Resident Evil (2002)

meint:
Optisch gepimpt ist Resident Evil endlich auch wieder ein Schocker für's Auge. Der Klassiker hat nichts an Kultstatus verloren und ist ein echtes Muss!

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Das Spiel Resident Evil ist ein Action Adventure - man könnte es aber auch als Survival Horror bezeichnen.

Resident Evil spielt in der Spencer Villa, einem alten Herrenhaus im Racoon Forest. In Racoon City ist ein Pharmakonzern angesiedelt, der neben legaler Forschung aber noch das Ziel hat, einen Superkrieger zu erschaffen. Zu dem Zweck wird auch noch Genforschung und Biowaffenforschung betrieben. Die Forscher haben ein Virus erschaffen, der das Opfer zu lebenden Toten macht, die nur noch Fressen kennen.
Durch einen Unfall werden die Menschen und Tiere im Herrenhaus infiziert.
Die Infizierten brechen aus und treiben im Racoon Forest ihr Unwesen.
Das Bravo Team eines Spezialkommandos wird ausgesandt, um die Todesfälle aufzuklären. Doch der Hubschrauber des Bravo Teams stürzt ab und das Alpha Team muß ausrücken um Hilfe zu bringen.

Der Spieler bewegt entweder die Person von Jill Valentine oder Chris Redfield.
Ziel des Spieles ist es, das Geheimis des fehlgeschlagenen Experiments aufzudecken und die korrupte Organisation die dahintersteht zu entlarven.

Das Schwierigste im Spiel ist, das es immer so scheint, als habe man zu wenig Munition in Bezug auf die zahlreichen Gegner die besiegt werden müssen.

Im Spiel integriert sind sieben mögliche Enden, die je nach Spielverlauf erreicht werden können. So wird das Spiel Resident Evil auch nach mehrmaligem Spiel nicht so schnell langweilig.

Meinungen

92

96 Bewertungen

91 - 99
(77)
81 - 90
(14)
71 - 80
(1)
51 - 70
(1)
1 - 50
(3)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.7
Sound: starstarstarstarstar 4.6
Steuerung: starstarstarstarstar 4.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.8
Jetzt eigene Meinung abgeben 3 Meinungen Insgesamt

99

Freestyler274

27. Juni 2011GC: Ein echtes muss für jeden Gamer

Von (4):

Also meiner Meinung nach ist das Spiel für jeden Gamer ein echtes muss, die Grafik ist gut, gute Filmsequenzen und eine gruselige Atmosphäre machen das spiel sehr spannend, auch die Story hält die Spielspannung bis zu letzt. Man kann die Geschichte auch teilweise individuell gestalten und man hat zwei Charaktere mit unterschiedlicher Geschichte zur Auswahl.

Die Steuerung ist für Anfänger nicht ganz einfach aber man gewöhnt sich recht schnell daran. An manchen stellen finde ich persönlich den Kamerawinkel nicht gut platziert aber darüber kann man hinwegsehen.

Was ich persönlich sehr positiv finde ist das, dass Spiel zum nachdenken anregt und es manchmal den anschein hat nie zu enden da immer neue Sachen dazu kommen. Also ein super Spiel unter den Horror Spielen man sollte es gespielt haben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

redsf

15. März 2011GC: Der Klassiker des Horrors

Von (133):

Ja, RE 1 oder ausgeschrieben Resident Evil(Resistentes Böses) Teil 1. Hier kommt man als einer von zwei Charakteren des S.T.A.R.S.-Polizei-Sonderkommandos voll auf seine Kosten!

Die Grafik und der Sound am Gamecube sind sehr schön aufgebaut und alle Dialoge sind vertont! Auch grafisch haben sie das Spiel etwas aufgebessert und das Menü lässt Verteitungs-Objekte zu, was ich vorher noch nie bei R.E. gesehen habe!
Außerdem ist es am Gamecube komplett unzensiert! Es gibt längere und bessere Videos als im billigen Abklatsch der auf PSX erschien! Die Geschichte wird von sehr schönen Videos erzählt, welche in einer Zeichentrick-ähnlichen Grafik gemacht sind, was aber den Spielspass und die Atmosphäre nicht trüben.

Generell ist die Steuerung etwas schwer-fällig und durch die verschiedenen Winkel nicht leicht, doch dafür ist der Gruselfaktor höher als bei den Nachfolgern mit 3D-Steuerung. Denn den Sound welchen die Gegner produzieren, lässt einen auch wenn man sie gerade nicht sieht, nie vergessen das der Horror allgegenwärtig ist!

Kurz und Gut, ein sehr netter Titel, doch heute nur mehr für Fans interessant. Außerdem schwer für nicht erfahrene Spieler, da man nur schwer zielen oder kämpfen kann.

Aber für Fans empfehle ich auf jeden Fall die Version am Gamecube, das ist fast ein neues Spiel! Da kann Sony regelrecht einpacken, wenn man die PSX-Version vergleicht... in absolut allen Bewertungspunkten!
Außerdem ist das Spiel sehr, sehr viel blutiger als auf der Playstation!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

97

Tombstonewatcher

30. August 2010GC: Das beste Horrorspiel überhaupt

Von gelöschter User:

Als ich das erste mal Resident Evil gespielt habe, hat es mich umgehauen. So eine geile Grafik hat es noch nie zuvor auf dem Gamecube gegeben. Jedoch als das richtige Spiel anfing, fühlte ich mich verloren.Es gab keinerlei Infos, keine Steuerungshinweise oder sonstige Hilfen. Aber zumindest ging die Steuerung nach einigen Minuten flott von der Hand. Also los.
Man läuft unwissend in diesem verlassenen, gruseligen Haus herum. Das allein war schon Spannung pur. Als jedoch der erste richtige Gegner kam, hatte ich keine Angst, ich hatte ja genug Munition. Also verschoss ich alle Kugeln und siehe da, der Gegner war "tot". Aber die Munition auch. Als ich jedoch den Raum verlassen wollte, kamen sowas von schreckenserregende Geräusche und die Leiche war weg. Ab diesem Zeitpunkt begann der Horror. Ohne Munition rennt man Zombies davon und muss auf jede Ecke achten, da sich dort immer wieder gerne Gegner verstecken. Es gab sogar Momente, an denen ich einfach den Gamecube ausschaltete und einige Minuten brauchte, um den ganzen Druck zu verarbeiten. Auch gut waren die Rätsel. Sie waren stets fordernd und schön abwechslungsreich, wenn man natürlich nicht von 3 Gegner verfolgt wird.

Jetzt aber die negativen Punkte: das Speichern. Man hat nur eine begrenzte Möglichkeit zu speichern, und das war mich definitiv zu wenig. Auch die komplette Unwissenheit am Anfang war ziemlich besch****n.

Aber trotz alledem: ich habe es wirklich ni zu Ende gespielt. Der ganze Horror war mir zu viel aber das beweist, dass es nie ein anderes Horrorspiel geben wird, das derartig an RE herankommt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Capcom
  • Genre: Horror
  • Release:
    13.09.2002 (GC)
  • Altersfreigabe: ab 18
  • EAN: 5055060950319

Spielesammlung Resident Evil (2002)

Resident Evil Serie



Resident Evil Serie anzeigen

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Resident Evil (2002) in den Charts

Resident Evil (2002) (Übersicht)