Resident Evil - Revelations

meint:
Originell, aber nicht revolutionär: Resident Evil kehrt einen Schritt weit zu seinen Gruselwurzeln zurück und überzeugt mit routiniert-spaßigem Spielablauf. Test lesen

Neue Videos

Resident Evil Revelations- Trailer
Resident Evil - Revelations: Wii U Trailer
Resident Evil - Revelations:  Entwicklertagebuch 1

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Das Horrorspiel Resident Evil Revelations von Entwickler Capcom orientiert sich an den Wurzeln der früheren Spiele der Serie Resident Evil.Die Handlung setzt zwischen Resident Evil 4 und Resident Evil 5 ein. Inhaltlich geht es um die Geschehnisse kurz nach der Gründung der BSAA (Bioterrorism Security Assessment Alliance) die erstmals im fünften Teil vorgestellt wurde. Jill Valentine und Chris Redfield sind wieder mit von der Partie. Die Insel Terragrigia die ihre Bevölkerung mit Solarenergie versorgte verkam nach einem Angriff mit bioorganischen Waffen zu einer Quarantäne-Zone.Jill und ihr Partner Parker Luciani suchen darauf nach Chris und seiner Partnerin Jessica Sherawat.

Meinungen

87

465 Bewertungen

91 - 99
(289)
81 - 90
(103)
71 - 80
(33)
51 - 70
(7)
1 - 50
(33)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.4
Sound: starstarstarstarstar 4.4
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 28 Meinungen Insgesamt

76

redsf

21. November 2016PC: Grafik top, Gegner auch kein Flopp

Von (133):

Also ich habe es jetzt auf 3DS und PS3 gezockt, aber die PC-Version wischt wie so oft, den Boden damit auf!

Die KI ist wesentlich verbessert, die Grafik auch! Sound war ja schon immer top! Doch ein Detail haben sie wieder verbockt, das man mit A(XBox 360 Controller) ausweichen soll, was auch zum umdrehen belegt ist! Logisch wäre B gewesen, da die Taste nicht viel zu tun hat!

Nunja, viel gibt es zu diesem Titel nicht zu sagen, außer das er wirklich gut ist, wenn auch etwas zu bunt, so wie Teil 6 der Hauptserie, aber das ist Teil 6 besser, weil man nicht ständig zwischen den Teams wechselt!

Doch in Revelations, ist dafür die Geschichte episch cool und auch die Gegner! Neben der Tatsache das es an die Geschichte, aus einem der Filme an knüpft!

Gruselfaktor ist auf jeden Fall gegeben, es gibt immer wieder Überraschungen, neben der Schwimmelementen die auch nicht von Pappe sind!

Kurzum, ganz okay, aber absolut kein Pflichtkauf, außer für Fans der Serie!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

JikisnavXY

14. März 20153DS: Horror oder Action ? Hier die Antwort

Von (14):

- Resident Evil Revelations für den Nintendo 3DS hat fast alles richtig gemacht ! Abwechslungsreiche infizierte Gegner und ein pures Meer an Spannung finden in diesem Spiel ein Zuhause. Die Orte sind liebevoll und vielseitig, welche mit der Story hervorragend verbunden wurden. Die Story ist spannend, aber nicht so fesselnd wie die Entwickler versprachen. Kleine Überraschungen in der Story findet ihr eher in der zweiten Hälfte des Spiels. Die deutschen Synchronstimmen sind dort gut gelungen, ebenso der Umfang dieses Prachtexemplares. Denn auch außerhalb der Story und deren Geheimnisse, findet ihr noch den Raubzugsmodus, wo ihr in einem beliebigen Charakter schlüpft und euch durch bekannte Gebiete aus dem Story-Modus kämpfen müsst um das Ziel zu finden um eine Art Level zu beenden. Sowohl im Raubzugsmodus (welcher auch online mit Freunden oder Spielern aus aller Welt spielbar ist) , als auch im Story-Modus könnt ihr eure Waffen mit vielen Dingen ausrüsten und optimieren. Der Horrorfaktor ist ca. 40% und Action 60%. Ängstlichere Menschen werden den Horrorfaktor auf 70% einstufen. Der Horror ist hier je nach Empfinden von Angst ziemlich unterschiedlich. -

Fazit: Insgesamt ein auf dem 3DS optimiertes Spiel, was dort nicht viel besser laufen könnte. Technisch keine Probleme.

Wertung: 91% von 100%

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

82

User81

14. Mai 2014PS3: Etwas für alte und neue Fans

Von (6):

Grafisch in der Neuen Zeit angekommen macht das Spiel doch etwas den Eindruck in Anlehnung der Älteren teile Entstanden zu sein. Trotz einiger Tauch-Passagen die ich nervig fand und der Geschichte die aus der Sicht dreier Teams nach und nach abwechselnd in einer Storyline erzählt wird.

War der Gesamteindruck ganz gut.Etwas verwirrend fand ich den Karten-Modus, außerdem ist der Nahkampf noch ausbaufähig für meinen Geschmack selbst bei Resident Evil 6 noch,Trotz alle dem Ist das Game Grund solide,die Grafik ist gut,Steuerung einfach, Sprachausgabe auf deutsch und das wichtigste ich hatte Spaß dran.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

ramboxx

10. November 2013PS3: Ein tolles Game

Von :

Ich finde besonders den raid-modus sehr gelungen, danach bin ich regelrecht süchtig. Nur finde ich es schade, dass das Spiel öfters einfriert und beim Geister-Norman passiert es auch öfters, dass er stehen bleibt und man kann ihn ungehindert beschissen, aber er stirbt nicht.
Sonst ist das Game erste Sahne!
Ich finde das Spiel überaus gelungen, bin gerade dabei auf Höllisch durchzukommen, was aber überaus schwierig ist. Schade dass es keinen Coop-modus in der Kampagne gibt, da wäre es schon etwas leichter!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Tink01

16. August 2013PS3: Meine Meinung zu RE: Revelations (3DS und Konsolen)

Von (2):

Die Story ist gut gelungen, es gab Schockmomente aber auch Actionreiche Episoden meiner Meinung nach ist nach Episode 6 viel Action dabei allerdings bei Episode 12 wird es wieder ziemlich Gruselig. Der Raubzugmodus ist am 3DS sehr gut gelungen, passender Schwierigkeitsgrad und gutes Level System.
Raubzugmodus bei den Konsolen: Ich finde der Raubzugmodus bei den Konsolen wurde leider ziemlich verschlechtert vor allem das Level System, es dauert einfach zu lange ab etwa Level 30 braucht man etwa eine Stunde bis man einen Level aufsteigt und meiner Meinung nach werden die Stages auch zu schwer und zwar deswegen weil das Level erhöhen so lange dauert und man deswegen etwa meistens 3 Level unter dem empfohlenem Level liegt und man einen guten Partner braucht um es zu schaffen leider, im Solo meiner Meinung nach ab Tataros Schwierigkeitsgrad nichtmehr möglich.
Fazit: Story bei 3DS als auch bei Konsolen gut gelungen, Raubzumodus beim 3DS perfekt bei Konsolen leider Teils sehr schlecht (Level System)
Grafik: ok Steuerung: noch ok Atmosphäre: Gut Sound: Gut

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

NINOGAMER90

13. Juli 2013PS3: Endlich wieder ein echtes Resident Evil

Von (2):

Endlich wieder ein Survival das den Namen Resident Evil auch verdient hat! Teil 4 war der letzte der mir wirklich sehr gut gefallen hat. RE5 ist zwar kein schlechtes Spiel, allerdings war ich zum ersten Mal von einem RE Teil sehr enttäuscht. Den 6. und O.RC habe ich nie gespielt, nur zugesehen. Ist nur ein weiteres Actiongeladenes RE5...
Und Operation RC nur ein billiges C.O.D mit Zombies. Muss wohl an diesem Black Ops und Battlefield Wahn liegen das sich die Entwickler dachten dass so etwas gut ankommen wird. (Nichts gegen COD und BF)
Revalations ist zwar jetzt nicht wirklich das was ich erwartet habe, aber doch ein gelungenes Grusel Survival Game! Ich kann es allen Fans der Reihe nur weiterempfehlen. Trotz der veraltet wirkenden Grafik (ist auch schließlich ein Nintendo DS Spiel) ist dieses Spiel wirklich Gelungen. Dazu kommt noch der Raubzugmodus der nicht wirklich einfach ist. Die Story ist auch überraschend gut , und man schlüpft immer wieder von einem Charakter zum Nächsten. Es ist zwar auch ziemlich Acionreich, jedoch hat man nie wirklich dieses...nur Action...oder...nur ein Shooter...Gefühl. Dieser setzt eindeutig mehr auf Schockmomente und Munitionsknappheit.

PLUS: Story, Gegner, Atmosphäre, Sound
MINUS: Gewöhnungsbedürftiges Waffen Tuning System, Steuerung, Simple Rätsel

Pflicht für jeden R.E Fan!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

TheGameKing

13. Juni 2013PS3: Zurück zu den Wurzeln

Von (94):

Die Enttäuschung war groß: Resident Evil 6 versprach vieles, unter anderem den ersehnten Horror, doch war dieser nur in einem Zwölftel des Spiels vorzufinden. Nun verspricht sich Capcom von einer Neuauflage des 3DS-Kassenschlagers die Rückkehr vieler enttäuschter Fans an die Konsolen. Doch wie gut kann eine Umsetzung eines Handhelds punkten?

Die Story setzt vor Teil 5 der Serie ein, den Anfängen der BSAA. Ein Jahr nach der Zerstörung einer fortschrittlichen Wasserstadt im Mittelmeer durch die Terror-Organisation "Veltro" sind erneut Aktivitäten der angeblich zerschlagenen Terroristen zu verzeichnen. Auf einem Schiff im Mittelmeer verliert die BSAA den Kontakt zu Serienlegende Chris Redfield, und schick Jill Valentine aus, um ihn zu suchen. Schnell wird klar, dass Revelations eine verdammt gut verstrickte Story erzählt, die auf viele Überraschungsmomente mit dem berühmten "Achso!"-Effekt setzt.

Atmosphärisch ist das Spiel ein Fest für alte Resi-Hasen: Munitionsknappheit, Rätseleinlagen, Schockmomente und stressige Bossgegner: Revelations macht nicht nur einen Schritt in die richtige Richtung. Die Gegner sind seltener, treten mit einem guten Schreck auf und stecken auch gut ein, werden durch ihre Seltenheit nicht zu Kanonenfutter und so verkommt das Spiel auch nicht zur Ballerorgie. Für Abwechslung sorgt der Raubzugmodus, welcher von den Capcom um Einiges erweitert wurde.

Technisch kann Revelations seine Handheld-Herkunft nicht leugnen: Ausgewaschene Texturen, Ruckler und Zeilenverschiebungen und mittlerer Detailgrad machen das deutlich. Punkten kann Revelations durch Sound, Musik und SFX klingen durch Neuauflage fantastisch. Die Sprecher machen einen guten Job, wirken jedoch manchmal unmotiviert. Hier empfehle ich die englische Synchro.

Fazit: Resi6 ist das dreckige Hemd, Revelations das Waschmittel. Denn die 3DS-Umsetzung macht vieles besser als die vergangen Ableger und zeigt, dass Resi4 nicht der letzte Hoffnungsschimmer der Reihe ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

1

truedome

03. Juni 2013PS3: Ein Lichtblick

Von (2):

Das Spiel ist seit langem mal wieder ein kleiner Lichtblick in Richtung RESIDENT EVIL Ursprung und mir persönlich gefällt das sehr.Ansonsten gefallen mir Sound und Steuerung sehr gut das gameplay hat auf jeden fall mehr Spannung zurück und es sind sogar Rätsel dabei die ich in teil 5 und 6 sehr vermisst habe.

Naja, ich hoffe, dass capcom jetzt mal versteht das sich diese art Resident evil mehr rentiert weil sie einfach den groß teil der Fans anspricht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
6 von 16 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

83

Mustang-70

01. Juni 2013PC: Zurück zu den Wurzeln

Von (10):

Also, mir als Fan der ersten 3 Teile und RE-Codename Veronica, gefällt RE-Revelation sehr gut, denn es spielt sich wie die Anfänge von Resident Evil, also mit vielen Räumen die zu durchlaufen sind und Rätseln und ebenso Schlüssel und Schließkarten, die man finden muss.
Außerdem findet man immer wieder Teile um seine Waffen aufzurüsten, indem man wie im 4. Teil, die Schussgeschwindigkeit, oder die Magazingröße, sowie die Feuerkraft tunen kann, was man bei den altbekannten Waffenkisten machen kann, in denen man unbrauchbare Dinge lagert.
Einzig allein die Vielfalt der Gegner und die Grafik lassen zu wünschen übrig, aber die Grafik stört mich persönlich überhaupt nicht, denn ich lasse mich gerne ins Jahr 2001 zurückversetzen wo RE-Codename Veronica noch Up to Date war.


Mit etwas mehr Liebe zum Detail und mehr verschiedene Gegner, sowie die guten alten Zombies anstatt diese schleimigen Monster, die denen aus RE-6 (die sich regenerieren) sehr ähnlich sehen, hätte RE-Revelation durchaus die Chance gehabt der beste Teil der Reihe zu werden!

Fazit: Ein Muss für Fans der Reihe

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

97

Ohrwurm96

01. November 20123DS: Was hat Capcom wohl diesmal gemacht?

Von (4):

Das fragte ich mich als ich Resident Evil Revelations in den Händen hielt, jedoch war ich schon 1 stunde nach dem spielen erfreut über diesen Ableger! Euer spiel startet in der Rolle von Jill Valentine und müsst zusammen mit Parker Luciani euren Partner Chris suchen(alle 3 sind von der BSAA) Die Letzten Koorinaten von Chris sind auf einem Schiff namens Queen Zenobia.

Story: Zu der Story brauch ich ja nicht viel mehr sagen aber sie ist großartig! Selten eine so wendungsreiche und spannende Story erlebt die manchmal auch etwas traurig ist! Es gibt viele Schauplätze also nicht nur das Schiff sondern auch noch verschneite Berge usw!

Grafik: Sehr gut gelungen! Das bislang beste was der 3DS bietet! Ein Fest für die Augen!

3D Effekt: Auch Grandios! mann kann ihn sogar im Spiel seperat einstellen!

Sound: Auch sehr Passend gewählt für das was gerade im Spiel vorsich geht! Das einzigste was ich schade finde ist das sich die Sounds der Waffen so dumpf anhöhren aber das ist eigentlich nichts großartig schlimmes!

Steuerung: Die Steuerung ist meiner Meinung nach super! Es wird ja oft kritisiert das das Spiel ohne Schiebepad pro sehr schlecht zu spielen sein aber dem ist meiner Meinung nach nicht so! Es gibt mehrere Steuerungstypen
sodass jeder so spielen kann wie er will!

Atmospäre: Auf dem Schiff super! Jedoch fand ich es manchmal unpassend das von einem auf den anderen Moment aufeinmal ganz woanders bin(z. b auf den verschneiten Bergen) das hätte man besser machen können!

Sonstiges: Das Spiel besitzt auch einen Online Modus also den Berühmten Raubzugmodus (Raubzugmodus ist auch alleine spielbar) wo mann mit vielen verschiedenen Leute fast jede Passage aus der Story spielen kann
das macht sehr viel spaß!

Fazit: Capcom liefert mit Resident Evil Revelations den meiner Meinung nach bislang besten Teil der gesamten Resident Evil Serie! Sehr fesselnde und spannende Story die auch nach mehrmaligen durchspielen noch spaß macht! Ein muss!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

redsf

29. Oktober 20123DS: Endlich auf 3DS

Von (133):

Das Spiel ist der zweite Teil der RE-Serie, das auf dem 3DS erschienen ist und extrem gut gelungen, im Vergleich zum ersten der ein absoluter Flopp war. Trotz der 3D Steuerung, hat es außerdem endlich seit Teil 4, welcher der erste in vollständigem 3D war, wieder ein schaurige Atmosphäre die einem in Mark und Bein einfährt und die Nackenhaare aufstellt.

Die Geschichte des Spiels wird mit episch guten Video-Sequenzen erzählt und spielt nach den Vorfällen des Films Degeneration und vor Teil 5. Außerdem ist sie verdammt gut! Die Grafik im Spiel selbst treibt den 3DS bis und die absolute Grenze, ohne ihn zu überfordern. Gerade mal beim Laden, wenn man von einem Bereich in den nächsten geht, ruckelt es ein bisschen. Aber die kurze Ladezeit von etwa einer Minute, entschädigt einen dafür voll, denn die Abschnitte sind doch nicht gerade klein.

Mag sehr viel Lob sein, doch so ist es und trotz der Tatsache, dass ich ein großer Fan bin, muss ich leider auch die Nachteile erwähnen. Die Steuerung ist ohne Schiebepad Pro sehr lästig und auch mit dem besagten Zubehör, wäre es besser gewesen, wenn man die Belegung der Tasten selbst wählen könnte. Aber mit dem Schiebepad, kann man endlich beim Zielen auch laufen! Das macht das Ausweichen etwas leichter und die Kämpfe bleiben dank einiger Gegner mit Vernichteten Attacken, trotzdem spannend. In Teil 4 und 5, war nicht laufen beim Schießen können, das einzige was es schwerer machte, wobei in beiden Teilen das Ausweichen viel leichter war.

Fazit:
Also für jeden Überleben-Horror Fan ist das Spiel nicht nur ein Muss, es ist ein Pflichtkauf! Für Fans der RE(Resident Evil) -Serie sowieso. Auch für totale Neueinsteiger extrem gut geeignet, dank perfektem Tutorium!
Wer so wie ich Silent Hill mehr mag, dem könnte es auch gefallen, weil es erstmals wieder an die ersten 3 Teile und Code Veronica heran kommt, denn Teil 4 und 5 sind nur auf schwer, ein Anlass für erhöhten Blutdruck. Unbedingt zu empfehlen, das Schiebepad Pro holen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

96

Dawid91

17. September 20123DS: Der Horror ist zurück

Von (14):

Endlich hat Capcom in meinen Augen wieder ein gruseliges Horror Spiel entwickelt wo richtig viel Spaß macht auf den 3Ds.

Man ist auf den Schiff wo man mit Jill Valentine (früheres Mitglied von S. T. A. R. S. und Parker Luciani (ein neuer Charakter der bei Bioterrorismus Security Assessment Alliance kurz BSAA arbeitet) nach Chris Radfield sucht. Stattdessen finden sie etwas anderes auf den Schiff wo die Geschichte seinen spannenden Lauf nimmt.

Ich empfand in dem gesamten Spiel das es eine sehr gelungene Atmosphäre war. Es gab wieder gute Gegner wo man sich durchkämpfen durfte und nicht zu unterschätzen gefährliche Bossgegner. Von den Arealen gab es wieder Abwechslungsreiche Passagen, man ist nicht nur auf den Schiff sondern auch in abwechslungsreiche Gebiete und man hatte auch kleine aber ganz simple Rätsel zu lösen wo ich jedoch sagen musste da hätte mehr sein können.

Jedoch wurden die Rätsel so sinnvoll eingebaut das es für den 3Ds perfekt passt. Neu ist das man nun Munitionen, Items per Scannen finden kann oder einfach Gegner scannt sodass man bei 100% einen Heilkraut bekommt was man bei den ganz schweren Schwierigkeitsgrad (wenn man auf Veteran spielt) als sehr empfehlenswert empfand.

Hat man das Spiel durchgespielt erwartet dann noch zusätzlich der Raubzug Modus. Hier darf man Online mit anderen durch die Gebiete sich wieder durchkämpfen oder einfach alleine das gesamte Spiel mit mehr Gegnern das Spiel durchstreifen. Zusätzlich kann man seltene Waffen, Kostüme, neue Charaktere usw. freischalten.

Was ich super finde das ich ein paar tolle Schreck Momente bekam wo ich an manchen Stellen nicht rechnete sodass im gesamten Spiel eine super Atmosphäre kam und tolle Zwischensequenzen mit überraschende Wendungen.

Kurz und Knapp jeder der ein 3Ds zuhause hat und mal gerne wissen will was nach Resident Evil 4 und vor Resident Evil 5 kam der soll sich das Spiel holen, vor allem wegen der gruseligen Atmosphäre.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

75

Jetbreaker

03. September 20123DS: Wo ist da der Horror?

Von gelöschter User:

Bin Fan der ersten Stunde und werde nur auflisten, was mich persönlich am Spiel gestört hat.

Was mich gestört hat:
- Szenenwechsel
- flache Rätseln
- Unnötiger CPU-Partner

Der Szenenwechsel ist in meinen Augen ein Atmo-Killer. Man ist zum ersten Mal Chris begegnet(Die das Spiel gespielt haben, wissen was ich meine) und man wird kurzer Hand in einer anderen Szene mit unterschiedlichen spielbaren Charakteren geschmissen. Als ich zum ersten Mal Chris begegnet habe, möchte ich auch gerne wissen, wie es weiter geht und nicht in einer anderen Szene aufwachen, wo der Ort und der Charaktere anders sind. Hier hätte man es besser machen können.

Die Rätseln sind alle gleich und leicht lösbar. Es gab kein Rätsel, wo ich länger als 2 min gebraucht hätte. Da hätte Capcom sich ein bisschen mehr Mühe geben können.

Der Computergesteuerte ist auch leider ein Atmo-Killer. Was gibt es schauriges als alleine in einem Verlassen Schiff nach einer Person zu suchen? Das hätte meiner Meinung nach, mehr Grusel gebracht. Außerdem ist dein Partner unverwundbar und braucht auch keine Muni einsammeln. Was mich am meisten stört, er redet fast nur, als dir wirklich zu helfen, wenn du zum Beispiel vom Gegner gefangen bist, steht er nur doof daneben, Gegner beschießen tut er auch nur selten.

Grafik: Er der 3D-Effekt kommt super zur Geltung und sonst sieht die Grafik ohne 3D-Effekt auch sehr gut gelungen aus. 5/5

Steuerung: Manchmal will das Laufen nicht einwandfrei funktionieren, aber sonst ist nichts negatives findbar.
4/5
Sound: Manchmal ist die Hintergundmusik sehr gut, weil es grade so im Spiel passt, aber auch manchmal passt es überhaupt nicht und nervt sogar. 3/5

Atmosphäre: Ist wie oben beschrieben, nicht sehr toll. Horror und Gruselstimmung kommt nur auf, wenn du grade alleine ohne Partner unterwegs bist und das bist du im Spiel selten. 3/5

Fazit: Für mich ist es besser als RE 5 und Racoon City, aber leider nicht Horrormäßig besser als die älteren RE Teile, leider.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

Tyrese

11. August 20123DS: Der Horror kehrt zurück. In 3D!

Von (4):

Der Horror in 3D war zu erwarten, aber so früh schon? Respekt!

Also das Spiel an sich ist gar nicht mal so schlecht. Nur was mich stört, sind halt in manchen Kapiteln die vielen Gegner auf einmal, sodass man kaum eine Möglichkeit hat, sich richtig zu wehren, wenn Gegner von vorne und von hinten kommen.

Was ich aber super finde ist, dass die Entwickler den Nahangriffen (also Gegner am Boden liegend, X drücken für finalen Schlag) treu geblieben sind.

Auch der Ort, ein Schiff, ist auch mal was Neues, außer für die Spieler von Resident Evil Gaiden.

Aber für RE-Fans ist das Spiel empfehlenswert. Mir persönlich hat das Spiel Spaß gemacht, auch wenn es manchmal lange gedauert hat, bis ich etwas geschafft habe.


Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

82

okok

10. August 20123DS: Quadratisch, Praktisch, Gut

Von (11):

Die Story von Resident Evil Revelations spielt zwischen dem 4 und 5 Teil. Am Anfang ist die Story noch gruselig, weil man alleine herumläuft, aber kurze Zeit später läuft man zu zweit herum, was den Gruselflair sehr nieder macht, dadurch geht die Spannung verloren.

Die Geschichte um das Geisterschiff ist sehr spannend und es gibt auch gute Wendungen im Spiel, die man so nicht erwartet hätte. Der Kooperationsmodus ist wirklich außerordentlich gut gelungen: Man kann dem Partner Befehle erteilen wie: "Komm hier her" oder "Vorwärts", was sehr praktisch ist.

Man kann einige Stunden im Rabzugmodus(Kooperativer Onlinemodus) verbringen. Es gibt insgesamt 3 Schwierigkeitsgrade (Abgrund, Hades, Tartaros) die den Wiederspielwert enorm steigern. Die Steuerung vom Spiel ist normal gut.

Mein Fazit: Ein kleines und schnuckeliges Spiel, das für gelegentliches spielen, aber auch für "Ein am Stück spielen" sehr geeignet ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

96

cookiemaster1530

06. August 20123DS: Ein Muss für den 3DS

Von (5):

Resident Evil Revelations ist einer der besten Spiele der Reihe. Die Story ist grandios und packend, und auch die Rückblenden sind passend eingebaut. Es erwartet einen hinter jeder Ecke ein Ooze, welche viel mehr Herausforderung sind als Zombies. Eines der Markenzeichen von Resident Evil ist die Munitionsknappheit, welche auch hier nicht zu kurz kommt. Die Steuerung ist auch ohne Circle Pad Pro angenehm, alle wichtigen Aktionen sind auf die Knöpfe und Tasten verteilt. Erstmals kann man auch während dem Zielen gehen, was ohne das CPP etwas schwierig ist.

Die Atmosphäre ist wie immer beklemmend, dunkle Gänge und spärlich beleuchtete Räume sind fast überall auf dem Schiff zu finden. Auch der Sound ist Balsam für die Nerven. Quietschende Türen, knarrende Laute im Kielraum, grunzende und gruselig wimmernde Gegner und passende Hintergrundmusik sind schön anzuhören. Nur die erstmals deutsche Sprachausgabe ist nicht ganz so toll, aber man kann sie jederzeit zur originalen englischen umstellen. Nett sind auch der Raid-Mode und der Online-Koopmodus, mit den man weltweit mit anderen Spielern den Raid-Mode bestreiten kann. Mein Fazit ist, dass Resident Evil Revelations eines der besten 3DS-Spiele ist. Für jeden 3DS-Besitzer einfach ein Must Have.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

62

Launig

05. August 20123DS: Nintendo - Quo Vadis?

Von (16):

Ich habe mir das Spiel gekauft auf Grund der vielen guten Bewertungen. Die mögen gerechtfertigt sein. Nur ist die Steuerung des Spiels auf dem 3 DS ist ein Alptraum. Ich hatte nach der ersten Runde Schmerzen im rechten Daumen und habe dann pausiert. Danach habe ich wieder angefangen, jetzt stehe ich kurz vor einer Sehnenentzündung.

Wie kann man seinen Kunden so etwas zumuten? Ich verstehe langsam nicht mehr, was bei Nintendo vorgeht. Und die fragen sich, warum die Verkaufszahlen in den Keller gehen. Wenn Nintendo so weiter macht, gehen sie sehr schweren Zeiten entgegen.

Zu den guten Aspekten des Spiels. Die Grafik ist super. Der 3D-Effekt kommt gut rüber, muss aber nicht unbedingt sein. Die Stimmung ist düster, dem Spiel angemessen. Es geht ja um das Böse. Die Orientierung im Spiel fällt leicht.

Schade Nintendo. Meine Empfehlung: Entweder nur Spiele auf den Markt bringen, die in der Gesamtheit auf den Nintendo 3 DS ausgerichtet sind oder wenn man in einer anderen Liga mitspielen will, den 3 DS so konstruieren, dass die Spiele auch wirklich mit Spaß gespielt werden können. Das ist hier leider nicht gelungen.

Eine Bewertung des Spiels fällt mir schwer. Nintendo bietet Zusatzmodule. Die habe ich alle nicht. Wenn diese die Steuerung optimieren, ist es ein tolles Spiel, das einem die Gänsehaut gefrieren lässt. Alleine mit dem 3 DS ist es in meinen Augen mangelhaft und keine Kaufempfehlung wert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 7 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

96

Titornmurai

04. August 20123DS: Sehr gelungenes Game!

Von (7):

Dieses Spiel war mein persönlich erstes Resident Evil. Ich hatte hohe Erwartungen und die wurden sogar übertroffen!

Story
Die Story ist sehr schön erzählt mit tollen, teilweise tragisch, teilweise lustigen, Zwischensequenzen und einer Zusammenfassung vor jeder Episode was in der vorherigen Episode geschah.

Atmosphäre
Die Queen Zenobia wurde sehr schön gestaltet. Man hat seine Lieblingsorte und Orte die man vielleicht eher unangenehm findet. Schockmomente und Gruselpassagen gibt es durch z. B. her einstürzende Zombies gibt es auch reichlich.

Grafik
Die Grafik ist sehr detailreich und holt alles aus dem 3DS raus. Für den 3DS ist es auch der beste 3D Modus. Auf der Stufe "sehr stark" ist es wirklich extrem wobei man schon bei der kleinsten Bewegung alles doppelt sieht. Ich persönlich hatte auf der Stufe keine Probleme das ist aber bei jedem anders. Man kann auswählen zwischen "Normal", "Stark", und "Sehr Stark".

Steuerung
Die Steuerung läuft sehr gut - auch ohne Circle Pad Pro. Ich kann es nicht verstehen das einige schreiben man könne das Spiel nur genießen mit dem Circle Pad. Ich spiele ohne und man kommt auch sehr gut durch. Sound Die Musik ist passend zur Situation. Zombies bzw. BOWs kündigen sich meistens durch ein grunzen an. Dies sollte man wirklich mit Kopfhörern genießen

Fazit
Gelungener Schocker bei dem so gut wie alles stimmt. Bestes 3DS Spiel und ein Must Have für Gruselfans und 3DS Besitzer.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

KingOfQueens95

04. August 20123DS: Must Have für 3DS Besitzer

Von (29):

Mit diesem Teil kehrt Resident Evil endlich zu seinen Wurzeln zurück und weiß wie es einen schocken muss. Die Locations sind düster, die Story ist fesselnd, die Grafik ist perfekt und der Sound (mit Kopfhörern) lässt einem das Blut gefrieren. Die Steuerung funktioniert mit dem CPP wunderbar und der Online-Koop Modus ist Weltklasse und motiviert mich schon 138 Stunden. Es gibt wie bei Resident Evil gewohnt viel freizuschalten. Allerdings hat das Spiel auch einen Haken. Die Zombies. Das sind einfach nur Klumpen die auf euch zukommen und das ist sehr schade, da Kopfschüsse unnötig sind.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

94

Wiibee

03. August 20123DS: Gelungenes Horror-Game für den 3DS

Von (11):

Resident Evil. Eine Videospielserie, die sich einmal "Horror" und "Grusel" zu Recht auf die Fahne geschrieben hat. In letzter Zeit hat dies allerdings stark nachgelassen und die Ableger wurden immer actionlastiger.

Mit "Revelations" ändert sich das erfreulicherweise. So erlebt ihr eine Kampagne, die mit vielen Schockmomenten aufwartet und euch das ein oder andere Mal sicher zusammenzucken lässt. Besonders intensiv lässt sich das Spiel erleben, wenn ihr den 3D-Effekt maximiert, Kopfhörer tragt und im Dunkeln spielt.

Nun zur Story: Diese ist in 12 Kapitel unterteilt und lüftet einige Geheimnisse rund um die Terrororganisation "Veltro". Dabei ist die Erzählweise spannend gestaltet, so schlüpft man in verschiedene Rollen und erlebt die Story aus verschiedenen Blickwinkeln, meistens jedoch verkörpert man Jill Valentine, die auf dem verlassenen Luxuskreuzer "Queen Zenobia" nach dem verschwundenen Chris Redfield sucht.

Sehr positiv fällt übrigens die Grafik ins Auge, die wirklich alles aus euerm 3DS herauskitzelt, sowie der schaurig-schöne Soundtrack, der jede Situation passend untermalt. Die Gesamtatmosphäre stimmt also.

Wenn ihr die etwa 10-11 Stündige Kampagne hinter euch habt, wartet noch jede Menge Langzeitmotivation auf euch: Der Raubzugjagd-Modus, den ihr online mit einem Mitstreiter spielen könnt, ist sehr unterhaltsam, auch auf lange Sicht hin.

Die Steuerung ist ebenfalls gelungen, es empfiehlt sich aber, das Circle Pad Pro zu verwenden.

Einzige Kritikpunkte: Starkes Stocken des Spiels, wenn ihr euch in einem Aufzug befindet.
Außerdem sind die Waffen im Raubzugmodus sehr unausgeglichen (besonders Karabiner und MGs, die stark "unterpowert" sind), in der Kampagne stimmt das Balancing allerdings.
Weiterhin klingen die Waffensounds ein wenig "billig", wie in den älteren Resi-Ablegern, das fällt aber auch nur auf, wenn man ganz genau hinhört.

Fazit: Ein sehr gutes Spiel, welches ich jedem 3DS-Spieler wärmstens ans Herz lege.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Capcom
  • Genre: Horror
  • Release:
    24.05.2013 (PC, PS3, XBox 360, Wii U)
    27.01.2012 (3DS)
  • Altersfreigabe: ab 16
  • EAN: 5055060972168, 5055060929285, 5055060964644, 5055060952429, 0045496521615

Spielesammlung Resident Evil - Revelations

Resident Evil Serie



Resident Evil Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Resident Evil - Revelations in den Charts

Resident Evil - Revelations (Übersicht)