Retro/Grade

meint:
Clevere Rhythmus-Variante des Horizontal-Shooter-Prinzips. Unbedingt mal antesten!

Neue Videos

Meinungen

90

1 Bewertungen

91 - 99
(0)
81 - 90
(1)
71 - 80
(0)
51 - 70
(0)
1 - 50
(0)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 5.0
Sound: starstarstarstarstar 5.0
Steuerung: starstarstarstarstar 5.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.0
Jetzt eigene Meinung abgeben 1 Meinung Insgesamt

90

coolnis3000

29. Juli 2013PC: Umgekehrt = mehr Spaß

Von (6):

Zuerst: es gibt auch eine ps3 Version, die ich besitze.
Ich komme gleich zum Punkt:

IDEE: Die Idee ist genial. Einen Klassiker (oder überhaupt ein Spiel) rückwärts zu spielen, um so nicht schaden zu verursachen, sondern zu reparieren, ist toll.
Visuell & Musik: Die beiden stehen in Retro/grade im Vordergrund. Alles, aber auch ALLES blinkt im Takt der Musik (Punkteanzeige, Gesundheitsanzeige...)
Die Musik selbst ist genial, und für Techno-Fans bombastisch!
Gameplay: Auch der Spieler ist von der Musik nicht verschont: Vorwärts (oder in dem Spiel rückwärts (sehr kompliziert zu verstehen, wenn man das Spiel nicht hat) schießt ihr in eurem kleinen Raumschiff einen Laserstrahl ab. Nach dem Schuss bleibt eine Art Plasma-Rückstand übrig, den es gilt, rückwärts (oder in dem Spiel vorwärts (die normale Spielrichtung)) wieder einzusammeln. In genau der Millisekunde passiert was mit der Musik (ein großer Beat...), was für sehr großen Spielspaß sorgt. Verpasst ihr allerdings den Moment, kommt kein passender Beat und die Musik wird permanent leiser...bis das Raum-Zeitgefüge zusammenbricht, was nicht immer die Niederlage bedeutet: Habt ihr noch etwas rückspul-saft (bzw. vorwärts-saft), könnt ihr die Apokalypse rückgängig machen.
Game: Für 10 Level (in 5 Schwierigkeitsgraden) ist das Spiel leider recht kurz. Der Herausforderungsmodus, der euch als Belohnung Cheats und Raumschiffe (verrückte Raumschiffe, wie ein Minecraft-Schiff...) gibt, macht das nur wenig gut.

Fazit: Für besonders 2 Gruppen ein Muss: für Leute, die einen Klassiker in einer neuen Version sehen wollen, und für Techno-Liebhaber.
Ansonsten auch sehr verrückt, und eines der wenigen Spiele, die es wirklich wert sind, dass ihr es euren freunden zeigt, um sie zu verblüffen.
Das INTRO ist übrigens das letzte Level: der Boss-kampf.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Empfehlungen

Infos

  • Genre: Musikspiel
  • Release:
    20.03.2013 (PC)
  • Altersfreigabe: ab

Spielesammlung Retro/Grade

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Retro/Grade in den Charts

Retro/Grade (Übersicht)