleibendes Uah-Uah-Bah-Bah wie in Mario. Ich möchte Mario nicht schlecht machen, aber ich finde Rayman einfach besser. Was ebenfalls genial ist, ist der Humor des Spiels. Sofort bemerkt man schon im Intro, wie viel Spaß die Entwickler bei der Sache hatten. Ob verdutze Gegner oder ulkige Geräusche - überall könnte man jubeln.

Was mir aber am besten gefällt, ist der Levelaufbau und die Flüssigkeit des Spiels. Rayman bewegt sich immer flüssig, immer rollt er sich ab, wenn er landet - oder schlägt mit einem kleinen "Wuhuu!" einen Salto und grinst. Ich habe es mir seit letzter Zeit zum Zeitvertreib gemacht, mit Rayman durch die Levels zu sausen, und mit Rollen, Schlitterattacken oder Saltos die Gegner zu "beeindrucken", bevor ich sie "blasoniere".

Der Levelaufbau ist, wie vorhin schon gesagt, genial. Nicht wie bei Mario, wo sich alles einheitlich immer von links nach rechts bewegt, nein! bei Rayman läuft man teilweise auf herunterfallenden Felsbrocken, springt im letzten Moment ab und landet auf dem nächsten, wo es mit der Action weitergeht.
Ähnlich verhält es sich mit den "Lums", die "Münzen" bei Rayman. Sie sind meistens in Blasen gesperrt, die man erst finden und freilassen muss, um sie dann einzusammeln.

Das Spiel fordert - da muss ich zustimmen. Zwar habe ich keine ernsthaften Probleme gehabt, aber für Neulinge der Jump 'n Run Genre ist das Spiel ein harter Brocken. Jedoch ist es - anders als andere Mario Bros. Spiele (wie NSMB 2) genau richtig ausbalanciert, was, trotz der etwas schlechteren Grafik der Wii, bei mir zu einer Spielzeit von ca. 16 Stunden in knapp zwei Wochen führte! Es gab bei mir ernsthaft noch kein Spiel, welches es zu einem solchen Ausmaß geschafft hat.

Respekt Ubisoft, weiter so!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

cm29ds

05. September 2013PC: Lustiges Spiel

Von (3):

Als ich Rayman 2 The great escape auf dem iPod gespielt habe wurde ich sehr enttäuscht aber irgendwie wollte ich unbedingt Rayman Origins spielen also habe ich es mir gekauft und das Spiel ist wirklich der Hammer

In dem Spiel steuert man Rayman und muss versuchen durch viele Level zu gelangen. In den Level sammelt man Lums. Wenn man genug Lums in einem Level gesammelt hat bekommt man zusätzliche Medaillen. Einen Level beendet man indem man einen käfig zerschlägt aber in jedem Level gibt es außer dem "Endkäfig" noch zwei weitere Käfige. Dank dieser Medaillen und Käfigen hat das Spiel einen extrem hohen wiederspiel-wert.

Es gibt insgesamt 5 Welten in denen man je eine Zusatzfähigkeit erlernt. Schlagen Fliegen Schrumpfen Tauchen und Wände entlanglaufen. Insgesamt ist das Spiel echt toll und mit viel liebe zu Detail hergestellt.
Also klare Kaufempfehlung und ich werde mir auch Rayman Legends kaufen

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

67

Matthias2001

19. Mai 2013XBox 360: Ein Witz

Von (16):

Damals,2011 dachte ich Rayman wird wieder zu dem Rayman,der er einmal war. Aber da habe zumindest ich falsch gedacht: Hier seht ihr welche Probleme ich mit dem Spiel habe.

Grafik: Sehr schön,wenn auch etwas komisch... Ist eben Rayman.

Sound: Eines der Probleme. Mich nervt es,zu hören wie kleine Mistviecher durch die Gegend fliegen und singen. Schrecklich. Der Musik zu urteilen behandelt die Musik in dem Spiel sehr viele Bongos. Dazu ist die Musik etwas zu linear.

Steuerung: Und da kommen wir zu dem,was mir dieses Spiel kaputt gemacht hat: Die Steuerung. Rayman als auch alle anderen Charaktere steuern sich grauenhaft. Wenn man z.B den Stick bewegt,bewegt sich die Figur erst Sekunden später,was bei manchen Sprungpassagen mich zum Haare ausfallen gebracht hat. Schlimmer konnte man die Steuerung nicht machen.

Atmosphäre: Die Atmosphäre ist sehr gelungen. Viele verschiedenen Welten,die Super Mario ähneln,wurden besser umstrukturiert.

Fazit: Wer kein Problem mit der Steuerung hat kann sich mit dem Spiel begnügen. Sonst solltet ihr die Finger davon lassen. Punkt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

Tornado2k84

08. März 2013PS3: Bestes Hüpfspiel für die PS3

Von (53):

Als Fan von Mariospielen hat man es auf einer PS3 mit guten Alternativen schwer. Rayman macht hier in dieser Version aber eine Ausnahme. Es gibt wohl kein besseres und orginelleres Hüpfspiel für die PS3.

Durch etliche Level geht die Reise in diesem Spiel und fast jeder Level unterscheidet sich zum vorigen in Sachen Design und Umgebungsgestaltung. Die Liebe zum Detail und den Humor den die Entwickler hier reingesteckt haben merkt man dem Spiel definitiv an. Die Musik und die Soundeffekte passen schön zu den Levels und sind teils auch sehr humorvoll gestaltet.

Viel Humor benötigt man beim Schwierigkeitsgrad. Während die ersten Levels leicht von der Hand gehen, wird es gegen Mitte oder gar gegen Ende des Spiels zum Teil frustrierend. Für Kinder ist das Spiel gegen Ende auf jeden fall zu schwer. Was Shade ist, da diese Art von Spielen ja eigentlich auf das jüngere Publikum abzielt. Trotzdem sind auch diese Levels machbar, man darf einfach nicht aufgeben *motivier*.

Das Spiel bekommt eine klare Kaufempfhelung und wer Frustresistent ist hat mit dem Spiel sehr viel Freude.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

93

Pottwal123

24. Februar 20133DS: Erste Sahne

Von (25):

Rayman Origins ist einer der besten Spiele für den 3DS.

Die kunterbunten und fantastischen Welten mit einer sehr guten Grafik machen das Spiel zu einem tollem Erlebniss.
Ich finde es vor allem auch sehr toll, dass man auch mit Raymans Kumpel Globox spielen kann und wahrscheinlich kommen noch mehr lustige Charaktere zum Einsatz.

Die Vorgeschichte des Spieles war ein toller Einfall, nur weil sie zu laut waren hat die Unterwelt Monster auf sie gehetzt.

Jetzt zu den Levels: Viele Welten mit jeder menge Levels garantieren stundenlangen Spielspaß. Dazu kommen noch lustige Gegner ins Spiel, die aber hartneckiger sind, als sie Aussehen. In den Levels muss man sehr konzentriert sein, weil man Geheimgänge suchen muss, um alles im Spiel freizuschalten. Dies gibt nochmal langen Spielspaß garantiert.

Jeder der Rayman oder tolle Jump and Run spiele mag ist dieses Spiel ein absolutes Muss!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

86

Witcherisnt1

10. Januar 2013PC: Spaßig, dennoch nicht so gut wie die 3D-Spiele

Von (15):

Da ich ein riesiger Rayman Fan bin und er teilweise zu meiner Kindheit gehörte, freute ich mich nach den wirklich schlechten Raving Rabbids Teilen mal wieder auf ein richtiges Rayman. Zuerst das Menü. Es ist wie üblich sehr schön aufgebaut und übersichtlich. Die standart Rayman Musik ist auch wieder vorhanden.

Die Grafik ist ebenfalls mal wieder wirklich ansehnlich, schön gemacht und wieder Typisch Rayman, toll! Aber wenn man dann die Story antestet vergeht die Vorfreude. Es ist der "Original" Rayman, dennoch finde ich, dass es komplett von dem Playstation 2 Spiel "Rayman Revolution" kopiert und in 2D gesetzt wurde. Die Steuerung ist extrem Kompliziert und man muss viele Knöpfe auf einmal drücken und manchmal reagieren die Knöpfe nicht, trotz komplett funktionstüchtiger Tastatur.

Man gewinnt seine Punkte, sammelt Lums und rattert so durch die Level. Es trotzdem lustig mal wieder den lustigen und Kindischen Rayman zu sehen, nicht mehr den ernsten Typen ohne Arme und Beine der so ernst und nur auf die Weltrettung aus ist. Auch von der Länge und den Leveln ist es alles genug und auch schön aufgebaut, aber mit einem der 3 3D-Spiele kann es nicht mithalten.

Fazit:
- schönes Menü
- gut gemachte HD Grafik
- originale Rayman Musik mit schönen Effekten
- eher von den 3D-Spielen kopiert
- schwere Steuerung, teilweise ohne Reaktion
- schön kindischer Protagonist
- Schön gemachte lange Level
- kann nicht mit den 3D-Spielen mithalten

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

97

pepe1700

23. November 2012PS3: Alles was man braucht!

Von (3):

Heute habe ich Rayman Orgins getestet.
Aber zuerst ein bisschen Gamergeschichte:
Das alt bekannte von Michel Ancel 1992 entworfene Ubisoft-Maskottchen geht wieder auf Reisen.
Und das mit seinen 3 Freunden im Schlepptau Ubisoft hatte riesen Erfolg mit dem Jump 'n' Run Spiel. Bis 2006 Rayman Raving Rabbits ihn ablöste. Ein Party-Game für Wii. Die Rabbits hatten einen äußerst eigenartigen Humor z. B. haben sie eine Waffe die Klopömpel verschießt.

Zum Spiel: Es ist eine bunte Welt in der ihr versucht lebend das Ziel zu erreichen (das eine Kiste mit seltsamen fliegenden Kugelgesichtern beherbergt) Ähnliche Gesichter (die Elektrons) sammelt ihr auch während dem Spiel ein.
So kämpft ihr euch also durch die exotische Welt bis ihr zu einem Boss kommt. Die Bosskämpfe sind ebenfalls sehr eigen. So kann ein Boss ein knallroter Drache, oder ein runder Fisch sein, oder im letzten Bosskampf ein riesiges rotes Etwas. Was sehr positiv ist, ist der Koop-Modus in dem ihr mit 4 lustigen Charakteren spielen könnt.

Zusammenfassung: Es gibt wunderschöne Welten, lustige Charaktere und jede menge Spaß.
Alles was ein gutes Spiel eben braucht.
Ich empfehle es euch nur zu kaufen oder wenigstens die Demo zu spielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

80

Peediesan

12. Oktober 2012Wii: Ein echter Klassiker

Von (6):

"Rayman Origins" ist ein lustiges Jump&Run Spiel von Ubisoft.

Zuerst möchte ich sagen, dass es wirklich Spaß macht mit 3 verschiedenen Charakterarten, die alle noch einmal eine überschauliche, aber trotzdem noch große Auswahl an Outfits, besitzen:
1. Rayman, der "normale" Standardcharakter, welcher weder Arme, noch Beine besitzt, aber trotzdem Hände und Füße.
2. Globox, eine Kröte welche ein Kumpel und Freund von Rayman ist.
3. Die Kleinlinge, ein Stamm von kleinen Wesen mit einer großen Anzahl.

Das Spiel an sich ist ziemlich orginell Aufgebaut und erhält am Anfang leichte bis mittel-schwere Level die am Ende sau-schwer werden.
Die Anzahl von Levels in größeren Welten (z. B. Dschungel, Reich der Lüfte. ist sehr groß und reicht für viele Stunden Spielspaß vollkommen aus.
Die Level fordern besonders Schnelligkeit und gute Reaktionen. Man bekommt nicht viel Zeit um sich auszuruhen.
Außerdem gibt es am Ende jeder Welt einen Endboss zu besiegen, was wirklich Spaß macht.

Ich möchte noch ein paar Worte über die Grafik verlieren.
Die 2-Dimensionale, gezeichnete Grafik ist genau die, die in einem Rayman-Spiel vorkommen sollte.
Sie macht Rayman zu einem Klassiker und lässt Nostalgiker-Herzen höher schlagen.
Mir persönlich gefällt in Jump&Runs 2-Dimensionale Grafik besser als 3-Dimensionale, aber das ist Ansichtssache.

Gut finde ich auch, das man alles auch mit Freunden Spielen kann, und diese, jederzeit mitspielen können.

Mir ist sehr aufgefallen, das (leider) die Level zum Ende hin immer unaufwendiger kreiert werden.
Dies ist sehr schade, da man am Anfang in den Dschungel-Leveln extrem viel Spaß hat und nicht mehr von dem Spiel wegkommt, und man dann in der nächsten Welt merkt, das der Spielspaß langsam abnimmt.
Dieses enttäuscht mich sehr, da es wirkt als hätten die Entwickler mitten im Spiel keine Lust mehr gehabt und nur noch das Spiel zu Ende entwickeln wollten.

Im Großen und Ganzen ist Rayman ein gelungenes und lustiges Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

98

TheStolle7

11. Oktober 2012PC: Der schönste und beste Platformer seit Jahren

Von :

Als ich mir Rayman Origins gekauft habe, hatte ich sehr hohe Erwartungen durch meinen Kumpel der das Spiel schon hatte und mir dauernd nur erzählt hat wie gut dieses Spiel ist und ich wurde nicht enttäuscht.

Grafik: Wie ich schon im Titel gesagt hab ist dieses Spiel wunderschön! Alles ist handgezeichnet und die Abwechslung in den Orten trägt zu einer super Atmosphäre bei. Man kontrolliert Rayman und seine Freunde im Dschungel, eisigen Höhlen, heißen Feuerkesseln oder in riesigen Unterwasser Höhlen was stiyisch ( und spielerisch viel Abwechslung bietet.

Gameplay: Für mich ist das Gameplay immer das wichtigste im Spiel und Rayman Origins überzeugt auch hier. Es gibt im essenziellen 3 verschiedene Charaktere: Rayman, Globox und die teensies die alle sehr ähnlich spielen aber trotzdem leichte unterschiede haben: z. b. kann Rayman sich an Kanten festhalten und die teensies sind ein klein bisschen schneller. Rayman kontrolliert man mit de Pfeiltasten, man springt mit der Leertaste schlägt mit 'S' und sprintet mit 'D' Änderungen sind jederzeit möglich. In jeder Welt lernt Rayman neue Fähigkeiten diese sind: schlagen (1. W) Haarhelikopter(2. W) schrumpfen (3. W) tauchen (4. W) und Wand lauf (5. W) Diese Fähigkeiten werden zu ihren vollen Möglichkeiten genutzt. Alles was Rayman macht fühlt sich gut an und man ist in ständiger Kontrolle was auch nötig ist weil das spiel verrückt schwer am Ende wird aber es ist nie unfair da man immer selber schuld ist wenn man stirbt. Außerdem kann man das Spiel sehr lange spielen da man in jedem Level lums sammeln, Käfige finden und ein Speedrun machen muss um alle elektoons zu kriegen mit dem man Schatztruhen level freischaltet die super schwer sind, aber wenn man sie Schaft fühlt man sich wie ein Videospiel Gott.

Soundtrack: Jeder Music Track ist verschieden und passt zum jeweiligem Ort indem man spielt!

Der einzige nachteil ist das es kein online Modus gibt also ist man aufm PC auf sich alleine gestellt. Ein absolutes must-buy!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

93

Merlin1

12. August 2012Wii: Einfach nur genial!

Von (25):

Als ich anfing es zu spielen, merkte ich rasch, wie die Entwickler mit Liebe ins Detail gegangen sind was die Grafik anbelangt. Rayman's Welt ist nun mal süß, knuffig und einfach komplett durchgeknallt.
Gleiches gilt für die Story: zu viel Geschnarche hat die Unterwelt genervt und nun hat diese die Electoons gefangen genommen, ohne die der Traumbläser nicht mehr gut schlafen kann. Es ist nun die Aufgabe von Rayman und seinen Freunden, die Welt wieder in Ordnung zu bringen.
Dazu muss man über 60 wunderschön gestaltete Levels durchstreifen, um die gefangenen Electoons zu befreien. An genug Abwechslung haben die Entwickler dabei auch gedacht: in den "normalen" Levels gibt es jeweils zwei Bonus-Electoons zu entdecken, die es in Bonus-Räumen zu finden gilt. Ausserdem kann man die Level auch noch auf Zeit bestreiten. Fluglevels gibt es aber auch, in denen man mit einem Moskito alles abknallen oder wahlweise auch einsaugen kann was nicht niet- und nagelfest ist. Und dann gibt es da natürlich noch die Bosslevels. Die haben es echt in sich und sind zum Teil die schwersten, die ich je gespielt habe.
Am Ende des Levels hat man die Möglichkeit noch zwei weitere Electoons zu bekommen, wenn man genügend Lums (Währung des Spiels) eingesammelt hat. Um das Ganze nicht zu einfach zu machen, haben die Entwickler die Lums zum Teil an sehr fieser Stelle platziert, so dass man des öfteren sterben kann, nur für ein paar Lums. Denn nichts ist ärgerlicher, als wenn nur ein paar Lums fehlen, um ein zusätzliches Electoon zu haben.
Die schwersten Level des Spiels sind jedoch die, in denen man einer Schatztruhe hinterher rennen muss. Präzises Springen und gute Reaktionen sind hier vonnöten, um zum Ende zu kommen. Als Belohnung winkt ein Schädelzahn und wenn man alle 10 geschnappt hat, schaltet man noch einen Bonuslevel frei, der alles Bisherige in den Schatten stellt was den Schwierigkeitsgrad anbelangt. Da muss schon beinahe einen Abend freihalten, um allein dieses zu schaffen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

86

user912

04. August 2012Wii: Alles was ein Jump´n Run braucht

Von (10):

Rayman Origins ist ein Spiel, das nicht zu leicht aber auch nicht zu schwer ist. Es hat auch Witz, der aber nicht jeder unbedingt witzig findet. Die Steuerung ist sehr genau und das Spiel reagiert sehr schnell auf deine Tätigkeiten am Controller. Während dem Spiel würde ich etwas aufpassen, da vor allem in den späteren Leveln sehr viele Hindernisse sind.

Vor allem im Mehrspielermodus rockt das Spiel so richtig. Auch wenn es manchmal etwas chaotisch wird kann man sogar seine Mitspieler retten wenn sie mal Sterben, ein großer Pluspunkt für das Spiel. Das Spiel bittet auch eine sehr schöne Grafik so dass das bloße Zusehen manchmal auch schön sein kann.

An Spielspaß mangelt es dem Spiel nicht. Nur manchmal sind Stellen im Spiel, die man besser alleine spielt da man sich im Mehrspielermodus sehr oft gegenseitig in Verderben stürzt.

Auch trotz manchen Mängeln macht dieses Spiel einen großen Spaß. Ich empfehle es allen, die Jump´n Run´s mögen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

time4adi

03. August 2012PS Vita: Das bis jetzt beste Rayman-Erlebnis

Von (2):

Endlich! Nach 8 Jahren und unzähligen SpinOffs mit den „Raving Rabbids“ erschien mit "Rayman Origins" endlich ein neuer Teil der Hauptserie. Rayman Origins ist, wie das erste Spiel der Serie, ein 2D-Platformer. Und ein richtig hübscher noch dazu!

Raymans neues Abenteuer beginnt sehr entspannt. Er und seine Freunde liegen lässig auf einem Baum und dösen. Aber nicht gerade leise. Sie schnarchen so laut, dass ihre Nachbarn aus dem Land der wandelnden Seelen sich gestört gestört fühlen, also stürmen sie die Lichtung der Träume und kidnappen die 5 Nymphen der Lichtung, um der Schnarcherei Einhalt zu gebieten. Und nun muss Rayman die Besucher natürlich wieder in ihre Heimat schicken. Dies geschieht in 60 wunderhübschen und farbenfrohen, handgezeichneten Levels.

Doch das schönste für mich als Rayman-Fan ist, dass das alte Flair zurückgekehrt ist. Man merkt doch sehr deutlich, dass sich Michel Ancel, Raymans „Papa“, wieder mehr eingemischt hat, als es bei den „Raving Rabbids“-Titeln der Fall war. Ihm ist wieder etwas gelungen, was ich bei den letzten Spielen vermisst habe: Eine hübsche, ja, fast sogar kindgerechte Grafik mit einem anspruchsvollem Leveldesign zu verbinden. Denn eines kann ich bestätigen: Einfach ist dieses Spiel nicht. Einige Stellen können mitunter ziemlich knifflig sein, jedoch sorgt das faire Checkpoint-System (stirbt man, wird man in der Regel zu letzten Tür zurückgeworfen) dafür, dass man es immer wieder probieren möchte, so lange, bis es klappt, was natürlich sehr motivierend ist.

Dass dieses Spiel nicht nur für Kinder gedacht ist, zeigen einige versteckte Witze. So heißt zum Beispiel die Trophy, die man, sobald die zweite Nymphe befreit ist, erhält, „Meer- oder Wenigerjungfrau“, eine kreative Idee.

Das Spiel hat mir wirklich sehr viel Spaß bereitet und ich kann es nur weiterempfehlen. Wegen der großartigen Grafikgestaltung, den witzigen Charakterdesigns und den anspruchsvollen Levels bekommt Rayman Origins von mir 90 Punkte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

musicmedium

02. August 2012PS3: Grandios

Von (18):

Wow. Schon als ich es in der Hand hielt wusste ich, da kommt was auf mich zu - und zwar jede Menge Spaß!

Ein wahnsinnig geniales Spiel! Nicht nur das jedes Level einfach so toll gestaltet wurde, die Charaktere einfach nur der Hammer sind, nein, man kann das ganze auch noch im Mehrspielermodus zocken. Etwas was, so wie ich finde, im Zeitalter vom Onlinezocken verloren gegangen ist. Einfach auf dem gleichen Sofa hocken, zusammen zocken, das ist es was dieses Spiel zu einem ganz Besonderen macht!

Hier ist alles vorhanden, ein geniales Design, coole Musik, tolle Welten, Abwechslung wartet an jeder Ecke und der Schwierigkeitsgrad ist auch nicht ohne. Man hat das Ganze nicht allzu schnell durchgezockt und hat auch nach dem durchzocken jederzeit Bock das Ganze nochmal zu spielen.

Also ich kann nur sagen: Holt es euch - jetzt!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

87

360gamer_96

02. August 2012XBox 360: Erstklassiges Jump´n´run

Von (4):

Rayman Origins - ein Jump´n´run mit atemberaubender Grafik, genial erzählter Story und mit viel Spielspaß.

Die motivierende Story bringt viele Stunden Spielspaß und sorgt auch für einige Schmunzler.
Die Möglichkeit mit bis zu 4 Spielern die Story zu spielen, ist ein weiteres positives Merkmal dieses Spiels.

Die manchmal sehr fordernden Level sind im sehr gelungenen und detaillierten Comic-Stil animiert und lassen schnell staunen. Für viel Abwechslung sorgen auch die verschiedenen Schauplätze und die Fertigkeiten, die Rayman im Laufe des Spiels erlangt.

Zusammengefasst ist es ein sehr gelungenes und spaßiges Spiel, was sehr zu empfehlen ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

86

miso

02. August 2012Wii: Schönes Spiel, aber schwer

Von (58):

In Rayman Origins erlebt man die Geschichte, wie die Darktoons den Heimatort von Rayman und seinen Freunden angreifen und erobern. Nun liegt es an Rayman und seinen Freunden, den Heimatort wieder zu bekommen.

Die Geschichte wird in vielen, nach Jump´n Run Mechanik aufgebauten, 2D Welten abgehandelt, welche am Ende von jeder Welt alles abverlangt, um den Endgegner dort zu besiegen. Was bei mir für häufige Frustmomente gesorgt hat.

Die Grafik des Spiels ist für Wii-Verhältnisse echt gut, sodass man sich die Level lieber in Ruhe anschauen will.

Die Steuerung des Spiels ist einfach und schnell zu lernen.

Die Musik des Spiels ist zum Rayman Thema passend, da es so eine leichte Comic-Musik ist, was noch einmal für ein schöne Atmosphäre bei dem Spiel sorgt.

Dieses Spiel ist auch im Multiplayer verfügbar, was euch erlaubt, mit bis zu drei Freunden, also vier gesamt, die Level durchzuarbeiten. Allerdings wird es manchmal sehr unübersichtlich, was zur Folge hatte, dass man sich auf dem Spielbildschirm kaum bis gar nicht findet. Dieses Problem ist aber nur bei Partien mit drei oder vier Spielern aufgetreten, zu zweit ist es viel angenehmer.

Das Spiel Rayman Origins ist eines meiner Lieblingsspiele für die Wii, da die Grafik schön ist, doch ist es manchmal unübersichtlich und sorgt ab und zu für Frustmomente.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

felih99

31. Juli 2012PS3: Endlich wieder mal ein lustiges Jump and Run

Von (7):

Ein Jump and Run und es ist nicht Mario oder Sonic?
Viele werden sich jetzt denken: "Was zum Teufel ist das denn?" Falsch gedacht! "Rayman Origins" kommt locker an die Jump and Run Klassiker von Nintendo ran.
Möglichst viele Electoons sammeln, um Level zu entsperren und dem guten Opa seine Zähne zu bringen. Das klingt verrückt, aber genau das macht den Spaß an "Rayman Origins" aus.

Außerdem ist das Ubisoft-Game kein normales Jump and Run. Die verschiedenen Gadgets und Fähigkeiten, die man nach abschließen einer Welt bekommt, gestalten das Spiel sehr abwechslungsreich. Durch die besseren Möglichkeiten für die Spieler werden auch die großen Münzen, sowie die geheimen Käfige immer schwieriger zu erreichen. Dadurch schafft es Ubisoft, die Spieler teilweise über sehr lange Zeit, an einem einzigen Level spielen bzw. verzweifeln zu lassen.

"Rayman Origins" ist auf alle Fälle ein Meilenstein, was das Jump and Run Genre betrifft und klar zu empfehlen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Ubisoft
  • Genre: Jump & Run
  • Release:
    29.03.2012 (PC)
    24.11.2011 (PS3, XBox 360, Wii)
    07.06.2012 (3DS)
    22.02.2012 (PS Vita)
    12.01.2014 (Mac)
  • Altersfreigabe: ab 6
  • EAN: 3307215631164, 3307215594612, 3307215595589, 3307215595848, 3307215594537, 3307215605912

Spielesammlung Rayman Origins

Rayman-Serie



Rayman-Serie anzeigen

Rayman Origins in den Charts

Rayman Origins (Übersicht)