Resistance - Fall of Man

meint:
Super Ego-Shooter mit frischer Story und hohem Schwierigkeitsgrad. Auf farbliche Gestaltung wurde hier jedoch nicht geachtet.

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Nur Du allein kannst die Welt retten. Du bist Sergeant Nathan Hale, ein Soldat der US-Armee und die Last des Krieges liegt auf Deinen Schultern.

Die Story spielt im 20. Jahrhundert und es hat den 2. Weltkrieg nie gegeben. Die Menschheit wird von Außerirdischen, den Chimera, bedroht. Diese haben die Menschen mit einem unbekannten Virus infiziert, der sie daraufhin in wahre Monster verwandelt. Ganz Europa und Russland wurden bereits von den Aliens überrannt und die Menschen haben kaum noch eine Chance zu überleben.

Doch die USA und Großbritannien schließen einen Pakt und gehen zum Gegenangriff über. In England ist die letzte Bastion der Menschheit. Obwohl die Situation fast aussichtslos ist, wird der Gegenangriff gestartet.

Das Spiel ist packend und überaus spannend. Hinzu kommt, dass dem Spieler intelligente Gegner zur Verfügung stehen. Die Auswahl an schrecklichen Kreaturen ist groß und jede Menge Fahrzeuge stehen dem Spieler zur Verfügung. Die Grafik ist hochdetailliert und der Sound ist bombastisch. Die Hintergrundmusik ist spannend und der düstere Sound sorgt für die richtige Atmosphäre in diesem Spiel. Die Charaktere sind gut animiert und das Spiel hat einen flüssigen Ablauf. Hier wird es dem Spieler garantiert nicht langweilig und das Game sorgt für spannende und überaus unterhaltsame Stunden.

Meinungen

84

235 Bewertungen

91 - 99
(91)
81 - 90
(94)
71 - 80
(25)
51 - 70
(10)
1 - 50
(15)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.7
Sound: starstarstarstarstar 4.0
Steuerung: starstarstarstarstar 4.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.3
Jetzt eigene Meinung abgeben 7 Meinungen Insgesamt

72

Nost

01. Juli 2015PS3: Okay

Von (12):

Hatte mal Bock auf 'nen "reinen" Shooter, und so hab ich Resistance 1 und 2 für je 5 Euro aus dem Game Stop mitgenommen.
Und ich hatte Recht: es IST ein "reiner" Shooter mit einer etwas mageren Story. Das mindert aber nicht den Spielspaß. Der war zwar nie besonders hoch, aber wirklich gelangweilt hat mich das Spiel jetzt nicht. Die Grafik stammt aus dem Jahre 2007 (?) und ist damit eher unbewertbar; vor allem für einen Shooter. Aber das macht mir gar nichts aus.

Wie gesagt, die Story fällt meiner Meinung nach seeeehr mager aus. Die Auswahl der Waffen ist gut gestaltet und es gibt für jede Waffe einen "Specialmove". Das Spiel ist actiongeladen und teils auch sehr hektisch. Die Gegnerarten sind nicht vielfältig, aber auch nicht zu wenig und fordern dem Spieler alles ab. Vor allem mir, da ich auf dem schwierigsten Schwierigkeitsgrad gespielt habe. Und ich bin echt kein Shooter- Pro...

Die Levelauswahl ist extrem linear und auch Nebenmissionen gibt es keine. Ab und an kann man mal ein paar Dokumente finden, die dem Spieler meist ziemlich unwichtige Informationen zur "Story" geben. Es gibt InGame- Erfolge und die Spieldauer hält sich auch in Grenzen.
Gegen Ende hab ich das Spiel jedoch abgebrochen. Warum? Es hat mir einfach keinen Spaß mehr gemacht. Ich mag es nicht, immer und immer wieder das Gleiche zu machen, auch wenn es ganz cool ist. Somit hab ich mir den Rest des Spiels als Let's Play im Internet angeguckt. Vor allem gegen Ende wurde es mir dann doch zu schwer, deshalb werde ich persönlich bei Resistance 2 den Schwierigkeitsgrad wohl etwas runtersetzen.

An sich ein cooler Shooter mit wenig Abwechslung und magerer Story. Den Multiplayer habe ich nicht ausprobiert, wenn der überhaupt noch existiert nach all den Jahren.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

81

Daxter17

01. August 2012PS3: Widerstand

Von (46):

Eine unbekannte Feindart, die sogenannten Bestien, hat Kontinentaleuropa von Russland aus überrollt. Nach drei weiteren Monaten war auch der Krieg um England verloren. Die letzten Überlebenden ziehen sich in den Untergrund zurück, um Widerstand zu leisten.

Genauso beginnt der Ego-Shooter Resistance aus dem Hause Insomniac Games. Der Spieler übernimmt die Rolle des US-Soldaten Nathan Hale, der mit einem US-Konvoi als Verstärkung nach England geschickt wurde und um eine Waffe der Engländer zu sichern, die die Bestien besiegen kann.

Anfangs nur mit einem Karabinergewehr, später jedoch mit sehr vielen Waffen im Arsenal, zieht Nathan Hale gegen einen scheinbar übermächtigen Gegner in den Kampf. Doch kommen wir zur eigentlichen Stärke des Spiels:

Man kann den Kampf gegen die Bestien zu zweit mit einem Freund antreten und somit gemeinsam kämpfen, siegen und gelegentlich auch einmal sterben. Denn das Spiel ist für einen Ps3-Shooter ziemlich schwer, doch es ist niemals unfair.

Zur Steuerung: Die Steuerung ist etwas anders als beim Shooter-Veteran Call of Duty und wirkt dadurch etwas schwammig, aber nach dem ersten Gefecht in einer englischen Stadt, aus dem man als Einziger Überlebende hervorgeht, gewöhnt man sich schnell daran.

Die Grafik: Die Grafik war und ist für die damaligen Verhältnisse nicht schlecht, wurde aber in den späteren Teilen noch um ein gutes Stück angehoben.

Zum Abschluss kann man sagen, Resistance ist ein durch aus gelungener Shooter, der das "Kriegsfeeling" sehr gut an den Spieler übermitteln kann.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

21

Generalpmtt

03. Juli 2012PS3: Klischees, 08/15 Charaktere und miese Story

Von (6):

Letztens habe ich mir Resistance gekauft und war total enttäuscht.

Viele PS3ler haben gemeint dies soll eine Antwort auf Halo sein. Die Genialität von Halo erreicht es aber nicht einmal im Ansatz. Es geht los mit der schlechten Grafik (ok das Spiel ist alt, aber selbst damals war sie nicht zeitgemäß). Details in der Spielwelt? Fehlanzeige! Selbst die schnell evakuierten und verlassen Städte haben lauter identische Häuser, wo größtenteils keine Möbel vorhanden sind (Wie haben den die Einwohner vorher gelebt?).

Der Protagonist hat keine Aussagekraft spricht genauso viel wie Claude in GTA3 (also gar nichts) sieht wie jeder 08/15 Charakter aus und kommt "Überraschung" aus den USA. Warum können sich nicht mal die Briten selbst verteidigen?
Die hochgelobten Waffen hat man auch schon in unzähligen anderen Shootern gesehen. So gut wie immer sind sie in anderen Spielen sogar noch besser.
Die Gegner sind dumm wie Brot und die Story kommt einen Uwe Boll Film gleich. Also "grauenhaft".

Das einzige, was für kurze Zeit unterhalten kann, ist der Multiplayer.

Einer der für mich schlechtesten Shooter überhaupt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

RESISTANCE-FoM

01. April 2012PS3: Ein gelungener Start der Serie!

Von (2):

Ich Finde Resistance ist ein sehr respektables Spiel. Es ist schon älter, deswegen sind Grafik und Steuerung nicht mehr Zeitgemäß, dennoch bietet es sehr viel Spiel-Spaß. Zudem eine sehr flüssig erzählte Story und eine Menge fieser Bestien. Der Koop-Modus ist das highlight in Resistance Fall of Man, meiner Meinung nach.

Hierbei kann man sich zu zweit durch eine 10-12 h Kapagne kämpfen und dabei den Geheimnissen der gruseligen Bestien enthüllen.
Ein Gutes Spiel, ich kann es nur jeden weiter empfehlen, der Nicht nur auf Grafik achtet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

SONNENSCHEIN4

26. April 2011PS3: Super-Spiel

Von gelöschter User:

Also da muss ich sagen, dass dieses Spiel einfach der Hammer ist. Da passt alles, für meinen Geschmack.
Die Grafik ist gut. Man kann es gut einsehen. Es sind keine Ruckler, also mir sind keine aufgefallen.

Farblich ist es auch im grünen Bereich, wie man so sagt.
Die Geschichte ist auch gut, ist nicht so runter geleiert.

Kann es kaum erwarten bis der neue Teil erscheint.
Absolut empfehlenswert, für jeden der ein Fan davon ist.

Ich würde es mir jeder Zeit wieder kaufen.
Ein Super-Spiel!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

FoX-OF-HeaveN

31. März 2011PS3: Bessere Grafik/Story/Mutliplayer als manche neuere Spiele.

Von :

Steuerung: Die Steuerung ist nicht so kompliziert, außerdem kann man sie persönlich ändern.

Grafik: Ich persönlich finde die Grafik besser als die Grafik aus COD 7. Die Grafik sieht einfach gut aus, nicht so PS2-mäßig.

Story: Die Story ist eigentlich richtig gut. In 1948 bricht eine Art Virus in Russland aus und verbreitet sich in ganz Europa, später kommt es auch zum Hauptteil des Spiels, England dort sieht man zum ersten mal unseren Protagonisten Nathan Hale, ein US Sergeant.

Mehrspieler-Modus: Der Mehrspieler Modus ist auch toll. Es gibt mehrere Server die von Spielern eingerichtet wurden, oder man geht in ein zufälliges Ranglisten-Spiel. Im Mehrspieler-Modus gibt es 8 Waffen und eine Vielzahl an Karten sowie verschiedene Spiele: CTF, Deathmatch, Team Deathmatch etc.. Man kann mit bis zu 40 Spielern gleichzeitig auf das Schlachtfeld ziehen.

Fazit: Das Spiel ist ziemlich gut, es hat eine tolle Grafik, einstellbare Steuerung und einen "großen" Mehrspieler Modus.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

71

Burt

01. Januar 2011PS3: Naja...

Von (41):

Resistance 1 hat zweifelsohne eine sehr interessante Story, die gut durchdacht außgeführt wurde. Der Multiplayer von diesem Spiel ist leider in meinen Augen nicht gelungen. Er ist äußerst langweilig, und ihn spielt auch fast keiner. Ich denke, dass nur die Story von diesem Spiel das Herzstück ist. Sie handelt von Seargent Hale, der zur Verteidigung Englands abkommandiert wurde, und als einziger diesen Einsatz überlebte. Mehr möchte ich nicht verraten, außer, dass man Resistance 1 im Koop spielen kann.
Meine Meinung zur Grafik:

Die Grafik von Resistance - Fall of Man ist trotz des Alters von fast 3 Jahren schlecht. Sie erinnert eher an die PS2 Darstellungen, weil man vieles überhaupt nicht erkennen kann. In diesem Spiel ist vieles sehr dunkel gestaltet.
Meine Meinung zum Sound:
Der Sound ist in diesem Spiel ebenso schlecht, wie die Grafik. Ich kann es zwar verstehen, wenn die elektronisch geladenen Waffen komisch klingen, aber die normalen Schusswaffen, wie der Karabiner hören sich wirklich unrealistisch an.
Meine Meinung zur Steuerung:

Die Steuerung in diesem Spiel ist manchmal etwas schwierig, aber man beherrscht sie nach einer halben Stunde.
Meine Meinung zur Atmosphäre:
Die Atmosphäre ist eigentlich sehr gut in Resistance 1. Die Umgebung hinterlässt den Eindruck, dass die Bestien alles verwüstet haben.

Fazit:
Wer an der Story von Resistance - Fall of Man interessiert ist, dem wird dieses Spiel wahrscheinlich gefallen. Wenn jemand an dem Multiplayer von diesem Spiel interessiert ist, dem rate ich Resistance 1 ab.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Sony
  • Genre: Ego Shooter
  • Release:
    23.03.2007 (PS3)
  • Altersfreigabe: ab 18
  • EAN: 0711719965251

Spielesammlung Resistance

Resistance-Serie


Resistance-Serie anzeigen

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Resistance in den Charts

Resistance (Übersicht)