Resident Evil - Revelations 2

meint:
Horror-Überlebenskampf in bester "Resident Evil"-Tradition. Altbackene Präsentation und Episoden-Format trüben jedoch den Gesamteindruck. Test lesen

Neue Videos

Resident Evil- Revelations 2 - Trailer - USK
rer2_launchtrailer_esrb_web
Drama Trailer
Zweiter Trailer

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Resident Evil -Revelations 2 ist das erste Episodenspiel der "Survival Horror"-Serie. Die Handlung spielt zwischen den Ereignissen von Resident Evil 5 und Resident Evil 6. Protagonisten ist diesmal Claire Redfield die von Moira Burton unterstützt wird. Ihr könnt zwischen den beiden Charakteren hin- und herwechseln um von den jeweiligen Stärken zu profitieren - alternativ gibt es auch einen Koop-Modus.Episodenübersicht:Episode 1 (24.02.2015)Episode 2 (03.03.2015)Episode 3 (10.03.2015)Episode 4 (17.03.2015)

Meinungen

81

96 Bewertungen

91 - 99
(43)
81 - 90
(27)
71 - 80
(13)
51 - 70
(3)
1 - 50
(10)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.9
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 10 Meinungen Insgesamt

95

Neo-XB

26. Februar 2016PS3: Die Zockernation braucht Capcom

Von (10):

Resident Evil Revelations 2 ist so ein Zwischending zweier bekannter Spiele.

Ich würde sagen ein Mix aus Resident Evil 4 und Resident Evil 5. Dieses Spiel ist für meine Begriffe gerade was die Abwechslung betrifft, absolut gelungen. Zwei sich überschneidende Storylines mit jeweils 2 teilnehmenden Figuren, die je nach Situation unterschiedlich eingesetzt werden können, je nachdem welche Taktik man anstrebt. Das Wechseln zwischen den Charakteren erfolgt per Knopfdruck und ab diesen Zeitpunkt sind die jeweiligen Stärken des gewählten Charakters im Vordergrund. Der Raubzugmodus ist auch ein Sahnehäupchen und erinnert etwas an das in RE5 installierte Söldnertreffen oder die Söldner. Alles in allem ein ausgewogenes Spiel das wirklich für Langzeitspaß sorgen sollte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

GunLance

10. Februar 2016PC: Gut gelungener Horrortrip

Von (2):

Ich beurteile bei Resident Evil Revelations 2 auch die Zusatzinhalte, die in den Konsolenfassungen auch enthalten sein sollten.
Das Spiel hat eine Kampagne, die in 4 (mit Zusatzinhalt 6) Episoden unterteilt ist und zwischen den Perspektiven und Zeiträumen von Claire (und Moira) und Barry wechselt. Zudem hat es wie im ersten Teil einen Raid-Modus.
Doch zunächst möchte ich jedoch anmerken, dass dies mein 2. Resident Evil Spiel ist, was ich bis jetzt (mit Revelations 1) gespielt habe.


Dies sind meine, sowie die Spieletippskriterien:

Grafik: Die Auflösung von Revelations 2 ist wirklich sehr gut (zumindest auf ,,hoch" und ,,sehr hoch"). Ich finde sie kann locker mit der Konsolenversion mithalten und läuft weitgehend ruckelfrei. Ja, richtig: ,,weitgehend". Denn bei mir ruckelt es z.B. manchmal beim Zielen mit dem Scharfschützengewehr oder beim Zerstören von explodierenden Fässern. Dies wäre denn aber auch das einzige Manko.

Steuerung: Die Steuerung hätte man ein bisschen besser auf den Tasten verteilen können, stellt aber kein Problem wegen den Steuerungsanpassungen, die man vornehmen kann dar.

Sound: Was den Sound betrifft hat Revelations 2 noch ein bisschen Luft nach oben. Mir fehlen ein bisschen ein paar schreckhafte Soundeffekte.

Atmosphäre: Hier hat Revelations 2 meiner Meinung nach alles richtig gemacht! Die Atmosphäre wird mit Rätseln und spannenden Situationen sehr gut aufrechterhalten.

Zusatzinhalt: Die 2 Zusatzepisoden sind meiner Meinung nach ein bisschen langweilig nach `ner Zeit aber mehr möchte ich dazu nicht sagen. Die zusätzlichen Raid-Modus Charaktere (Hunk und Albert Wesker) kann ich nur empfehlen. Die Zusatzkostüme sind eher Nebensache, sehen aber trotzdem gut aus.

Fazit: Resident Evil Revelations 2 steht seinem Nachfolger keineswegs nach. Die Episodenunterteilung der Story und der Raid-Modus gefallen mir ganz gut und mit Zusatzinhalt macht`s noch mehr Spaß. Mit toller Grafik und ohne eintönig zu werden ist das Spiel eine wahre Kaufempfehlung!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

redsf

26. August 2015PS4: Best Resident Evil, ever

Von (133):

Also das Spiel hat mich nicht nur vom Hocker gehaut, es hat mich schwer beeindruckt!

Es ist von der Geschichte her sehr kurz gehalten, aber sie ist verdammt gut durchdacht! Auch hat die Steuerung und der Sound eine sehr überzeugend hohe Qualität! Die multiplen Charakterpaarungen runden das ganze ab und machen es besonders spannend!

Die KI, zumindest im von mir getesteten Einzelspieler, ist grausam und verdammt durchtrieben...so wie's sein soll! Kann es kaum erwarten den "Geteilter Bildschirm-KOOP" zu testen...online geht es ja leider nicht.

Leider fielen mir ein paar Mankos in der sonst sehr realistisch gestalteten Welt auf, aber groß-teils bemerkt man viel Detailliebe, trotzdem sind ein paar der Nummern welche die Charaktere durch ziehen, schwer unrealistisch...aber der Kampf kann sich dafür richtig sehen lassen!

Natürlich fehlt in Episode 2 dann auch die Ketten-säge nicht, und dazu gehöriger Zombie...der zum ersten mal in die Story richtig cool integriert wurde...obwohl er der Gegner ist, der mich immer am Meisten in Angst versetzt...schließlich war er in seinem Debüt in RE4 ja auch verdammt zäh!

Typisch Resident Evil, ist der Schwierigkeitsgrad wieder verdammt okay, Normal fordert einem bereits ordentlich Hirnleistung ab, im ersten Teil des Spiels! Also ein absoluter Musskauf, für RE Fans und Leute die Survival Extrem möchten, das Spiel hat da schon viel zu bieten!

Kann es kaum erwarten wie viele Episoden noch kommen werden, aber die welche ich bisher gespielt hab', waren echt genial!!! Für Neueinsteiger geeignet, meiner Meinung nach ab15-16 kein Problem...nicht besonders Gewalttätig, es spritzt nur Blut.
Aber durch den hohen Spielspass kein Hindernis, für ältere Spieler!
Gutes "Im-Spiel"-Tutorium.

Kann es nur wärmstens Empfehlen und wünsche viel Spannung beim Zocken!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

LordVirus

29. Mai 2015PS4: Tolles Spiel

Von (2):

Die Story ist genial und macht Spaß.

Die Belohnungen bei Resident Evil waren schon immer sehr gut, genau wie bei RER 2.Der Raid Modus ist auch eine nette Idee, sowie die Seperate Way Kapitel.
Resident Evil zu kaufen lohnt sich immer, weil alle RE immer viel Spaß und Unterhaltung bringen.

Dieses Resident Evil Revelation 2 hat eine gute Atmosphäre und Sound was aber bei allen Horrorspiele den letzten Jahren verfällt, sind die Horrorszenen und Rätzeln.

Ich wünsche mir von diesen wieder mehr, denn das gehörte eigentlich zu RE dazu.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

89

Ayane24

11. Mai 2015XBox 360: Survival-Horror auf einer russischen Insel

Von (7):

Nach Resident Evil Revelations kommt nun der zweite Teil. Protagonistin ist diesmal Claire Redfield, die Schwester von Chris, die für eine Anti-Bioterror-Organisation namens Terra Save arbeitet. Mit dabei ist die Tochter des berühmten Barry Burton dabei: Moira. Sie arbeitet ebenfalls für Terra Save. Auf einer Gala werden die beiden und weitere Mitarbeiter von Unbekannten entführt und auf einer unheimlichen, russischen Insel gebracht. Sie tragen alle seltsame Armreife, woraus eine mysteriöse Frau zu ihnen spricht, zudem greifen sie schlimm entstellte, mit einem Virus infizierte Wahnsinnige an und scheinen auch noch selbst mit diesem Virus infiziert zu sein. Der Veteran Barry Burton bekommt einen Hilferuf von seiner Tochter und reist auf der Stelle dorthin, um sie zu retten. Dabei begegnet er der kleinen, zierlichen, aber mutigen Natalia Korda, die ebenfalls einen Armreif trägt und besondere Kräfte besitzt.
Eine sehr spannende Story, düstere und unheimliche Atmosphäre, recht gute Steuerung und die Grafik ist sehr gut, wobei es meist einige Ruckler gibt, sobald man ein neues Gebiet erreicht. Eine gute Kombi aus Rätseln, Action und Grusel. Außerdem gibt es zwei spielenswerte DLCs und den Raid Modus, wodurch man selbst nach dem Durchspielen der Hauptkampagne noch jede Menge Spielspaß zu bieten bekommt.
Ein sehr gelungenes Spiel - ich würde es nur weiterempfehlen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

84

Flex-Cavana

08. April 2015PS3: Ein Weg in die richtige Richtung

Von (2):

Nach Rohrkrepierern wie RE6 endlich mal wieder ein RE-Game, das der Bezeichnung "Resident Evil" auch gerecht wird. Es gibt insgesamt vier Episoden die jeweils in zwei Kampagnen-Abschnitten (Claire & Barry) aufgeteilt sind. Bis auf die letzte Claire-Kampagne haben alle eine vernünftige Länge und auch teils gut in Szene gesetzte Locations. Am stimmungsvollsten wird das u.a. gegen Ende der letzten Barry-Kampagne mit dem Herrenhaus-Abschnitt und der Okkult-Stätte (hatte was von RE4).

Auch ein paar Fallen und Rätsel-Aufgaben finden sich. Weniger gefallen haben mir die Kanalisations- und Bergwerk-Passagen. Glücklicherweise erweisen sich sowohl Moira als auch Natalia nicht so sehr als Klotz am Bein wie noch Ashley in RE4. Was die Gegner angeht, so kommen die überwiegend alle gut (vor allem Pedro, Neil & Alex W.), wenngleich die Uroboros-Monster mit der Zeit ebenso anfangen zu nerven wie die unsichtbaren Tentakelviecher.

Immerhin muss man gegen keinen der Boss-Gegner mehrfach hintereinander ran wie bei Simmons in RE6, womit auch wenig Frustpotential besteht. Lediglich beim Good Ending muss man zwei Mal gegen den Endgegner ran. Spaß machen auch die Kommentare, die von den Charakteren teilweise abgegeben werden.

Wollte Capcom mit RE6 offenbar auf Teufel komm raus was vom CoD-Kuchen abhaben, so besinnt man sich mit der Revelations-Reihe wieder mehr zurück auf die Wurzeln, zumal man hier mit Claire & Barry zwei Charaktere hat, die man noch nicht so oft in der RE-Reihe spielen konnte wie z.B. Chris Redfield, Leon Kennedy oder Jill Valentine.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

MR-RESIDENT-EVIL

23. März 2015PS4: So schlecht ist es nicht :)

Von :

Ich zocke resident evil schon seit dem 1 teil und ich finde zwar das es keine besseren gibt wie die ersten 3 teile aber resident evil revelations 2 ist wirklich gut muss ich sagen.Die atmosphäre ist wirklich gut :) ich als alter resi kenner kann echt sagen das es empfehlenswert ist und ja das mit den episoden finde ich persönlich mal ne abwechslung in resi ich hatte nix dagegen habe mir gerne alle episoden geholt. Der raid modus ist auch wirklich gut gemacht :) es ist mal nach langen ne kleine herausforderungen wie bei resi 4 der mercenary mode :) im großen und ganzen ist das spiel wirklich gut und man sollte es sich holen als fan der reihe :)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

83

Kryos

16. März 2015PS3: Guter Titel mit Abstrichen

Von (26):

Resident Evil Revelations 2 ist ein großes Wagnis der Entwickler, auf der einen Seite verbindet es Neu mit dem Altbekanntem, auf der anderen Seite schienen sich die Entwickler nicht sicher gewesen zu sein was sie da eigentlich Entwickeln wollten.

Das ganze ist schon der Spiellänge geschuldet, man kann mit etwa mit 10-16 Stunden rechnen wenn man sich gemütlich in der Story umschaut. Der Raidmodus welcher einen Online-Multiplayer-Modus darstellt, hält einem wiederum sicherlich 100+ Stunden an der Stange (zumindest wenn man ihn kooperativ spielt). Dabei wirkt die Story doch eher nebensächlich, aber trotzdem ist die Story gut und lässt ein wieder ein wenig Schaudern.

Das Setting wirkt aber irgendwie aus SAW abgekupfert, das Gameplay scheint man wiederum bei The Last of Us entnommen zu haben und die KI... Naja, ist halt KI, die ist selten berauschend. Und doch macht das Spiel viel Spaß, die ein wenig anspruchsvolleren Rätsel im vergleich zu denen aus den aktuelleren Orginal-REs erfreuen, auch wenn sie trotzdem noch überwiegend nicht genug Anstrengung für die grauen Zellen sind. Das Feeling ist auch schon besser geworden, da man nun nicht mehr fast endlos Munition hat um und aus dem Spiel einen reinen Shooter macht.

Also stellt sich die Frage, ob sich das Spiel lohnt?
Dazu würde ich sagen, Ja! allerdings muss man halt Abstriche machen, die Story ist soweit grandios, der Online-Multiplayer ist gegeben und sogar Splitscreen sind für beide Modi verfügbar. Allerdings fühlt sich das Gameplay schon recht vertraut an, weshalb man nicht mit exklusiven Mechaniken rechnen sollte und wem es nur um die Story geht muss halt verschmerzen das die Dauer eher beschränkt ist außerdem ist die Grafik halt mehr Zweckdienlich aufgrund der Konsolenübergreifenden Veröffentlichung. Zur Verteidigung muss man aber sagen, kostet das Spiel auch keinen Vollpreis, was das ganze tolerierbar macht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

MarkiKauer1966

04. März 2015PS4: Jedem das Seine

Von :

Also mir gefällt das Game,ob nun zu viel Action oder zu wenig Rätsel, die User von heute sehen das vielleicht ein wenig anders aber ich als ZockerOpi fand alle Resi-Teile bis heute Klasse.

Ich zocke auf der X Box One und habe mir die komplette Staffel herunter geladen ( a 24,99 beinhaltet den Saisonpass , das Komplikationspaket und den Charakter Hunk sprich alle 4 Episoden + 2 Zusatzmissionen) Der Raid-Modus ist auch ganz Funny also jedem das seine und alles wird gut.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

33

tabofantasy

26. Februar 2015PC: Abwarten, das Spiel ist im Moment noch nicht so weit

Von (4):

Hab es auf Steam gekauft. Und es ruckelt und ruckelt und ruckelt. Die Maus zum drehen bewegt sich viel zu schnell. und trotz Updates der Grafiktreiber und Neuinstallation von DirectX keine Verbesserung. Grafikeinstellungen und Auflösung runter geschraubt und es ruckelt immer noch wie sau. Da bekommt man Augenkrebs.

Ich dachte erst es liegt an meinem PC aber in den Steamkommentaren und Bewertungen war klar zu erkennen das selbst gieriges Grafik-Rechenmonster, anderer User damit Probleme haben.

Wer es haben möchte soll unbedingt abwarten bis Updates und Patches raus sind die die Fehler beheben oder notfalls auf die Konsolenversionen des Spiels warten.

Im Moment ist es nicht zu empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Capcom
  • Genre: Third Person
  • Release:
    25.02.2015 (PC, PS3, XBox One, XBox 360)
    25.02.2014 (PS4)
    18.08.2015 (PS Vita)
  • Altersfreigabe: ab 16

Spielesammlung Resident Evil - Revelations 2

Resident Evil Serie



Resident Evil Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Resident Evil - Revelations 2 in den Charts

Resident Evil - Revelations 2 (Übersicht)