Resident Evil - Dead Aim

Neue Tipps und Cheats

  1. Cheats
  2. Tipps und Tricks

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Das weltberühmte Spiel, in dem Untote den Lebenden nach dem Leben trachten, feiert sein Comeback auf der Playstation 2.

Resident Evil - Dead Aim soll die Menschheit aufs Neue mit schwierigen Levels und blutrünstigen Kreaturen infizieren. Diesmal muss man sich als Agent Bruce MacGavin gegen die bissigen Zombies behaupten und die Menscheit vor einer erneuten Epidemie wahren. Bruce MacGavins Mission ist es, ein auf dem Atlantik entführtes Luxus-Kreuzfahrtsschiff auszuspionieren, um schließlich herauszufinden, welcher Zusammenhang zwischen der Umbrella Corporation und dem Schiff besteht.

Resident Evil - Dead Aim ermöglicht zwei Spielperspektiven: Der Spieler kann aus der Ich-Perspektive schießen und seine Erkundungen aus der Beobachterperspektive (Schulterblick) durchführen. Zudem ist dieses Spiel eine geschickte Melangé aus Action und Puzzle. Diese Kombination wird durch eine hervorragende Grafik und einem unglaublichen Sound gestützt.

Zu dem Equipement der Figur gehören eine Pistole, ein Sturmgewehr, sowie ein Granatenwerfer und ein Partikelgewähr.

Im Spiel muss sich der Spieler durch 5 verschiedene Schauplätze durchkämpfen. Zu diesen gehören unter anderem das Kreuzfahrtschiff, ein Tunnel, ein Forschungslabor, eine Unterwasser - Basis und eine Müllverbrennungsanlage.
Resident Evil Dead Aim ist eine Full Screen Version, was soviel heißt, wie keine lästigen Balken am Monitorrand. Dieses Spiel bietet keine Multiplayer-Funktion, so dass man sich leider nur mit einem Abenteuer begnügen muss. Ein Plus ist es, dass in dem Spiel mehrere Schwierigkeitsgrade vorhanden sind und man als Spieler nicht immer gleich am Anfang des Spiels in der Zwickmühle steckt.

Wer Zombies en masse erledigen will, der ist hier goldrichtig! Ein heidenspaß für Genre -Fans!

Meinungen

74

28 Bewertungen

91 - 99
(9)
81 - 90
(6)
71 - 80
(8)
51 - 70
(1)
1 - 50
(4)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.5
Sound: starstarstarstarstar 3.9
Steuerung: starstarstarstarstar 3.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.1
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

96

Densetzu

20. Oktober 2011PS2: Lasche Story mit viel Horror

Von (14):

Resident Evil: Dead Aim ist mit Sicherheit eines der besten RE Spiel der Reihe. Auch wenn die Story etwas lasch wirkt so ist die Spannung und die Atmosphäre umso besser. Von der Story her ist es so ziemlich der Klassiker ein Agent wird beauftragt den Übeltäter der den T-Virus verwendet ding fest zu machen.

Das Game Play ist etwas ähnlich wie das beliebte RE 4 nur dass das Kampfsystem anders ist, es ähnelnd den Wii spielen Darkside und Umbrella chronicles oder so wie RE Suvivor für die PS1 man hat einen faden Kreutz und muss einfach nur die Zombies treffen. Aber abgesehen davon ist die Gestaltung der Umgebung und der Beklemmenden und düsteren Atmosphäre so gut gemacht worden das man sie daran gut gewöhnt. Manche Gänge sind so dunkel das man mit der Taschenlampe sehen muss die aber nur Parr Schritte weite den weg leuchtet. Da es nicht so wie in einigen anderen Spielen ist da man mit Taschenlampe Den ganzen Raum durchleuchten kann ist es hier sehr düster gehalten und erhöht so den Grusselfaktor.

Im Großen und Ganzen ist es ein genialen Spiel auch wenn es etwas länger dauern könnte und es keine richtigen Rätsel gibt kann das Spiel locker mit der Umgebung und der Atmosphäre Punkten. Für Horror Fans und großen RE Fans ist das Spiel sicher einen Blick wert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

commander-alex

07. September 2010PS2: Horror-Must-Have!

Von gelöschter User:

In dem Spiel Resident Evil Dead Aim spielt ihr als Bruce Mcgivern, einen amerikanischen Geheimagenten, dessen Mission es ist Morpheus D. Durvall zur Strecke zu bringen. Er hat eine große Menge des t-virus aus einem französischen Labor entwendet und es auf einen Luxuskreuzer der Umbrella Corporation gebracht um Experimente durchzuführen. Und es ist ihm auch gelungen, neue "Zombie-Arten" herzustellen. Im ersten "Level" seid ihr auf besagten Kreuzer und müsst euch durch die Zombies schlagen um Dokumente, Briefe und andere Dinge zu sichern. Im zweiten seid ihr in einem Abwasserlaboratorium, wo natürlich weitere Zombie-Arten auf euch warten. Im dritten seid ihr in einer Unterwasserbasis, wo ihr euch mir Morpheus rumschlagen müsst um sicher wieder auftauchen zu können.

Alles in allem hat mich das Spiel relativ überzeugt. Man erschreckt sich jedes Mal wieder wenn ein Zombie um die Ecke kommt und stöhnt. Die Grafik ist für die PS2 ganz gut. Aber für Leute, die nicht gerne in dunklen, engen Gängen spielen sondern auf freiem Feld, wäre von diesem Spiel abzuraten. Meistens ist man nähmlich nur in einem dunklen, engen Gang, wo auf jeder Ecke 1-20 Zombies warten. Allerdings ist die Steuerung nicht perfekt, anfangs hatte ich ziemlich Probleme damit, aber es gibt Spiele, wo die Steuerung schwieriger ist.

Für jeden Horrorfan mit PS2 ist dieses Spiel ein Must-Have".

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Capcom
  • Genre: Action Adventure
  • Release:
    11.07.2003 (PS2)
  • Altersfreigabe: ab 16
  • EAN: 5055060920978

Spielesammlung Resident Evil - Dead Aim

Resident Evil Serie



Resident Evil Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Resident Evil - Dead Aim in den Charts

Resident Evil - Dead Aim (Übersicht)