Riders of Icarus

Neue Videos

Riders of Icarus Official Open Beta CG Trailer
Official Adversaries Gameplay Trailer
Riders of Icarus Official Gameplay Trailer

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

90

1 Bewertungen

91 - 99
(0)
81 - 90
(1)
71 - 80
(0)
51 - 70
(0)
1 - 50
(0)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 5.0
Sound: starstarstarstarstar 4.0
Steuerung: starstarstarstarstar 5.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 5.0
Jetzt eigene Meinung abgeben 1 Meinung Insgesamt

90

Peppi44

01. August 2016PC: Ein Atmosphärisch eher düsteres MMO mit epischen Luftkämpfen

Von (3):

... das ist "Riders of Icarus"!
Story: ganz okay. Nicht das gelbe vom Ei, aber dennoch amüsant. Die Levelgebiete wechseln sich ab. Man kommt anfangs von einem Lager zum anderen und wird wirklich gut geleitet. Für Anfänger und Neulinge ein absoluter Pluspunkt! Riders of Icarus, oder abgekürzt "RoI", spezialisiert sich auf den Luftkampf. Es gibt Reittiere die mehr als 700 Meter in die Lüfte fliegen können - eine Voraussetzung für manche Gebiete.

Grafik: für ein MMO ist die Grafik wunderschön! Die CryEngine ermöglicht wunderschöne, weite Ausblicke, selbst in über 700 Metern Flughöhe. Dieses Spiel glänzt besonders mit seinen Lichteffekten. Das Levelcap liegt am Stand von Juli 2016 noch bei Level 25 für Spieler und Reittier. Ein höheres Levelcap ist angeblich bereits in Aussicht.

Sound: Nichts besonderes aber auch nicht mega schlecht. Einige Sounds nerven nach längerer Zeit beim Spielen.

Spielmechanik: sehr gut. Übersichtliches Fähigkeiten- und Gefährtensystem, schnelles und problemloses wechseln der Reittiere zu jeder Zeit ist möglich. Die Steuerung ist anfangs sehr gewöhnungsbedürftig, aber mit der Zeit ganz einfach zu beherrschen.
Negative Punkte: die Grafikeinstellungen beim Start des Spiels. Mein PC hat das Spiel skaliert gestartet, es war sehr pixelig und anstrengend zu spielen. Kaum umgestellt auf passende 1600x900 px lief das Spiel aber wieder einwandfrei.

Positive Punkte: einzigartiges System im Worldspace. Die Gebiete müssen nicht ständig geladen werden, was einerseits durch viele getrennte Bereiche ermöglicht wird und andererseits dem häufigen nachladen der Meshes in der nahen Umgebung zuzuschreiben ist. Einzelgeschichte-Instanzen werden immer extra geladen, unabhängig vom restlichen Bereich der Spielewelt. Das vermeidet Lags und lange Ladebildschirme!

Mein absoluter Pluspunkt: man hat einen viel tieferen Bezug zu einem NPC namens "Crow", als es gewöhnlich in anderen MMO's der Fall ist. Schon alleine deswegen lohnt es sich, Riders of Icarus zu spielen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Nexon
  • Genre: MMORPG
  • Release:
    28.01.2016 (PC)
  • Altersfreigabe: ab

Spielesammlung Riders of Icarus

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Riders of Icarus in den Charts

Riders of Icarus (Übersicht)