Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Das neueste Werk der Stainless Steel Studios begibt sich auf ungewöhnliche Pfade: es versucht, klassische Echtzeit-Strategie mit spannenden und fetzigen Action-Einlagen zu verschmelzen.

Doch wie genau funktioniert der Mix? Wie in vielen anderen Strategie-Spielen sind Sie auch in Rise & Fall mit Helden unterwegs: im antiken Schlachtenspektakel kämpfen Alexander, Caesar, Kleopatra u.a. für Sie. Während Sie Ihre Basis ausbauen und eine Armee aus dem Boden stampfen, sind Sie jedoch nicht dazu verdammt Ihren Helden aus der Vogelperspektive beim Kämpfen zuzuschauen. Per Knopfdruck wechseln Sie in die Schulterperspektive und haben nun die volle Kontrolle über Ihren jeweiligen Elite-Krieger. Dabei müssen Sie sich aber keine Sorgen machen, dass Sie schnell ins Gras beißen: die Helden sind nahezu unverwundbar und erlegen Gegner meist mit einem Schwertstreich oder Pfeil. Nur Ihre Ausdaueranzeige müssen Sie stets im Auge behalten; sinkt diese auf Null, werden sie zurück in die klassische Strategie-Ansicht katapultiert.

Wo der Action-Modus dank unglaublich packender Schlachtenatmosphäre eine Glanzleistung hinlegt, da schwächelt der Strategie-Part. 08/15-Basisbau und einige Upgrade- und Forschungsmöglichkeiten bieten wenig Neues.

Dennoch stimmt der Mix: auf Grund oft knapp bemessener Ausdauer sind Sie nie zu lange im Helden-Modus unterwegs. Und trotz der Stärke der Recken kommen Sie auch ohne Begleitarmee nicht aus. Befestigte Siedlungen werden meist von dicken Wällen geschützt, die nur von Belagerungsmaschinen durchbrochen werden können.

Trotz historsicher Persönlichkeiten nimmt die Story es mit der Geschichtsrealität nicht allzu genau. Dennoch machen die gut designten und an Hollywood-Streifen erinnernden Missionen Laune und sind extrem kurzweilig.

Rise & Fall bietet also das, was viele schon versucht haben, hier aber erstmals in Einklang gebracht wird: eine stimmige Symbiose von Echtzeit-Strategie und Action-Kämpfen.

Meinungen

89

99 Bewertungen

91 - 99
(50)
81 - 90
(39)
71 - 80
(7)
51 - 70
(1)
1 - 50
(2)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.0
Sound: starstarstarstarstar 4.2
Steuerung: starstarstarstarstar 4.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 5 Meinungen Insgesamt

90

jokr1998

24. März 2013PC: Sehr geiles Game, nur eine Sache ist schlecht

Von (2):

Gleich zur schlechten Sache: Die die es gekauft haben, haben Geld im Sand gesetzt, weil es jetzt frei erhältlich gibt, das ist nicht ok.

Zum Guten: Viele Einheiten, schöne Kampagne und mit Kumpels über einem Hamachi Server zu spielen ist nur empfehlenswert ;)
Das Game ist perfekt zum Aufnehmen, da es nicht viel ram frisst.
Ich finde es nur schade, dass man keine große Anzahl an unterschiedlichen Soldaten hat. Allerdings ist das verschiedene Aussehen der Soldaten gelungen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

PabloDerZocker

04. Dezember 2011PC: Wunderbare Idee mit (fast) genauso wunderbarer Umsetzung

Von (2):

Rise and Fall ist ein Spiel von den Machern von Age of Empires und lohnt sich für jeden Fan der Reihe, sowie alle die sich ab und zu mal ins Getümmel der eigenen Männer begeben wollen. Es ist ein wirklich beeindruckendes Gefühl in die Rolle des Helden (je nach Nation unterschiedlich; beispielsweise Alexander, Kleopatra oder Caesar) zu schlüpfen und mit den eigenen Truppen auf die Linien des Feindes zuzustürmen. Die Armeeführung hat nicht viel mit großen taktischen Manövern zu tun wie in Spielen der Total-War-Reihe. Doch es hat einen ganz besoneren Reiz.

Positiv:
Heldenmodus in dem man einen "Helden" der jeweiligen Nation (Griechenland, Persien, Ägypten und Rom) spielen kann
Im Heldenmodus können die wichtigsten Befehle den Soldaten in der Nähe gegeben werden, was realistischer wirkt
2 Kampagnen und die Möglichkeit, eigene Spiele gegen den Computer und andere Spieler im Onlinemodus zu bestreiten
Schöne Gebäude mit einer angemessenen Zahl an Gebäudetypen

Negativ:
-Nur vier spielbare Nationen
-Teilweise wirken Helden etwas zu stark
-Unausgeglichene Heldenstärken; Alexander von den Griechen ist zum Beispiel der "Beste" der Helden was die Nation Griechenland als klaren Favoriten darstellt

Alles in allem ein sehr gelungenes Spiel, was ich jedem Age of Empires oder einfach Schlachten-Fan empfehlen kann. Wie gesagt sollten Militärstrategie- und Taktikliebhaber nicht allzu viel erwarten, denn die Schlachten bieten keine große Möglichkeit an, seine Truppen in irgendeinerweise besonders aufmarschieren zu lassen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

84

Ovid

27. November 2011PC: Strategie in Third-Person

Von (8):

Ich war wirklich begeistert von dem Spiel, denn es ist ein gut durchdachtes Strategiespiel. Es ist aber auch möglich durch die Ausbildung eines Helden in der Third-Person-Sicht in die Schlacht einzugreifen. Leider ist die Auswahl der Völker und Soldaten zu kurz geraten, denn mit nur 4 Völkern hat man wenig Abwechslung.

Das Spiel wird leider mit der Zeit etwas eintönig, doch durch die verschiedenen Helden macht es trotzdem noch sehr viel Spaß. Bei jedem Volk, Griechen, Römer, Perser und Ägypter stehen 2 Helden zur Verfügung, die mit verschiedenen Waffen und Fähigkeiten ausgerüstet sind. Beispielsweise Kleopatra ist sehr geschickt mit dem Bogen, doch im Nahkampf ist sie kaum zu gebrauchen.

Germanicus Caesar ist jedoch sehr stark im Nahkampf und seine Rüstung ist sehr robust, dafür ist er sehr langsam und deshalb leicht zu verfolgen. Leider ist es nicht sehr lange möglich den Helden zu spielen, da man automatisch, wenn die Ausdauer aufgebraucht ist, in die Strategie-Sicht zurückkehrt. Lediglich auf einer Karte gibt es Vasen, die wenn man sie zerschlägt die Ausdauer auffüllen.

Der Mehrspieler-Modus klappt sehr gut und ist sehr amüsant. Ich persönlich hatte nie Verbindungsprobleme. Die Seeschlachten sind sehr schön und nicht allzu schwer. Durch verschiedene Manöver, wie das Rammen eines Schiffes, kann man leicht die Oberhand gewinnen. Doch auch wenn mal ein Schiff kaputt geht, ist noch nichts verloren. Denn die Gegner werden nun vom Schiff aus mit dem Bogen auf ihre Soldaten feuern, doch wenn sie schnell genug sind, schaffen die Soldaten es auch an Land zu schwimmen.

Es gibt einen Kampagnen-Modus, der durch tolle Missionen, wie als Held in einer Arena um das Überleben kämpfen, viel Spaß bereitet. Einen negativen Punkt gibt es nun noch für den Mauerbau, der sehr kompliziert ist. Grafisch ist das Spiel in Ordnung und die Soundeffekte sind größtenteils realistisch.

Für reine Strategiefans lohnt es sich nicht, doch für Strategie und RPG Fans ist es ein tolles Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

punkeri

18. Oktober 2011PC: Mein absolutes Lieblingsspiel

Von (3):

Für ein relativ altes Spiel hat es schon gute Grafik. Ich bin aber auch nicht der große Grafikfanatiker.

Jetzt zur Steuerung, die gefällt mir sehr gut ich hab sie schnell verinnerlicht aber die Kameradrehung bereitet mir noch Probleme.

Zum Spiel: Mir gefällt es sehr gut dass man riesige Armeen hat und nicht wie z. B. bei Age of Empires, wo man sich freut wenn man 100 Mann hat. Ich hatte bei Rise and Fall noch nie ein Spiel wo ich unter 1000 Mann hatte. Die Third-Person-Perspektive (Heldenmodus) ist noch ausbaufähig, ist aber eine gute Abwechslung zum Strategie Alltag. Auch die Marine ist großartig, weil man sie gut strategisch einsetzen kann.

Der Sound und die Atmosphäre sind sehr gut.

Trotz kleiner Schwächen mein absolutes Lieblingsspiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

SilverWolf-DO

21. März 2011PC: Bin sehr überrascht

Von (18):

Wolltet ihr nicht schon immer mal in die Rolles des Julius Caesar oder Kleopatra schlüpfen?
Mit Rise & Fall Civilisations at War könnt ihr dies und noch viel mehr! Ihr erlebt den Aufstieg Rom's die Geschischte von Ägypten und noch viel mehr.
2 packende Kampagnen und 2 zusätzliche Völker ( Griechenland, Persien ) zusammengepackt mit guter Grafik und wundervollen Sounds.
Dies alles verspricht Rise & Fall, was sicher der Grund vieler ist, dieses Spiel zu spielen, ist der Heldenmodus in dem ihr selber euren Helden spielen könnt.

Ich bin von diesem Spiel überrascht, da es unter der guten Qualität von Grafik, Sound etc. zu keinem haacken oder Spiel-Zusammenbrüchen kommt.
Ich empfehle jedem der gerne Strategie-Spiele spielt, es einmal auszuprobieren.
Ein sehr gelungenes Spiel!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

Spielesammlung Rise & Fall

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Rise & Fall in den Charts

Rise & Fall (Übersicht)